Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Verzeichnisrechte Öffentliche Ordner

Mitglied: mf

Unterschied Client- und Verzeichnisrechte, bzw deren sinnvolle/korrekte Benutzung

Hi zusammen.

Wenn ich einen öffentlichen Ordner in Exchange 2003 habe, so kann ich mittels Clientberechtigungen verschiedenen Usern entsprechende Rechte vergeben.

Wenn ein User einen - oder ganz viele - Unterordner in "seinem" öffentlichen Ordner anlegt, werden diese mit den vorgegebenen (Client)Rechten angelegt.

Kommt nun ein neuer Mitarbeiter in dieses "Team" hinzu, habe ich ein Riesenproblem.

Ich muss nun jeden dieser einzelnen Unterordner die Clientrechte neu setzen. Und wenn das mal 20-100 sind, macht das verständlicherweise keinen Spass.

Auf dem gleichen Reiter, wo die Clientberechtigungen angelegt werden, kann man auch Verzeichnisrechte anlegen, welche sich im ADS definieren lassen ... und das wichtigste .. diese werden "sauber" vererbt.

Daraufhin habe ich probiert pro öffentlichem ordner drei "Gruppen" anzulegen:
- <OrdnerName> Admin
- <OrdnerName> Member
- <OrdnerName> ReadOnly

Allerdings klappt das mit den Rechten nicht wie erhofft. Scheinbar werden diese Rechte ignoriert.

Wie kann ich die Verzeichnisrechte sinnvoll und "korrekt" nutzen.

Thx
Markus

Content-Key: 101424

Url: https://administrator.de/contentid/101424

Ausgedruckt am: 30.07.2021 um 21:07 Uhr

Mitglied: BernhardMeierrose
BernhardMeierrose 10.11.2008 um 14:55:55 Uhr
Goto Top
Hi,

hierfür sehe ich 2 Ansätze:
1) Du kannst Berechtigungen weitervererben (im System-Manager rechtsklick auf den Ordner alle Aufgaben, Einstellungen weitergeben), dies kopiert jedoch recht stumpf alle Berechtigungen weiter auf die Unterordner.

2) Gruppen
Einfach der Gruppe die Ordnerrechte zuteilen und neue User in die Gruppe aufnehmen.

Gruß
Bernhard
Mitglied: mf
mf 10.11.2008 um 15:36:32 Uhr
Goto Top
Hi Bernhard.

1)
D.h. ich kann alle Einstellungen nach unten durchreichen? Ich nehme an, dass ich alle Haken setzen muss, um nach unten alle Rechte und Einstellungen weiterzugeben.

2)
Was meinst du mit "Ordnerrechten"? Wo genau soll man diese einstellen?

Ich habe bisher .. Rechtsklick auf Ordner -> Eigenschaften -> Berechtigungen -> Verzeichnisrechte. Hier sind aber recht viele Haken zu setzen oder auch nicht.

Auch stellt sich die Fragen, wie die Clientberechtigungen evtl zurückgesetzt werden müssten.

Irgendwie blick ich da noch nicht richtig durch.

Gruss
Markus
Mitglied: BernhardMeierrose
BernhardMeierrose 10.11.2008 um 16:16:26 Uhr
Goto Top
Hi,

zu 1) Du musst halt die Haken setzen die für Dich Sinn machen, wenn Du nur die Ordnerrechte vererben möchtest reicht der Haken "Ordnerrechte"

zu 2) Das war eventuell mißverständlich. Du gibst einfach einer Sicherheitsgruppe die Clientberechtigungen. Von den Verzeichnisrechten sollte man am besten die Finger lassen, die brauch man im normalen Admin-Leben nicht.
-Also AD-Gruppe "Team-A" erstellen als Sicherheitsgruppe
-Der Gruppe die gewünschten Clientberechtigungen geben
-alle Teammitglieder in die Gruppe stecken.

Gruß
Bernhard
Mitglied: mf
mf 10.11.2008 um 16:51:06 Uhr
Goto Top
Hi Bernhard,

ich habe jetzt eine "Sicherheitsgruppe - Global" angelegt. Dieser sind zwar keine Mitglieder zugeordnet, aber das ist ja erst einmal nebensächlich.

Ein Exchange-Postfach für diese Gruppe habe ich entsprechend auch nicht angelegt. Denn den betreffenden Ö-Ordner habe ich schon.

Wenn ich nun auf dem betreffenden ÖO bin, und über die Clientberechtigung die neue Gruppe hinzufügen will, klappt dies nicht.

Diese neue Gruppe kann nicht auswählt werden. Warum auch immer.
Das ist aktuell mein Problem.

Hast du hier noch eine Idee?

thx
Markus

---

Nachtrag:

Ich habe nun einmal eine globale Sicherheitsgruppe inkl Postfach angelegt. Diese Gruppe kann ich dann entsprechend auswählen.

