Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Fernzugriff via HTTP ( Port 8080 ) auf Home PC

Mitglied: 6741

aus der Frene auf den Home PC zugeiffen, bitte kein FTP oder VNC möglich ist auch nur auf freigegebende Shares.

Es ist sicher ein Problem, aber ihr kennt es wohl. Ich möchte via Internet Explorer oder Firefox auf meinen Rechner Zuhause zugreifen können. Gibt es ein HTTP basierendes Programm welches den Port 8080 nutzt. Mir sind die Programme VNC und co bekannt.

Danke

Content-Key: 4174

Url: https://administrator.de/contentid/4174

Ausgedruckt am: 20.06.2021 um 02:06 Uhr

41 Kommentare
Mitglied: meto
Hallo!
Auf was möchtest du denn zugreifen können? Ist dein Rechner Zuhause permanent online? Vieleicht ist ja ein Apache Server ein Ansatzpunkt?

Gruß Meto
Mitglied: 6741
hi,

der Rechner ist immer on. Das BS ist Windows XP. Shares wäre mit FTP möglich, aber nutzen den Port 21/20 , lieber wäre mir ein Remote und Filezugriff.
Mitglied: meto
Also mit Apache sollte zumindestens ein Filezugriff konfigurierbar sein. Dann wird aus deinem Rechner ein Webserver. Voraussetzung ist aus meiner Sicht, dass du die IP des Rechners kennst.
Mitglied: Samtpfote
Ist Dein Problem die Firewall des Computers VON dem Du zugreifen willst? (dh dieser läßt nur 8080 zu) oder die Firewall des Computers AUF den zu zugreifen willst?

Kannst Du vom zugreifenden Computer eine Webseite mit einem Active X ausführen?

Ich hätte eine unkonventionelle Idee: (sollte gehen, hängt aber davon ab, wie gut die Firewall ist.... wenn diese nur Ports blockt, dann sollte es gehen)

Wenn auf dem PC daheim Windows XP Professional läuft kannst Du theoretisch folgendes machen:
1. Remotedesktop am HeimPC Freigeben (Unter Systemsteuerung >> System >> Remote >> Benutzern erlauben, eine Remotedesktopverbindung herzustellen)

2. den Port für den Remotedesktop am HeimPC von 3389 auf 8080 ändern
regedit >>
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Terminal Server\WinStations\RDP-Tcp dort den Key PortNumber von 3389 auf 8080 ändern und neu starten (mach auf jeden Fall vorher ein Backup vom RDP-TCP Subtree mit Datei Exportieren. >> Rechner neu starten

3. Zugriff über TSWeb: Es gibt von MS einen TS Webclient mit einem Active X, den mußt Du nur auf dem Webserver Deiner Wahl ablegen. Da kannst Du ihn Dir mal ansehen, man kann mit dem Webclient auf jeden beliebigen Terminal zugreifen
http://www.samtpfote.com/tsweb einfach Active X installieren

<img src="http://www.samtpfote.com/screenrdp.jpg;>"

4. Verbindung zum Heimpc über den TSWebclient unter Angabe von Hostname des HeimPCs und :8080 ---> sollte klappen

5. Sollte der HeimPC hinter einer Firewall stehen mußt Du noch den Port 8080 auf die interne IP Adresse des HeimPCs mappen.

;-) face-wink
coole Lösung... sag mir, ob es klappt...
Mitglied: 6741
Hi,

das hört sich gut an.

Also ich inst den TSWebserver auf meinen HomePC und nutze den TSWebclient auf dem PC der den Zugriff machen soll. Und der Port wird auf 8080 umgedreht.

Werde ich heute Abend noch testen.
Mitglied: Samtpfote
FALSCH!
1. es gibt keinen TSWebserver.... der "Server" in Deinem Fall ist ja der HeimPC

2. der TSWebclient kann von MS runtergeladen werden:
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=de&Fami ...
Du kannst diese Files auf einem Webserver Deiner Wahl ablegen, weil Du dann von überall auf ALLE Terminalserver/RDP XP Rechner kommst.

