yan2021
Goto Top

Individuelles Programm umprogrammieren bzw. anpassen

Hallo liebe Admin-User,

heute habe ich mal eine etwas außergewöhnliches Thema für Euch.
Und zwar nutzen wir seit rund 7 Jahren ein Programm, welches speziell für uns programmiert worden ist, da es kein bestehendes Programm gab, welches genau auf unsere Bedürfnisse paßte.

Es handelt sich um eine Antragsverwaltung inkl. Zahlungen und Möglichkeit von Statistiken.
Das Programm hat so einige Bugs... wobei wir uns mittlerweile an die meisten Probleme gewöhnt haben, bzw. wir haben uns quasi ans Programm angepaßt, statt umgekehrt face-wink

Nun soll es jedoch einige größere Anpassungen geben, wovon ich hier mal ein paar ganz grob aufführe:

  • Datenanonymisierung (da auch gesetzlich vorgeschrieben)
  • Anpassung an neues Office-Paket (MS 365 Business Pro)
  • Implementierung von Zusatzfunktionen für die Erhebung von Statistiken

Das Unternehmen, welches dieses Programm damals individuell für uns programmiert hat, gibt es in dieser Form nicht mehr und das Unternehmen führt solche Änderungen auch nicht mehr durch.

Der Programm-/Quellcode gehört jedoch uns und das macht es leichter, die Aufgabe an jemand Andere/n abzugeben.

Zur Programmierung:

  • das Programm wurde in Java geschrieben
  • es nutzt eine SQL-Datenbank für die Ablage der Daten

Meine Fragen:

Wir haben hier nicht die Fachkompetenz, einschätzen zu können, ob es überhaupt möglich ist, die programmiertechnischen, gewünschten Anpassungen an eine andere Person od. Unternehmen abzugeben.
Ist es also möglich, ein vollkommen individuell erstelltes Programm durch eine Person/Unternehmen anpassen zu lassen?
Und wenn ja, nach welchen Voraussetzungen für diese Person/Unternehmen müssen wir suchen?

Vielleicht gibt es ja sogar hier Jemand, die/der sich diese Aufgabe zutraut.
Weiteres könnte man dann per PN oder am Telefon klären.

Grüße von
Yan face-wink

Content-Key: 6400133920

Url: https://administrator.de/contentid/6400133920

Printed on: May 18, 2024 at 17:05 o'clock

Member: MirkoKR
MirkoKR Mar 17, 2023 at 07:32:29 (UTC)
Goto Top
Also, das Abgeben der Aifgabe an einen anderen Programmierer dürfte kein Problem sein.

Allerdings halte ich es für wahrscheinlich sinnvoller auf Basis eines aktuellen Forderunhskataloges die Software von Grundauf auf aktellem Maßstab neu erstellen zu lassen...

.. kommt wahrscheinlich unterm Strich sogar günstiger ...
Member: commodity
commodity Mar 17, 2023 at 07:46:39 (UTC)
Goto Top
klar, dafür sind Entwickler ja da. Die Kunst wird es sein, einen zu finden, der für ein Einzelunternehmen (welcher Größe) programmiert.

Viele Grüße, commodity
Member: kpunkt
kpunkt Mar 17, 2023 at 08:03:06 (UTC)
Goto Top
Sollte grundsätzlich kein Problem sein. Brauchts halt mindestens jemand mit Java- und SQL-Kenntnissen.
Ist halt je nachdem schwierig, den passenden rauszufiltern.
Vorabfragen und Schilderung der Prozesse bis dann schlussendlich mal den Code auf den Tisch.

Wichtig sind da die Verträge. Zum einen müsst ihr euch unbedingt vertraglich zusichern lassen, dass ihr ein Nutzungsrecht der Software bekommt. Idealerweise die komplette Übertragung der Recht auf euch. Generell "gehört" der neue Code ja dem neuen Programmierer.
Dann noch die übliche Verschwiegenheitsklausel, ein Wettbewerbsverbot, evtl. Schutz des Wissens, wie die Prozesse hinter der Software gestrickt sind.
Und dann wahrscheinlich auch noch ein Datenverarbeitungsvertrag, da der Programmierer ja wohl auch mit Echtdaten arbeiten wird.

Wenn eh schon einige Bugs vorhanden sind und die Änderung ziemlich heftig ist, wäre eventuell ein kompletter Neustart auch denkbar und evtl. auch leichter.
Java dürfte ja nicht unbedingt gesetzt sein. SQL eher schon. Von daher vielleicht die Suche auch etwas ausweiten, bzw. verallgemeinern.

Und vielleicht noch so als Tipp für den Nachhauseweg....in 7 Jahren ist in Sachen Digitalisierung doch einiges passiert. Antragsverwaltungen gibts ja schon einige. Und auch die Funktionen und Schnittstellen werden in der Regel immer besser. Was früher noch Middleware war ist jetzt vielleicht schon das neue Hauptanwendungsprogramm.

k.
Member: Yan2021
Yan2021 Mar 17, 2023 at 08:33:53 (UTC)
Goto Top
Vielen Dank für Eure Antworten und vor allem Danke @kpunkt für die guten Tipps, auf die wir achten müssen, wenn wir für unser Vorhaben eine/n Programmierer*in oder ein Unternehmen suchen.

Es wird daher nun zunächst mal eine grds. Entscheidung getroffen werden müssen, ob auch eine komplette Neuprogramierung infrage kommt.

Hier kann ich (oder sonst Jemand von uns) nicht einschätzen, wie das am Ende preislich aussehen könnte... ob also ggf. eine vollständige Neuprogrammierung ggf. nicht erheblich teurer wäre, als das umstricken eines bestehenden Codes.

