Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWünsch Dir wasWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

HP Server Gen10 - Automatisiertes RAID - Setup - Automatische Installation von ESXi Hypervisor

Mitglied: speedy26gonzales

speedy26gonzales (Level 1) - Jetzt verbinden

17.01.2019 um 14:45 Uhr, 1775 Aufrufe, 10 Kommentare, 2 Danke

Hallo Community,

ich hoffe Ihr könnt mir zu dem Thema ein paar Tipps geben.

Da wir demnächst ein Projekt haben wo wir mehrere gleiche HP Gen10 Server mit Hypervisor aufsetzen müssen, stellt sich mir die Frage ob ich das evtl. automatisieren könnte?

Ich dachte an Folgende Configs:

1.) RAID Erstellung:
2.) Installation / Konfiguration von VMware ESXi Hypervisor

Habt Ihr mit Tipps wie man sowas angehen könnte?
Mitglied: M.Witting
17.01.2019, aktualisiert um 21:48 Uhr
Hey

nur falls dir keiner weiterhelfen kann, ist hier mal der Link zum technischen Support:
https://www.hpe.com/de/de/support.html

LG!
________
Mike
Bitte warten ..
Mitglied: Ex0r2k16
17.01.2019 um 15:49 Uhr
Öhm wie wärs wenn du einfach ESXi bei einer Kiste installierst und dann die SD Karten klonst? Klar die IPs musst du dann noch anpassen aber so sparst du dir zumindest die Installation.

Was meinst du mit Raid Konfiguration? Soweit ich weiß laufen die SD karten doch eh standardmäßig im Raid1? Oder sind da etwa noch HDDs drinn?
Bitte warten ..
Mitglied: Penny.Cilin
17.01.2019 um 16:10 Uhr
Zitat von Ex0r2k16:

Öhm wie wärs wenn du einfach ESXi bei einer Kiste installierst und dann die SD Karten klonst? Klar die IPs musst du dann noch anpassen aber so sparst du dir zumindest die Installation.
Die Installation eines ESXi ist ein Klacks. Außerdem schreibt er nix von SD-Karten.

Was meinst du mit Raid Konfiguration? Soweit ich weiß laufen die SD karten doch eh standardmäßig im Raid1? Oder sind da etwa noch HDDs drinn?
Seit wann laufen SD-Karten im RIAD 1?
Und ich gehe stark davon aus, daß die uns unbekannten HP Gen10 Server Festplatten haben.

Gruss Penny
Bitte warten ..
Mitglied: Ex0r2k16
17.01.2019 um 16:14 Uhr
Ja die Installation ist auch einfach. Deswegen war das ja auch nur eine Idee.

Meine Poweredge Hosts haben allesamt ab Werk SD Karten für ESXi. Und die sind halt wirklich im Raid 1 ab Werk. Macht ja auch Sinn...
Bitte warten ..
Mitglied: Penny.Cilin
17.01.2019 um 16:27 Uhr
Zitat von Ex0r2k16:

Ja die Installation ist auch einfach. Deswegen war das ja auch nur eine Idee.

Meine Poweredge Hosts haben allesamt ab Werk SD Karten für ESXi. Und die sind halt wirklich im Raid 1 ab Werk. Macht ja auch Sinn...
Du redest jetzt aber von Dell und nicht von HPE.

ich habe in der Vergangenheit mal 6 IBM Bladecenter mit jeweils 14 Blades für vSphere 5 Standard konfiguriert. Da waren von der IBM schon die USB Sticks dabei, allerdings nicht als RAID. Die eingebauten HDDs (2 Stück als RAID 1) wurden als Datastore verwendet.
Das waren ESX Installationen, worauf wir dann pro Blade jeweils 6 Terminal Server bereitgestellt haben.
Das ganze hat noch nicht mal einen Tag gedauert, bis die Blades im Rack eingebaut und die vSphere 5 Installationen fertiggestellt waren.
Die terminal Server wurden dann am Folgetag mittels SCCM bestückt.

