Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst Buffer Overflow bei SMART-Werten? WTF bin ich sehend!

Mitglied: anteNope

anteNope (Level 2) - Jetzt verbinden

02.05.2019, aktualisiert 21:11 Uhr, 387 Aufrufe, 5 Kommentare

Nabend zusammen,

mir ist gerade folgendes ins Auge gestochen:
clipboard01 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Nach einem ersten Moment der Panik, ist mir aber aufgefallen, dass die Werte nicht viel Sinn zu ergeben scheinen. Hier ein paar Beispiele wieso:
  • Betriebsstunden stimmen absolut gar nicht, verbaut März 2016 bis heute, sind in etwa 1142 Tage und nicht 250 Tage ...
  • Host-Lese zu Host-Schreibvorgänge haben eine gerade zu lächerliche Relation zueinander (Lesevorgänge könnten korrekt sein)
  • 616 TB Written, aber nicht einen defekten Block bzw. neu zugewiesenen Block? (Bei einer SSD mit einer TBW von 72 TB ...)
  • Alle Verschleißbezogenen-Werte stehen auf "0"

Die Crucial-Software liefert die gleichen Werte und Ergebnis (Zustand gut). Also entweder hat Crucial den ultimativen Flash-Speicher verbaut oder irgendetwas ist mit den SMART-Werten passiert.

Laut "Process Explorer" hat seit gestern ein Prozess tatsächlich 14 GB auf die SSD geschrieben, das werde ich morgen überprüfen. Aber selbst 15 GB/Tag * 1150 Tage wären gerade mal 18 TB ...
Das die Betriebsstunden leicht abweichen können, kennt man ja. Ebenso die manchmal auftretende Wunderheilung von Festplatten im Bezug auf einzelne defekte Sektoren. Aber der Wert da oben spottet jeglicher Logik.

Hat hier jemand schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht?
Mitglied: BassFishFox
LÖSUNG 03.05.2019 um 02:52 Uhr
Hi,

CDI liefert bei SSD eigentlich nur noch "Muell" hab ich festgestellt. Lustig ist, dass mehr "Muell" angezeigt wird wenn es Crucial-SSD's sind.
Ich hab hier zwei MX500. Beide am gleichen Tag in einem PC verbaut. CDI zeigt fuer die erste SSD (C: mit OS) 1000 Betriebsstunden und fuer die zweite SSD (D: mit ein paar VM) 1530 Betriebsstunden.

Mittlerweile gebe ich auf CDI bei SSD keinen Cent mehr.
Wenn eine SSD stirbt war es bei mir immer von jetzt auf gleich und Ursache war fast immer der Kontroller.

Was Du mal machen kannst ist, ein aktuelleres CDI zu nehmen. Vielleicht aendert das etwas, auch wenn ich es nicht glaube.
Das mit dem 100% unbekanntem Gesamtzustand stoert mich irgendwie.


Schoenes WE!

BFF
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
LÖSUNG 03.05.2019, aktualisiert um 08:29 Uhr
Zitat von BassFishFox:

Hi,

CDI liefert bei SSD eigentlich nur noch "Muell" hab ich festgestellt. Lustig ist, dass mehr "Muell" angezeigt wird wenn es Crucial-SSD's sind.

Moin,

Das ist teilweise auch bei HDDs so. Deswegen bin ich schon lange davon abgekommen, CDI zu glauben.

Ich nehme üblicherweise smartcontrol, das es sowohl unter Windows als auch für alle unixoiden Systeme gibt. Für die Mausschubser sogar mit gsmartcontrol als GUI-wrapper.

Daneben gibt es natürlich noch haufenweise Tools wie z.B. hddhealth & Co.

Aber man sollte keinem der Tools blind vertrauen, sondern immer selbst auf Plausibilität prüfen und ggf. in der Dokumentation des Medienherstellers nachschauen.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: anteNope
03.05.2019, aktualisiert um 08:59 Uhr
CDI liefert bei SSD eigentlich nur noch "Muell" hab ich festgestellt. Lustig ist, dass mehr "Muell" angezeigt wird wenn es Crucial-SSD's sind.
Ich hab hier zwei MX500. Beide am gleichen Tag in einem PC verbaut. CDI zeigt fuer die erste SSD (C: mit OS) 1000 Betriebsstunden und fuer die zweite SSD (D: mit ein paar VM) 1530 Betriebsstunden.

Das ist teilweise auch bei HDDs so.

Das Phänomen kommt manchmal vor, aber ist das ein Problem von CDI? Das Auslesen der Werte sollte ja nicht fehlerbehaftet sein, bei der Analyse bzw. Deutung der Werte sieht das natürlich schon anders aus.

Das mit dem 100% unbekanntem Gesamtzustand stoert mich irgendwie.
Das ist bei der BX-Serie scheinbar Standard?

Hier ein Screenshot mit der aktuellsten CDI und von der Crucial Storage Executive, welche genau das Gleiche sagt.
clipboard02 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

clipboard03 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Daher meine Vermutung, dass irgendwas seltsames mit den SMART-Werten passiert ist.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
03.05.2019 um 11:35 Uhr
Hallo,

Zitat von anteNope:
  • Betriebsstunden stimmen absolut gar nicht, verbaut März 2016 bis heute, sind in etwa 1142 Tage und nicht 250 Tage ...
Die Angabe von 6002 Stunden entspricht 250,08333 Tage und das entspricht auch die Angabe von 1772Hex stunden. Und da du diese Platte eben 27 mal eingeschaltet hast ist die wohl an den restzlichen fehlzeiten wohl ausgeschaltet gewesen.

