HP DL360p Gen8 CPU Upgrade

ueba3ba
Goto Top
Hallo allerseits.

Ich besitze 3 HP DL360p Gen8 Server mit Bios Version P71 07/01/2015

In jedem Server steckt ein Intel Xeon E5-2640

Jetzt hab ich mir für 2 der Server 4 Cpu's gekauft. Intel Xeon E5-2660 V2 10Core

Laut: https://support.hpe.com/hpesc/public/docDisplay?docId=emr_na-c03223744

sollte die CPU supportet werden.

Also 2 CPU's in einen Server eingebaut und gestartet....

Es kommt kein Bild. Ja, die CPU's wurden richtig eingebaut.

Hätte jemand eine Rat für mich??

Content-Key: 2778904864

Url: https://administrator.de/contentid/2778904864

Ausgedruckt am: 16.05.2022 um 15:05 Uhr

Mitglied: Ueba3ba
Ueba3ba 14.05.2022 um 13:21:29 Uhr
Goto Top
Bin eben daruf gestoßen: https://ixnfo.com/en/hp-proliant-gen8-update-to-support-cpu-e5-2600v2-e5 ...

Eventuell löst dass mein Problem.
Mitglied: cykes
cykes 14.05.2022 aktualisiert um 13:48:48 Uhr
Goto Top
.. Oder auch direkt bei HP: https://support.hpe.com/hpesc/public/docDisplay?docId=c03911173 erst durchlesen/durchführen und dann einbauen ;-) face-wink

Andere CPU-Kühler benötigst Du auch noch.
Mitglied: Ueba3ba
Ueba3ba 14.05.2022 um 13:50:53 Uhr
Goto Top
Leider hat das Update nicht funktioniert.

Kennt jemand eine Lösung für mein Problem?
img_2154.
Mitglied: Ueba3ba
Ueba3ba 14.05.2022 um 13:58:22 Uhr
Goto Top
@cykes

CPU Kühler hab ich schon neue. Bis 135Watt
Mitglied: cykes
cykes 14.05.2022 um 14:15:52 Uhr
Goto Top
Zitat von @Ueba3ba:

Leider hat das Update nicht funktioniert.

Kennt jemand eine Lösung für mein Problem?

Ja, das verlinkte Dokument ganz durchlesen und dann erst loslegen (da steht auch der Fall, dass das Update fehlschlägt). Haben die Kisten bereits das aktuelle BIOS und iLo FW?
Mitglied: Ueba3ba
Ueba3ba 14.05.2022 um 14:21:32 Uhr
Goto Top
Bios ist Version P71 07/01/2015
Auf der HP Seite: https://support.hpe.com/connect/s/softwaredetails?language=de&tab=In ...

scheint es ein aktuelles zu geben. P71.

Ich muss eben erst mal ein OS installieren um das Update einzuspielen.
Mitglied: cykes
cykes 14.05.2022 aktualisiert um 14:32:43 Uhr
Goto Top
Zitat von @Ueba3ba:

Bios ist Version P71 07/01/2015
Auf der HP Seite: https://support.hpe.com/connect/s/softwaredetails?language=de&tab=In ...

scheint es ein aktuelles zu geben. P71.

Ich muss eben erst mal ein OS installieren um das Update einzuspielen.
Hast Du keine iLo in den Kisten? Darüber kannst Du zumindest das BIOS-Update machen. Und die iLo Firmware nicht vergessen.
Über welches Medium hast Du das obige Update eingespielt (CD/DVD, iso über iLo gemounted oder USB-Stick)?
Falls CD/DVD versuch es mal über USB-Stick (würde max. 8GB nehmen und keinen billigen Schrott, diue HP Kisten können sich maximal zickig verhalten).

P.S. übrigens erstellt die EXE mit der neueren BIOS-Version auf einem beliebigen System einen bootfähigen USB-Stick, das muss nicht auf dem Server ausgeführt werden.
Mitglied: Ueba3ba
Ueba3ba 14.05.2022 aktualisiert um 14:34:48 Uhr
Goto Top
Über einen USB Stick(SanDisk 64GB). Doch, iLo hab ich. Das Bios Update ist eine .exe.

