Kleines aber schnelles Gbit-Netzwerk

Mitglied: istike2

istike2 (Level 2) - Jetzt verbinden

21.02.2011, aktualisiert 18:29 Uhr, 5221 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo,

ich schneide oft HD-Videos und möchte mein Archiv auf einem 10TB NAS einrichten. (http://www.synology.com/us/products/DS1511+)
Da ein NAS nicht als eSATA-Laufwerk angeschloßen werden kann möchte ich unter meinen 2 PCs und dem NAS eine schnelles GBIT-LAN ausbauen.

Die Übertragungsrate sollte schon über 50MB/s sein. Es ist immerhin schneller als USB.

Als Switch würde ich eine 8-port HP-ProCurve einsetzen.
Als Netzwerkkarte nehme ich eine http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/1668012_-nc112t-pci ...
nehmen.

Sind diese Komponenten OK, um diese Mindestgeschwindigkeit zu erreichen?

Das Kabel sollte CAT5 sein, jeweils 2m.

Danke für die Ideen.

Gr. I.
Mitglied: H41mSh1C0R
21.02.2011 um 17:28 Uhr
Was für ein ProCurve willste denn einsetzen?

der billigste --> 45EUR
der teuerste --> 972EUR

Laut Geizhals Liste. ^^

Denke mit den HP Komponenten kannste nix falsch machen. Aber wie schaut denn deine Backupstrategie aus? xD

10TB, wenn die Kiste mal wegbrennt dann *prost*.
Bitte warten ..
Mitglied: istike2
21.02.2011 um 17:38 Uhr
Dies wäre der Switch http://geizhals.at/deutschland/a242792.html

Strategie: Alles wird doppelt auch auf tragbaren Festplatten aufbewahrt.

Gr. I.
Bitte warten ..
Mitglied: Mad-Eye
21.02.2011 um 18:09 Uhr
Hi,

also wenn du PCIe Netzwerkkarten nachrüsten willst, würde ich erstmal schauen ob das Onboard-LAN nicht bereits GBit-LAN bereitstellt. Sicher Onboard liefert meist nicht so ein großes Maß an Funktionalität, sollte aber für ein einfaches GBit-Netzwerk reichen.

Zum Kabel: "Das Kabel sollte CAT5 sein, jeweils 2m." mit CAT5 kannste kein GBit fahren nimm lieber gleich CAT6.

So Storage: 10TB ist etwas unrealistisch mit dem Storage außer du machst RAID0 oder JBOD. Beides bietet natürlich keinen Schutz gegen den Ausfall einer einzelnen Platte. Sollte aber vom Prozessor für GBit reichen.

Zu guter Letzt der Switch: Mit ProCurve kann man selten was falsch machen. In der Größenordnung lohnt sich vielleicht auch mal ein Blick auf Netgear. Aus persönlicher Erfahrung und einigen Kommentaren hier im Forum sind die meiner Meinung nach ebenso sehr gut geeignet.

Gruß,

Mad-Eye
Bitte warten ..
Mitglied: danielfr
21.02.2011 um 18:14 Uhr
Hi, natürlich kann man mit Cat5 GBit "fahren". Ab einer bestimmten Länge wirds halt schwer (müsste ich selbst nachrecherchieren). Aber ein paar Meter sind überhaupt und gar kein Problem.
Gruß Daniel

Edit (noch die Zeit gefunden):
http://de.wikipedia.org/wiki/Cat-5-Kabel#Kategorie_5.2F5e
Bitte warten ..
Mitglied: istike2
21.02.2011 um 18:17 Uhr
Danke Mad-Eye,

ich wusste gar nicht, dass CAT5 und CAT6 so unterschiedlich sind. :-( face-sad (Asche auf mein Haupt ...)

Storage: Warum wäre es unrealistisch? 5x3TB und davon eine fällt in RAID5 weg. Es bleiben also ca. 12TB... RAID0 mache ich aus Sicherheittsgründen nicht.

Meinst du, dass ich mit diesen Komponenten 50MB/s erreichen kann? Auf das NAS würde ich nicht mit SMB sondern mit FTP zugreifen: es ist schneller und ist im LAN auch sicher.

Gr. I.
Bitte warten ..
Mitglied: 48507
48507 (Level 2)
21.02.2011 um 18:27 Uhr
Die schnellste Verbindung nützt nichts, wenn das NAS ein Billig-NAS ist. Gerade bei Billig-NAS ist die LAN-Performance miserabel. Häufig auch bei Entry-NAS, siehe Intel SS4000.

Warum ein Switch dazwischen? Geht auch auch so (dank Auto-MDI(X) oder Crossover, Cat5e!). Der Link zum NAS geht leider nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: istike2
21.02.2011 um 18:32 Uhr
Link ist korrigiert. Synology oder QNAP sind schon obere Konsumerklasse.

