Win XP mit sehr wenig Hilfsmitteln auf rechner installieren?

Mitglied: rutuks

rutuks (Level 1) - Jetzt verbinden

22.05.2006, aktualisiert 24.05.2006, 5312 Aufrufe, 18 Kommentare

Hallo.

Ich habe hier ein altes Compaq Armada 1750 - Notebook, wo mir kurz nach der Formatierung der Festplatte das CD-ROM-Laufwerk kaputt gegangen ist (Das ist wirklich ein sehr trauriger zufall).

Ich möchte nun dennoch XP installieren wobei das Teil weder ein Disketten-Laufwerk besitzt noch eine Netzwerkkarte. Der einzige Daten-Eingang, der noch funktionfähig ist, ist der USB-Anschluss.

Nun eine Fragen: Ist es möglich Xp mit hilfe eines iPods zu installieren?
Wie kann ich herausfinden, ob das Teil überhaupt von USB bootet (komme komischerweise seit einiger Zeit nicht mehr ins BIOS-Menu)

Ich weiß, dass das eine harte Nuss ist, hoffe dennoch, dass euch etwas einfällt...


GRUß

rutuks
Mitglied: kaffeezombie
22.05.2006 um 09:53 Uhr
hmmm sehr schwierig - soweit ich mich erinnern kann, hatten die armadas die einstellungen fürs bios auf der festplatte abgelegt.... also was funktionieren könnte, währe die platte in einen anderen rechner ienbauen - dort installieren und platte wieder zurück...

eine andere lösung sehe ich nicht


gruss Kz
Bitte warten ..
Mitglied: rutuks
22.05.2006 um 10:01 Uhr
Gibt es denn so einfach ein adapterkabel dafür zu kaufen? Der anschluss von der kleinen Festplatte ist schließlich nicht der selbe, wie der von einer gewöhnlichen Festplatte...
Bitte warten ..
Mitglied: kaffeezombie
22.05.2006 um 10:03 Uhr
ja klar - der adapter kostet nix
hier bei pearl

http://www.pearl.de/p/PE2693-Festplattenkonverter-2-5-auf-3-5.html


Gruss Kz
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
22.05.2006 um 10:05 Uhr
Hi,
das sehe ich auch so, da die Platte formatiert wurde, wurde vermutlich auch die Utility- Partition gelöscht, bzw. der MBR Eintrag dafür unbrauchbar. Es gibt dafür eine Bootdiskette von Compaq, aber ohne Laufwerk nützt die auch nix...

Ich würde, wie Kaffeezombie vorschlägt, die Platte in eine andere Kiste einbauen (braucht halt nen Adapter von Laptop- IDE auf IDE, bzw. über USB), die komplette CD auf die Platte kopieren (wg. Nachinstallationen, Treiber, etc.) und eine Installation anstoßen. Wenn das Setup die Dateien auf die Platte kopiert hat, könnte man den Rest der Installation bereits wieder im Laptop laufen lassen, sollte funktionieren.
Gruß - Toni

Edit: sorry, war zu langsam..
Bitte warten ..
Mitglied: bigbootykilla
22.05.2006 um 10:06 Uhr
Warum kommst du denn nicht mehr ins BIOS Menu? Dort könntest du nämlich mal schauen ob es möglich ist von USB zu booten und es dann mit einem extern CD-Laufwerk versuchen.

Ob das gleiche auch mit IPod geht glaube ich eher nicht, da das Bios ja den IPod erkennen müsste, also Bootlaufwerk akzeptieren müsste und das glaube ich eher nicht.

