Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

zwei dhcp server in einem subnetz betreiben

Mitglied: toheil

zwei dhcp server in einem subnetz betreiben

hallo,

ich habe zwei windows 2000/2003 domaenen in einem physikalischen subnetz. (192.168.12.xxx)

in der einen domaene bekommen die clients ihre netzwerkeinstellungen vom domaenen-controller,
dort läuft ein dhcp server. soweit alles ok !

in der zweiten domaene sind feste ip-adressen eingestellt, das soll demnächst geändert werden,
für diese domaene soll auch ein dhcp server die ip-adressen verteilen.

ich möchte also erreichen, das die clients der einen domäne ihre ip-adressen von ihrem domänen
controller bekommen, die clients der anderen domäne entsprechend von ihrem domänen-controller.

es dürfen also nicht die clients der domäne A die netzwerkeinstellungen des dhcp servers der domäne B
und umgekehrt bekommen.


das ganze betrifft wirklich nur dhcp traffic, ansonsten soll es schon möglich sein, von der einen dömane
auf rechner der anderen domane zuzugreifen.

ich hatte schon die idee einen router einzusetzen, der dann bestimmte pakete rausfiltert
(udp ports 67 + 68). ist das machbar ???

wer kann helfen ???

Content-Key: 33798

Url: https://administrator.de/contentid/33798

Ausgedruckt am: 03.08.2021 um 06:08 Uhr

Mitglied: superboh
superboh 07.06.2006 um 19:53:48 Uhr
Goto Top
Hi,

es geht wenn die beiden Domänen je ein eigenes Subnetz bekommen, sonst nicht.
Wenn man im gleichen Subnetz 2 DHCP-Server laufen lässt, bekommt ein anfragender Client seine IP-Adresse von dem DHCP-Server, der zuerst antwortet.

Einen Router brauchst Du dann nicht mal, eine zweite Netzwerkkarte in einem der beiden DCs reicht. Diese Karte kommt dann eine IP-Adresse aus dem anderen Netz und der Rechner übernimmt das Routing der Netze.

Gruß,
Thomas
Mitglied: toheil
toheil 07.06.2006 um 20:05:54 Uhr
Goto Top
hallo Thomas,

danke für deinen beitrag.
ich möchte aber nicht ein zweites subnetz anlegen, das würde wieder an anderer stelle komplikationen hervor bringen.(vpn kommunikation zu anderem standort usw.)

es muss doch möglich sein, das ein teil der clients die adressen von einem dhcp server bekommt, und ein anderer teil der clients die adressen vom zweiten dhcp server.
(vielleicht physische trennung, vlan oder so ???)

wer hat noch eine lösung ???
Mitglied: Ultraschnecke
Ultraschnecke 07.06.2006 um 20:20:17 Uhr
Goto Top
sollt eigentlich auch funktionieren mit einem MAC-Filter. Also vor jeden DHCP-Server einen Packet-Filter hängen, der nach MAC-Adressen filtert und der DHCP-Broadcasts die nicht aus dem eigenen Rechnerpool kommen ignoriert.
Ist zwar aufwendig, da jeder Rechner eingetragen werden muss, sollt aber funktionieren...

Gruß
Mitglied: filippg
filippg 07.06.2006 um 21:14:38 Uhr
Goto Top
es geht wenn die beiden Domänen je ein
eigenes Subnetz bekommen, sonst nicht.
Mit Subnetzen bezieht man sich meist auf IP-Subnetze, und das wird wohl kaum funktionieren, wenn die IP-Adresse erst nach der Abfrage zugewiesen wird.
Gute (managbare) Switchs können DHCP-Requests rausfiltern, ansonsten wäre der von dir schon vorgeschlagene Ansatz mit dem Filtern vorm Server angebracht. Ansonsten kannst du auch (wie von Ultraschnecke vorgeschlagen) einen MAC-Filter direkt vor die Server setzen (Firewall auf diesen).
Oder, und das wäre eine ganz saubere Lösung, du bildest zwei VLANs. Diese bilden dann Broadcast-Domänen, ausserhalb derer MAC-Broadcasts wie DHCP-Requests nicht weitergeleitet werden. Dann musst du aber zwischen den Netzen für ein Routing sorgen. Und du musst auf den Domänencontrollern einen DNS aufsetzen, der die lokalen Namen verwaltet. Aber das würde sich sowieso anbieten, falls du es nicht schon gemacht hast.