Die Geschwindigkeitswerte sind öffentlich: http://www.synology.com/deu/products/4-5bay_perf.php

Switch: weil ich im Raum auch einen VoIP-Telefon habe, bzw. öfters mit meinem Notebook arbeiten. Ich brauche eine gewisse Flexibilität.
Bitte warten ..
Mitglied: Mad-Eye
21.02.2011 um 18:39 Uhr
Natürlich ist es theoretisch möglich auch eine GBit-Verbindung mit CAT5 aufzubauen, allerdings zeigt die Erfahrung das es sehr oft zu Problemen kommen kann, auch bei kürzeren Strecken. Außerdem ist es meines Wissens nach kaum sinnvoll und fast nicht mehr möglich CAT5 Kabel zu kaufen. Des weiteren reden wir hier über ein Projekt von etwa 1000€ da sollten die 2 € für das Netzwerkkabel sicher zu "verschmerzen" sein.

Gruß,
Mad-Eye
Bitte warten ..
Mitglied: Mad-Eye
21.02.2011 um 18:43 Uhr
OK, 3TB Platten dann ja. Meines Erachtens ist da zwar der Preis pro GB etwas teurer aber warum nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: danielfr
21.02.2011 um 18:53 Uhr
Ich meine natürlich auch CAT5e. CAT5 gibts auch nicht mehr. Wie auch immer die 2 Euro schmerzen nicht, ich habe trotzdem mehrere Netzwerke mit CAT5e Verkabelung die mit Gigabit keinerlei Probleme machen. Ist ja lt. Spezifikation auch kein Problem...
OT:
Außer sie werden für die Telefonie gesplittet, das hatte ich nämlich auch schon, schön teure CAT6 verwendet, die dann splittet wurden :-( face-sad
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Erkennung und -Abwehr
Wie geschickt sich Malware verstecken kann - Ein Beispiel aus der Praxis eines Security Experts
colinardoVor 1 TagTippErkennung und -Abwehr5 Kommentare

Servus Kollegen und Mitstreiter, da ja in letzter Zeit die Exchange-Lücken die Admin-Landschaft ziemlich aufgewirbelt haben und dabei auch immer mal wieder "sogenannte" Admins ...

Windows Server
Hat Microsoft die WindowsServerSicherung oder diskpart zerpatcht?
gelöst anteNopeVor 1 TagFrageWindows Server3 Kommentare

Hallo, kann es eventuell sein, dass Microsoft mit seinen letzten Updates die WindowsServerSicherung bzw. diskpart zerschossen hat? Es häufen sich bei mir seit gestern ...

Windows 10
Windows 10 Updates im Abgesicherten Modus nicht möglich!
gelöst Yuuto.LucasVor 1 TagFrageWindows 1016 Kommentare

Hallo, ich habe aktuell ein Problem bei einem Kunden Rechner. Bei diesem gibt es Probleme mit dem Soundkarten Treiber hdaudio.inf wegen dem der PC ...

Windows 10
Lokales Profil wird beim Herunterfahren gelöscht!
Yuuto.LucasVor 1 TagFrageWindows 1012 Kommentare

Hallo, ich habe aktuell folgendes Problem. An einem Kundenrechner ist aktuell ein Lokales Profil eingerichtet (vorher ein Server Profil bei dem das gleiche Problem ...

Ubuntu
Cups-Server mit SMB lehnt Verbindungen ab (smb.conf)?
ErikHeinemannVor 14 StundenFrageUbuntu17 Kommentare

Guten Morgen, ich habe einen Ubuntu 20.04 Server mit Cups als Printspooler. Nun Soll noch Samba hinzugefügt werden für eine einfache Verwendung unter Windows. ...

Exchange Server
Kaspersky for Exchange Meldungen
gelöst wieoderwasVor 12 StundenFrageExchange Server11 Kommentare

Guten Morgen, wir haben bei uns einen Exchange 2013 mit Kaspersky for Exchange und Sophos auf Dateiebene. Heute Morgen habe ich einige von diesen ...

Vmware
VMware wird selbständig
ZeroTrustVor 1 TagInformationVmware

Dell Technologies trennt sich von seiner Tochterfirma VMware. Das spült Geld ins Hause Dell, das sich auf einen Post-COVID-Boom beim Hardware-Absatz vorbereitet. VMware entwickelt ...

Groupware
Lokale Mini-Groupware für Mail, Adressbuch und Kalender gesucht
AndreasKasselVor 12 StundenFrageGroupware9 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe insgesamt 2 PCs, 1 Notebook, 1 Android-Tablet und ein Android-Smartphone. Weiterhin habe ich 2 Mail-Adressen bei 1&1 mit einer eigenen ...