Ethernet-LAN und DSL über Telefonkabel

TelNoob
Hallo Administrator-Forum,

ich habe hier ein ungewöhnliches Szenario, dass ich euch gerne näher bringen würde. Auf einem Grundstück gibt 2 Häuser (H1 und H2). Im H1 liegt Amtskabel mit DSL der Telekom an. DSL Signal wird in H1 umgeklemmt auf Telefonkabel auf Fritzbox in H2. Ziel ist es Telefonie in beiden Häusern auf IP-Basis umzustellen - Gigaset Go Boxen sind bereits vorhanden. Bisher ist es, dass es bisher noch Analog-Telefone in beider Häusern gibt. Somit wird über selbes Telefonkabel von H2 nach H1 auch Analog-Telefonie-Signale übertragen, in H1 umgeklemmt auf Telefondose übertragen.

Wie bereits angesprochen, möchte ich nun, dass vorhandene Telefonkabel zwischen H1 und H2 zur Übertragung des DSL-Signals nach H2 und eines Ethernet-LAN-Signals nach H1 nutzen.

2cfdd1b2-9137-4666-b8f0-9cab3e656243.

Wie in der Grafiker gezeigt - Klemme in H1:
Schwarzes Kabel (DSL) von unten: Rechts: Braun & Weiss auf Paarklemme 4 —> Links: Grün - Doppelschwarz & Lang-Grün - Doppelschwarz

Paarklemme 3 ist nicht belegt!

Telefonkabel in H1 - Paarklemme 1: Rechts: Rot & Blau —> Rot & Rot- Schwarz
Paarklemme 2: Weiss & Gelb —> Lang-Rot - Doppelschwarz & Rot - Doppelschwarz

Im Internet und ähnlichen Forenbeiträgen hatte ich mich bereit einbißchen kundig gemacht:

  • Für 10 bzw 100 Mbit/s braucht man 4 Adern - Dementsprechend sollten die 4 Adern über Paarklemmen 1 und 2 ausreichen - ?1: Würde es nutzen auch noch das 3 Adernpaar aufzulegen (würde jetzt das Telefonkabel rechts betreffen)
  • In H2 würde ich gerne Netzwerkdose mit 2 RJ45-Eingängen nutzen, um DSL- und. Ethernet-LAN-Verbindung zu realisieren. Für Eingang 1 würde ich wie folgt auflegen: Adern 1, 2, 3, 6 (Weiß-Grün, Grün, Weiß-Orange, Orange) - ?2: Wie müßte man für DSL auf Eingang 2 auflegen?
bc2d3caa-0707-48ce-a68b-9fc56ac70d73.
Ich benutze Standard A zum Auflegen!
  • Stimmt die Belegung in der folgenden Grafik oder würde Ihr anders belegen?
Ich weiss, dass der gewählte Weg eher weniger optimal - kann nun leider nicht das Kabel wechseln, da kein Lehrrohr verlegt wurde. In H1 wird halt nur Telefon benötigt und in H2 ins das komplette digitale Zeitalter angekommen.
  • Hättet ihr ein anderen Vorschlag?

Ich bitte um Eure Hilfe

MfG TelNoob

Content-Key: 1564328746

Url: https://administrator.de/contentid/1564328746

Ausgedruckt am: 28.01.2022 um 08:01 Uhr

Mitglied: Windows10Gegner
Windows10Gegner 28.11.2021 um 21:49:26 Uhr
Goto Top
Das kann gehen, muss aber nicht.
Bei Ethernet über TP und FastEthernet werden nur 2 Paare genutzt, mehr aufzulegen bringt nichts.
Das ganze muss als Straight-Through aufgelegt werden, also keine Kreuzung.
Wie müßte man für DSL auf Eingang 2 auflegen?
Kommt drauf an, wie das Modem angeklemmt wird. Bei AVM Fritz sind es die Pins 4+5.
Sieht man am Adapter auf TAE (der graue).
Mitglied: dertowa
dertowa 28.11.2021 um 21:57:37 Uhr
Goto Top
Zitat von @150103:
Ich weiss, dass der gewählte Weg eher weniger optimal - kann nun leider nicht das Kabel wechseln, da kein Lehrrohr verlegt wurde. In H1 wird halt nur Telefon benötigt und in H2 ins das komplette digitale Zeitalter angekommen.

Nicht direkt zielführend, aber ggf. ein Plan B oder vorher mal drüber nachgedacht...
Vollanschluss in H2 und H1 (scheinen ja aneinander zu stehen) mit DECT-Telefonie ausstatten. ;-) face-wink
Mitglied: 150103
150103 28.11.2021 aktualisiert um 22:17:28 Uhr
Goto Top
Hallo @dertowa!
Danke für deinen Beitrag.