3. den TS-Webclient (Active X) brauchst Du nur, wenn Dir der normale RDP Client (zB Unter XP Programme-Zubehör-Kommunikation-Remotedesktop) nicht zur Verfügung steht, bzw. gesperrt ist. Selbstverständlich könntest Du wenn Du Deinen Computer wie oben konfiguriert hast, auch mit jedem normalen Windows XP RDP-Client zugreifen. (du mußt nur hinter dem Hostnamen/IP Adresse einen Doppelpunkt und 8080 eingeben....)

Hoffe, das ist jetzt verständlich
A.
Mitglied: alaska
mag vielleicht jetzt nicht relevant sein. Aber der TS Webclient ist eines der MS PRogramme
die mir suspekt sind. (Heimtelefonieren, sicherheit)
Ich würde es lieber mit dem Apache machen.
Mitglied: 6741
Okay, jetzt habe ich es verstanden. Der Weg ist jetzt klar. Der TS-Webclient muss aber über einen IIS auf der Webseite eingerichtet werden. Wie kann man sonst, über die URL die du angegeben hast, wissen das es eine TSWeb Funktion ist. Oder wartet der Homepc auf eine über Port 8080 kommende TSWeb Funktion.
Mir fehl das sonst die Terminal Server Funktion.

vielen Dank
Mitglied: Samtpfote
nein.
sorry, wieder falsch.
Der TSWebClient ist ein Active X den Du auf jeden beliebigen Webserver legen kannst, wenn's Dir Spaß macht... Das ist nur ein Client, weiter nichts.

Die "Terminal Server Funktion" ist die eingebaute RDP Funktionalität von Deinem XP Professional zu Hause. Der wartet auf einen Zugriff auf 8080 (normalerweise 3389) und dieser Zugriff kann zB über den RDP Client erfolgen, der in jedem Windows XP standardmäßig integriert ist (Zubehör-Kommunikation-Remotedesktop) oder eben über den Webclient.

:-) face-smile Klar?
Mitglied: Samtpfote
si tacuisses....
Mitglied: 6741
Also, vorab, es gibt Tage da lichtet sich der Nebel etwas langsamer. Aber dankeschön wenn es jemande/n gibt der den Nebel vertreibt. Was mir nicht klar war ist: Das ein XP Pro ein TServer im System hat, das es ein Client gibt war klar. Somit kann ich, mit zwei Systemen "rumspielen" und das mache ich erstmal. Es dürfte nur keine Erweiterung im Profil für den Usermanager geben wo ich das TS Profil einstellen kann. Wenn ich nun den TS Web Client inst habe, muss ich ihn aber starten, also müsste ich ein Script schreiben in dem der Active X Anteil aufgerufen wird, oder....... ( wieder falsch ???? )......

Danke
Mitglied: Samtpfote
*grins*
also irgendwie wird das nichts.... sorry, wenn ich so unverständlich lalle, scheint am österreichischen Akzent zu liegen ;-) face-wink

also:
1. Terminal Services: Windows XP Professional hat einen "kleinen Terminalserver" im System mitintegriert, dieser heißt Remoitedesktop und erlaubt ausschließlich Verbdindungen zur Konsole (es sei denn Du hast SP 2, aber darauf gehe ich jetzt nicht ein), die Konsole ist nichts anderes als das was Du am Bildschirm siehst, wenn Du davor sitzt, Du öffnest also nicht eine eigene Session wie zB bei einem echten Terminalserver sondern Du bedienst Quasi den aktuellen Bildschirm fern. Als Profil wird kein eigenes Terminalprofil benutzt sondern einfach Dein ganz normales Windows Profil (eigentlich macht der RDP unter Windows XP so etwas ähnliches wie VNC, nur ein bisschen besser und schneller)

2. Der Standardport für diesen eingeschränkten Terminaldienst ist 3389

3. dieser Standardport kann geändert werden.

