Header abgeschnitten - Content-Transfer-Encoding fehlt

(Level 1)

28.08.2006 um 16:50 Uhr, 6382 Aufrufe

Original-Header wird in der E-Mail selbst angezeigt und Umlaute werden inkorrekt dargestellt

Moin moin :) face-smile

Edit: Problem ist gelöst - schuld war der MIMEsweeper, welcher beim hinzufügen eines Disclaimers die Codierung ignoriert hat...

Ich plage mich hier gerade mit einem merkwürdigen Problem herum. Auf unserer Webseite können unsere Mitglieder einen Antrag stellen. Dieser wird in Form einer E-Mail an unseren zuständigen Mitarbeiter im Haus übermittelt. Zusätzlich erhält der Antragsteller eine Kopie in CC.
Nun ist es leider so, dass die E-Mail bei unseren Mitarbeitern statt mit Umlauten in der ursprünglichen Codierung daherkommt. Dazu ist am Anfang der E-Mail ein Header vorangestellt, der reine E-Mailtext sieht dann ungefähr so aus:


Date: Thu, 24 Aug 2006 16:14:59 +0200
Message-ID: <[ID-zensiert1]@[HOSTNAME-WEBSERVER-zensiert4]>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset="utf-8"
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
X-Mailer: Microsoft CDO for Windows 2000
Thread-Index: [ID-zensiert2]==
Content-Class: urn:content-classes:message
X-MimeOLE: Produced By Microsoft MimeOLE V6.00.2800.1807
Return-Path: mailadmin@[WIR-zensiert3.tld]
X-OriginalArrivalTime: 24 Aug 2006 14:14:59.0109 (UTC)
FILETIME=[zensiert5]

---
Empf=C3=A4nger: [MA-Intern]@[WIR-zensiert3.tld]
Antragssteller(in): [Mitglied]
Mitgliedsnummer: xxxxx
Vertragsnummer: xxx.4.2

Beschreibung:
Dies ist ein Test f=C3=BCr die Darstellung von Umlauten: =C3=84=C3=96=C3=9C



Ferner hat die E-Mail natürlich noch einen richtigen Header, der so aussieht:

Microsoft Mail Internet Headers Version 2.0
Received: from proxy5.[WIR-zensiert3.tld] ([192.168.xxx.xxx]) by exchange5.[zensiert3.tld] with Microsoft SMTPSVC(6.0.xxxx.xxxx);
Thu, 24 Aug 2006 16:13:43 +0200
Received: from [zensiert6].[PROVIDER-zensiert7.tld] (vhost-xxx-xxx.xxx.[zensiert7.tld]) by
proxy5.[zensiert3.tld] (Clearswift SMTPRS 5.x.x) with SMTP id
<[ID-zensiert8]@proxy5.[zensiert3.tld]>; Thu, 24 Aug 2006 16:13:43
+0200
Received: from [HOSTNAME-WEBSERVER-zensiert4] ([62.xxx.xxx.xxx]) by [zensiert6].[PROVIDER-zensiert7.tld] with
Microsoft SMTPSVC(5.0.2195.6713); Thu, 24 Aug 2006 16:14:59 +0200
From: "WIR" <mailadmin@[WIR-zensiert3.tld]>
To: <[MA-Intern]@[WIR-zensiert3.tld]>
Cc: <[Mitglied]@[wieauchimmer.tld]>
Subject: Genehmigung von Einbauten: Fliesen
Return-Path: mailadmin@[zensiert3.tld]
Message-ID: <[zensiert9]@exchange5.[zensiert3.tld]>
X-OriginalArrivalTime: 24 Aug 2006 14:13:43.0513 (UTC) FILETIME=[81944C90:01C6C787]
Date: 24 Aug 2006 16:13:43 +0200
X-TM-AS-Product-Ver: SMEX-7.0.0.1345-3.6.1039-14648.002
X-TM-AS-Result: No--7.510900-8.000000-31


Warum die Umlaute nicht funktionieren ist klar: da
Content-Type: text/plain; charset="utf-8" und
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
im 'Header' innerhalb der Mail und nicht im richtigen Header stehen, wird die Original-Codierung und nicht die Umlaute angezeigt.
Das merkwürdige: die CC Kopie landet völlig korrekt mit Umlauten und ohne Anzeige des Headers innerhalb der Mail bei unseren Mitgliedern.