Gruss Penny
Bitte warten ..
Mitglied: ukulele-7
17.01.2019 um 17:25 Uhr
HPE bietet auf jeden Fall SD-Karten-RAID an und das würde ich auch nutzen. Wir haben einen G8p der hat glaube ich nur eine SD-Karte, die wurde aber auch ab Werk verbaut und konfiguriert geliefert. HDDs machen aus meiner Sicht nur Sinn wenn auch VMs darauf liegen.
Bitte warten ..
Mitglied: em-pie
17.01.2019 um 19:21 Uhr
Moin,

also je nach ESXi-/ vSphere Lizenz, würde ich die Hosts einfach per AutoDeploy betanken:
https://pubs.vmware.com/vsphere-50/index.jsp?topic=%2Fcom.vmware.vsphere ...
https://pubs.vmware.com/vsphere-50/index.jsp?topic=%2Fcom.vmware.vsphere ...

In den LKinks ist zwar die Sprache von vSphere 5, aber für die 6.5er sollte das u.U. auch noch realisierbar sein.

Ansonsten halt hier einmal schauen:
https://www.altaro.com/vmware/scripted-deployment-esxi-part-1/
https://michael.lustfield.net/misc/completely-automated-esxi-deployment
https://www.tech-coffee.net/deploy-esxi-6-5-from-usb-stick-and-unattende ...

Gruß
em-pie
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
17.01.2019 um 21:48 Uhr
Guten Abend @M.Witting,
herzlich Willkommen in unserem Forum. Da du noch nicht lange bei uns angemeldet bist, ein kurzer Verweis auf die Diskussionsrichtlinie. (Eigen)werbung ist in Beiträgen bzw. Kommentaren bei uns nicht gestattet. Ist unter Regel Nr.4 nachzulesen. Ich habe daher deinen Kommentar entsprechend abgeändert. Bitte zukünftig daran denken.


Gruß,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: M.Witting
18.01.2019 um 08:16 Uhr
Zitat von Dani:

Guten Abend @M.Witting,
herzlich Willkommen in unserem Forum. Da du noch nicht lange bei uns angemeldet bist, ein kurzer Verweis auf die Diskussionsrichtlinie. (Eigen)werbung ist in Beiträgen bzw. Kommentaren bei uns nicht gestattet. Ist unter Regel Nr.4 nachzulesen. Ich habe daher deinen Kommentar entsprechend abgeändert. Bitte zukünftig daran denken.


Gruß,
Dani

Hey Dani,

sorry, das war mir nicht bewusst. Ich habe es absichtlich nicht explizit beworben, da ich den Mitgliedern hier die Chance geben wollte, selbständig zu entscheiden, ob sie einen direkten Partner aufsuchen möchten.

Aber klar, zukünftig werde ich es natürlich unterlassen.
LG!

__________
Mike
Bitte warten ..
Mitglied: Dr.EVIL
19.02.2019 um 10:06 Uhr
Hallo TO.

Du kannst mit "Intelligent Provisioning" und dem iLO5 sehr einfach und per "Remote" mehrer ESXi (oder fast jedes andere supportete OS) Server "updaten" und installieren.
Per Scripting sogar automatisch bzw. "unattendet"
Eine kurze, interessante Einführung in das Thema findest du hier:
https://www.zdnet.de/88317611/hpe-proliant-server-gen10-schnell-und-einf ...
Ein umfassendes "Handbuch" erhältst du hier:
https://support.hpe.com/hpsc/doc/public/display?docId=a00017037en_us

Du solltest allerdings in JEDEM FALL das "HPE Custom Image" von VMware benutzen!

Gutes Gelingen!

P.S.
Mit der Entscheidung zwei RAID1 Festplatten, oder SSDs anstelle von SD Karten als Bootmedium zu benutzen bin ich mitlerweile sehr einverstanden!
Begründung:
1. SD Karten sind viel langsamer bei der Installation und beim Booten
2. Wenn man nicht die von Dell und HPE angebotene "RAID1" Option und speziell gehärtete "Industrial SD" Medien verwendet, sind SD Karten und USB Sticks zu unzuverlässig im Betrieb.
3. Wer sagt eigentlich, das VMWare auch noch in den folgenden Versionen mit 8GB SD Karten auskommt, bzw. diese supportet? (Ich habe da Gerüchte gehört...)
4. Ich finde es sehr praktisch, einzelne VMs zu Migrations oder Testzwecken, zumindest zeitweise direkt auf dem Server hosten zu können.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Vmware

HP ML110 gen10: raid controller s100i nicht mit esxi 6.7 kompatibel?

gelöst Frage von Pixi123Vmware10 Kommentare

hi, folgende Situation: Server: HP ML110 gen 10, neuestes SPP installiert. Software: ESXI 6.7 hpe custom image vom Dez ...

