mazigh
Goto Top

Wie bekommt man Zugriff auf Ordner trotz Zugriffsverweigerung

Hallo Leute,

Ich brauche mal dringend eure Hilfe.
Habe mal ein Computer mit zwei Festplatten. auf der zweiten Festplatte (festplate Fface-smile ist so ein alter windowsXp drauf der nicht funktioniert. auf C: ist natürlich das funktionierende Xp drauf. Auf der alten Fesplatte habe ich noch wichtige Dateien die ich unbedingt brauche, an dennen ich aber nicht dran komme da auf meinen alten Username ein Zugriffsverweigerung drauf ist.Ich will unbedingt die Dateien kopieren damit ich zugriff drauf habe. leider erzählt mir der Computer jedesmal das ich kein Zugriff drauf habe. Wie kann ich an die Dateien kommen trotz der Zugriffsverweigerung?

Wer kann mir weiterhilfen?

Content-Key: 18682

Url: https://administrator.de/contentid/18682

Printed on: March 3, 2024 at 16:03 o'clock

Member: i-code
i-code Oct 29, 2005 at 14:21:37 (UTC)
Goto Top
Hallo,

wenn Du die Festplatte in FAT32 Konvertierst oder die Daten auf eine FAT32 Partition kopierst hast Du wieder Zugriff, weil es hier keine Benutzerrechte auf Freigabenebene gibt.
Auch das Brennen auf eine CD sollte die Benutzerrechte umgehen.
Mit "Partition Magic" läßt sich das ganze Laufwerk Konvertieren, es gibt zwar eine Warnug das Daten verloren gehen könnten, allerdings hab ich bisher nur gute Erfahrung gemacht und bin so an die Daten gekommen. Im schlimmsten Fall hatten die Daten beim zurückkopieren in eine NTFS Partition einen Schreibschutz, aber den kann man ja mit wenigen Mausklicks aufheben.

Beste Grüße, Frank
Member: superboh
superboh Oct 29, 2005 at 14:56:22 (UTC)
Goto Top
Also so was mit PQMagic zu konvertieren zu wollen ist grob fahrlässig. Und warum bitte mit Kanonen auf Spatzen schiessen?

Über das Register Sicherheit (XP Pro oder Win2000 vorausgesetzt) kann man sich den Zugriff geben.
Dazu klickt man im Register Sicherheit auf "Erweitert" und dann auch das Register "Besitzer". Unten den Haken rein bei "Besitzer von Unterverzeichnissen ...", oben den passenden User einstellen und "übernehmen". Danach kannst Du auch wieder Zugriffsrechte erteilen.

Wenn es ein XP Home (Warum kann eigentlich niemand angeben was für ein Betriebssystem er verwendet wenn er schon Hilfe erwartet?) gibt es normal kein Register Sicherheit. Hier dürfte aber der Patch "FaJo XP File Security Extension" (Guckst Du hier: http://www.soft-ware.net/system/steuerung/benutzer/index.asp?licht=FaJo ..) helfen.

Ob "Besitz übernehmen" auch mit Boardmitteln per Kommandozeile irgendwie geht, weiss ich nicht. Rechte vergeben geht jedenfalls mit "cacls".

Gruss,
Thomas
Member: i-code
i-code Oct 29, 2005 at 15:27:29 (UTC)
Goto Top
Hallo Mazigh und Thomas,

erst einmal danke für das Tool, das kenne ich noch nicht und werde es bei nächster Gelegenheit zum Einsatz bringen.
Allerdings wenn es so ist wie Mazigh sagt, das er überhaupt keien Zugriff mehr auf die Daten hat, ist es so das das System keinen authentifizierten Besitzer mehr erkennt und selbst den Administrator abweist. Daher mein Vorschlag in FAT32 zu Konvertieren.

Bei XP Pro gibt es Boardmittel mit denen man den Besitz auf einen anderen USER übertragen kann, allerdings auch nur unter der Bedingung wenn Dich das System noch lässt.
Die Frage ist, was man zur Verfügung hat und wie es für einen selbst am einfachsten geht. Auch wenn ich mit Kanonen auf Spatzen Schieße, der Efolg spricht für sich und hatte bisher in mehreren Fällen immer zur Folge, das meine Kunden zufrieden waren und keine Daten verloren gegangen sind.

