Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst Konfiguration Netgear GS108Ev3

Mitglied: Curtes

Curtes (Level 1) - Jetzt verbinden

18.05.2017 um 11:57 Uhr, 3158 Aufrufe, 15 Kommentare, 1 Danke

Hallo,
 
ich hoffe ihr könnt mir helfen mit meinem neuen Netgear GS108e richtig umzugehen. Ich betreibe ein kleines Netzwerk zu Hause, welches mit Windowsrechnern läuft. Dazu zwei Mediaplayer, welche auf eine Dateifreigabe auf einem Win7-PC zugreifen sollen. Dazu sind 2 Benutzerkonten mit Password darauf eingerichtet.
Das ganze funktioniert gut, solange ich diese 3 Geräte (2x Mediaplayer + 1x Win7-PC) an der Fritzbox (7490) angeschlossen habe. Nur möchte ich das nicht, sondern über den Netgear. Der ist noch in originaler Werkseinstellung und tut seinen Job auch gut. Zur besseren Verständlichkeit habe ich 2 Bilder gemacht. Eins, wie es sein soll aber nicht funktioniert und eins, wie es funktioniert aber nicht sein soll. Der Fehler besteht darin, das die Mediaplayer den PC (Win7) mit den Netzwerkfreigaben nicht finden.
 
So soll es sein: 
so soll - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Aber nur so wird der PC (Win7) mit den Freigaben von den Mediaplayern gefunden:
so ist - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Irgendwas macht die Fritzbox besser, sodass die 3 dort angeschlossenen Geräte zusammen harmonieren. Am Netgear klappt das nicht. Auch habe ich schon 2 weitere Switches (TP-Link und noname) ausprobiert, mit genau dem gleichen Ergebnis.
Es gibt noch 3 weitere Win10-Rechner (einer noch mit einer VM per Virtualbox), die ich aber nicht alle auf den Bildern dargestellt habe.

In beiden Konstellationen (Bilder) kann ich von anderen Rechnern (Win10), auf alle Geräte zugreifen. Egal wo ich diese Rechner anschließe. Die Mediaplayer haben auch Webinterfaces und können in beiden Konstellationen von jedem Rechner erreicht werden. Alle Geräte werden auch im Netzwerk angezeigt. In beiden Konstellationen kann ich von Windowsrechnern auf alle Freigaben im Netzwerk zugreifen.
 
Wie schaffe ich es, das die Mediaplayer die Rechner (mindestens den Win7) über den Netgear (erstes Bild) findet und nicht nur über die Fritzbox (zweites Bild)?
 
Gruß
Curtes
Mitglied: michi1983
18.05.2017 um 11:59 Uhr
Hallo,

Gib den Clients als Gateway den Netgear und nicht die Fritte.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
18.05.2017, aktualisiert um 12:57 Uhr
Hallo,

Zitat von michi1983:
Gib den Clients als Gateway den Netgear und nicht die Fritte.
Der Switch ist kein Router.. Was soll dein vorhaben also bringen ausser das der TO gar nicht mehr ins Internet kommt?

An Curtes:
Es ist schon richtig, Fritte LAN an den Switch und alle anderen ebenfalls an den Switch. Anders wird das nichts. Und wie das Szenario 2 am PC Win 10 funktionieren soll bleibt ein Rätsel. Den der Mediaplayer ist sicherlich auch kein Router und selbst dann, die IPs passen weder am Netgear noch am eingezeichneten Windows 10, gar nicht davon zu reden das der Mediaplayer dann 2 LAN Ports benötigt.

Prüfe zwingend alle IPs, Subnetzmasken, GW eintragungen. Lass mal aus Szenario 2 den netgear und den Windows 10 ganz weg. Geht es dann?

