shobunkin
Goto Top

IP-Phone VLAN durchschleifen von LAN

Hallo,

wir stellen in kürze auf IP-Telefonie um. Unsere Telefone haben 2 Netzwerkbuchsen. Eigentlich haben wir eine physikalische Trennung des Telefon und Netzwerk-Netzes angestrebt. Leider ist es in diversen Räumen nicht möglich.

Wie muss ich die Switchports und das Telefon bzw. Thin-Client hinter dem Telefon konfigurieren?

VLAN 20 ist Netzwerk
VLAN 100 ist VoIP.

Ist es korrekt den jeweiligen Switchport dann auf VLAN 20, VLAN 100 tagged zu konfigurieren und das jeweilige Endgerät mit dem jeweiligen VLAN?

Mit freundlichen Grüßen
shobunkin

Content-Key: 380014

Url: https://administrator.de/contentid/380014

Printed on: July 17, 2024 at 19:07 o'clock

Member: aqui
aqui Jul 12, 2018 updated at 09:26:30 (UTC)
Goto Top
Wie muss ich die Switchports und das Telefon bzw. Thin-Client hinter dem Telefon konfigurieren?
Das ist kinderleicht und eine simple Konfig. Solltest du als Netzwerker eigentlich auch von selber drauf kommen ohne einen Forums Thread:

An dem Switchport wird das Voice VLAN immer TAGGED konfiguriert.
Und das VLAN 20 wird als Native VLAN, bzw. Default VLAN oder PVID eingestellt und UNTAGGED.
Damit schleift der interne Switch im Telefon das untagged VLAN 20 auf den 2ten Switchport durch und schickt selber die Voice Daten mit der VLAN ID 100 ins VLAN 100.

Hier diese simple Einstellung als Beispiel an einem Cisco SG Switch:

1.) Einrichten des Switchports Gig 4:
voice1

2.) VLAN 100 taggen an Port Gig 4:
voice2

3.) Übersicht Einstellung an Port Gig 4:
voice3
VLAN 100 tagged (T) und VLAN 20 untagged (U, PVID) wie es sein soll.
Und schon kann man telefonieren ! face-wink

Wenn deine Telefone eine Layer 2 Priorisierung (Mac Adress Basis) machen mit 802.1p (wird in der Anlage zentral für alle Telefone konfiguriert), MUSST du so oder so das Voice VLAN IMMER taggen, da die 802.1p ToS Bits (Quality of Service) immer Teil des 802.1q VLAN Headers sind. Tagging der Voice Daten wäre hier also so oder so Pflicht. Guckst du hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/IEEE_802.1p
Hier die PCP Bits (QoS) im VLAN Tag Header des Paketes:
https://de.wikipedia.org/wiki/IEEE_802.1Q
Sollte man eigentloch kennen als Netzwerker ! face-wink

Am einfachsten machst du es dir wenn du diese Daten per LLDP-MED vom Switch automatisch an deine Telefone übermitteln lässt, denn dann musst du das nicht mehr händisch konfigurieren.
Sollten dein Switch und die Telefone LLDP supporten ?!
Member: clSchak
clSchak Jul 12, 2018 updated at 09:34:19 (UTC)
Goto Top
Hi

Ergänzend zu @aqui Beitrag empfiehlt es sich alles via DHCP laufen zu lassen (man kann dort dann Optionen mitgeben die das Telefon verwenden kann um Einstellungen zu setzen), so das sich die Telefone auch Updates alleine ziehen. Wir weisen vor der Bereitstellung den Benutzer die Telefone zu, das einzige was wir dafür benötigen ist die MAC Adresse, den Rest wie z.B. die Rufnummer zieht sich das Telefon dann selbst, das einzige was dann "richtig" Zeit kostet ist das Telefon zusammenzubauen face-wink.

und @aqui nur Dilettanten arbeiten mit einer GUI!!111elfelfeinseins ... face-smile

