Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

LAN/WAN-Traffic überwachen

Mitglied: sat-2003

Wer kennt ein gutes Tool?

Hallo,

wir haben eine Standleitung von Mannheim nach Köln und haben das Poblem, daß des Öfteren der Traffic dermaßen hoch ist, daß verschiedene Anwendungen (Email, Internet, SAP etc.) "hängen".
Ich habe einen Router-Traffic Überwachungsprogramm, bei dem Ich in diesen Fällen dann auch sehe, daß wir unsere 128 kb/s voll ausnutzen.
Ich möchte nun aber in solchen Momenten auch wissen, wer für die Auslastung verantwortlich ist.
Also speziell: Welche Rechner in unserem Werk viel Leitung benötigen.

Wir haben einen Cisco-Router und wie gesagt eine 128 kb-Leitung.

Kennt jemand ein Tool, das LEICHT ZU BEDIENEN ist und meine Anforderungen erfüllt?
Natürlich am Besten Freeware oder Shareware.
Wenn es meine Anforderungen erfüllt, würde Ich es dann auch gerne erwerben.

Ich stelle es mir folgendermaßen vor (es handelt sich nur um Traffic IN):
Wenn wir wieder Leitungprobleme haben, klicke Ich auf einen Button und bekomme folgende Aufstellung:

Rechner 1: 25 kb/s Traffic IN (gilt für alle)
Rechner 4: 13 kb/s
Rechner 7: 48 kb/s
Rechner 10: 18 kb/s
Rechner 12: 14 kb/s
Rechner 20: 10 kb/s

Summe: 128 kb/s

Dann könnte Ich die verschiedenen Mitarbeiter anrufen und nachfragen, welche Anwendungen gerade laufen und sehen, welche Anwendungen letztendlich dafür verantwortlich sind.


Kann mir jemand helfen???
Danke
Salva

PS: Ich möchte keine Mitarbeiter ausspionieren, sondern vielmehr Argumente finden, um unsere Geschäftsleitung davon zu überzeugen, die Standleitung aufzurüsten.!!!

Content-Key: 6150

Url: https://administrator.de/contentid/6150

Ausgedruckt am: 21.06.2021 um 02:06 Uhr

6 Kommentare
Mitglied: 7217
Hallo,

zum einen kann es sehr gut sein, dass dein Cisco-Router das ganze schon von sich aus kann, musst du mal die Doku wälzen.

Andersrum kannst du gerne auch mal guggn, ob ethereal was für dich ist... das macht zwar so keine Statistik, wie du sie willst, aber damit kannst du in deinem Netz schonmal sehen, welche Pakete wohin gehen und so auch den Übeltäter feststellen.

Was auch denkbar wäre, wäre eine Überwachung des Routers mit mrtg.

Gruß, Mupfel
Mitglied: sat-2003
Hallo Mupfel,

Ich habe mrtg mal installiert, komme aber im Moment nicht weiter:
In der Beschreibung steht:

TargetDevice's IP Address:Interface Number:Community:IP Address
Bsp: Target[10.10.10.1.1]: 1:public@10.10.10.1

Ich habe daraus Target[10.29.168.254.1]: 1:MeinString@10.29.168.254
gemacht.

Wobei
10.29.168.254: Die IP-Adresse des Routers ist
MeinString: Der SNMP Community String ist

Der Community String stimmt, Ich verwende PRTG, und dort geht. es einwandfrei.
Wieso steht eigentlich noch eine 1 NACH der TargetDevice's IP Adress (10.10.10.1.1)?

Ich habe es mit der 1 und ohne probiert?!?!
Klappt beides nicht.

Kannst du mir helfen?

Grüße
Salva
Mitglied: 7217
Oha...

da hast du mich jetzt echt falsch erwischt *g*

Ich hab bisher mrtg nur aus "Anwendersicht" kennengelernt... installiert hab ich das selbst noch nicht... Aber ich fürchte, dass in der Doku dazu was steht?

Mupfel
Mitglied: 12413
Hallo Salva,

versuch doch mal die Konfig-Datei automatisch erstellen zu lassen.