Wenn Dir jetzt als outgoing Port von Deiner Arbeit nur 8080 zur Verfügung steht, kann man alles von 8080 auf den Terminaldienst daheim schicken, wenn der Standardport geändert wurde. Das ist der Trick.

4. RDP Client: Der Zugriff von der Arbeit auf daheim läuft mit dem Remotedesktop Client. (Der ist in jedem Windows XP integriert). Jetzt könnte es aber sein, daß du in der Arbeit einen Computer benutzt, der kein Windows XP verwendet oder daß dieser RDP Client gesperrt ist. Dann kannst du als Alternative den Webclient benutzen; an der TEchnik des Zugriffs ändert sich dadurch nichts. Der Webclient ist nichts anderes als eine HTML Seite mit einem Active X Control. Einm Active X läuft immer CLIENTSEITIG deshalb ist es völlig unerheblich, ob dieser Webclient (eigentlich nur die HMTL Seite + das ocx) auf einem Apache Server oder Windows Server oder sonst wo liegt. Aufgerufen und ausgeführt wird das Active X ja immer auf dem Computer der den DaheimComputer fernbedienen möchte...

Jetzt klar?
:-) face-smile
Mitglied: 6741
also Du erklärst das schon super, mein Verständniss ist heute etwas mechanisch eingestellt, aber es ist immer klarer. Danke

Soweit so gut, nur wie und wo starte ich den TS Webclient? Installiert ist er.
Mitglied: 6741
secunden später, ich brauche ein Webserver, ich starte die index.html für den TS WebServer und der stellt mir die Verbindung zu jedem TServer zur Verfühgung........

ICH BRAUCH ne HOMEPAGE.......

oder ...???
Mitglied: 6741
Ein Test im Netzwerk ohne DC von XP Pro auf XP Pro ohne Firewall funktioniert nicht. Spricht wenn ich die Remotedesktopverbindung aufmache, sagt er es kann nicht gestartet werden evtl mal die Dienst nachsehen. Kein Erfolg... Benötigt man ein DC, welche Dienst müssen gestartet sein. TS-Dienst ist gestartet, einen Testuser gibt es.

Danke
Mitglied: Samtpfote
nochmal...
Der Webclient ist NUR erforderlich wenn Du Dich NICHT von einem Windows XP verbinden willst, bzw. wenn Du NICHT den TSClient installiert hast. (Der TSClient läuft auch auf NT, Win 95, Win98, Win 3.1...)

Der WebClient lässt sich sogar lokal aufrufen! Dazu brauchst Du keinen Webserver (nur macht das halt Sinn für unterwegs...)

Alles unklar?
:-) face-smile
Mitglied: Samtpfote
Ich glaube es ist zwecklos.... :-( face-sad Du hast das Prinzip nicht behirnt.

Du brauchst keinen DC!!!!!

für den Test:
zB Client 1 192.168.1.1
Client 2 192.168.1.2

1. auf Client 1:
<img src="http://www.samtpfote.com/screenrdp2.jpg;>"

Unter Systemsteuer>>System>>Remote>>Benutzern erlauben, eine Remotedesktopverbindung herzustellen
---> Damit können alle User die Administrator sind oder die in der lokalen Gruppen Remotedesktopbenutzer vorkommen eine Verbindung über RDP machen

2. auf Client 2:
Programme>>Zubehör>>Kommunikation>>Remotedesktopverbindung
IP Adresse des Client 1 eingeben (hier 192.168.1.1)

<img src="http://www.samtpfote.com/screenrdp2.jpg;>"

auf Verbindung klicken, den Benutzernamen von Client 1 eingeben (Admin oder Rdp Rechte) ----> Client 2 sollte jetzt Client 1 fernsteuern können.

Das sind die Basics.
So. jetzt können wir krabbeln, los, jetzt versuchen wirs mit aufstehen.