Dein GW ist schon korrekt mit der Fritte und hat nur bewandniss für Internet zugriffe, aber nicht im Lokalen LAN - da könnte das GW auch leer bleiben.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: michi1983
18.05.2017 um 12:53 Uhr
Zitat von Pjordorf:
Der Switch ist kein Router.. Was soll also dein vorhaben also bringen ausser das der TO gar nicht mehr ins Internet kommt?
Ups, ich hab nicht mal nachgesehen ob es sich um einen Switch handelt, mein Fehler.
Ging von einem Router und einer Kaskade aus wie sie hier so oft (warum auch immer) verwendet wird.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: chgorges
18.05.2017, aktualisiert um 13:06 Uhr
Alles, was in irgendeiner Form mit Mediastreaming zu tun hat, läuft über Multicast. Bei Managed-Switchen ist Multicast standardmäßig abgeschaltet (d.h. der Netgear blockt standardmäßig alle Multicast-Pakete), also auf dem Switch in der Konfiguration das IGMP-Snooping ausfindig machen und aktivieren.
Ob v2 oder v3 benötigt wird, muss mit Try and Error rausgefunden werden.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
18.05.2017 um 15:15 Uhr
Sieh dir das hiesige Tutorial zu dem Thema an:
https://www.administrator.de/wissen/vlan-installation-routing-pfsense-mi ...
Das beschreibt alle diese Dinge im Detail. Speziell die gruselige Konfig Syntax bei NetGear.
Da du ja aber keinerlei Segmentierung machst und dein Netzwerk nur ein dummes flaches Layer 2 Netzwerk ist reicht es einfach den NG in die Steckdose zu stecken und gut iss.
Vielleicht sollte man ihm besser noch die aktuellste Firmware flashen.
Bedenke auch das die FritzBox die Gigabit Funktion auf dem Switchport nur nach entsprechender Konfig freigibt.

Man muss auch den Kollegen chgorges hier von oben korrigieren. Multicasting ist zwar deaktiviert (IGMP) was aber NICHT bedeutet das der Switch es blockt. Das tut er nicht sondern flutet die MC Pakete an alle Ports.
Sehr ineffizient und auf Kosten der Performance des Netzes aber hiermit macht der Hersteller es sich einfach damit auch Netzwerk Dummies so einen Switch zum Fliegen bekommen und nicht den Support kontaktieren, denn das kostet Geld.
Es muss also auch so klappen. Besser ist es aber später im Setup IGMP Snooping zu aktivieren.
Besser erstmal die Firmware auf den neuesten Stand bringen.
Bitte warten ..
Mitglied: chgorges
18.05.2017 um 16:58 Uhr
Man muss auch den Kollegen chgorges hier von oben korrigieren. Multicasting ist zwar deaktiviert (IGMP) was aber NICHT bedeutet das der > Switch es blockt. Das tut er nicht sondern flutet die MC Pakete an alle Ports.

Ohne es besser wissen zu wollen ( ), ich musste es bei Netgear und HP leider schon feststellen, dass Multicast-Pakete bei deaktiviertem IGMP-Snooping, anders als vorgesehen, in der Tat verworfen und nicht geflutet werden, deshalb hatte ich das gleich geschrieben.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
18.05.2017 um 20:43 Uhr
Hallo,

Zitat von chgorges:
Ohne es besser wissen zu wollen ( ), ich musste es bei Netgear und HP leider schon feststellen, dass Multicast-Pakete bei deaktiviertem IGMP-Snooping, anders als vorgesehen, in der Tat verworfen und nicht geflutet werden, deshalb hatte ich das gleich geschrieben.
Vielleicht erfahren wir ja was das übel war
Bitte warten ..
Mitglied: Curtes
19.05.2017 um 20:43 Uhr
Habe es nun am Laufen, wie es soll und im ersten Bild dargestellt ist.

Das IGMP habe ich aktiviert. Und die beiden anderen Funktionen auch.
igmp on - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern


Was mir jetzt noch fehlt ist Folgendes: Die beiden Mediaplayer finden den PC mit der Win7-Netzwerkfreigabe. Und auch nur diesen. Leider keinen PC mit W10-Netzwerkfreigabe. Es stört mich insoweit nicht, als das ich die Freigaben einfach für die Mediaplayer nicht benötige. Aber ich würde dennoch gerne wissen (lernen) warum das nicht geht.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
19.05.2017, aktualisiert um 21:46 Uhr
Hallo,

Zitat von Curtes:
Das IGMP habe ich aktiviert.
Und das war tatsächlich deaktiviert und hat dadurch behindert? Sollte man nicht glauben welche Schnitzer sich Netgear immer wieder leistet - demnächst kann man dann froh sein das deren Geräte dann überhaupt etwas tun

Leider keinen PC mit W10-Netzwerkfreigabe
Bieten diese denn Mediainhalte überhaupt an? Vielleicht sind diese Exoten von dir so eigen und wollen nur dann wenn dort auch Mediainhalte zu finden sind?