Hab sogar mal nen Artikel gelesen das man Windows sogar auf einem USB Stick installieren kann.

gruss bigbootykilla
Bitte warten ..
Mitglied: rutuks
22.05.2006 um 10:12 Uhr
Gut, danke! Dann versuch ich jetzt mal mir einen solchen adapter zu besorgen.
Meint ihr, dass es sowas auch im Geizmarkt gibt?
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
22.05.2006 um 10:13 Uhr
@ bigbootykilla:

lies mal weiter oben, was da über Armada und BIOS steht...
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
22.05.2006 um 10:30 Uhr
Hi,

ich habe hier ein ähnliches problem mit einem alten IBM Notebook, das will aber nicht von USB
booten, weder von einer Platte, einer USB Floppy bzw. CD-ROM noch von einem USB Stick.
Wäre ausserdem vermutlich eine ziemlich langwierige Aktion, da die alten Notebooks nur
USB 1.0/1.1 haben, und das extrem langsam ist.

Versuch doch mal auf Ebay ein Ersatz-CD-ROm zu bekommen.

Gruß

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
22.05.2006 um 10:31 Uhr
eher wohl nicht, aber wenn Du am anderen Rechner die Möglichkeit hast, über USB zu booten, nimm doch ein ext. USB Gehäuse für die Platte, das kann man immer mal wieder brauchen, und das gibts da.

Gruß - Toni
Bitte warten ..
Mitglied: 27546
27546 (Level 1)
22.05.2006 um 11:39 Uhr
Hallo, ich kann mich cykes nur anschließen, besorg dir auf E-Bay ein CD-ROM. ich hab das mit dem "Notebookfestplatte in PC hängen" ca 20X erfolglos versucht bei verschiedensten Notebooks und es hat nur einmal funktioniert und zwar war das reiner Zufall, ich hab hier nen Desktop PC mit einem Turion und einer Notebookfestplatte mit XP Prof. 64 bit und hatte die Festplatte ausgebaut um auf einem Laptop Suse zu installieren und befor ich die XP CD einlegen konnte ist das ganze einfach Hochgebootet (komplett mit allen Treibern und Programmen) mußte dann nur die nVidia Treiber deinstallieren und die Ati installieren und neu registrieren.mfg
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
22.05.2006 um 12:27 Uhr
bei mir tut's, (HP Omnibook 3000 und Armada 77), warum auch nicht???
Bitte warten ..
Mitglied: rutuks
23.05.2006 um 11:09 Uhr
hab den Adapter gekauft, due Festplatte in meinen Rechner eingebaut, XP installiert und zurück ins Armada.

Und nun kommt nur noch nach dem Compaq-Screen ein aufblinkender Unterstrich oben links (wer kennt ihn nicht?)

Wo liegt da das Problem? Warum nimmt der das nicht an?

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
23.05.2006 um 11:27 Uhr
Hi,

genau das ist das Problem, wenn sich die Mainbaord Chipsätze vom Notebook und Desktop-PC
erheblich unterscheiden, funktioniert diese Installationsmethode nicht.
Entweder bootet das Notebook dann gar nicht, oder es läuft erstmal und schmiert
dann irgendwann ab. Investiere einfach ein paar Euro in ein gebrauchtes CD-ROM Laufwerk
für das Armada und schon funktioniert es. Du hast zumindest den Vorteil, dass Du ein Cd-ROM
einbauen kannst, in meinem alten IBM ist keine Möglichkeit vorgesehen, ein CD-ROm laufwerk
einzubauen.

Gruß

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
23.05.2006 um 12:10 Uhr
Hi,
auch wenn jetzt alle "Buh" schreien,
ich habe bei mir die Installation auf dem Fremd- PC eben NICHT durchlaufen lassen,
sondern nur den Copy- Job, danach die Installation nicht im Fremd- PC weiterlaufen lassen, sondern die Platte ins NB zurück und da weitergemacht.
Somit läuft die HW - Erkennung bereits auf dem Zielsystem und damit ist Chipsatz, etc. egal.
Wie gesagt, bei mir hats funktioniert.
Gruß - Toni
Bitte warten ..
Mitglied: rutuks
23.05.2006 um 12:11 Uhr
entweder suche ich mit den falschen stichworten, oder es gibt bei ebay kein passendes Laufwerk.
Würde sich einer bitte kurz die Mühe machen und das bestätigen bzw. das Gegenteil beweisen?