Wenn das nicht funktioniert, brauchst Du erst gar nicht an der Firewall fummeln....
Was sind die Fehlermeldungen?
wenn das klappt----> Port umstellen auf Client 1, neustarten und von Client 2 nochmal verbinden aber diesmal mit 192.168.1.1:8080 (oder den Port den Du ausgewählt hast)

Versuch mal ob Du so weit kommst.
Sonst empfehle ich ein wenig Studium der einschlägigen Literatur und dann einen neuen Anlauf.

A.
Mitglied: 6741
Auch wenn du es nicht glaubst, ich habe das schon Verstanden. Leider war bei mir in der Systemsteurung die Remoteunterstützung nicht an ( kein Häckchen gesetzt ). Jetzt klappt es sofort. Habe halt nach Diensten geguckt und nicht gewust das man dort ein Hacken setzen muss.

Fazit: mehr lesen

Danke nochmal für eine so Ausführliche "Gedult"
Mitglied: Samtpfote
nein Fazit:
Lies zumindest das, was ich schreibe ;-) face-wink (siehe ganz ganz ganz oben....)
Mitglied: 6741
ja sorry, werde ich machen.

Intner geht es, aber extern kann ich über den TSWeb nicht auf den Button clicken, ist irgenwie nicht aktiv. Muss hier noch was im Explorer eingeschaltet werden um Active X Element zu starten?

geguckt ...

Da ich die Dateien auf einen Provider Seite lade, kann ich Active X nicht beeinflussen. Kennst Du dich mit Webseiten aus. Wie muss die Page aussehen ?

Danke, der Unwissende
Mitglied: Samtpfote
Das ist NICHT providerabhängig... Du mußt nur das Active X Control installieren...
Mitglied: 6741
So jetzt könnte ich Actvie X programmieren, aber wie muss ich die Funktion einbetten?

Danke

Bist aber auch oft online.....
Mitglied: 6741
Hi,

also ich mal wieder....

Active X Controll aus dem MS upload ist installiert. Ich habe eine Seite erstellt und das Active X Steuerlement hinzugefühgt. Nach dem upload ist es active. Geben ich die Adresse ein und möchte Verbinden passiert nichts. Dyndns ( www.name.dynsdns.org (mal mit 8080 /3389 )), Port ist geroutet ( 3389 ), oder MUSS ich den Port auf 8080 verbiegen wenn ich über den Web Client komme? Würde dann nur nocht der TC über HTTP gehen und nicht mehr über das Verbindungsprogramm?

Danke
Mitglied: Samtpfote
Langsam bringst Du mich zum Verzweifeln, ehrlich!!
Warum lässt Du nicht die Finger von Dingen, die Dir offensichtlich trozt geduldigster Dau-sicheren-Anleitung zu hoch sind? Ich setze echt nicht viele Basics voraus, aber von einem durchschnittlichen Internet User darf man doch erwarten, daß er zumindest schon einmal in seinem Leben ein Active X installiert hat.... *augenverdreh*
zB Macromedia Flashplayer ist ein Actice X... und ungefähr den Unterschied zwischen einer EXTERNEN und einer INTERNEN IP Adresse/Hostname kennt.

Wenn Du eine Seite mit dem rdp Active X aufrufst, mußt Du es installieren, je nachdem, welches OS und welches Servicepack Du installiert hast, erhältst Du folgende Meldung:


<img src="http://www.samtpfote.com/rdpactivex.jpg;>"

oder

<img src="http://www.samtpfote.com/rdpactivex2.jpg;>"

Ich verfluche den Tag, an dem ich diesen doofen Webclient einem Unwürdigen gegenüber erwähnt habe!!!!!

NOCH EINMAL:

WENN AUF DEM CLIENT MIT DEM DU ZUGREIFST EIN WINDOWS XP IST DANN BRAUCHST DU DEN WEBCLIENT NICHT!!!!!!!


Der Webclient macht exakt das, was der normale in jedem Windows XP integrierte und für JEDES Windows installierbare!!! Remotedesktopclient macht!!! Nur läuft er halt als Activce X und nicht als installiertes Programm...