Aber ich würde dennoch gerne wissen (lernen) warum das nicht geht.
Dann schau was du in deinen Windows 10 Keksen eingeschaltet hast. SMB 1 oder 2 oder 3 oder was? Eventuell können deine uns unbekannten Mediawiedergabegeräte kein SMBv3.... Nur ins Blaue geraten, oder die Firewall deine Windows 10 glücksbringer blockt Was sagen die Logs oder Protokolle deiner Medienanstalten?

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Curtes
20.05.2017 um 14:42 Uhr
Hallo Peter,

bei dem Netgear war "IGMP Snooping Status" auf "enable". Aber die anderen beiden Punkte nicht. Ob das jetzt der Fehler war? Ich weis es nicht.

Firewalls hatte ich zwischendurch auch schon deaktiviert. Auch habe ich das Kabel (originales Netzwerkkabel von AVM) von der Fritzbox zum Switch auch gegen ein neues CAT6 ausgetauscht. Ich bin schon langsam paranoid. Es läuft jetzt zwar, aber den endgültigen Fehler habe ich wohl irgendwie noch nicht gefunden. Das ist aber auch echt eine blöde Sache mit den Mediaplayern von WesternDigital. Da gibt's keine Fehlermeldungen oder sonst irgendwas womit man arbeiten kann. Mit den Windowsrechnern lief ja immer alles. Nur die Mediaplayer fanden die Computer nicht.

Nagut jetzt geht's ... mal sehen wie lange.

Du hörst Dich an als wenn Du Netgear nicht so gerne magst. Wessen Hardware würdest Du empfehlen für kleine Netzwerke im Haus?
Bitte warten ..
Mitglied: Curtes
24.05.2017 um 21:48 Uhr
Nun habe ich es endlich geschafft.

Es lag wohl die ganze Zeit an der Fritzbox. Ich habe alles doppelt und dreifach geprüft. Habe alle Geräte bei denen es möglich war den Werkszustand wieder hergestellt. Alle angeschlossenen Geräte per DHCP (Fritzbox) einrichten lassen und dennoch bekam ich keine Computer mit Netzwerkfreigaben in den Mediaplayern angezeigt.

Das letzte Geräte, welches ich auch Werkseinstellungen zugesetzt habe war dann die Fritzbox. Ich habe mich davor gescheut, da ich ein erhebliches Telefonbuch und viele individuelle Einstellungen vorgenommen hatte. Unter anderem hatte ich den Standard IP Bereich des DHCP-Server von 192.168.178.2-100 auf 192.168.0.2-100 verändert. Und genau war der Fehler und ist auch jetzt noch reproduzierbar.

Solange der Standard IP Bereich bleibt, läuft alles prima. Wird er geändert, kommen alle Geräte außer die WD TV Live-Player, damit zurecht. Keine Ahnung warum das so ist. Auch die Player werden korrekt vom DHCP eingestellt und dennoch verweigern sie dann die Erkennung von Windowsrechnern mit Netzwerkfreigaben. Im Standard IP Bereich läuft es auf Anhieb so wie es soll.