Bin weiterhin für Tips dankbar, beste Grüße Frank.
Member: superboh
superboh Oct 30, 2005 at 04:53:13 (UTC)
Goto Top
@i_code:
Sorry aber da muss ich Dir wiedersprechen: Als Admin kann man sich jederzeit alle Rechte geben, auch auf Dateien auf die der Admin erstmal keinen Zugriff hat.
Versuch es doch mal, nimm einen 2. Admin und entziehe dem ersten alle Rechte und auch den Besitz. Der 1. kann es sich wieder nehmen.
Und auch wenn eine Datei keinen eingetragenen User mehr aufweisst, der Admin kann sich die Rechte wieder geben.
Einzig bei "Vollzugriff verweigern" war ich bisher der Meinung, ein Admin hat sich ausgesperrt. Habe es aber an einem 2003er Server ausprobiert ... auch da konnte ich mir wieder die Rechte geben.

Klar erkennt das System keinen passenden User wenn die Platte von einer anderen Installation stammt ... das sind alles fremde SID's. Aber wie gesagt, ein Admin kann IMMER den Besitz übernehmen. Und dannach auch wieder Rechte vergeben.

Wie das allerdings mit XP-Home geht, weiss ich nicht, ich habe bisher mit dieser "Light-Version" noch nichts zu tun gehabt. Wenn der Patch das komplette Register Sicherheit wie in der Pro Version freischaltet, dann kann man auch da den Besitz übernehmen.

Gruss,
Thomas
Member: pc-pure
pc-pure Oct 30, 2005 at 07:13:34 (UTC)
Goto Top
Moin Jungs,

PM ist gefährlich, stimmt.
Rechte übernehmen bei XP Home, zum Teil problematisch, auch als Admin.

Warum so schwer?

Knoppix rein, booten und Inhalte, die man braucht, auf ne andere Platte oder wenn vorhanden, Flashspeicher oder CD/DVD.
Member: Mazigh
Mazigh Oct 30, 2005 at 10:09:16 (UTC)
Goto Top
DANKE FÜR DIE hILFE; HABE DAS tOOL RUNTERGELADEN UND VERSUCHE ES JETZT MAL; SOBALD ICH EIN ERGEBNIS HABE SAGE ICH BESCHEID
Member: Mazigh
Mazigh Oct 30, 2005 at 10:40:15 (UTC)
Goto Top
Also ergendwie funktioniert das nicht, habe das tool (XPFSE) runtergeladen und es damit versucht. Knopix bin ich gerade am runterladen. kann ich den knoppix auch auf meine Festplatte laufenlassen? hab nämlich kein DVD Brenner und kann es nicht brennen und mein CD brenner ist defekt muss mir noch einen neuen besorgen.

Falls es noch eine andere möglichkeit gibt die sicher ist wäre ich sehr dankbar. Die daten sind sehr wichtig und kann es mir nicht leisten sie zu verlieren.


Gruss
Mazigh
Member: i-code
i-code Oct 30, 2005 at 12:01:44 (UTC)
Goto Top
...wenn es geht die alte XP Platte noch einmal als System zum laufen zu bringen, aber auch da brauchst Du wieder eine andere Platte die in diesem Fall in FAT Formatiert werden sollte, oder wenn vorhanden, Flashspeicher oder CD/DVD Brenner.