Der Standardport ist immer 3389 (default)
nur wenn Du ihn wie oben beschrieben änderst, kannst Du ihn auf eine andere Zahl setzen. (bei Dir eben 8080 weil Deine Firewall nichts anderes durchlässt)

Wenn Du INNERHALB Deines LOKALEN Netzwerkes testest, dann wird der externe dyndns-Name so wertvoll wie ein kleines Steak sein ----> er wird ihn vermutlich nicht auflösen.

Das heißt aber, daß Du den Zugriff immer von AUSSEN testen mußt, wenn Du den EXTERNEN Hostnamen eingeben willst. Und natürlich muß Deine Firewall in der Lage sein, den Port (3389 bzw Deinen selbst vergebenen an den korrekten Host in Deinem Lan durchzumappen)

Hiemit schließe ich diesen Thread, bereue es zutiefst, meine Zeit an Dich verschwendet zu haben und bitte Dich herzlich, andere Idealisten zu nerven.
Nicht böse sein, schönen Abend noch.

A.

I don't know that women are always rewarded for being charming. I think they are usually punished for it!
Mitglied: 6741
vorab ein Dankeschön an Samtpfote !!!

Die Technik ist verstanden, aber wie siehts es mit der Sicherheit aus? Hier wird doch das Konto und das Passwort nicht verschlüssel.
Mitglied: Samtpfote
RDP verschlüsselt sowohl das Passwort als auch den Traffic!
:-) face-smile
sorry, war gestern ein bisschen genervt, dem Katzi gings nicht so gut....
Mitglied: 6741
Hi, ..... Samtpfote....

ich habe alles so gemacht wie Du gesagt hast.

Ich habe auch die "Webpage" orginal von MS hochgeladen.

AcitveX wurde auf dem Testrechner auch installiert.

Der Port ist geroutet (Portforwarding)

Der Port in der Reg geändert, der Client ( WinXP )hört jetzt auf 8080 beim TSC

Öffne ich nun die Webseite und geben mal die IP direkt ein, sagt der IE Fehler in der Zeile 345.

Da ich die Webseite nicht geschrieben habe, weiß auch nicht was verkehrt ist.

Werde jetzt noch test mit anderen Browsern machen.

Danke
Mitglied: Samtpfote
Versuch's mal über http://www.samtpfote.com/tsweb
und verbinde zu Deinem Client (IP Adresse oder Hostname und :8080)
Mitglied: 6741
Hi, ( Samtpfote )

hab ich getestet.

Bekomme ohne Anmledeinformation einen weißen Bildschirm als wollte er etwas aufbauen.

Zur Anmeldung, ich habe keine Domain ( zuhause ), somit müsste das Feld leer bleiben, User ist klar.

Liegt die Webseite, bei Dir, auf einen MS Server mit IIS ? Ich lade auf einen Puretech Server und der könnte ja damit nicht zurecht kommen, sprich kein ActiveX, wird wohl so sein.

Denn dieser müsste ja das Abbild zur Verfühgung stellen und das wolle die (puretech)wohl nicht, vermute ich jedenfalls.

Grüße G
Mitglied: Samtpfote
Wenn der Bildschirm leer ist ----> hast du das Active x nicht oder nicht richtig installiert oder der Browser erlaubt keine Ausführung von Active X...
nochmal (auch wenn Du's mit einer sagenhaft impertinenten Hartnäckigkeit nicht glaubst!! Active X wird nur am CLIENT ausgeführt!! NICHT am Server!!

Versuch mal von außen eine Verbindung mit dem Windows XP eigenen RDP Client auf Deinen Rechner daheim. (Mit IP oder Hostname:8080)

aufgeb
A.
Mitglied: 6741
nein nein, verstehe mich nicht falsch.

Mir ist das schon klar geworden. MS sagt in der Help Datei vom TS Web das diese auf einem IIS Server laufen sollte.

Am Client ist ActiveX installiert.

Test morgen mal von aussen ( heute ).