Zitat von @dertowa:
Nicht direkt zielführend, aber ggf. ein Plan B oder vorher mal drüber nachgedacht...
Vollanschluss in H2 und H1 (scheinen ja aneinander zu stehen) mit DECT-Telefonie ausstatten. ;-) face-wink

Hier möchte ich kurz nachhaken. Wie ist die Reichweite von DECT? Die DECT-Station müsste 3 Steinwände und circa 30 Meter Luftlinie durchstrahlen. Ich habe mir eine Gigaset Go Box 100 zugelegt.
Mitglied: 150103
150103 28.11.2021 um 22:15:05 Uhr
Goto Top
Hallo @Windows10Gegner!
Danke für deinen Beitrag.

Zitat von @Windows10Gegner:
Wie müßte man für DSL auf Eingang 2 auflegen?
Kommt drauf an, wie das Modem angeklemmt wird. Bei AVM Fritz sind es die Pins 4+5.
Sieht man am Adapter auf TAE (der graue).

Ich möchte von einer Fritzbox auf Vigor 165 wechseln.
Mitglied: aqui
aqui 28.11.2021 um 22:38:51 Uhr
Goto Top
Wie Kollege @Windows10Gegner schon sagt ist das Zufall wenn das klappt. Das 4 Draht Kabel hat eine völlig falsche Impedanz und auch eine völlig andere Verdrillung als das für Ethernet erforderliche Kabel nach Cat. Spezifikation.
100Mbit wird vermutlich scheitern, bei Längen über 5m ist da Schluss. Mit 10Mbit steigen die Chancen aber das musst du alles ausprobieren da es vom Kabel, Verlegung usw. abhängt. Ideal wäre die Pärchen 12 Uhr und 18 Uhr und 3 Uhr und 9 Uhr für RX und TX zu verwenden.
https://ngb.to/threads/ethernet-über-netzwerk-und-telefonkabel-prak ...

Viel sinnvoller ist aber 2 Draht G.hn Punkt zu Punkt Modems zu benutzen die das direkt auf Ethernet Umsetzen und wo du eine verlässliche Funktion hast !
https://www.heise.de/select/ct/2017/20/1506703295433091
Mitglied: qualidat
qualidat 29.11.2021 um 07:37:39 Uhr
Goto Top
Man kann auch über die Verwendung von VDSL-Modems (voll transparente Brücke) nachdenken, z.B. sowas hier, die sind genau dafür gemacht:

https://www.voelkner.de/products/4072637/Allnet-ALL-MC115PVDSL2-Slave-Mo ...
Mitglied: Chris579
Chris579 29.11.2021 um 07:49:03 Uhr
Goto Top
Guten Morgen in die Runde,

ich habe ein ähnliches Szenario bei einer Firma durch. Mein Glück jedoch war, dass das DSL-Singal vom Anbieter nicht auf dem Selben Kabel auflag, was ich zu einem anderen Gebäude mit VDSL benutzen musste.

Ich habe von zwei von den Planet VC-231G 1-Port 10/100/1000T Ethernet to VDSL2 genutzt, um LAN in das andere Gebäude zu bringen und habe symmetrisch bei ca. 120 Meter Kabelweg 80 MBit/s anliegen. Für die dortigen Verhältnisse reicht das völlig aus. (Kabel ist noch auch DDR-Zeiten.

Beachte aber bitte, dass wenn das interne VDSL-Signal von Dir auf dem selben Kabel aufgebracht wird, dass es da zu Komplikationen führen kann. DSL überträgt im Bereich von ca. 8 bis 36 MHz. Wenn du da auf die gleiche Frequenz wie dein Anbieter kommst, müssen die Frequenzen abgestimmt werden. (Beim Kundendienst am Telefon wird da im Volksmund von Synchronisation gesprochen).

Ansonsten Installation wie von aqui vorgeschlagen vornehmen.

Plan B wäre für mich bei höheren Geschwindigkeiten vom Haus A zum Haus B mit Richtfunk bei 60 GHz zu arbeiten. Da schaffst du netto symmetrisch um die 700 MBit/s. Da bietet sich das St von Mikrotik Wireless Wire an. Das DSL-Modem/der DSL-Router muss dann natürlich im Haus A, wo der Provider installiert werden.

Plan C
DSL bis zum Haus durchschleifen, dann dort alles Installieren und wenn im Haus A nur Telefon benötigt wird, dann das analoge Telefonsignal zurück ins Haus A bringen, fertig.
Da hatte ich bisher noch keine Probleme bzgl. DSL festgestellt.


