Welchen Virenscanner verwendet ihr auf Win10, Server 2016-2019

Moin zusammen,

welche Desktop Virenscanner verwendet ihr unter Windows 10 wenn ihr nicht den Microsoft Defender verwendet und würdet ihr noch zu einem anderen Raten?

Welchen AV habt ihr auf Server 2016 / 2019 installiert?

Aktuell wird ein Produkt der Marke Avira AntiVir eingesetzt welche zum Jahresende ausläuft.
Clients sind an über 50 Standorten dezentral verteilt im Einsatz.

Gruß
Blacky

Content-Key: 666691

Url: https://administrator.de/contentid/666691

Ausgedruckt am: 20.06.2021 um 03:06 Uhr

21 Kommentare
Mitglied: mininik
Wir setzen Sophos Intercept X ein. Sind soweit seit knapp über einem Jahr sehr zufrieden.
Mitglied: it-fraggle
ESET seit vielen Jahren.
Mitglied: anteNope
Zitat von @it-fraggle:
ESET seit vielen Jahren.

Ich schließe mich dem an!
Mitglied: Abramelin
Hi,
Ich nutze seit gut 7 Jahren Trend Micro Worry-Free Business Advanced.
Vom Prinzip her läuft der wie Lottchen, nur das bei Kumulativen Updates auf den Servern ich diesen meist deinstalliere.
Es lässt den Server oft nicht komplett durch patchen und endet damit das die Updates wieder deinstalliert werden.
Ein Trauerspiel für TM das de es nicht schaffen das die Installation von Updates inklusive installierten AV durchläuft.
Auf den Workstations bzw. Desktops funktioniert er seit ein paar Jahren gut ohne das ich den AV deinstallieren muss.
Gruss
Abramelin
Mitglied: Dani
Moin,
Welchen AV habt ihr auf Server 2016 / 2019 installiert?
Windows Defender Serie.


Gruß,
Dani
Mitglied: StefanKittel
Noch einer für ESET seit ca. 2002.
Mitglied: 146211
Eset seit er existiert noch unter NOD32
- Exchange
- Server
- W10
- MacOS
Mitglied: csw
ESET auf Serverinnen und Servern, ESET auf Client*innen.

:-) face-smile
Mitglied: em-pie
Moin,

seit einigen Jahren Kaspersky for Business
wir sind damals con CAs eTrust gekommen und mussten wechseln.

Bisher hat es nie wirklich in die Suppe gespuckt - wobei das nicht ganz richtig ist. Bei der Server-Version wird in der jüngsten Version (11.6.xx) der WSUS-Dienst auf dem Windows-Server "verbogen". Den muss man per Registry dann wieder begradigen:
Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\wuauserv\ImagePath von
in
ändern
Mitglied: it-fraggle
Und Wandfarbe INNEN :-P
Mitglied: wellknown
Danke für den Thread. Gleiches Problem habe ich auch, zusätzlich haben wir noch die Avira Exchange Security die wir deswegen ersetzen müssen. Zum Glück habe ich nur einen Standort. Avira auf den Clients habe ich nach der Abkündigung schonmal durch Defender ersetzt.
Mitglied: anteNope
Zitat von @blacky-hh:
Clients sind an über 50 Standorten dezentral verteilt im Einsatz.

Ganz vergessen zu erwähnen. Bei ESET gibt es das Mangement (ESET Protect) als VM-Appliance. Diese kann man problemlos aus dem Internet erreichbar machen und somit Standortübergreifend, bzw. weltweit, auch außerhalb des Intranets die Clients und Lizenz(en) managen.

Das Management macht RICHTIG Laune! Hier ein kleiner Einblick.
clipboard01 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Aktuell wird ein Produkt der Marke Avira AntiVir eingesetzt welche zum Jahresende ausläuft.
Übrigens, wenn man von einem anderen Anbieter wechselst, gibt es 30% Crossupdate Rabatt. Und wenn man für 3 Jahre bucht, gibt es nochmal 30% Rabatt on Top! Günstiger kommt man nicht dran! 😎

Also wenn hier jemand Beratung in dem Bereich oder Hilfe bei der Einrichtung braucht, kann er mich gerne anschreiben. Als ESET-Partner helfe ich da natürlich gerne aus 😉

