rafnic
Goto Top

Wie verbinde ich zwei externe Server miteinander? (VServer als NAS? Cloud-Computing?)

Hallo,

lassen sich ein Root-Server und ein V-Server (Root-Zugriff) miteinander verbinden, wenn diese in verschiedenen Rechenzentren (verschiedene Betreiber) stehen?

Ich würde gerne, dass der Root-Server den Speicherplatz (ggf. den zur Verfügung gestellten Arbeitsspeicher/CPUs) des V-Servers mitnutzen kann.

Root-Server hat Windows-Server 2012 mit Hyper-V. (wäre wechselbar, wenn mit Win2012 nicht umsetzbar)

Hintergrund:
Der Vserver samt RAM und Festplattenspeicher ist günstiger als den Root-Server aufzurüsten.


LG

Content-Key: 296369

Url: https://administrator.de/contentid/296369

Printed on: February 24, 2024 at 16:02 o'clock

Member: michi1983
michi1983 Feb 16, 2016 at 10:16:43 (UTC)
Goto Top
Zitat von @rafnic:


Hallo,
Hallo

lassen sich ein Root-Server und ein V-Server (Root-Zugriff) miteinander verbinden, wenn diese in verschiedenen Rechenzentren (verschiedene Betreiber) stehen?
Klar. Mit VPN z.B. geht das

Ich würde gerne, dass der Root-Server den Speicherplatz
Auch das ist möglich (zumindest mit Linux, mit Windows kenne ich mich nicht so aus).

(ggf. den zur Verfügung gestellten Arbeitsspeicher/CPUs) des V-Servers mitnutzen kann.
Wie stellst du dir das vor wie das funktionieren soll?

Root-Server hat Windows-Server 2012 mit Hyper-V. (wäre wechselbar, wenn mit Win2012 nicht umsetzbar)
Okay

Hintergrund:
Der Vserver samt RAM und Festplattenspeicher ist günstiger als den Root-Server aufzurüsten.
Okay

LG
Gruß
Member: falscher-sperrstatus
falscher-sperrstatus Feb 16, 2016 at 10:21:51 (UTC)
Goto Top
Also tausche Speicher durch Latenzprobleme? face-smile

Sinn = 0.

LG
Member: sawimbulu
sawimbulu Feb 16, 2016 at 10:50:14 (UTC)
Goto Top
Zitat von @rafnic:

Ich würde gerne, dass der Root-Server den Speicherplatz (ggf. den zur Verfügung gestellten Arbeitsspeicher/CPUs) des V-Servers mitnutzen kann.


Nein, nicht möglich ...!
Member: rafnic
rafnic Feb 16, 2016 at 12:47:53 (UTC)
Goto Top
Hallo michi,

vielen Dank für deine schnelle Antwort.

Wie ist eine Einbindung per Linux möglich? Wird das per FTP-Zugang gesteuert?

LG
Member: michi1983
Solution michi1983 Feb 16, 2016 updated at 13:04:00 (UTC)
Goto Top
Nein, zuerst würde ich eine Site-to-Site VPN Verbindung herstellen und dann mittels fstab die Laufwerke einbinden des anderen Servers.
Bedenke aber, dass du dabei immer auf die Internetgeschwindigkeit angewiesen bist wenn du etwas speichern oder abrufen möchtest.
Member: rafnic
rafnic Feb 16, 2016 at 13:04:57 (UTC)
Goto Top
Wenn beide Server per 1 Gbit/s - Port angeschlossen sind, wäre die Perfomance den spürbar?
Member: michi1983
Solution michi1983 Feb 16, 2016 updated at 14:03:44 (UTC)
Goto Top
Zitat von @rafnic:

Wenn beide Server per 1 Gbit/s - Port angeschlossen sind, wäre die Perfomance den spürbar?
Diese 1 Gbit/s hast du ja nur Lokal. Aber die möchtest du ja über das Internet verbinden hast du gesagt. Das heißt wenn du eine Datei von einem Speicher auf den anderen Speicher schaufelst kommts drauf an wie hoch der Upload des Internetanschlusses des Quell-Servers ist.