* Host-Lese zu Host-Schreibvorgänge haben eine gerade zu lächerliche Relation zueinander (Lesevorgänge könnten korrekt sein)
Ohne zu wissen was dort mit der Platte emacht wird bzw. für was die genutzt wird kann das schon hinkommen

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: anteNope
03.05.2019 um 12:14 Uhr
Die Angabe von 6002 Stunden entspricht 250,08333 Tage und das entspricht auch die Angabe von 1772Hex stunden. Und da du diese Platte eben 27 mal eingeschaltet hast ist die wohl an den restzlichen fehlzeiten wohl ausgeschaltet gewesen.
Das beruht aber auf der Annahme, dass die SSD längere Zeit ausgeschaltet war. Die läuft aber 24/7 und die 27 Starts waren eben jene ohne längere Zeit, sprich das Teil dürfte so auf 1141 Tage kommen.

Ohne zu wissen was dort mit der Platte emacht wird bzw. für was die genutzt wird kann das schon hinkommen
Die läuft als OS-SSD, keine Dienste oder sonstwas die Daten drauf schreiben, außer dem Virenscanner, der scheinbar tatsächlich deine 12 GB pro Tag auf die SSD schreibt 🤨. Da muss ich gleich mal nachforschen.

663 TB auf 1141 Tagen wären 581 GB pro Tag, also 24 GB pro Stunde, also im Schnitt 7 MB/sec. Laut dem Prozess-Explorer, idelt die aber 99% der Zeit vor sich hin (wie zu erwarten).

Also frage ich mich wie so ein unrealistischer Wert zustande kommen kann. Ich persönlich denke an eine Buffer-Overflow o.ä. der in die Werte für Schreibleistung reingeschrieben hat.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Entwicklung
Stack Overflow Developer Survey Results
Information von FrankEntwicklung

Stack Overflow’s annual Developer Survey ist mit die größte Umfrage an Software Entwicklern in der Welt. An die 90.000 ...

Festplatten, SSD, Raid

SMART-Wert Ultra DMA CRC Error Count richtig deuten

Frage von coltseaversFestplatten, SSD, Raid1 Kommentar

Hallo zusammen, ich mache es kurz: ein Laptop (win 7) wirft diverse Fehler beim Hochfahren (Dateien einzelner Dienste fehlen ...

E-Mail

Buffer Overflow im Dovecot-Mailserver

Information von FrankE-Mail

Laut dem Advisory der Dovecot-Entwickler gibt es eine schwerwiegende Sicherheitslücke im Dovecot-Mailserver. Der Fehler erlaubt Angreifern Code auszuführen und ...

Verschlüsselung & Zertifikate

Virtual Smart Card

Frage von malikaVerschlüsselung & Zertifikate

Guten Tag, ich bin gerade auf der Suche nach einer Lösung für eine sichere Benutzer Authentifizierung auf ihren PCs ...

Neue Wissensbeiträge
Verschlüsselung & Zertifikate

Extended Validation Certificates are (Really, Really) Dead

Information von Dani vor 4 StundenVerschlüsselung & Zertifikate

Moin all, sehr interessanter Artikel zu EV SSL/TLS- Zertifikate von Troy Hunt: Gruß, Dani

Humor (lol)
Das IoT wird schlimmer
Erfahrungsbericht von Henere vor 2 TagenHumor (lol)8 Kommentare

Nun auch schon über den WSUS:

Sicherheit

Win10 1809 und höher erlauben nun das Sperren und Whitelisten von bestimmten Geräten

Tipp von DerWoWusste vor 3 TagenSicherheit1 Kommentar

Vor 1809 konnten nur Geräteklassen gesperrt werden, nun können endlich einzelne Device instance IDs gewhitelistet werden (oder andersherum: gesperrt ...

Windows 10

Hands-On: What is new in the Windows 10 November 2019 Update?

Information von DerWoWusste vor 3 TagenWindows 10

Die wenigen (aber zum Teil interessanten) Neuheiten werden in diesem Video sehr schnell erklärt und vorgeführt.

Heiß diskutierte Inhalte
Mac OS X
Mac Startfehler: Too many corpses created
Frage von winlinMac OS X23 Kommentare

Seit meinem letzten update komme ich nach der Anmeldung nixht mehr weiter. Der Fortschrittsbalken nach der Anmeldung geht bis ...

Netzwerke
Subnetzmaske mit Hilfe der IP-Adresse berechnen
gelöst Frage von Jennifer21Netzwerke22 Kommentare

Hi zusammen, kann mir bitte jemand helfen bei dieser Aufgabe. Ich muss die die Subnetzsmaske berechnen von den IP-Adressen: ...

Exchange Server
Exchange 2016 550 5.7.60 SMTP Client does not have permissions to send
Frage von kermit-elmoExchange Server17 Kommentare

Hallo, ich möchte für bestimmte Mitarbeiter einen IMAP Zugang zum Firmen internen Exchange 2016 bereitstellen. Ein paar verwenden Linux ...

Windows 10
3D PDF bei WIN 10 mit Adobe Acrobat DC öffnen
Frage von DysfunktionWindows 1016 Kommentare

Hallo zusammen, Aus einem Konstruktionsprogramm ( Catia ) kann man Zeichnungen als 3 d PDF exportieren. Diese werden lokal ...