Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

HP DL380 G7 - SAS und RAM von Fremdhersteller?

Mitglied: macgruenigen
Hallo,

Spricht irgendwas dagegen, bei einem HP DL380 G7 Server auf Seagate Savvio SAS-Laufwerke zu setzen statt auf die von HP?
Ähnliche Frage beim RAM: Hier tendiere ich zwar eher dazu, HP-RAM zu nehmen, würde mich aber über Erfahrungen freuen.

Danke im Voraus,
Andrej

Content-Key: 158694

Url: https://administrator.de/contentid/158694

Ausgedruckt am: 18.09.2021 um 12:09 Uhr

Mitglied: 60730
60730 14.01.2011 um 21:07:03 Uhr
Goto Top
Salü,

eher andersherum,

  • Speicher von Kensingston und Platten von HP
  • Außer du willst aufrüsten und du hast die Plattenrahmen, denn ohne die......
btw: Die genannten Platten sind zu neu, als das dir jemand wirkliche Erfahrungswerte nennen wird.
(du meinst doch bestimmt die 15k Version?)

Gruß
Mitglied: Petrof
Petrof 15.01.2011 um 02:39:23 Uhr
Goto Top
Moin,

Timo meint natürlich den Speicher von Kingston.

http://www.kingston.de

Hier kann man auch nachschlagen, welcher Speicher benötigt wird.

Gruß
Peter
Mitglied: macgruenigen
macgruenigen 16.01.2011 um 11:00:39 Uhr
Goto Top
Danke euch.
Da sind tatsächlich keine HD-Rahmen beim Server mit dabei?!
Hab jetzt mal einen HP-Händler angeschrieben, ob er die Rahmen einzeln liefern kann...kann doch nicht sein, dass man nur wegen der blöden Rahmen auf die HP-Platten angewiesen ist.

ich wollte 146GB 15k und 300GB 10k Platten einsetzen.
Mitglied: 60730
60730 16.01.2011 um 11:32:42 Uhr
Goto Top
Salü,

Nein - da sind nur für deinen Zweck "wertlose" Blenden drin.
Zu den Platten - genau die hab ich auch, aber nach weniger als einem Monat Betrieb kann ich dir nix über Erfahrungswerte mitgeben.
Die laufen in einem Server, der schon längst abgeschrieben ist und mir nun als Testesx dient.

Ich zitiere mal einen alten Spruch "Seagate oder geht nicht"

Wenn es um einen Produktiven Server geht, der ein laufendes Supportpack hat, dann lass die Finger davon.
Kein Supportpack, nicht produktiv try it.
Wobei das alles nur was mit der Garantie zu tun hat nicht mit der Funktionalität ansich.
Bei Kingston drücken die Techniker auch mal ein Auge zu, streng genommen dürfen die da aber nicht dran.

Irgendwann war mal einer wegen Boardcrash bei uns - sieht das ram und sagt - dass er eigentlich unverrichteter Dinge wieder gehen müßte, weil...
Er würde sich jetzt aber nochmal die Hände waschen und dann soll ich Ihm den kaputten Server zeigen......


Gruß
Mitglied: Petrof
Petrof 16.01.2011 um 13:11:24 Uhr
Goto Top
Moin,

die Platten sind original auch Seagate. Anscheinend wird auch von HP nichts an der Elektronik geändert.
Ebenso wie der RAM, HP verbaut original Kingston Speicher genau so wie Fujitsu Siemens.

Die Preise ergeben sich wirklich nur durch die Rahmen und die Aufkleber :-) face-smile

Leider hat Timo aber Recht. Die Garantie für das Gesamtsystem wird eingeschränkt.
So verdient man Geld.

