Windows 7 WLAN-Stick Probleme

Mitglied: GN0M3x

GN0M3x (Level 1) - Jetzt verbinden

07.12.2009, aktualisiert 18.10.2012, 6185 Aufrufe, 3 Kommentare

Hey Leute erstmal :D,

ich habe seit langem Windows 7 Ultimate x64 auf meinem Rechner installiert und ich kann mich nicht beklagen, es läuft alles einwandfrei. Nur mein Wlan macht so manchmal Probleme. Habe einen WLAN-USB-STICK von TP-Link(TL-WN321G).
Mein Problem: Wenn ich zuviele Connections aufhabe, oder auch gleich beim Start des PCs kratzt mein Wlan sofort ab. Also es wird angezeigt das es Netzwerk Probleme gäbe und damit mein WLan wieder funktioniert muss ich mein PC total neustarten!

Habe schon folgendes probiert:

1. Wlan stick einmal direkt und einmal mit kabel angeschlossen: Wenn ich es direkt reinsteckte wurde der Stick meist sehr heiß, mit einem USB Verlängerungskabel aber nicht!
2. Einmal von Windows 7 die Treiber und einmal die eigenen von TP-Link(Die neuesten natürlich und auch für x64)
3. Im Gerätemanager bisschen rumgefuscht und auch manchmal treiber total neuinstalliert

Ergebnis: keins - es kratzt trotzdem iwann ab!

Wenn ich z. B.: ein Online Spiel spiele, ICQ laufen habe und mit jemanden via Skype spreche kratzt die Verbindung nach 1ner Runde spielen ab..(1ne Runde: 10~15min). Das interessante aber: wenn mein Wlan abkratzt und ich den PC NORMAL herunterfahre geht er nie aus!..also es steht dort Herunterfahren aber nach ner langen Zeit passiert nix, ich muss immer den Power knopf lange gedrückt halten damit er sofort ausgeht -.-

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen da ich ECHT KEINE Ideen mehr habe!(Unter Vista funktionierte mein WLan 1a!)

mfg
GN0M3
Mitglied: aqui
07.12.2009, aktualisiert 18.10.2012
Du hast sehr einseitig nur die Stick Seite betrachtet...wie sieht es denn auf der anderen Seite am AP aus. Was z.B. diese Punkte betrifft:

https://www.administrator.de/forum/w-lan-auf-ibm-lenovo-t60-funktioniert ...

Speziell die Frequnzplanung zu evtl. Nachbarnetzen.
Desweiteren solltest du mal herausbekommen was dein Stick für einen WLAN Chipsatz hat und die Treiber vom Chiphersteller selber einsetzen. De sind in der Regel besser als die des Stickherstellers.
Generell sind Sticks bei Desktop Rechner immer die schlechteste Wahl durch ihre sehr schelchte Performance. Besser sind hier immer WLAN Adapter auf PCI Kartenbasis !
Bitte warten ..
Mitglied: GN0M3x
07.12.2009 um 14:28 Uhr
ne..also am router oder ap liegt es nicht da ich mehrere rechner im netzwerk habe welche garkeine probleme mit dem wlan haben! hm..ich werde mal gucken ob ich die treiber vom chiphersteller finde..hoffentlich hiflt mir das weiter..musste heute schon wieder mein pc 2x neustarten *kotz*
Bitte warten ..
Mitglied: GN0M3x
07.12.2009 um 15:11 Uhr
hum..habe lange gesucht doch google gibt mir keine wirklichen ergebnisse zum chipsatz von meinem stick.

Habe nur herrausgefunden das der TP-LINK TL-WN321G anscheinend einen Ralink Chipsatz benutzt. Welchen aber kA, habe auch die Download Seite der Treiber gefunden nur kA was ich dort laden soll -.-

http://www.ralinktech.com/support.php

Habe auch das gefunden:

Card: TP-Link TL-WN321G 802.11b/g, USB

          • Chipset: Ralink
          • usbid: 148f:2573
          • Driver: Standard WinXP driver in the CDROM: rt73.inf and rt73.sys
          • Other: ndiswrapper 1.23, Ubuntu (kernel 2.6.12-9.386), work well after test.
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Probleme im Netzwerk Switche teilweise nicht erreichbar
hukimanVor 1 TagFrageSwitche und Hubs30 Kommentare

Guten Morgen, seit Monaten haben wir hier immer wieder Probleme mit dem Netzwerk, das Problem konnte ich leider aber noch immer nicht finden. Es ...

Erkennung und -Abwehr
Einer Malware auf der Spur. Benötige Sherlock Holmes!
streamVor 1 TagFrageErkennung und -Abwehr7 Kommentare

Guten Abend Wenn ich meine Windows-10-Kiste starte, so gibt mir mein Router eine Meldung aus, dass eine bestimmte IP-Adresse wegen Bösartigkeit geblockt wurde. Auf ...

Batch & Shell
Tabellarische Ausgabe der Netzwerkschnittstellen
gelöst dysti99Vor 1 TagFrageBatch & Shell20 Kommentare

Mit - ip a - werden ja die Netzwerkschnittstellen angezeigt. Ich möchte mit ein Batchscript folgende Ausgabe erreichen: 1 eth0 192.168.1.1 AD:13:67:56:14:D1 2 eth1 ...

Notebook & Zubehör
Tipp für festgefressene Scharniere bei Lenovo V120 Notebook?
LochkartenstanzerVor 16 StundenFrageNotebook & Zubehör19 Kommentare

Moin Kollegen, Ich habe hier ein Lenovo V120 mit einem laut Internet üblichen Problem von "festgefressenen" Scharnieren. Ich könnte jetzt aufwendig das Notebook zerlegen ...

Microsoft Office
Wechsel von Office - Exchange on premise zu Office 365 - Exchange Online
jann0rVor 1 TagAllgemeinMicrosoft Office12 Kommentare

Moin, ich weiß nicht so richtig, unter welche Überschrift man dieses Thema hier am besten packen kann, daher mal als allg. Beitrag / Erfahrungsbericht. ...

Microsoft
MS Teams und Office im gemeinnützigen Verein
DanielBodenseeVor 1 TagFrageMicrosoft6 Kommentare

Hallo zusammen, ich würde gerne in unserem anerkannten gemeinnützigen Verein eine gemeinsame Platform aufbauen, über die wir Diskutieren und uns austauschen können, insbesondere bei ...

Linux Netzwerk
SAMBA FS Portfreigabe
gelöst Jannik2018Vor 1 TagFrageLinux Netzwerk17 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe eine Portfreigabe für meinen SAMBA Server mit Netzwerkfreigaben auf port 445 TCP eingerichtet allerdings wenn ich per DNS oder externer ...

Netzwerkgrundlagen
Netzwerksaufbau bei nahezu auschließlichem Zugriff auf NAS bzw. Server
Ghent74Vor 1 TagFrageNetzwerkgrundlagen10 Kommentare

Hallo zusammen, in unserem kleinen Büro (6 Arbeitsplätze, Netzwerkdrucker, Netzwerkplotter, NAS) stellen immer mehr Softwarefirmen ihre Programme auf eine Art Datenbank um. Eine Art ...