G
Mitglied: Samtpfote
Schick mir mal deine IP Adresse über Privatnachricht, ich schau ob ich eine Loginmaske kriege.
IPAdresse kriegst Du über http://www.wasistmeineip.de
:-) face-smile
Mitglied: WolfgangStrauch
Nutzen Sie einfach kostenlos bis 1. Januar Anyplacepc

http://www.anyplacepc.com

Professioneller geht es mit Inquiero - dem Rundumpaket mit Text-Chat, Voice over IP und Fernwartung. Prüfen Sie doch einmal den Einsatz von InQuiero (15 Tage kostenlos)

http://www.fernwartung.biz
Mitglied: 10440
Hallo Zusammen,
sorry das ich den Thread nach langer Zeit wider hervor krame aber ich habe auch ein Problem mit dem Remotedesktop-Webverbinung.
Und zwar ist auf zwei Rechnern im Netzwerk Remotedesktopverbinung freigegebenen.
Die Rechner werden nur durch ihre Verschiedenen Ports angesprochen (3501 & 3502) welche vom Router gemappt sind. Klappt auch ohne Probleme unter XP. Auch die Installation vom TS-Web machte keine Probleme, allerdings kann ich keine Verbindung über dem IE aufbauen weil nach der Eingabe der IP und des Ports die Fehlermeldung kommt:

Es wurde ein ungültiger Servername eingegeben!

Muss der Port noch irgendwo editiert werden oder ist es einfach nicht möglich mit einem anderen Port als dem Standart eine Verbindung aufzubauen?

Danke Mandos
Mitglied: Samtpfote
hihi... das ist mein Haßthread...

Lieber Mandos!
Wenn Du einen anderen Port als 3389 für den Zugriff benutzen möchtest, musst Du diesen in der Registry des fernzubedienenden Clients einstellen.

Ich mache das so, wenn ich möchte daß der Client intern noch über 3389 extern aber zusätzlich über einen anderen Port erreichbar sein soll:

1. regedit ausführen
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Terminal Server\WinStations\RDP-Tcp
diesen Tree exportieren mit dem Befehl Datei Exportieren

2. den Tree RDP-Tcp umbenennen auf RDP-Tcp1

3. dort den Key PortNumber von 3389 auf zB 3501 ändern

4. Regedit schließen

5. Exportierte Datei wieder importieren (Doppelklick und OK)

6. neu starten


Der Router muss dann den Port 3501 auf die Interne IP des Clients durchmappen (auf 3501), der Aufruf von extern muß im RDP Client mit deineexterneip:3501 erfolgen, intern kann der Aufruf OHNE Port erfolgen, weil der Computer auch noch auf 3389 "hört".


Wie sieht Deine Routerkonfiguration aus?
Extern 3501 auf interne IP x:3501 oder x:3389 ?

Hope this helps
A.
Mitglied: 10440
Erst einmal vielen dank für die schnelle Antwort.
Und ja beim durchlesen ist mir schon ein wenig aufgefallen das dieser Thread wohl nicht zu deinen liebsten gehört. Ich will es aber auch nicht schlimmer machen und komme deswegen gleich zur Sache.

Die Portumstellung des fernzubedienenden Clients wurde genauso vorgenommen und getestet wie von dir beschrieben. Klappt auch einwandfrei auf jedem XP-Rechner.
Das heißt die Einstellungen beim Router sind richtig und die Ports werden wie gewollt durchgemappt. (Extern 3501 auf interne IP x:3501).

Bloß beim Versuch mich über einen Remote-Desktop im Internet Explorer einzuwählen kommt es immer, nach der Eingabe der IP und dem Port (XXX.XXX.XXX.XXX:Portnummer),
zu dieser Fehlermeldung.

Ich hoffe du hast noch eine Idee woran es liegen könnte.

Gruss Mandos
Mitglied: Samtpfote
Bloß beim Versuch mich über einen Remote-Desktop im Internet Explorer einzuwählen kommt es immer, nach der Eingabe der IP und dem Port (XXX.XXX.XXX.XXX:Portnummer),
zu dieser Fehlermeldung.