Es gibt also genug Alternativen.
Mitglied: dertowa
dertowa 29.11.2021 um 09:29:07 Uhr
Goto Top
Zitat von @150103:
Hier möchte ich kurz nachhaken. Wie ist die Reichweite von DECT? Die DECT-Station müsste 3 Steinwände und circa 30 Meter Luftlinie durchstrahlen. Ich habe mir eine Gigaset Go Box 100 zugelegt.

Die DECT-Reichweite ist super, auch besser als WLAN mit 2,4 GHz, aber wie bei WLAN kommen da viele Faktoren zusammen, ggf. hilft dann noch mal ein DECT-Repeater, aber wie gesagt Plan B der problemlos getestet werden kann wenn die Verbindung steht.
Mitglied: Chris579
Lösung Chris579 29.11.2021 um 13:02:27 Uhr
Goto Top
DECT sollte ausgemessen werden. Da kann man sich auch mit einem Fritzfone behelfen. Die DECT-Frequenzen sind niedriger als 2.4 WLAN. Somit kann man auch mit einem Smartphone die Feldstärke zum AP ausmessen und die Werte für DECT aLs Referenz nehmen.

Beim Messen immer alle Türen und Fenster schließen. Also alle Hindernisse auch zu 100 Prozent nachstellen.

Dann messen mit Protokoll. Dann die Werte auswerten. Ich habe da auch eine Vorlage da.

Wenn das Signal schlechter als -75 dBm ist, dann können Störungen auftreten. DECT funktioniert sicherlich bis -85, aber dann ohne Reserve.
Mitglied: 150103
150103 29.11.2021 um 19:33:04 Uhr
Goto Top
Vielen Dank für Eure Antworten!

Es wird auf einen Gigaset Repeater HX and ein weiteres Gigaset Mobilteil hinauslaufen.
Heiß diskutierte Beiträge
general
Generator für endlose, kostenlose Energie? Ein gut gemachter Schwindel? gelöst beidermachtvongreyscullVor 1 TagAllgemeinOff Topic33 Kommentare

Mahlzeit Kollegen! Wenn ich mich strikt an physikalische Grundsätze halte, müsste ich sagen: Nein. Es ist nicht möglich. Ich stieß aber im Internet auf ein ...

general
FYI: In zwei Tagen zieht LetsEncrypt zahlreiche Zertifikate zurückipzipzapVor 1 TagAllgemeinVerschlüsselung & Zertifikate1 Kommentar

Hallo, zur Info, falls bei Euch übermorgen was knallt: Ruhiges Wochenende! ipzipzap ...

question
"minimale" Cloud-Telefonanlage gesuchtDatenreiseVor 1 TagFrageVoice over IP13 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einer Cloud-Telefonanlage, die sich für einen einzelnen Arbeitsplatz eignet und wollte hier fragen, ob jemand dazu einen ...

question
Abschätzung Nutzungsdauer von neuer Serverhardware gelöst lcer00Vor 21 StundenFrageHardware9 Kommentare

Hallo zusammen, bei uns stehen 2022 Neuanschaffungen an. Dabei geht es um einen Backupserver (das Cloud-Konzept überzeugt mich immer noch nicht vollständig ) und demnächst ...

tutorial
IKEv2 VPN Server für Windows und Apple Clients mit Raspberry PiaquiVor 1 TagAnleitungLAN, WAN, Wireless1 Kommentar

Einleitung Das folgende Tutorial erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und ist ein einfaches Framework was die Funktion eines IPsec VPN Servers im groben Rahmen aufzeigt. ...

question
Vorkehrungen für einen StromausfallahussainVor 21 StundenFrageNetzwerke10 Kommentare

Hallo, wir betreiben ein Netzwerk mit 8 Clients, Router, Switches, IP-Telefonen, NAS und einem kleinen Anwendungsserver. Unsere einzige Vorkehrung gegen einen Stromausfall/Blackout ist aktuell eine ...

question
PfSense: nach 27-stündigem Ausfall der Deutschen Telekom streiken IPSec + OpenVPN gelöst vafk18Vor 1 TagFrageNetzwerke9 Kommentare

Einen Gruß aus der Eifel, nachdem wir wieder mal von einer großflächigen Störung der Telekom-Anschlüsse (Ausfall eines DSLAM mit mehreren Tausend Teilnehmern) heimgesucht wurden, deren ...

question
Backup Software für PostgreSQLDaniVor 1 TagFrageDatenbanken11 Kommentare

Moin, für eine Anwendung kommt PostgreSQL 13.5 zum Einsatz. Leider nicht unter Linux, sondern läuft unter Windows Server 2019. Nun gibt es für jeden Kollegen ...