Und immer wieder zu erwähnen ist der wirklich fähige deutsche telefonische Tech-Support!!!
Mitglied: niklasschaefer
Bei meinem alten Arbeitgeber war lange McAffee Agent und Virus Scan Enterprise im Einsatz. Bei meinem neuen Arbeitgeber sond wir bei Kaspersky was wir aber bei zeit auf Windows Defender ATP wechseln wollen.
Mitglied: NixVerstehen
Zitat von @Abramelin:

Hi,
Ich nutze seit gut 7 Jahren Trend Micro Worry-Free Business Advanced.
Vom Prinzip her läuft der wie Lottchen, nur das bei Kumulativen Updates auf den Servern ich diesen meist deinstalliere.
Es lässt den Server oft nicht komplett durch patchen und endet damit das die Updates wieder deinstalliert werden.
Ein Trauerspiel für TM das de es nicht schaffen das die Installation von Updates inklusive installierten AV durchläuft.
Auf den Workstations bzw. Desktops funktioniert er seit ein paar Jahren gut ohne das ich den AV deinstallieren muss.
Gruss
Abramelin

Ich nutze auch auf den Desktops und Servern Trend Micro Worry-Free Business Advanced. Es läuft seit vielen Jahren problemlos
und ich kann die Probleme beim Patchen der Server nicht bestätigen. Aber jede Umgebung ist ja bekanntlich anders.
Mitglied: Luckysh0t
Hallo,

aktuell Kaspersky aber dank Problemen mit unseren Filserverclustern die mit DFS gespiegelt werden, werden wir wohl zu G Data wechseln.
Aktuell ist der Defender auf den Filern im Einsatz die restlichen 150 Windowsserver noch der Kasper.
Mitglied: theoberlin
Wir nutzen Bitdefender für Server und Clients.
Die Gravity Zone Appliance wird auch als VM fürs eigene Netz zur Verfügung gestellt. Gefällt mir sehr gut.

LG
Theo
Mitglied: norden
Wir setzen derzeit Avast mit Cloud-Management ein - gruselig! In Zukunft wird erstmal der Defender mit entsprechender Microsoft365 Administration genutzt. Mal sehen, wo das hinführt. ESET hätte ich auch gerne gesehen, wurde aber überstimmt.

Das Management macht RICHTIG Laune!
ESET habe ich als Partner auch lange Zeit an Kunden verkauft und kann es generell noch immer empfehlen. Bei diesen Satz muss ich aber widersprechen. Das Management hat noch richtig Laune gemacht, als es eine native Windows-Anwendung war. Jetzt nervt sie öfter als sie Laune macht. Die hübschen Diagramme im Dashboard täuschen darüber hinweg. Hinzu kommt: Fallstricke der Appliance sind nicht dokumentiert und man erfährt dann nach dem Zerschießen der Appliance, was man nicht hätte machen dürfen (in diesem Fall waren es Systemupdates, die angeboten und per Knopfdruck ausgeführt werden können). Wünsche von Resellern und erstrecht von Kunden gehen nach /dev/null.
Mitglied: Scirca
Wir setzen TrendMicro OfficeScan ein, gab es letztens kostenfrei das Upgrade auf ApexOne. Ist optisch sehr ähnlich funktioniert aufjedenfall gut, Erkennung ist soweit ich es sagen kann auch gut.
Als Managment kann man sich eine entsprechende AdminGui auf einer VM installieren, die ist naja hätte man wirklich besser gestalten können. Aber es geht, man muss halt wie immer einen Moment suchen.

Bei unserer Tochterfirma setzen wir auch Sophos Intercept X ein, Erkennung ist wirklich extrem. Macht gerne Probleme bei schwächeren PCs da der Hardware Hunger doch etwas höher ist. Meistens muss man HDDs durch SSDs tauschen.
Das Portal ist glaub ich mit das unübersichtlichste was mir jemals untergekommen ist, man findet schon seine Dinge wenn man was einstellen will. Es ist aber wirklich meiner Meinung nach das größte Problem weil man wirklich lange sucht, gerne mal dazu noch googlen muss und selbst dann findet man es nicht weil es mal wieder verschoben wurde.
Oder man den AV mal deinstallieren möchte.
Es läuft aber echt stabil und Email Reports von Clients welche die Richtlinie nicht übernehmen komm auch direkt.
Mitglied: anteNope
Zitat von @norden:
ESET habe ich als Partner auch lange Zeit an Kunden verkauft und kann es generell noch immer empfehlen. Bei diesen Satz muss ich aber widersprechen. Das Management hat noch richtig Laune gemacht, als es eine native Windows-Anwendung war. Jetzt nervt sie öfter als sie Laune macht. Die hübschen Diagramme im Dashboard täuschen darüber hinweg. Hinzu kommt: Fallstricke der Appliance sind nicht dokumentiert und man erfährt dann nach dem Zerschießen der Appliance, was man nicht hätte machen dürfen (in diesem Fall waren es Systemupdates, die angeboten und per Knopfdruck ausgeführt werden können). Wünsche von Resellern und erstrecht von Kunden gehen nach /dev/null.