Dein Zugriff über den TSWEBClient klappt nicht? Du musst die Seite ein wenig adaptieren, er braucht nämlich in der Function, die den Connect macht, den anderen Port
Der Befehl ist zB
MsRdpClient.AdvancedSettings.RDPPort=1234;

Sieh Dir mal den Quellcode von dieser Seite an, da ruft er gleich den Server und den richtigen Port auf:
http://www.samtpfote.com/tsweb/demo.htm

Hope this helps
A.
Mitglied: 10440
So es funktioniert.
Es war wirklich nur der Befehl der nur noch in den Quelltext der Seite eingefügt werden musste.
Vielen Dank für deine Hilfe.
Gruß Mandos
Mitglied: Blackshark
Hallo

Du hast das ganze ja recht im griff samtpfote. toll. muss ich heute abend gerade mal einrichten und morgen ausprobieren.

Wäre es aber nicht auch möglich, wenn ich den tswebclient auf port 8080 konfiguriere.
und auf meinem Router zuhause Incoming port 8080 auf die interne ip und den port 3389 weiterleite?
Heiß diskutierte Beiträge
Windows 10
Austritt Mitarbeiter - Windows- u. M365 Konto
gelöst NixVerstehenVor 1 TagFrageWindows 1011 Kommentare

Moin zusammen, ich habe hier im Kleinunternehmen tatsächlich zum ersten Mal die Situation, das eine Mitarbeiterin aus dem kaufmännischen Bereich ausscheiden wird. Die Kollegin ist ...

Netzwerke
Kassen freezen ohne ersichtlichen Grund
Ronic1Vor 17 StundenFrageNetzwerke12 Kommentare

Hallo Zusammen, ich schreibe heute zum ersten Mal in diesem Forum. Also weißt mich bitte auf etwaige Fehler meinerseits hin. Wie ich in anderen Beiträgen ...

Windows Server
Always-on-VPN mit einer Netzwerkkarte
bluelightVor 1 TagFrageWindows Server11 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin tatsächlich einmal auf eure Hilfe angewiesen! Ich habe für unser Unternehmen ein Domänennetzwerk auf einem Rootserver von Netcup erstellt und weitestgehend ...

Microsoft
Wird die durch den DHCP zugewiesene IP-Adresse in der Ereignisanzeige gespeichert?
stephan.csVor 1 TagFrageMicrosoft6 Kommentare

Guten Morgen zusammen, leider bin ich mit meiner Recherche bis jetzt nicht weiter gekommen. Darum die Frage Wir haben folgende Situation: - Windows 10 Clients ...

Installation
Setup mit automatischen Klicks
akadawaVor 1 TagFrageInstallation9 Kommentare

Moin, ich habe eine Installation welche ich gerne über das Softwarecenter vom SCCM installieren lassen möchte. Leider lassen die Parameter der Setup.exe es nicht zu, ...

Windows Netzwerk
PRTG Probe erkennt Lancom Router nicht mehr
gelöst blackarchVor 1 TagFrageWindows Netzwerk6 Kommentare

Hallo zusammen, die o.g. Probe ist auf dem Server eines Standortes installiert und lief bis dato problemlos. Gestern fiel nun der Ping für den Router ...

Windows 10
PDF Datei wird falsch angezeigt
ben1300Vor 1 TagFrageWindows 107 Kommentare

Hallo zusammen, habe hier eine PDF Datei, welche auf einem Macbook (Big Sur) und einem Windows 10 Prof. x64 Client problemlos dargestellt wird. Nun kommt ...

TK-Netze & Geräte
Starface mit NGN verliert Gateway
FabezzVor 17 StundenFrageTK-Netze & Geräte9 Kommentare

Guten Morgen zusammen, ich hoffe dass ich das richtige Thema getroffen habe. In unserer Firma wurde beschlossen dass die in die Tage gekommene Openscape ausgetauscht ...