Für mich sieht das so aus, als würde der Header bereits auf dem Webserver abgeschnitten werden und anschließend neu aufgesetzt. Grund meiner Annahme: im 'Header' innerhalb der Mail ist kein Received: zu finden, d.h. die Mail dürfte noch nicht unterwegs gewesen sein, bevor der Header zerschnippelt wurde. Wie seht ihr das???
Der für die Webseite zuständige Dienstleister verweist nämlich auf uns und meint, bis die Mail das RZ verlässt wäre noch alles korrekt. Wenn man ihm nun glauben schenkt (immerhin kommen die Mails beim Empfänger von der CC ja korrekt an), müsste die Mail also entweder auf dem
  • Clearswift MIMEsweeper for SMTP, welcher die E-Mails aus dem Internet entgegennimmt und auf Spam überprüft oder
  • auf dem Exchange 2003 Server, welcher die E-Mails von MIMEsweeper bekommt
zerschnippelt werden. Angezeigt wird die E-Mail mit Outlook 2003.

Hat da vielleicht irgendjemand eine Idee bzw. kann meine Annahme bezüglich Received: bestätigen/verneinen? Bin für jede Anregung dankbar.

Gruß aus dem hohen Norden
Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerkgrundlagen
Frage der anderen Art
NeuerleVor 1 TagFrageNetzwerkgrundlagen16 Kommentare

Hi an alle, Ich bin InformatikStudi. Habe Ende des Monats Klausur im Fach Netzwerke zu schreiben und komme gar nicht klar. Entweder ich bin ...

CPU, RAM, Mainboards
CPU Lüfter ausbauen
gelöst ben1300Vor 1 TagFrageCPU, RAM, Mainboards9 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe mir damals einen Fertig PC gekauft. Ich würde gerne den Arbeitsspeichern austauschen, allerdings muss ich dafür - so wie es ...

Windows Userverwaltung
Account Aktivierung über VPN
Phill93Vor 1 TagFrageWindows Userverwaltung3 Kommentare

Hallo, ich muss mir für eine RDP Umgebung für einen Verein eine Lösung für die Account Aktivierung ausdenken. Meine Idee ist die folgende: 1. ...

Switche und Hubs
Suche Deutsche Sprachdatei für D-Link DGS-1210-24 D1 Switch
gelöst Oggy01Vor 21 StundenFrageSwitche und Hubs8 Kommentare

Hallo, ich habe einen D-Link DGS-1210-24 Vers. D1 Switch bekommen und suche für diesen eine Deutsche Sprachdatei. Die Firmware ist auf dem aktuellen Stand ...

Soziale Netzwerke
Anzahl Postings auslesen
gelöst r2d2r3poVor 1 TagFrageSoziale Netzwerke13 Kommentare

Hallo, habe seit 2014 eine Fanpage und wir posten jeden Tag. Kennt jemand einen Weg wie man die Anzahl der Postings seit 2014 auslesen ...

Windows 10
Lizenzfrage WDS mit Windows 10 OEM und E3 für Enterprise
noodellsVor 1 TagFrageWindows 107 Kommentare

Hallo Zusammen, ich habe mal eine generelle Lizenzfrage zum Thema WDS. Ich möchte mehrere PCs installieren, die schon vom Hersteller eine funktionierende Windows 10 ...

Video & Streaming
Videoaufnahme funktioniert nur bis zum ersten Reboot (0x80040217)
IllusionFACTORYVor 16 StundenFrageVideo & Streaming10 Kommentare

Ich nehme über eine Video-Software von einem USB-Hardware-Encoder Video auf. Das funktioniert exakt bis zum ersten Reboot - danach bekomme ich beim Starten der ...

Hardware
COM-Ports verstellen sich immer wieder
gelöst hanheikVor 1 TagFrageHardware6 Kommentare

Hallo, an 3 neuen Windows 10-Rechnern sind Strichcode-Scanner (mit RS232-Schnittstelle) per USB-Com-Adapter angeschlossen. Die anzusprechende Schnittstelle COMx ist jeweils in der Kassensoftware hinterlegt. Leider ...