Service Pack befindet sich noch im Download.
Mitglied: cykes
cykes 14.05.2022 um 14:36:26 Uhr
Goto Top
Zitat von @Ueba3ba:

Über einen USB Stick(SanDisk 64GB).
versuch's mal mit einem kleineren Stick.
Doch, iLo hab ich. Das Bios Update ist eine .exe.
Hatte oben noch was ergänzt. exe einfach auf Deinem PC/Laptop runterladen, USB Stick bereithhalten und exe starten, die erstellt einen Update Stick.
Mitglied: Ueba3ba
Ueba3ba 14.05.2022 um 14:40:43 Uhr
Goto Top
Genial! Danke dir..
Mitglied: cykes
cykes 14.05.2022 um 14:42:13 Uhr
Goto Top
Mitglied: Ueba3ba
Ueba3ba 14.05.2022 um 14:43:50 Uhr
Goto Top
Das hab ich schon geladen.
Mitglied: cykes
cykes 14.05.2022 um 14:53:35 Uhr
Goto Top
Übrigens: mounte das ISO mit dem update für die v2 Xeons auch mal auf einem PC und erzeuge den USB-Stick mit den mitgeliferten Tools (siehe dem oben verlinkten Dokument).
Im ISO im Unterverzeichnis \usb findet sich auch eine Anleitung/Readme.
Mitglied: cykes
cykes 14.05.2022 aktualisiert um 14:56:30 Uhr
Goto Top
Zitat von @Ueba3ba:

Das hab ich schon geladen.
Das meinte ich mit dem Link nicht, das sind die immer vorhandenen Installations Anweisungen, da steht alles drin, darf man gern lesen ;-) face-wink

Oops, der Link funktioniert nicht wie erwartet -> also auf "Installation Instructions" klicken.
Mitglied: Ueba3ba
Ueba3ba 14.05.2022 um 15:09:39 Uhr
Goto Top
Danke dir vielmals. Das ständige rebbooten des Servers ist so ätzend und kostet unötig Zeit..

Naja, hab sonst nichts besseres zu tun. Und das ganze noch *3


Danke dir!
Mitglied: Ueba3ba
Ueba3ba 14.05.2022 um 15:17:51 Uhr
Goto Top
Bios Update Stick(Intenso 32GB) erstellt und gebootet.

Siehe Bild.

Könnte der Stick zu groß sein? Den Stick partitionieren mit einer kleinen, 8GB Part..??
img_2157.
Mitglied: Ueba3ba
Ueba3ba 14.05.2022 um 15:20:07 Uhr
Goto Top
Sorry mein Fehler.. Die Dateien Fehlen ja noch...
Mitglied: Ueba3ba
Ueba3ba 14.05.2022 um 15:30:42 Uhr
Goto Top
Bios Update ist durch..!

Als nächstes versuche ich das Update für die CPU einszuspielen. Schlägt das wieder fehl, werde ich den Stick manuel erstellen und erneut versuchen. Schlägt dieser Versuch auch fehl, melde ich mich wieder.
img_2161.
img_2158.
img_2159.
Mitglied: cykes
cykes 14.05.2022 um 15:33:08 Uhr
Goto Top
Zitat von @Ueba3ba:
Bios Update Stick(Intenso 32GB) erstellt und gebootet.
Könnte der Stick zu groß sein? Den Stick partitionieren mit einer kleinen, 8GB Part..??
Möglich ist das, ihm könnte auch dieser spezielle Stick nicht schmecken. Als ich vor ~15 Jahren meinen letzten Gen8 Server installiert habe, war der auch beim ESXi 5.5 Installationsstick extrem nervig.
Partitionieren würde ich den Stick nicht, ich habe hier immer noch alte Sticks mit max. 4GB für solche Fälle liegen.
Es kann u.U. auch entscheidend sein, ob es sich um einen USB 3.x Stick oder 2.x Stick handelt. Wie gesagt, die KIsten zicken gern mal rum. Ggf. hilft es auch, mit dem HP USB Format Tool den Stick einmal vor dem schreiben zu formatieren.

Versuch doch mal das ISO für das CPU Update über die iLo zu mounten, dazu einfach auf einen leeren Stick kopieren und in der iLo vom Stick mounten.
Mitglied: cykes
cykes 14.05.2022 um 15:35:06 Uhr
Goto Top
Ok, bist ja schon 2 Schritte weiter gekommen.
Mitglied: Ueba3ba
Ueba3ba 14.05.2022 um 15:44:58 Uhr
Goto Top
Update hat funktioniert. Sehr gut! Aber erst, nachdem ich den Stick selbst erstellt habe und nicht einfach nur vom ISO(Ventoy Stick) gebootet habe. Was ne Geburt.