Das stimmt, da gab es mal Probleme mit der SQL-Datenbank. War aber eher ein "Fehler" von der Paketverwaltung die einfach eine neue Major-Version ungefragt installiert hatte. Das ist in den aktuellen Versionen "verhindert". So +- 1,5 Jahre habe ich damit jetzt absolut keine Probleme mehr gehabt.
Mitglied: blacky-hh
Super und Danke für die vielen Posts.

Scheint ja überwiegend ESET eingesetzt zu werden.
Ich schau mir diesen mal an.

Danke jedenfalls.

Blacky-HH
Mitglied: nachgefragt
Zitat von @theoberlin:
Wir nutzen Bitdefender für Server und Clients.
Hier schließe ich mich an.
Wir hatten uns auch 2021 auf dem Markt umgesehen, Bitdefender GravityZone hatte das Rennen gemacht.

https://www.youtube.com/watch?v=gTgPPCPnK90
Heiß diskutierte Beiträge
Windows 10
Austritt Mitarbeiter - Windows- u. M365 Konto
gelöst NixVerstehenVor 1 TagFrageWindows 1011 Kommentare

Moin zusammen, ich habe hier im Kleinunternehmen tatsächlich zum ersten Mal die Situation, das eine Mitarbeiterin aus dem kaufmännischen Bereich ausscheiden wird. Die Kollegin ist ...

Netzwerke
Kassen freezen ohne ersichtlichen Grund
Ronic1Vor 18 StundenFrageNetzwerke12 Kommentare

Hallo Zusammen, ich schreibe heute zum ersten Mal in diesem Forum. Also weißt mich bitte auf etwaige Fehler meinerseits hin. Wie ich in anderen Beiträgen ...

Windows Server
Always-on-VPN mit einer Netzwerkkarte
bluelightVor 1 TagFrageWindows Server11 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin tatsächlich einmal auf eure Hilfe angewiesen! Ich habe für unser Unternehmen ein Domänennetzwerk auf einem Rootserver von Netcup erstellt und weitestgehend ...

Microsoft
Wird die durch den DHCP zugewiesene IP-Adresse in der Ereignisanzeige gespeichert?
stephan.csVor 1 TagFrageMicrosoft6 Kommentare

Guten Morgen zusammen, leider bin ich mit meiner Recherche bis jetzt nicht weiter gekommen. Darum die Frage Wir haben folgende Situation: - Windows 10 Clients ...

Installation
Setup mit automatischen Klicks
akadawaVor 1 TagFrageInstallation9 Kommentare

Moin, ich habe eine Installation welche ich gerne über das Softwarecenter vom SCCM installieren lassen möchte. Leider lassen die Parameter der Setup.exe es nicht zu, ...

Windows Netzwerk
PRTG Probe erkennt Lancom Router nicht mehr
gelöst blackarchVor 1 TagFrageWindows Netzwerk6 Kommentare

Hallo zusammen, die o.g. Probe ist auf dem Server eines Standortes installiert und lief bis dato problemlos. Gestern fiel nun der Ping für den Router ...

Windows 10
PDF Datei wird falsch angezeigt
ben1300Vor 1 TagFrageWindows 107 Kommentare

Hallo zusammen, habe hier eine PDF Datei, welche auf einem Macbook (Big Sur) und einem Windows 10 Prof. x64 Client problemlos dargestellt wird. Nun kommt ...

TK-Netze & Geräte
Starface mit NGN verliert Gateway
FabezzVor 18 StundenFrageTK-Netze & Geräte9 Kommentare

Guten Morgen zusammen, ich hoffe dass ich das richtige Thema getroffen habe. In unserer Firma wurde beschlossen dass die in die Tage gekommene Openscape ausgetauscht ...