Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

AVM Fritz Fernzugan nach Installation begrenztes Netzwerk

Mitglied: Imitationer

Imitationer (Level 1) - Jetzt verbinden

15.11.2015, aktualisiert 16.11.2015, 1686 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo liebe Community,

ich bin komplett neu hier. Kurz vorweg möchte ich sagen dass für mich kein anderes Forum in Frage kam als dieses, da mir eure Beiträge schon oft geholfen haben ;)
Hier erst mal DANKE!!!!!

Nun zu meinem Problem:

Auf einem Notebook wurde die Software "Fritz Fernzugang" installiert, um eine VPN-Verbindung zu einer FritzBox herzustellen.
Nach der Installation ist jedoch an allen Netzwerkadaptern kein Internet verfügbar ("Kein Internetzugriff" bzw. "begrenzt").
Das heißt bei Lan und W-Lan wählt sich der Rechner im Netzwerk ein, bekommt IP.. etc. alles OK. An dieser Stelle habe ich alles überprüft und überprüfen lassen hier besteht kein Fehler.
Leider geht keinerlei Kommunikation über die Schnittstellen. Ich kann weder Geräte im Netzwerk anpingen, noch Verbindung zum Internet herstellen.
Wird der "AVM VPN Driver" deaktiviert funktioniert wieder alles.
Ursprünglich dachte ich es läge am Vierenscanner. Da das Problem aber trotz deaktivieren besteht habe ich das ausgeschlossen.

Was bisher versucht wurde:

Treiber aktuallisieren, Treiber neu installieren, ältere Treiber testen, Manuelle IP-Adressvergabe, Energiesparmodus der Netzwerkkarten deaktivieren, Netzwerkeinstellungen wurden über Registry zurückgesetzt


Hier alle notwendigen Fakten.

ACER-Notebook Aspire E1-771G
Netzwerkkarten: Lan Qualcomm Atheros AR8151 (Treiber aktuallisiert, neu installiert, ältere Treiber getestet)
W-Lan Qualcomm Atheros AR956x (Treiber aktuallisiert, neu installiert, ältere Treiber getestet)
Windows 8 64-Bit
AVM Fritz Fernzugang 64Bit 1.03.01
Vierenscanner Norton Internet Security

Ich hoffe ihr könnt mir etwas weiterhelfen.

DANKE
Mitglied: Pjordorf
15.11.2015, aktualisiert um 22:44 Uhr
Hallo,

Zitat von Imitationer:
Nach der Installation ist jedoch an allen Netzwerkadaptern kein Internet verfügbar ("Kein Internetzugriff" bzw. "begrenzt").
Was sagt ein "IPConfig /all" sowie ein "Route Print" jeweils vor und nach einer VPN verbindung?

lassen hier besteht kein Fehler.
Es muss ja kein Fehler sein wenn ein häkchen da sitzt wo es in deinen Fall nicht soll (Netzwerk - Entfernte Gateway als Standard (oder so)).

Leider geht keinerlei Kommunikation über die Schnittstellen.
Welche Schnittstelle? VPN? WLAN? LAN? Blauzahn?

Ich kann weder Geräte im Netzwerk anpingen
Welches Netzwerk an welcher Schnittstelle?

noch Verbindung zum Internet herstellen.
Wie soll nach dem Herstellen deiner VPN denn Internet bezogen werden?

Wird der "AVM VPN Driver" deaktiviert funktioniert wieder alles.
Bestimmt nur ein kleines häkchen...

Ursprünglich dachte ich es läge am Vierenscanner
Auch ein Fünf - Sechs oder Achter- Scanner wird da nichts machen...

Da das Problem aber trotz deaktivieren besteht habe ich das ausgeschlossen.
Wundert nicht wirklich.

Treiber aktuallisieren, Treiber neu installieren, ältere Treiber testen, Manuelle IP-Adressvergabe, Energiesparmodus der Netzwerkkarten deaktivieren, Netzwerkeinstellungen wurden über Registry zurückgesetzt
Und wie erwartet nichts gebracht, gell?