Filipp


edit: Verflucht, seit wann kann dieses Forum keine Umlaute mehr darstellen? Manchmal regt es mich auf. Die Glossar-Funktion ist auch eher sinnlos (die Begriffe, die da drin stehen kennt hier wohl eh jeder), dafür zerbastelt sie einem von Zeit zu Zeit auf sehr hässliche Art und Weise die Links. Ebenso die Zensur-Funktion, ich glaube nicht, dass hier in nächster Zeit ein Einmarsch von ###s oder Sexversessenen ansteht (dafür erinnere ich mich an den Link zu http://www.msexchangefaq.de/)
Mitglied: Schlachter
Schlachter 07.06.2006 um 22:40:51 Uhr
Goto Top
VLAN ist möglich, die Sache mit denm Filter finde ich sinnlos. Problem beim Filte rist ganz einfach, wenns schon so möglich wär, was ih nicht glauben will, dann würden auch die rausgefiltert von denen, die eine bekommen sollten. also as solltest du gleich wieder vergessen. Entweder Geld für ordentliche Switsches holen und dann ordentlich VLAN machen, oder eben lassen. Wozu braucht man für dieses Netz DHCP? ist meist in kleineren Netzen sinnvoller, dies statisch zu tun, dann weiß man immer, wo welche IP ist, nud muss nciht erst nachschaun, wer nu welche gerade bekommen hat.
Mitglied: filippg
filippg 07.06.2006 um 22:55:22 Uhr
Goto Top
Problem beim Filte
rist ganz einfach, wenns schon so
möglich wär, was ih nicht glauben
will, dann würden auch die
rausgefiltert von denen, die eine bekommen
sollten.
Wieso denn das? Man darf natürlich nicht alle Pakete einfach verwerfen, sonder muss die ausnehmen, die sollen. Also eine Regel "Verwerfe alle DHCP-Requestes" und dann für jeden, der von dem Server eine Adresse bekommen soll eine Regel mit höherer Priorität "Lasse DHCP-Request von MAC xxx durch". Wie Ultraschnecke auch schon schrieb ist das zwar sehr aufwendig (ausserdem muss für jeden neuen Client eine neue Regel angelegt werden, sprich die Firewallconfig angetastet), aber es erfüllt die Anforderungen.

Filipp
Mitglied: superboh
superboh 08.06.2006 um 01:42:14 Uhr
Goto Top
Mit Subnetzen bezieht man sich meist auf IP-Subnetze, und das wird wohl kaum
funktionieren, wenn die IP-Adresse erst nach der Abfrage zugewiesen wird.

Das stimmt schon, aber der Server dazwischen macht ja das Routing und lässt keine DHCP-Requests durch. Die beiden Subnetze braucht man aber dann halt für die Kommunikation der beiden Netze untereinander.

Gruß,
Thomas
Mitglied: toheil
toheil 08.06.2006 um 16:39:27 Uhr
Goto Top
wie kann ich erreichen, das alle pakete die im subnetz verschickt werden, immer ueber einen bestimmten router/rechner gesendet werden, damit ich dort dann filtern kann.

sicherlich das routing enrsprechend einrichten, aber wie ???
jemand eine idee ???

vielen dank im vorraus, ich bin mit meinem latein am ende ....
Mitglied: filippg
filippg 08.06.2006 um 17:05:22 Uhr
Goto Top
Hallo,

ich hatte geschrieben, der potentielle Nachteil eines VLANs ist, dass du zwischen den VLANs für ein Routing sorgen musst. Aber: für ein Routing sorgen musst du ja sowieso, wenn du zwei IP-Subnetze bilden willst.
Alles was innerhalb eines Subnetzes liegt wird hier direkt zugestellt, da kannst du also auch nicht einen Rechner zum Filtern zwischenschalten (ausser du filterst auf dem Switch direkt). Was nicht innerhalb eines Subnetzes liegt muss über ein Gateway geroutet werden, auf dem du dann auch nach belieben filtern kannst.
Sprich: richte für jede Domäne ein VLAN ein, zwischen den VLANs vermittelt ein Router, der dann auch filtern kann, damit kannst du "übergriffe" zwischen den Domänen verhindern. Innerhalb der Domänen ist das eher schwierig, hier hängt es davon ab, was dein Switch alles kann.

