Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

KDE 3.3 veröffentlicht

Mitglied: Frank

Frank (Level 5) - Jetzt verbinden

25.08.2004, aktualisiert 12.10.2004, 7152 Aufrufe, 1 Kommentar

Am 19. August 2004 hat das KDE Projekt KDE 3.3 veröffentlicht.

Das KDE-Projekt freut sich, die sofortige Verfügbarkeit von KDE 3.3 bekannt zu geben, der vierten Haupt-Ausgabe der preisgekrönten KDE3 Desktop-Plattform. Die vergangenen sechs Monate wurden hunderte von Anwendungen und Desktop-Komponenten durch eine Entwicklergemeinschaft erweitert, wobei ein besonderes Augenmerk auf die Integration von Komponenten gelegt wurde.

Stephan Kulow, der KDE Release-Koordinator, berichtet: "Der Desktop hat schon in den vergangenen Versionen eine Qualität erreicht, die kaum noch zu übertreffen war. Nichtsdestotrotz ist KDE 3.3 eine große Verbesserung und wird KDEs Position als die führende Freie Desktop-Umgebung weiter stärken."
<img src='/images/articles/a3ab5531cc34dbe0b406ff9de7ca568b-kdeannounce-3.3.jpeg' align='right' hspace='0' vspace='0' border='0'>
Aufbauend auf die bisherigen Versionen bietet Version 3.3 eine integrierte Desktop-Umgebung und eine umfassende Reihe an Anwendungen die KDE zu der benutzbarsten und funktionsreichsten Desktopumgebung seiner Art machen. KDE-Entwickler haben als Antwort auf die Bedürfnisse ihrer Benutzer eine beeindruckende Auswahl an neuen Funktionen sowie mehrere neue Anwendungen entwickelt, die Ihren Desktop noch produktiver und benutzerfreundlicher machen. Eine besondere Beachtung verdienen in dieser Version die vielen Integrationsbemühungen, durch die Anwendungen miteinander verbunden werden, um Ihnen Zeit und Aufwand zu sparen. Stephan Kulow fügt hinzu, daß "im KDE PIM (Personal Information Management) Paket Verbesserungen bei der Bedienbarkeit, Stabilität und Integration besonders bemerkbar sind."

Durch seine internationale Arbeitsgemeinschaft und Ausrichtung ist KDE 3.3 zur Zeit in über 50 verschiedenen Sprachen verfügbar. Darüberhinaus sind Teilübersetzungen in 30 andere Sprachen verfügbar, von welchen viele wahrscheinlich während des KDE 3.3 Lebenszyklus vervollständigt werden. Während der letzten sechs Monate hat sich bei der Qt-Bibliothek die Unterstützung für indische Sprachen verbessert und es wurden Sprachen wie Farsi (Persisch) und Frisisch hinzugefügt. Mit 89 unterschiedlichen Sprachen und voller Lokalisationsunterstützung kann keine andere Desktopumgebung die Bedürfnisse der heutigen weltweiten Gemeinschaft besser bedienen.

KDE hat sich einen Namen für Qualität und eine reichhaltige Reihe an Funktionen unter seiner weltweiten Nutzergemeinschaft gemacht, deren Anzahl sich schätzungsweise in den Millionen befindet. KDE ist darüber hinaus stolz, die Standard-Benutzeroberfläche für mehrere Betriebssysteme zu sein, darunter Ark Linux, Conectiva, Knoppix, Linspire, Lycoris, Mandrake Linux, SUSE Linux, TurboLinux and Xandros. KDE ist auch als Teil von Debian, Free/Open/NetBSD, Gentoo, Libranet, Fedora, Slackware, Solaris und anderen Systemen erhältlich. Zusätzlich zu diesen Distributoren bieten immer mehr Firmen kommerziellen Support für KDE an. Mit der Veröffentlichung von KDE 3.3 hat das KDE-Projekt vor, dieses ökosystem an Benutzern und Unterstützern zu erweitern und zu vergrößern.
Mitglied: fstab
12.10.2004 um 15:48 Uhr
Nicht schlecht aber sehr ressourcenverschlingend !!
Ich habe es geschafft eine gut laufendes Update von KDE 3.1 auf KDE 3.3 unter Suse 9.0 zu vollführen.
Näheres unter www.linux-club.de !!

Gruß fstab
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Linux
KDE: OpenSUSE oder Kubuntu
gelöst Frage von ModdryLinux10 Kommentare

Huhu liebe Admins :) Ich habe folgendes Problem Ich habe mal wieder die Ehre den Admin vom Dienst in ...

Debian

Aufgabenplanung unter Rasbian mit kde-config-cron alias "Aufgabenplaner"

Frage von robcomboyDebian

Hallo zusammen, hätte da ein Frage bei der mir vielleicht jemand helfen kann. Ich spiele hier gerade ein wenig ...

Neue Wissensbeiträge
Verschlüsselung & Zertifikate

Extended Validation Certificates are (Really, Really) Dead

Information von Dani vor 1 TagVerschlüsselung & Zertifikate

Moin all, sehr interessanter Artikel zu EV SSL/TLS- Zertifikate von Troy Hunt: Gruß, Dani

Humor (lol)
Das IoT wird schlimmer
Erfahrungsbericht von Henere vor 3 TagenHumor (lol)8 Kommentare

Nun auch schon über den WSUS:

Sicherheit

Win10 1809 und höher erlauben nun das Sperren und Whitelisten von bestimmten Geräten

Tipp von DerWoWusste vor 4 TagenSicherheit1 Kommentar

Vor 1809 konnten nur Geräteklassen gesperrt werden, nun können endlich einzelne Device instance IDs gewhitelistet werden (oder andersherum: gesperrt ...

Windows 10

Hands-On: What is new in the Windows 10 November 2019 Update?

Information von DerWoWusste vor 4 TagenWindows 10

Die wenigen (aber zum Teil interessanten) Neuheiten werden in diesem Video sehr schnell erklärt und vorgeführt.

Heiß diskutierte Inhalte
Schulung & Training
Was sollte man im Helpdesk bzw Service Desk 1st Level wissen
Frage von loubertSchulung & Training21 Kommentare

Hallo zusammen, ich fange demnächst in einem IT-Systemhaus meinen neuen Job im IT-Helpdesk (UHD), 1st Level (für externe Kunden,) ...

Server
Suche günstigen Server für erste Schritte mit Microsoft Windows Server 2016 + Exchange
gelöst Frage von vodaviServer19 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einem preiswerten, aber guten Server. Mir geht es darum, dass ich ...

Windows XP
Zugriff auf WindowsXP-Freigabe nur per Eingabeaufforderung möglich
Frage von FA-jkaWindows XP11 Kommentare

Hallo, ich installiere gerade in einer VM WindowsXP; um dort eine "antike" Anwendung zu betreiben. Mit dieser werden historische ...

Firewall
Unifi USG - Unterschied Firewall Regel und Portweiterleitung
gelöst Frage von KodaCHFirewall10 Kommentare

Guten Morgen Bei einer Unifi USG habe ich unter "Routing & Firewall" einerseits die Firewall Regeln für WAN IN, ...