Jetzt folgt CPU Einbau. Da sollte ja eigentlich jetzt alles klappen.

Werde gleich noch einen weiteren Beitrag erstellen. Betrifft einen HP DL380 G8 auf dem ich ein RAID 10 erstellt habe und EVE-NG installieren möchte. Installation klappt, bootennicht.. Mehr dazu im Beitrag.


Vielen vielen dank für deine Hilfe und deine Beiträge.
img_2163.
img_2162.
Mitglied: cykes
cykes 14.05.2022 um 15:49:43 Uhr
Goto Top
Schaut ganz gut aus ;-) face-wink
Mitglied: cykes
cykes 14.05.2022 um 15:58:04 Uhr
Goto Top
Zitat von @Ueba3ba:

Update hat funktioniert. Sehr gut! Aber erst, nachdem ich den Stick selbst erstellt habe und nicht einfach nur vom ISO(Ventoy Stick) gebootet habe. Was ne Geburt.
Deswegen hatte ich oben gefragt, wie Du den Stick erstellt hast. Selbst mit Rufus und Konsorten kann es ggf. Probleme geben. Wenn von ISO booten, dann über iLo (die Du übrigens dringend konfigurieren solltest - im BIOS POST steht noch "iLo 4 IP: unknown" - kann Leben oder zumindest Nerven retten ;-) face-wink)
Jetzt folgt CPU Einbau. Da sollte ja eigentlich jetzt alles klappen.
Ich drück' die Daumen...
Werde gleich noch einen weiteren Beitrag erstellen. Betrifft einen HP DL380 G8 auf dem ich ein RAID 10 erstellt habe und EVE-NG installieren möchte. Installation klappt, bootennicht.. Mehr dazu im Beitrag.
Mit EVE-NG hab ich weniger Erfahrung, bin auch gleich erstmal weg, wird sich aber sicher jemand finden. ;-) face-wink
Vielen vielen dank für deine Hilfe und deine Beiträge.
Kein Problem, kannst ja wenn die CPUs auch laufen, den Beitrag als gelöst markieren.
Mitglied: cykes
cykes 15.05.2022 um 19:15:04 Uhr
Goto Top
Na, wie sieht es aus, bin doch neugierig, ob jetzt alles funktioniert?
Mitglied: Dobby
Dobby 15.05.2022 um 21:40:24 Uhr
Goto Top
Hallo,

falls die anderen beiden Server noch nicht "geuopdated" solltest Du zuerst das Bios Update durchführen
und dann die neuen CPUs einbauen, dann funktioniert es gleich.


Dobby
Mitglied: cykes
cykes 16.05.2022 um 04:56:59 Uhr
Goto Top
Zitat von @Dobby:
falls die anderen beiden Server noch nicht "geuopdated" solltest Du zuerst das Bios Update durchführen
und dann die neuen CPUs einbauen, dann funktioniert es gleich.
Da bist Du Dir ganz sicher? Laut diverser Berichte im Netz, u.a. der oben vom TE verlinkten Seite ist das eben nicht ausreichend. Man muss zwingend das Update aus dem ISO einspielen, damit der Server mit den eingebauten v2 Xeons (Ivy Bridge) starten kann, nativ werden nur Sandy Bridge unterstützt.
Mitglied: Ueba3ba
Ueba3ba 16.05.2022 um 09:14:29 Uhr
Goto Top
Moche.

Also ich hab auch lieber erst das Bios Update eingespielt und danach das Update vom ISO. Sicher ist sicher.
Alle 3 Server sind nun up2date. Cpu's sind verbaut und funktionieren.

Das Initialsetup braucht gefühlt eine Minute länger als vorher. Soll mich aber nicht weiter stören.

Ich baue ein 3Node HV-Cluster mit Anbindung an ein 2Node S2D Storage.
Das Mirrror-Network mit 40Gbit(direkt angeschlossen) das Storage Network mit, je server 2 mal 10gbit
Alles natürlich mit RDMA und RoCE v1. Storage sind 2 3PAR Enclosure mit je 24*600 GB.



Danke nochmals für eure hilfreichen Beiträge.