Vmware

HP DL380 Gen10 ESXI 6.7 Update März 2020 Lüfterüberwachung defekt?

gelöst Frage von Looser27Vmware5 Kommentare

Moin werte Kollegen, ich sehe immer nur sporadisch nach den beiden Hosts, weil ich normalerweise per Mail benachrichtigt werde, ...

Server-Hardware

Alternativen HP Micro Server Gen10

gelöst Frage von jojo0411Server-Hardware7 Kommentare

Hallo Leute, Ich habe den HP Micro Server Gen8 gerne als Backup Maschine verwendet. Einfach Veeam drauf installiert und ...

Hardware

HP MicroServer Gen10 mit iLO

Frage von MartinStrasserHardware9 Kommentare

Schönen Sonntag zusammen, ich bin auf der Suche nach einem Server, welcher vom Preis-/Leistungssegment in der Region eines HP ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheits-Tools

Erfahrungsbericht - TrendMicro WFBS Advanced v10.0 (aktuelles Patchlevel) und neues Windows 10 2004 als Funktionsupgrade

Anleitung von VGem-e vor 9 StundenSicherheits-Tools1 Kommentar

Servus Kollegen, grad bei einer Außenstelle mit TrendMicro WFBS Advanced v10.0 das Funktionsupgrade für Windows 10 2004 testweise in ...

Netzwerkgrundlagen

IPv6: pfSense hinter Fritz!Box 6360 (Kabel Deutschland)

Anleitung von FA-jka vor 10 StundenNetzwerkgrundlagen5 Kommentare

Hallo, Vorab Ich beschreibe hier lediglich die IPv6-Anbindung. Informationen zu IPv4 sollten selbsterklärend sein. In meinem Szenario verwende ich ...

Grafik

Performance von Onboard Grafik mit DualChannel RAM verbessern

Anleitung von NetzwerkDude vor 12 StundenGrafik

Moin, das ist ist Hardwarekreisen natürlich ein alter Hut, aber falls ihr vom Chef nen RAM-Riegel bekommt fürs Notebook ...

Windows 10

Windows 10 Mai 2020 Update ab sofort verfügbar

Information von Frank vor 12 StundenWindows 101 Kommentar

Microsoft hat das Windows 10 Mai 2020 Update mit integriertem Linux-Kernel und Cortana-Updates veröffentlicht. Auch Windows Server 10 Version ...

Heiß diskutierte Inhalte
Weiterbildung
Umschulung zum FISI
gelöst Frage von Sabo86Weiterbildung29 Kommentare

Hallo zusammen, kurz zu mir: ich bin 33 und möchte in Zukunft im Bereich Systemadministration arbeiten. Da ich vor ...

TK-Netze & Geräte
Günstige Telefonanlagen Lösung für 5 Mitarbeiter
Frage von WashingtonTK-Netze & Geräte25 Kommentare

Hi, eine kleine Firma mit nur einem Standort bezieht eine Bürofläche, als Provider wurde die Telekom favorisiert. Es steht ...

Tipps & Tricks
Kostenlose alternative zu Teamviewer
Frage von andyw5Tipps & Tricks21 Kommentare

Moin an alle, kann mir jemand eine kostenlose einfache alternative zum Teamviewer/Fastviewer nennen? Wie möchten einen PC Win7/10 aus ...

Windows 10
Windows 10 Version 200"4"
gelöst Frage von SarekHLWindows 1019 Kommentare

Guten Morgen zusammen, weiß jemand, wann das MediaCreationTool für die Version 200"4" veröffentlicht wird, oder wo man es evtl. ...