Gruß, Frank
Member: Mazigh
Mazigh Nov 06, 2005 at 00:08:54 (UTC)
Goto Top
Hallo

Habe Knoppix jetzt auf CD. Es Funktioniert auch soweit so gut, allerdings kann ich meine Daten nicht Kopieren, kann die Daten einsehen aber ich kann die leider nicht kopieren weil knoppix auf beiden Platten Schreibschutz hat. Wie kann ich die Beiden Festplatten den Schreibschutz wegmachen?
Member: Mazigh
Mazigh Nov 06, 2005 at 00:09:01 (UTC)
Goto Top
Hallo

Habe Knoppix jetzt auf CD. Es Funktioniert auch soweit so gut, allerdings kann ich meine Daten nicht Kopieren, kann die Daten einsehen aber ich kann die leider nicht kopieren weil knoppix auf beiden Platten Schreibschutz hat. Wie kann ich die Beiden Festplatten den Schreibschutz wegmachen?
Member: piden
piden Nov 29, 2005 at 21:04:34 (UTC)
Goto Top
Hay,
ich habe ein ähnliches Problem...
und zwar, musste ich, aufgrund eines defekten Win Xp sp2, ein neues Betriebsystem installieren (Win Xp Home) allerdings habe ich jetzt keinen Zugriff mehr auf meinen alten Benuzter.
Mit dem Programm "FaJo XP File Security Extension" habe ich schon Zugriffsrechte auf den Benutzer an sich bekommen, jedoch keinen Zugriff auf die Unterornder oder Datein. Ich kann sie nur einsehen, obwohl ich bei fajo eingestellt habe, dass ich Vollzugriff auf den Ordner, die Unterordner und die Datein habe. Doch das klappt nicht so ganz, wie ich es mir vorstelle -.-
und wenn ich versuche, für die einzelnen Unterorner auch Vollzugriff zu bekommen, wird mir der Zugriff wieder verweigert, wenn ich auf "Ok" klicke...

ich habe auch schon versucht, die Festplatte als Slaveplatte in meinen alten 98er Rechner einzubauen, doch das hat auch nicht funktioniert, warscheinlich wegen den verschiedenen Betriebssystemen.
Mit Knoppix habe ichs nocht nicht versucht. Arbeitet das denn so ähnlich wie XPFSE, oder anders?..
weil wenn es mit den gleichen "Methoden" arbeitet, wirds warscheinlich auch nicht klappen oder wie seht ihr das?

Was könnte ich denn noch versuchen (außer konvertieren)?
Member: piden
piden Dec 01, 2005 at 12:30:35 (UTC)
Goto Top
hm..
jaja weiß schon...knoppix arbeitet anders ^^..
das is ja diesen linux ding..
aber: wie krieg ich das installiert?..
ich hab mal in der info dazu anchgelesen und gelesen, dass man von cd booten muss..
dass hab ich getan...aber der sach, ich solle eine cd ins laufwerk legen -.- (obwohl se schließlich drinen ist)
Member: piden
piden Dec 25, 2005 at 14:15:32 (UTC)
Goto Top
hm...ja ich mhab jetzt schon seit längerem knoppix..und habs schon zig mal veruscht die sachen einfach rüberzuziehen..aber vergebens face-sad
mir wird nur erlaubt, die daten einzusehen, sie aber nicht zu verschieben o.ä
weiß jemand weiter?..
danke schonmal ;-(
Member: pc-pure
pc-pure Dec 25, 2005 at 14:19:54 (UTC)
Goto Top
Hallo,

Knoppix legt beim Start einen Schreibschutz auf die Platten. Dieser muss entfernt werden, dann gehts auch mit verschieben.
Member: piden
piden Dec 26, 2005 at 12:04:09 (UTC)
Goto Top
also einfach den schreibschutz von den einzelnen daten aufheben?
jear..ich hab schon alle hoffnung verloren..udn wollt schon die platte formatieren...face-smile
dankee ;D
Member: piden
piden Jan 11, 2006 at 16:16:33 (UTC)
Goto Top
hm...na doll...ich hab aber -laut knoppix- kein recht darauf, den schreibschutz zu entfernen face-sad
kann ich irgend viel was auf cd brennen?..ich hab versucht nero zu installieren, aber irgendwie ging das nicht?..hat da wer nen tipp??
Member: Mazigh
Mazigh Jan 14, 2006 at 09:55:41 (UTC)
Goto Top
Also ich habe es so gelöst als ich das problem mit dem Zugriffsverweigerung hatte. Das ganze habe ich unter Windows gelöst und bräuchte eigentlich überhaupt keinen anderen Betriebssystem.