Hier alle notwendigen Fakten.
Nette auflistung, aber Config /all und Route Print fehlen (das wichtigste)

Vierenscanner Norton Internet Security
Auch der Einser-Scanner von Norton wirds nicht ändern...

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: ashnod
16.11.2015 um 07:49 Uhr
Zitat von Pjordorf:

Hallo,

Zitat von Imitationer:
Wird der "AVM VPN Driver" deaktiviert funktioniert wieder alles.
Bestimmt nur ein kleines häkchen...

Was mich noch zu einer ergänzenden Frage bringt: Versuchst du eine VPN-Verbindung zu dem Netz herzustellen in dem du dich ohnehin befindest?
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
16.11.2015, aktualisiert um 10:28 Uhr
Moin,

Peter hat ja das wesentlich schon geasgt.

Wie imemr fehlen die wichtigen Information und eine eindeutige Beschreibung des Problems:

  • ipconfig /all und route print vor und nach VPN-Aufbau wären wichtig.
  • Die Netzwerke von und zu denen Du dich verbinden willst wären wichtig. z.B. ob Du in Deinem Heimnetz bist und Dich versuchst von "innen" auf die fritzbox zu verbinden oder ob Du aus einem Mobilfunknetz heraus das versuchst.
  • Wichtig wäre auch zu wissen, ob Du meist die lokalen Systeme oder die per VPN angebundenen Systeme nicht erreichen zu können udn vor allem, wie Du das genau prüfst?

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Imitationer
16.11.2015 um 10:28 Uhr
Hallo Leute,

danke für eure schnellen Antworten.

Ich habe mir mühe gegeben alle Informationen reinzupacken.
@ Pjordorf Leider habt ihr an meinem Problem vorbeigelesen.

Hier noch einmal:

Ich möchte das besagte Notebook per VPN in mein FritzBox-Netzwerk integrieren. Das Notebook befindet sich momentan in einem andern FritzBox-Netzwerk.

Das Problem besteht momentan NICHT beim herstellen einer VPN-Verbindung sondern direkt nach der Installation des AVM Fritz Fernzugang (VPN Client).
Das heißt es ist noch nicht einmal eine VPN.cfg eingespielt oder sonstiges. Lediglich die AVM Software installiert.
Nach der Installation habe ich über LAN und W-LAN keinen Zugriff auf das LOKALE Netzwerk und das Internet.
Wenn in den Netzwerkeinstellungen der AVM Treiber deaktiviert wird, ist wieder eine Verbindung ins LOKALE Netzwerk und möglich..
Solange Fritz Fernzugang installiert ist und der Treiber aktiv, kann ich auch kein LOKALES Gerät anpingen (außer die eigene Netzwerkkarte)

Hier noch der IPConfig

01.
Windows-IP-Konfiguration
02.

03.
   Hostname  . . . . . . . . . . . . : Doris1
04.
   Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
05.
   Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
06.
   IP-Routing aktiviert  . . . . . . : Nein
07.
   WINS-Proxy aktiviert  . . . . . . : Nein
08.

09.
Drahtlos-LAN-Adapter LAN-Verbindung* 26:
10.

11.
   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
12.
   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
13.
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Von Microsoft gehosteter, virtueller Netz
14.
werkadapter
15.
   Physische Adresse . . . . . . . . : 5A-D2-24-BD-2F-F0
16.
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
17.
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
18.

19.
Drahtlos-LAN-Adapter LAN-Verbindung* 24:
20.

21.
   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
22.
   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
23.
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Virtueller Microsoft-Adapter für direktes
24.
 WiFi #3
25.
   Physische Adresse . . . . . . . . : 1A-D2-24-BD-2F-F0
26.
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
27.
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
28.

29.
Drahtlos-LAN-Adapter WiFi:
30.

31.
   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
32.
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Qualcomm Atheros AR956x Wireless Network
33.
Adapter
34.
   Physische Adresse . . . . . . . . : 48-D2-24-BD-2F-F0
35.
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
36.
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
37.
   Verbindungslokale IPv6-Adresse  . : fe80::3889:c5e4:e94a:aa61%30(Bevorzugt)
38.
   IPv4-Adresse (Auto. Konfiguration): 169.254.170.97(Bevorzugt)
39.
   Subnetzmaske  . . . . . . . . . . : 255.255.0.0
40.
   Standardgateway . . . . . . . . . :
41.
   DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 524866084
42.
   DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-19-C4-9B-88-54-BE-F7-55-47-F1
43.