danke
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
23.05.2006 um 12:44 Uhr
Hi,
versuchs mal damit: 6881454236
alternativ kannst Du auch ein CD- Rom einbauen, z.B. Toshiba XM-1902B müsste passen

Gruß - Toni

P.S. rar sind die Dinger schon...
Bitte warten ..
Mitglied: rutuks
24.05.2006 um 10:25 Uhr
Nachdem ihr das mit dem Chipsatz angesprochen habt, ist mir die idee gekommen mal in meinen Computer-Schrott zu wühlen und....
tatsächlich: Ein Mainboard mit Pentium II Prozessor wie beim Armada

Dann habe ich mir daraus einen PC zusammen gebaut und ihn den "Copy-Job" erledigen lassen.
Zurück ins Armada und immer noch die gleiche Antwort: unterstrichblinkblink.
Zum verzweifeln.

Was auch komisch ist: ich habe jetzt mal aus Testzwecken eine Ubuntu-Linux Live-CD reingeschoben und die nimmt er an. Das nenne ich mal ein wählerisches Laufwerk...
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
24.05.2006 um 11:13 Uhr
vielleicht doch besser ein neues CD-Rom??

Du kannst noch folgendes probieren:
im Fremdechner mit DOS booten, fdisk /mbr eingeben.
(schreibt den MasterBootRecord neu - hilft manchmal...)
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Starlink im Unternehmen?
0xFFFFVor 20 StundenFrageLAN, WAN, Wireless40 Kommentare

Guten Morgen Admins, leider leiden wir darunter, dass wir uns hier in DE noch in einem Entwicklungsland was die Internetanbindung angeht, sehr. Nun kam ...

Off Topic
Klimaanlage im Serverraum
gelöst imebroVor 17 StundenFrageOff Topic20 Kommentare

Hallo, wir haben einen kleinen Serverraum (viell. 5 - 6 m²), in dem ein Serverschrank steht. Der Raum hat kein Fenster!!! Darin befinden sich ...

Microsoft
Datenkrake - Browser
DennisWeberVor 1 TagErfahrungsberichtMicrosoft11 Kommentare

Hallo zusammen, ich empfehle euch mal definitiv in "Temp" Verzeichnis eures Browsers zu schauen. Es war für mich erschreckend, wie viele wichtige Dokumente und ...

Netzwerkmanagement
Sicherheitsrisiken Synology DS Admin Konto
RitchtoolsVor 1 TagFrageNetzwerkmanagement6 Kommentare

Hallo Zusammen, ich habe die Pflege von einem Firmen NAS übernommen (Synology) es sind mehrere Rechner im Netzwerk die auf Daten zugreifen. Leider hat ...

Windows 10
Windows 10 hängt bei Neustart immer bei "Bitte warten" über Stunden
gelöst Odde23Vor 18 StundenFrageWindows 1023 Kommentare

Ich habe seit längerem, um genau zu sein seit gut einem Jahr, da wurde der Rechner gekauft, das Problem, dass der Rechner bei einem ...

Windows 10
Windows 10 verliert die Druckertreiber
KMP1988Vor 1 TagFrageWindows 1010 Kommentare

Servus zusammen, wir haben bei einem Kunden folgende Konstellation: - Server2019 (AD, DNS, DHCP) - Server2019 (Print-Server-Rolle) - W10-Clients Die Drucker werden übers Logon-Scirpt ...

DNS
Opendns.com - Kosten?
cordialVor 1 TagFrageDNS2 Kommentare

Moin, Ich möchte gerne den OpenDNS Dienst mal verstehen. Hab da schon länger einen Account mit Filterung. Die "Free" Edition bei OpenDNS ist doch ...

Windows 10
Windows 10 System Recovery Ordner fast 60 GB - Wie löschen?
Looser27Vor 1 TagFrageWindows 106 Kommentare

Guten Morgen, bei einem unserer Clients funktioniert scheinbar das automatische Aufräumen nach Updates / Upgrades nicht. Wie kann ich dem Kollegen auf die Schnelle ...