Gruß
Peter
Mitglied: 60730
60730 16.01.2011 um 14:05:27 Uhr
Goto Top
Salü Petrof,
Zitat von @Petrof:
Moin,

die Platten sind original auch Seagate. Anscheinend wird auch von HP nichts an der Elektronik geändert.
  • Jein - bei unserem waren z.B. Maxtoren drin und wie gesagt - die angefragten gibts noch garnicht solange den Server ansich aber schon.
Die Preise ergeben sich wirklich nur durch die Rahmen und die Aufkleber :-) face-smile
  • Jein - ich kenne jemanden der bei HP werkelt und die Platten und das andere Gedöhns wird getestet, bevor da das Label drauf kommt.
  • Da steckt schon etwas mehr "Arbeit" drin.

Gruß
Mitglied: Petrof
Petrof 16.01.2011 um 14:20:47 Uhr
Goto Top
Ich habe letztens wegen einer HD mit HP gesprochen.
Die HP Garantie war um (2 Jahre) Seagate gibt 5 Jahre.

HP Aussage: Garantiefall zu Seagate.

Stimmt schon, es werden auch andere Platten genommen, jedoch meist Seagate in den HP Servern.
Die Speichertests bei Kingston sind weitaus umfangreicher, als bei jedem anderen Hersteller.

Gruß
Peter
Heiß diskutierte Beiträge
question
Netzwerkperformance - Mikrotik - Wo ist mein Fehler? gelöst BirdyBVor 1 TagFrageNetzwerke39 Kommentare

Moin zusammen, ich stehe gerade etwas auf dem Schlauch und weiß nicht so recht was mein Fehler ist. Gegeben ist mein heimisches Netzwerk: Also eigentlich ...

info
Hunderttausende MikroTik-Router sind seit 2018 angreifbarkilltecVor 1 TagInformationMikroTik RouterOS24 Kommentare

Mehrere MikroTik Router angreifbar. Hier der Link zu Heise: Hunderttausende MikroTik-Router sind seit 2018 angreifbar Gruß ...

question
Neue Firmennetzwerkstruktur und ein glühender KopfDerWachnerVor 1 TagFrageNetzwerke28 Kommentare

Moin zusammen, nun hab ich jahrelang hier nur mitgelesen, nun stehe ich allerdings selbst vor nem Problem was mir seit Tagen Kopfschmerzen bereitet. Also wir ...

general
Neue Herausforderungen auf unserer englischen SeiteFrankVor 1 TagAllgemeinOff Topic14 Kommentare

Auf unserer englischen Seite gibt es neue Herausforderungen: Find who restarted DB server und Wanted: Network Node Manager 6.4 wer kann helfen? Generell findet ihr ...

question
RDS CALs und normale CALs - Wie richtig lizensierentim.riepVor 1 TagFrageWindows Server19 Kommentare

Hallo liebe User, ich habe eine Frage zur richtigen Lizensierung: Wenn eine natürliche Person zum Beispiel drei Accounts auf einem Windows Server 2016 hat, braucht ...

question
2 Netzwerkkarten für 2 verschieden Netze auf einem Windows-ServerglasscolaVor 17 StundenFrageWindows Server6 Kommentare

Hallo zusammen, im Rahmen meiner Bachelorthesis baue ich ein Labor auf, das folgend aussieht. Ich habe einen Server und auf ihm laufen 2 VMs (1 ...

info
Phishingwelle Volksbanklcer00Vor 1 TagInformationSicherheit10 Kommentare

Hallo zusammen, bei uns häufen sich gerade Phishing-Emails mit Ziel Volks-Raiffeisen-Bank. Geködert wird zum Teil auch mit der Erwähnung der SecureGo Smartphone-App. Grüße lcer ...

question
Kennt Jemand Nachteile wenn man den Windows Defender unter Windows Server 2016 deinstalliert? gelöst StefanKittelVor 21 StundenFrageWindows Server7 Kommentare

Hallo, ein Kunde von mir setzt die Röntgen-Software Sidexis 4 in der Praxis ein. Diese ist seit 2 Wochen deutlich langsammer als vorher. Der Vorgang ...