Gruß
@clSchak
Member: aqui
aqui Jul 12, 2018 updated at 09:39:01 (UTC)
Goto Top
nur Dilettanten arbeiten mit einer GUI!!111elfelfeinseins ...
Wie Recht du hast !! Real networkers do CLI !! face-wink
Aus Rücksicht auf den TO und seinen Wissensstand hab ich aber dann mal Klicki Bunti verwendet. face-smile
Member: Spirit-of-Eli
Spirit-of-Eli Jul 12, 2018 at 11:06:36 (UTC)
Goto Top
Und schön autoconfig der Telefone durch lldp dann hast kein Thema mehr mit den VLans.
Member: lcer00
lcer00 Jul 12, 2018 at 11:25:57 (UTC)
Goto Top
Hallo zusammen,

was ist denn damit gemeint:
Zitat von @shobunkin:

Unsere Telefone haben 2 Netzwerkbuchsen.

Soll das Telefon als Switch arbeiten?

Grüße

lcer
Member: Spirit-of-Eli
Spirit-of-Eli Jul 12, 2018 at 12:12:21 (UTC)
Goto Top
Zitat von @lcer00:

Hallo zusammen,

was ist denn damit gemeint:
Zitat von @shobunkin:

Unsere Telefone haben 2 Netzwerkbuchsen.

Soll das Telefon als Switch arbeiten?

Grüße

lcer

Die meisten aktuellen Geräte, oder zumindest besseren, fungieren gleichzeitig als Gigabit switch.
Member: aqui
aqui Jul 12, 2018 updated at 12:46:37 (UTC)
Goto Top
Guckst du auch hier (Rückseite):
Cisco Telefone für All IP Anschluss, FritzBox und andere VoIP Anlagen fit machen
VoIP Telefone haben so gut wie immer einen embeddeten Switch an Bord um einen Desktop Rechner oder Laptop zusätzlich anzuschliessen wenn man nur eine Patch Leitung hat !
Weiss man eigentlich als Netzwerker face-wink
Member: lcer00
lcer00 Jul 12, 2018 at 13:52:27 (UTC)
Goto Top
und ich dachte der eine Port ist für Ortsgespräche, der andere für Ferngespräche face-smile

Spass beiseite, ich war mit nicht sicher, ob, in Verbindung mit

Wie muss ich die Switchports und das Telefon bzw. Thin-Client hinter dem Telefon konfigurieren?

der TO wissen will, was am Telefon eingestellt werden soll, damit beides (VOIPVLAN & DatenVLAN) durchgeht. Du hattest ja schön die Switch-config für den "Zentralswitch" erklärt....

Gehe ich daher richtig in der Annahme, dass das DatenVLAN am Telefon üblicherweise nicht konfiguriert werden muss (da untagged)?

Grüße

lcer
Member: clSchak
Solution clSchak Jul 12, 2018 updated at 15:33:49 (UTC)
Goto Top
@lcer00 : korrekt, das Telefon reicht im Regelfall die PVID einfach durch, was untagged am Switch anliegt wird auch untagged am "PC" Port des Telefons anliegen.
Member: shobunkin
shobunkin Jul 12, 2018 updated at 16:21:57 (UTC)
Goto Top
Ich habe nun Testweise die zwei VLANs eingerichtet. Tel. tagged und LAN untagged. Im Telefon musste ich die VLAN-ID 100 hinterlegen. Funktioniert so erstmal.

Warte jetzt auf die Telefonanlage.
Member: clSchak
clSchak Jul 12, 2018 at 19:41:42 (UTC)
Goto Top
Richte, wie von @aqui beschrieben, LLDP MED ein, dann musst das nicht mehr am Telefon einrichten, der CLI Befehl sieht wie folgt aus (kann je nach Hersteller abweichend sein)

lldp med network application voice tagged vlan 100 priority 6 dscp 46 ports all

Damit zieht sich das Telefon die VLAN Einstellung selbst auf Tagged 100.