Du musst dir Ordneroptionen im Systemsteurung anschauen und gegebenfalls ändern und dazu noch die rechte von der Datei auf dich übertragen . das wars dann bist du fertig und du hast vollen zugriff.

Viel Spass
Member: piden
piden Jan 16, 2006 at 14:12:22 (UTC)
Goto Top
hm..aber ich habe garkein recht, die rechte oder ordneroptionen zu ändern -.-
Member: superboh
superboh Jan 16, 2006 at 16:42:40 (UTC)
Goto Top
Dann bist Du nicht als User mit Adminrechten angemeldet. Weil ein Admin hat das Recht immer.
Wenn Du WinXP Home hast, starte zum Rechteändern den Abgesichtern Modus. Im normalen geht das nicht sort.

Gruss,
Thomas
Member: sammler
sammler Jan 22, 2006 at 05:21:41 (UTC)
Goto Top
Hi ....hatte das gleiche Problem.... sonst war die Datensicherung immer auf einem FAT32 Laufwerk.
Aber, es geht ohne etwas zu installieren!!!!!

Auch unter der Windows Hilfe wird man fündig.
Man muss sich im neuen Betriebsystem als Administrator einloggen, auch "Zweit"-Administrator geht!

1. Ändere in Systemsteuerung-Ordneroptionen-Ansicht den Button "einfache Dateifreigabe verwenden" auf AUS und bestätige mit ok
2.gehe dann zu dem freizugebenden Ordner auf der "alten" Festplatte
3.markiere Ordner und klicke rechte Maustaste
4.Klicke "Freigabe und Sicherheit"
5.Gehe auf "Sicherheit" ( dort müsste alles leer sein, da ja keiner Rechte hat, außer altes
System.)
6.Klicke "Erweitert" (es öffnet sich ein neues Fenster, nichts (!) ändern !)
7.Gehe auf "Besitzer" , dort steht dann: "Besitzer ändern auf", hier markierst Du Dich mit dem angemeldeten Usernamen den Du gerade verwendest (Bsp.Administrator)
8.Klicke auf "OK" und Du bist wieder im ersten Sicherheitsmenü, hier ist dann immer noch
alles leer.
9. Klicke "Hinzufügen" es öffnet sich ein Fenster
10. hier gibst Du Deinen Usernamen ein mit dem Du Dich angemeldet hast, gleicher wie
oben schon eingesetzt.
11.Klicke "übernehmen", Fenster zeigt jetzt die Zugriffsberechtigungen an
12. Klicke "OK"

Viola! Zugriff zum Ordner ist da.


Leider habe ich es nicht geschafft alle untergeordneten Ordner freizugeben, dies musste ich alles manuell machen, aber die Mühe war es Wert, alle Daten wieder da.

Auf Wunsch kann ich Bildanleitung mailen, ca. 3MB groß

Windowshilfe aufrufen, Stichwort :
Fehlermeldung "Zugriff verweigert" bei dem Versuch, einen Ordner zu öffnen

dann Microsoft-Knowledge Base aufrufen ....ist dort beschrieben

Auch Microsoft Artikel Nr.810881 v. 24.januar 2005

Hoffe Dir und anderen damit geholfen zu haben.


karsten
Member: piden
piden Jan 23, 2006 at 16:22:14 (UTC)
Goto Top
danke..aber sowas hat schonmal jemand gepostet...jedoch gab es da das problem, dass es bei Ordneroption unter Ansucht keine einfache Ordnerfreigabe gibt face-sad

ooh..coooll..dankeee..jetzt gehts doch...ob wohl ichs so eigendlich schonmal gemacht habe...*grübel*
egal..danke :D
Member: Knackworst
Knackworst Feb 13, 2007 at 22:39:55 (UTC)
Goto Top
Danke Sammler,

Dies ist der beste und effektivste Tipp, den ich bisher zu dieser Frage bekommen habe. Alle vorhergehenden Werkzeuge wie cacls, xcacls, chown funktionieren nur bedingt. Deine Vorgehensweise führt zum Erfolg.

Tschaui