Zusätzlich werde ich mal versuchen, zunächst eine Antragsverwaltung zu finden, die es bereits gibt und die man dann eventuell auf unsere Bedürfnisse anpassen könnte... bzw. erweitern.

Da bin ich natürlich auch gerne für Tipps offen face-smile

Grüße von
Yan face-wink
Member: wiesi200
wiesi200 Mar 17, 2023 at 08:36:23 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Yan2021:

Vielen Dank für Eure Antworten und vor allem Danke @kpunkt für die guten Tipps, auf die wir achten müssen, wenn wir für unser Vorhaben eine/n Programmierer*in oder ein Unternehmen suchen.

Es wird daher nun zunächst mal eine grds. Entscheidung getroffen werden müssen, ob auch eine komplette Neuprogramierung infrage kommt.

Hier kann ich (oder sonst Jemand von uns) nicht einschätzen, wie das am Ende preislich aussehen könnte... ob also ggf. eine vollständige Neuprogrammierung ggf. nicht erheblich teurer wäre, als das umstricken eines bestehenden Codes.

Zusätzlich werde ich mal versuchen, zunächst eine Antragsverwaltung zu finden, die es bereits gibt und die man dann eventuell auf unsere Bedürfnisse anpassen könnte... bzw. erweitern.

Da bin ich natürlich auch gerne für Tipps offen face-smile

Grüße von
Yan face-wink

Hallo,

schon mal darüber Gedanken gemacht ob's nicht irgendein Standard Programm bzw. Branchenlösung gibt die eure Anforderungen abdeckt.

macht oft mehr Sinn als das Rad immer wieder neu zu erfinden.
Mitglied: 6247018886
6247018886 Mar 17, 2023 updated at 08:46:38 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Yan2021:
Hier kann ich (oder sonst Jemand von uns) nicht einschätzen, wie das am Ende preislich aussehen könnte... ob also ggf. eine vollständige Neuprogrammierung ggf. nicht erheblich teurer wäre, als das umstricken eines bestehenden Codes.
Man sollte hier immer im Hinterkopf haben das je nachdem wie komplex die Anwendung gestrickt und vor allem wie sie programmiert wurde (Stil), erheblicher Aufwand erst einmal in die Analyse des Codes fliest. Insofern kann das mal schnell gehen aber in vielen Fällen, in denen sich der/die vorherige(n) Autor(en) keine Mühe gegeben hat/haben, in ziemlichem Aufwand ausarten. Im Letzeren Fall kann sowas erheblich teurer werden als eine Neuentwicklung.
Ich würde mir als erstes eine Einschätzung eines Programmierers einholen der den Code mal überfliegt und der ziemlich schnell erkennen kann ob sich eine Anpassung überhaupt lohnt oder nicht. Selbst wenn das was kostet, die Info kann dir später erheblich Geld sparen.
Je nachdem könnte es sich eventuell auch lohnen sich für die Zeit einen eigenen Programmierer einzustellen, aber dann bitte immer schön den Code strukturiert dokumentieren lassen damit man hinterher nicht wieder vor dem gleichen Problem steht.

Cheers briggs
Member: maretz
maretz Mar 17, 2023 at 18:19:40 (UTC)
Goto Top
Es ist ja eine Frage wie umfangreich das ganze ist und auch wieviel Geld du dafür ausgeben willst/kannst. Denn davon hängt ja auch ab was du bekommst. Das geht vom "einfachen Studenten" der das mal eben in den Semesterferien für dich macht (Java/SQL ist jetzt für nen Informatik-Studenten nich so die ganz grosse Hürde) bis hin zur professionellen Firma die das ganze auch sauber übernimmt u. pflegt (inkl. Dokumentation).

Das ganze geht vom "einfachen Nachbauen" (man nehme alle Screenshots und baue die soweit nach) bis hin zum wirklichen Anpassen - dabei ist natürlich auch zu überlegen wie/ob Bestandsdaten übernommen werden sollen oder ob ihr einfach das "altsystem" auslaufen lasst und was komplett neues nutzen wollt.

Und natürlich ist einfach auch die Frage in wiefern ihr wirklich das bestehende nutzen wollt - oder ob da dann plötzlich noch irgendwelche Ideen wie "mobile Apps" usw. hochkommen. Denn auch das macht es natürlich entweder einfacher oder sehr viel schwerer... Speziell auch der Fall "Homeoffice" - wenn man im lokalen Netzwerk arbeitet mag ein direkter SQL-Zugriff ja noch gehen, arbeitet man über eine langsamere Leitung mit ggf. sogar höherer Latenz brauchst du dagegen idR. ne Server-Applikation die über Schnittstellen arbeitet...

Daher würde ich da erstmal genau überlegen was es sein soll - denn DAS macht am Ende den Preis natürlich auch aus (ganz neben dem Punkt das natürlich ein gut dokumentierter Quellcode das ganze einfacher macht als einfach was hingerotztes...)
Member: Yan2021
Yan2021 Mar 20, 2023 at 10:29:25 (UTC)
Goto Top
OK und danke für Eure hilfreichen Kommentare.

Ich habe das an die übergeordnete Stelle mal zusammengefasst weitergegeben.
Wir haben unter uns auch schon über eine Neuprogrammierung gesprochen, da viele Teile des jetzigen Programms auch einfach nicht mehr zu unserer neuen Situation passen. U.U. könnte das dann am Ende ja sogar günstiger sein, als das jetzige Programm anzupassen, für das es offenbar keine vernünftige Dokumentation gibt (jedenfalls weiß hier Niemand etwas darüber).

Grüße von
Yan face-wink