Ich würde den Aufruf folgendermassen eingeben, vorausgesetzt, 10.29.168.254 ist die IP Deines Routers:

cfgmaker --global workdir:/srv/www/htdocs/mrtg/ --global 'options[_]: growright' public@10.29.168.254 --output /etc/mrtg/10.29.168.254.cfg

--global workdir -> hier sollen später die HTML-Dateien landen
--global 'options[_]: growright' -> rechts werden die neuen Daten angefügt
public@10.29.168.254 -> public=SNMP-Community-String
10.29.168.254=IP-Adresse des Routers
--output -> hierhin soll die Konfigurationsdatei

anschliessend MRTG mit den Parametern

/usr/bin/mrtg /etc/mrtg/10.29.168.254.cfg

aufrufen und mal nachschauen was rausgekommen ist.
Mitglied: sat-2003
Hallo,

Ich habe mittlerweile PRTG installiert. Damit kann Ich sehen, wieviel Traffic auf der Standleitung ist und über SNMP den Traffic die einzelnen Rechner sehen.
Soweit so gut.
Nur eines stört mich noch:
Eine hohe Auslastung der Netzwerkkarte bei einem Rechner bedeutet ja noch lange nicht, daß dieser auch über die Standleitung geht. Vielleicht greift er nur auf den File&Print-Server zu?!? Ich fände es toll, wenn Ich eine Aufschlüsselung (prozentuall?) bekommen könnte, wer wieviel der Standleitung gerade in Anspruch nimmt.

Ich finde es aber bemerkenswert von dir thobro2105, daß du nach mehreren Monaten geantwortet hast!!!! Kommt nicht immer vor.

Grüße
Salva
Mitglied: 12413
Hallo Salva,

das mit dem antworten ist eigentlich nur reiner Zufall. Ich habe mich grade erst angemeldet und da ich mich auch grade mit MRTG beschäftige und nach entsprechenden Beiträgen gesucht habe habe ich einfach mal geantwortet.

Meist ist es ja so das Fragen oder Probleme gestellt werden, darauf dann Antworten kommen und dann keine Mitteilungen mehr, ob das Problem gelöst wurde oder nicht .....

Grüsse

Thomas
Heiß diskutierte Beiträge
Netzwerke
Kassen freezen ohne ersichtlichen Grund
Ronic1Vor 1 TagFrageNetzwerke12 Kommentare

Hallo Zusammen, ich schreibe heute zum ersten Mal in diesem Forum. Also weißt mich bitte auf etwaige Fehler meinerseits hin. Wie ich in anderen Beiträgen ...

Router & Routing
Deutsche Glasfaser. NT direkt an pfSense möglich oder besser Kaskade?
fnbaluVor 1 TagFrageRouter & Routing23 Kommentare

Hallo zusammen, am kommenden Mittwoch wird bei mir der Deutsche Glasfaser Anschluss aktiviert. Anfangs wird darüber kein Telefon laufen, aber vielleicht später. Mir stellt sich ...

Notebook & Zubehör
Alt-Laptop Vergleichsmeinungen
winlinVor 15 StundenFrageNotebook & Zubehör13 Kommentare

Hallo zusammen Habe zwei Laptops und einen mini pc und würde gerne wissen was ihr zu den beiden Laptops sagt??? Was dürfte ich Max an ...

Batch & Shell
Problem mit einer Batchdatei
stevie72Vor 1 TagFrageBatch & Shell11 Kommentare

Guten Abend zusammen! Ich habe ein problem eine Batch ans laufen zu bekommen. Folgende Problem Stellung: Wir haben etwa 20 Rechner in der Bibliothek. Darauf ...

TK-Netze & Geräte
Starface mit NGN verliert Gateway
FabezzVor 1 TagFrageTK-Netze & Geräte9 Kommentare

Guten Morgen zusammen, ich hoffe dass ich das richtige Thema getroffen habe. In unserer Firma wurde beschlossen dass die in die Tage gekommene Openscape ausgetauscht ...

Virtualisierung
Adobe Flash Player für Zugriff auf VMWare Horizon
Moenchengladbacher-ITVor 1 TagFrageVirtualisierung5 Kommentare

Liebes Support Team, unser Kunde verwendet eine "VMWare Horizon" Applikation, von dem aus Anwendungen/Browser/etc in einer virtuellen Sandbox gestartet werden. Alle Clients haben kein Zugriff ...

Windows 10
Remotedesktopzugang mit Openvpn sicher?
LegofrauVor 18 StundenFrageWindows 106 Kommentare

Guten Morgen, wie sicher ist es wenn man Remotedesktopzugang durch einen Openvpn Tunnel betreibt? Der Openvpn Tunnel ist mit aktuellen Zertifikaten abgesichert. Der Pc hat ...

Firewall
OpenVPN-Problem
gelöst ingorosVor 9 StundenFrageFirewall19 Kommentare

Hallo, habe gestern mit ipfire einen OpenVPN-Server aufgesetzt. Der läuft auch wunderbar. Sowohl Win7, wie auch Win10pro können sich problemlos anmelden. Ein Laptop mit Win10 ...