44.
   DNS-Server  . . . . . . . . . . . : fec0:0:0:ffff::1%1
45.
                                       fec0:0:0:ffff::2%1
46.
                                       fec0:0:0:ffff::3%1
47.
   NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert
48.

49.
Ethernet-Adapter Ethernet:
50.

51.
   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
52.
   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
53.
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Qualcomm Atheros AR8151 PCI-E Gigabit Eth
54.
ernet Controller (NDIS 6.30)
55.
   Physische Adresse . . . . . . . . : 54-BE-F7-55-47-F1
56.
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
57.
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
58.

59.
Tunneladapter Teredo Tunneling Pseudo-Interface:
60.

61.
   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
62.
   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
63.
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Teredo Tunneling Pseudo-Interface
64.
   Physische Adresse . . . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
65.
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
66.
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
67.

68.
Tunneladapter isatap.{FC200029-590C-4DB0-9C44-35357D8F6B75}:
69.

70.
   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
71.
   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
72.
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft-ISATAP-Adapter #2
73.
   Physische Adresse . . . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
74.
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
75.
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
16.11.2015, aktualisiert um 10:43 Uhr
Moin,

hast du das Ganze schon mal probiert, wenn du vorher NIS deinstalliert (nicht deaktiviert) hast?
Wenn es dann immer noch Probleme gibt, rate ich dir, den alternativen Shrew-Soft VPN-Client zu testen (vorher aber alle anderen IPSEC-VPN-Clients deinstallieren).
Dieser macht auf aktuellen Systemen wesentlich weniger Probleme als bspw. die Grusellösung von AVM namens Fernzugang.

BTW: Es ist doch kein anderer IPSEC-VPN-Client auf dem System installiert? Die vertragen sich nämlich nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: ashnod
16.11.2015, aktualisiert um 11:22 Uhr
Wie bist du bei der Einrichtung vorgegangen ?

Diese Schritte hast du befolgt?

http://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7390/wissensdatenbank/publicati ...

http://avm.de/service/vpn/praxis-tipps/schritt-fuer-schritt-anleitung-f ...


EDIT: Nur weil es später wichtig werden könnte.
Eine VPN-Verbindung ist z.B. nicht möglich, wenn sich der Computer auch in einem FRITZ!Box-Netzwerk befindet und die IP-Einstellungen der beiden FRITZ!Boxen nicht verändert wurden (IP-Adresse 192.168.178.1).
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
16.11.2015, aktualisiert um 11:14 Uhr
Hallo,

Zitat von Imitationer:
@ Pjordorf Leider habt ihr an meinem Problem vorbeigelesen.
Ja, so wie du es jetzt zusätzlich beschreibst, schon. Ich habe eine Installation mit einen Verbindungsaufbau gleichgesetzt. Sorry.

Ich möchte das besagte Notebook per VPN in mein FritzBox-Netzwerk integrieren. Das Notebook befindet sich momentan in einem andern FritzBox-Netzwerk.
IPConfig /all von diesen zustand (ohne Installierten VPN Client) oder gilt folgendes?
01.
Drahtlos-LAN-Adapter WiFi: 
02.
  Beschreibung. . . . . . . . . . . : Qualcomm Atheros AR956x Wireless Network Adapter 
03.
  Verbindungslokale IPv6-Adresse  . : fe80::3889:c5e4:e94a:aa61%30(Bevorzugt) 
04.
  IPv4-Adresse (Auto. Konfiguration): 169.254.170.97(Bevorzugt)
Mit einer 169.254... kommst du nicht weit. In wie fern ist bei dir IPv6 im Netz unterstützt?
01.
  DNS-Server  . . . . . . . . . . . : fec0:0:0:ffff::1%1 
02.
                                      fec0:0:0:ffff::2%1 
03.
                                      fec0:0:0:ffff::3%1
Und einen DNS mit IPv4 sehe ich gar nicht...