Zumindest sind das meine jetzigen Erkenntnisse. Ich hoffe, das es damit gewesen ist Vielen Dank an die tüchtigen Schreiber. Eure Denkanstöße sind Gold wert
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
24.05.2017, aktualisiert um 22:13 Uhr
Auch die Player werden korrekt vom DHCP eingestellt und dennoch verweigern sie dann die Erkennung von Windowsrechnern mit Netzwerkfreigaben.
So einen Schrott besser entsorgen oder gar nicht erst kaufen.
Möglich aber auch das das ein Firmware Bug ist !!
Hast du den Player auf die aktuellste Firmware geflasht ?? Das wäre sehr wichtig.
Im Standard IP Bereich läuft es auf Anhieb
Was bitte ist denn für dich "Standard IP" ???
Die Aussage ist so als hättest du dein Auto bei Aral oder Esso getankt und damit springt es nicht an, aber mit Standard Benzin springt es an.
Du merkst selber wie sinnfrei diese Aussage ist, denn JEDE IP Adresse ist eine Standard Adresse weil IP ja nun mal ein weltweiter Standard ist....wie Benzin übrigens auch (mehr oder weniger...)
Bitte warten ..
Mitglied: Curtes
25.05.2017 um 12:20 Uhr
Damit meinte ich den Bereich der in den Werkseinstellungen der Fritzbox voreingestellt ist.

Nehme ich andere Bereiche dann funktionieren die Player (2 Stück mit aktueller FW) nicht.
Werksseitig ist 192.168.178.2 - 192.168.178.100 für den DHCP eingerichtet.
Ich hatte es auf 192.168.0.2 - 192.168.0.100 eingestellt. Damit ging auch alles im Netzwerk. Nur wurden damit die PC´s mit Freigabe nicht von den Player gefunden.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
25.05.2017 um 15:25 Uhr
Hallo,

Zitat von Curtes:
Damit meinte ich den Bereich der in den Werkseinstellungen der Fritzbox voreingestellt ist.
Dann sag das auch Jede IP ist Standard, sonst ist es keine IP.

Nehme ich andere Bereiche dann funktionieren die Player (2 Stück mit aktueller FW) nicht.
Enteder deine Player sind Malle oder machen kein DHCP.
Netgear raus, einen Mediaplayer an die Fritte, DHCP Bereich auf z. 192.168.254.2 bis 192.168.254-100 stellen. Gerät neu starten. Jetzt sollte (es kann ein paar Minuten dauern) deine Fritte dir alle Geräte anzeigen (Heimnetz....) Deine Mediaplayer sollte auch dort zu finden sein. Geht es dann das diese auf deine Windows Freigabe zugreifen können (Je nach Namensauflösung usw. kann es etwas dauern - IP sollte immer gehen)

für den DHCP eingerichtet.
DHCP Bereich

Ich hatte es auf 192.168.0.2 - 192.168.0.100 eingestellt.
Hört sich an als wenn die Mediaplayer nicht wirklich DHCP machen oder in den geänderten IP Bereich suchen. Firmware Bug? Prüfe DHCP, nicht vermuten. Wireshark am Win 7 Rechner hilft, per Dauerping ansprechen - ping IP -t

Damit ging auch alles im Netzwerk. Nur wurden damit die PC´s mit Freigabe nicht von den Player gefunden.
Wenn die Mediaplayer sich nur bei einen bestimmten IP Bereich korrekt Verhalten, spricht es dagegen das dort DHCP funktioniert. Vielleicht kannst du da was einstellen....

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Curtes
26.05.2017 um 09:57 Uhr
Wenn ich den DHCP in einen anderen Bereich verlege (außerhalb des in den Werkseinstellung definierten Bereich) werden alle Geräte und auch die Mediaplayer dort eingerichtet. Auch sind die Mediaplayer über ihre eigene Weboberfläche erreichbar. Ich kann sie darüber einzeln konfigurieren. Dabei kann ich sie per Namensauflösung oder IP erreichen. Wie auch alle angeschlossenen PC´s. Das gesamte Netzwerk funktioniert, incl. Drucker (Canon Multifunktions-Fax-Kopierer-Druck-Monster), BlueRayPlayer/HomeEntertainmentsystem, SmartTV´s, usw. Nur die Mediaplayer finden in dem neuen Bereich des DHCP dann die Netzwerkfreigaben nicht mehr. Alles sehr komisch, aber reproduzierbar.

Da stimmt wohl was mit den Mediaplayern nicht. Oder ich befinde mich gerade auf einer Zufallsschiene und in 2 Wochen habe ich das gleiche Problem auch in dem DHCP Bereich der in den Werkseinstellungen definiert und gerade eingestellt ist.

Auf den Bildern im meinem 1. Beitrag sieht man ja schon, das da irgendwas zwischen den Mediaplayern und der Fritzbox nicht richtig läuft.