Filipp

Edit: und die Routingeinstellungen sind ganz leicht, einfach als Standardgateway den Router einrichten, der die Domänen miteinander verbindet. Den Internetrouter auch direkt an diesen Router hängen, und auf diesem "Core-Router" musst du dann lediglich drei Routen einrichten (eine für jede Domäne und die fürs Internet)
Mitglied: Metacrawler
Metacrawler 26.03.2010 um 11:21:30 Uhr
Goto Top
Zitat von @superboh:
> Mit Subnetzen bezieht man sich meist auf IP-Subnetze, und das wird wohl kaum
> funktionieren, wenn die IP-Adresse erst nach der Abfrage zugewiesen wird.

Das stimmt schon, aber der Server dazwischen macht ja das Routing und lässt keine DHCP-Requests durch. Die beiden Subnetze
braucht man aber dann halt für die Kommunikation der beiden Netze untereinander.

Gruß,
Thomas


Doch Routing und ras hat einen DHCP RElay-Agent Oo
Heiß diskutierte Beiträge
question
Hyper-V - verwaiste Snapshots löschen gelöst basdschoVor 1 TagFrageHyper-V28 Kommentare

Hallo, mein Veeam machte bei einer installation Probleme und konnte plötzlich die Snapshots nicht mehr löschen. Kein Problem, Disks konsolidiert, alte Snapshot Dateien gelöscht. Nun ...

question
USB 3 beißt sich mit 2,4Ghz Funkperipherie gelöst O-Two06Vor 1 TagFragePeripheriegeräte3 Kommentare

Hiho, ich habe nun schon einige Artikel über das leidige Thema gelesen, komme aber zu keiner Lösung. Ich habe Mini-PCs, bei denen nun leider mal ...

question
Fritzbox 7590 ersetzten gegen Modem + Router oder Router mit Modemindignus-estVor 1 TagFrageNetzwerke10 Kommentare

Hallo zusammen, nach langer Krankheit und Genesungszeit fasse ich jetzt mal wieder den Mut eine frage zustellen die mir schon seit längeren im Kopf herum ...

question
Ipv6 RouterliodiceVor 1 TagFrageDSL, VDSL10 Kommentare

Hallo zusammen, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, ich benötigen einen ADSL Router (Kabelgebundenen) der IPv4 und IPv6 kann, also Dual Stack (DHCP Extern und ...

question
Günstiges Open-Source NAS für HeimgebrauchpanguuVor 17 StundenFrageSAN, NAS, DAS9 Kommentare

Hallo, mit NAS-Systemen hatte ich bisher gearbeitet: Synology, QNAP, Buffalo, etc. Dabei kommen proprietäre Betriebssysteme zum Einsatz, die sich natürlich von Hersteller zu Hersteller unterscheiden ...

question
SSH Login nur möglich bei eingelogtem USERhell.wienVor 1 TagFrageLinux Netzwerk18 Kommentare

habe einen Server (Debian) mit SSH (nur mit Public Key und auf einem Custom Port) und ufw aktiv. Ich kann mich nicht einlogen. Wenn ich ...

question
ProLiant DL380p G8 findet HP SAS-Festplatten MB3000FBUCN nicht ?IT-DAUVor 1 TagFrageServer-Hardware5 Kommentare

Hallo liebe Community! Kurz vorweg: ich bin Quereinsteiger in der IT-Branche und möchte nun als Vorbereitung zu meinem Ausbildungskurs bzw. für zu Hause ein bisschen ...

question
Backup-Konzept für HeimgebrauchmossoxVor 12 StundenFrageBackup7 Kommentare

Guten Tag zusammen, ich bin mir nicht sicher, ob ich das richtige Unterforum gewählt habe, denn meine Frage berührt auch den Bereich Hardware und Netzwerke. ...