Allerdings hätte die Gruppe ja dann schon eine eMail-Adresse. Nämlich diese vom Anlege des Postfaches zur Gruppe.

Irgendwie verwirrt mich das Ganze etwas. ,-)
Mitglied: mf
mf 12.11.2008 um 21:26:42 Uhr
Goto Top
Hi Bernard.

Kannst du noch was kurz zu meinem letzten Post sagen?
Habe ich Dich korrekt verstanden?

Thx
Markus
Mitglied: BernhardMeierrose
BernhardMeierrose 13.11.2008 um 17:06:17 Uhr
Goto Top
Hi Markus,

ja das ist genau das, was ich meinte. Die Mailadresse der sicherheitsgruppe kannst Du links liegen lassen oder ggf. auch löschen wenn Du möchtest. Du nutzt die Gruppe ja nur als Sicherheitsgruppe und nicht als Mailverteiler. (Beim Erstellen bekommt die Sicherheitsgruppe ja automatisch ein Adresse nach Empfängerrichtlinien verpasst)

Gruß
Bernhard
Mitglied: mf
mf 13.11.2008 um 17:35:59 Uhr
Goto Top
Hi Bernhard

Ich habe Dich korrekt verstanden. ok. Technisch klappt die Auswahl diser Sicherheitsgruppe aber nur, wenn ich dieser eine Mail-Adresse hinzufüge.

Wenn ich eine Sicherheitsgruppe ohne Mail anlege, kann ich diese nicht auswählen. schade .. ist aber wohl so.

Also habe ich zwei Möglichkeiten:

1. deine "Rechte nach unten bügelei" durch das Neusetzen der Ordnerrechte.
2. Sicherheitsgruppen mit Mailadressen verwenden.

Ich habe mich der Einfachheit halber für Lösung 1 entschieden.

Danke Dir nochmals für Deine Hilfe. So konnte ich mein Problem lösen.

Gruss
Markus
Heiß diskutierte Beiträge
general
Telekom hat größere Störung gelöst anteNopeVor 1 TagAllgemeinInformationsdienste30 Kommentare

Moin, es scheint als hätte die Telekom gerade eine größere Störung. Bei vielen Kunden mit Telekom-Internetanschluss funktionieren Office 365 und auch IMAP-Mails nicht. Wartezeit in ...

question
Windows 365SarekHLVor 1 TagFrageWindows 1112 Kommentare

Hallo zusammen, nun ist es also soweit - Microsoft stellt mit "Windows 365" die Weichen in Richtung Windows as a Service: Wenn Microsoft da schreibt ...

question
Massive Probleme mit Windows Suche, Taskbar, Windows Standard Apps auf jedem Windows 10-PC im Firmennetzwerkrznr666Vor 1 TagFrageWindows 1027 Kommentare

Hallo liebe Community, die PCs in unserem Unternehmen weisen folgende Probleme auf. Die Fehler treten nach einiger Zeit auf JEDEM Windows 10-PC auf, der genaue ...

question
Absicherung Exchange ServerLKleemannVor 1 TagFrageExchange Server10 Kommentare

Hallo zusammen, wir sind bei uns in der Firma nun endlich vom Exchange POP3 Connector weggekommen und empfangen nun unsere E-Mail direkt über MX-Einträge. Nun ...

question
Anmeldeprobleme w10 auf server2012fisch56Vor 1 TagFrageWindows Server16 Kommentare

Hallo allerseits, mich bringt es fast um. Server 2012R, 7 Arbeitsstationen, alle haben einen Zugriff auf den Server, dort sind 2 Programme, alles läuft easy. ...

report
Erfahrungsbericht Vodafone - All your Verträge belong to us!anteNopeVor 1 TagErfahrungsberichtFlatrates11 Kommentare

Hallo zusammen, da the-buccaneer so nett gebeten hat, hier eine weitere Erfahrung mit und von Voodoofone. Es begab sich zur Zeit zu Weihnachten vor 3 ...

info
Happy System Administrator Appreciation Day0xFFFFVor 14 StundenInformationHumor (lol)7 Kommentare

Guten Morgen Byteschubser, ihr seid die superhelden der Wirtschaft! _Danke dass es euch (uns #eigenlob) gibt. Mögen Eure Systeme stets Viren- und Hackerfrei bleiben, eure ...

question
Robocopy - FEHLER 0 (0x00000000)emeriksVor 1 TagFrageBatch & Shell10 Kommentare

Hi, habe ich hier einen täglichen Copy Job, wo Robocopy plötzlich "Fehler 0" meldet, dass es erfolgreich sei, aber nichts kopiert. Festplatte des NAS ist ...