Ich bin gerade sehr froh das es für den Moment läuft und hoffe das es so bleibt. Sonst schmeiß ich Mediaplayer raus, dann kommen da kleine PassivPC´s als Mediaplayer rein. Ich weis schon nicht mehr, wo ich sonst noch suchen soll.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless

VLAN Konfiguration (Lancom AP und Netgear-Switch)

gelöst Frage von shindukeLAN, WAN, Wireless3 Kommentare

Hallo zusammen, ich stehe vor einem kleinen Verständnis-/Konfigurationsproblem was die VLAN Konfiguration angeht. Folgende Sachlage Wir benötigen für unsere ...

Netzwerkmanagement

VLAN Konfiguration inkl. Management VLAN Zugriff auf NETGEAR Smartswitches

Frage von tobitobsnNetzwerkmanagement1 Kommentar

Hallo zusammen, ich habe eine Frage zu der VLAN Konfiguration auf einem Netgear Smartswitch (GS724Tv4). Dies Thema (grundsätzlich VLAN) ...

LAN, WAN, Wireless

AP mit zwei VLANs - Verständnisfrage und notwendige Switch-Konfiguration (NetGear GS10xE)

gelöst Frage von cantorLAN, WAN, Wireless6 Kommentare

Ich möchte mein Mini-"Netzwerk" daheim um einen VLAN-fähigen Accesspoint erweitern um damit parallel zwei WLANs ("Heimnetz" meiner pfSense sowie ...

DNS

Netgear JNR3210

gelöst Frage von YannoschDNS8 Kommentare

Hallo liebe Community, ich habe hier folgendes Problem & zwar: ich möchte, dass Beispielsweise die Adresse <remote.meinedomain.de> auf die ...

Neue Wissensbeiträge
Verschlüsselung & Zertifikate

Extended Validation Certificates are (Really, Really) Dead

Information von Dani vor 1 TagVerschlüsselung & Zertifikate

Moin all, sehr interessanter Artikel zu EV SSL/TLS- Zertifikate von Troy Hunt: Gruß, Dani

Humor (lol)
Das IoT wird schlimmer
Erfahrungsbericht von Henere vor 3 TagenHumor (lol)8 Kommentare

Nun auch schon über den WSUS:

Sicherheit

Win10 1809 und höher erlauben nun das Sperren und Whitelisten von bestimmten Geräten

Tipp von DerWoWusste vor 4 TagenSicherheit1 Kommentar

Vor 1809 konnten nur Geräteklassen gesperrt werden, nun können endlich einzelne Device instance IDs gewhitelistet werden (oder andersherum: gesperrt ...

Windows 10

Hands-On: What is new in the Windows 10 November 2019 Update?

Information von DerWoWusste vor 4 TagenWindows 10

Die wenigen (aber zum Teil interessanten) Neuheiten werden in diesem Video sehr schnell erklärt und vorgeführt.

Heiß diskutierte Inhalte
Server
Suche günstigen Server für erste Schritte mit Microsoft Windows Server 2016 + Exchange
gelöst Frage von vodaviServer19 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einem preiswerten, aber guten Server. Mir geht es darum, dass ich ...

Schulung & Training
Was sollte man im Helpdesk bzw Service Desk 1st Level wissen
Frage von loubertSchulung & Training18 Kommentare

Hallo zusammen, ich fange demnächst in einem IT-Systemhaus meinen neuen Job im IT-Helpdesk (UHD), 1st Level (für externe Kunden,) ...

Windows XP
Zugriff auf WindowsXP-Freigabe nur per Eingabeaufforderung möglich
Frage von FA-jkaWindows XP11 Kommentare

Hallo, ich installiere gerade in einer VM WindowsXP; um dort eine "antike" Anwendung zu betreiben. Mit dieser werden historische ...

Firewall
Unifi USG - Unterschied Firewall Regel und Portweiterleitung
gelöst Frage von KodaCHFirewall10 Kommentare

Guten Morgen Bei einer Unifi USG habe ich unter "Routing & Firewall" einerseits die Firewall Regeln für WAN IN, ...