Das heißt es ist noch nicht einmal eine VPN.cfg eingespielt oder sonstiges. Lediglich die AVM Software installiert.
OK

Nach der Installation habe ich über LAN und W-LAN keinen Zugriff auf das LOKALE Netzwerk und das Internet.
Siehe oben, wie soll das gehen (wenn dein IPConfig /all zutreffend ist)?

Wenn in den Netzwerkeinstellungen der AVM Treiber deaktiviert wird, ist wieder eine Verbindung ins LOKALE Netzwerk und möglich..
Der VPN Treiber ist auch für Windows 8 64 Bit verwendbar?

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
ISDN & Analoganschlüsse
AVM Fritz Fax via Kommandozeile
gelöst Frage von Crusher79ISDN & Analoganschlüsse8 Kommentare

Hallo, beiße mir gerade etwas die Zähne aus. Wie kann man über Fritz!Fax Faxe via Kommandozeile senden? Finde im ...

Router & Routing
Fritz!Box Installation
Frage von PeterleBRouter & Routing7 Kommentare

Zwei Fritz!Boxen (5790 und 7490) sorgen bei mir im Haus für den Internetzugang und die WLAN-Abdeckung. Beide haben die ...

Router & Routing
AVM Fritz LTE Router - Seiten sperren
Frage von HansB3rtRouter & Routing7 Kommentare

Guten Morgen, ich habe einen LTE Router von AVM, auf diesem möchte ich gerne https erlauben (dafür gibt es ...

Multimedia & Zubehör

AVM Fritz USB WLAN Sticks schneller einschalten

Tipp von NetzwerkDudeMultimedia & Zubehör4 Kommentare

Die AVM Fritz WLAN Sticks haben in der Firmware 2 Modis: Einmal als Massenspeicher und einmal als WLAN Netzwerkkarte ...

Neue Wissensbeiträge
Humor (lol)
Das IoT wird schlimmer
Erfahrungsbericht von Henere vor 11 StundenHumor (lol)2 Kommentare

Nun auch schon über den WSUS:

Sicherheit

Win10 1809 und höher erlauben nun das Sperren und Whitelisten von bestimmten Geräten

Tipp von DerWoWusste vor 21 StundenSicherheit1 Kommentar

Vor 1809 konnten nur Geräteklassen gesperrt werden, nun können endlich einzelne Device instance IDs gewhitelistet werden (oder andersherum: gesperrt ...

Windows 10

Hands-On: What is new in the Windows 10 November 2019 Update?

Information von DerWoWusste vor 1 TagWindows 10

Die wenigen (aber zum Teil interessanten) Neuheiten werden in diesem Video sehr schnell erklärt und vorgeführt.

Grafik

Gute Spiele aus der Ubuntu Repository: SuperTuxKart

Information von NetzwerkDude vor 1 TagGrafik2 Kommentare

Fall jemand die Firmenpolicy hat das man Linux Software nur aus dem default Repository installieren kann: Ich habe festgestellt ...

Heiß diskutierte Inhalte
Ubuntu
Ubuntu-Putty hilfe
gelöst Frage von Nickolas.GroheUbuntu53 Kommentare

Hallo Wie ändere ich einen ssh Port auf Linux Ubuntu? LG Nickolas

Netzwerke
VPN auf Firmennetzwerk (Festplatten, Computer) einrichten, aber wie?
Frage von 81083Netzwerke34 Kommentare

Hallo, es ist ein Bisschen frustrierend. Wir haben einen 2012 R2 Server, eine Fritzbox und etwa 10-12 PC die ...

Windows 7
Festplatte in einen anderen PC umziehen lassen
Frage von Ghost108Windows 728 Kommentare

Hallo zusammen, ich bekomme die nächsten Tage einen neuen PC (komplett andere Hardware als in meinem jetzigen) Was für ...

Windows Server
AD, Sysprep, Clone, SID . oh weh
Frage von heifumaWindows Server23 Kommentare

Moin, ich versuche es so kurz wie möglich zu halten: Ist-Zustand: - IT Dienstleister hat Monopol für die bei ...