Mehrere Windows Version auf 1 USB stick

hallo allerseits

bin vergeblich seit tagen am versuchen z.b win7 und vista und server2008 instalationsdateien so auf einem usb stick zu schreiben
das beim booten ausgewählt werden kann mit welcher instalation mann den fortfahren will .

habe eine anleitung gefunden

1. Die Eingabeaufforderung (cmd) oder PowerShell als Administrator öffnen
2. diskpart
3. list disk
4. select disk 1 (1 für den USB Stick, 0 für meine Festplatte)
5. clean
6. create partition primary
7. list partition
8. select partition 1
9. active
10. format fs=fat32
11. assign
12. exit

Jetzt den Windows 7 Bootloader von der DVD auf den USB Stick kopieren: V:\BOOT\BOOTSECT /NT60 O:

Wenn man jetzt die Windows 7 Dateien von der DVD/dem ISO Image auf den USB Stick kopiert:

Xcopy X:\*.* /s/e/f O:\

Xcopy X:\ – DVD-ROM-Laufwerksbuchstabe
*.* – Alle Dateien
/s – Kopiert rekursiv auch (nicht-leere) Unterverzeichnisse
/e – Kopiert rekursiv, auch leere Unterverzeichnisse
/f – Zeigt Quell- und Ziel-Dateiname für jede kopierte Datei an.
O:\ – USB-Stick-Laufwerksbuchstabe

kann man schon mal davon booten und eine Windows 7 Installation starten, sofern um BIOS des Rechners die USB Boot Option aktiviert ist

Jetzt geht es aber einen Schritt weiter und ich packe die zusätzliche Betriebssysteme auf den Stick:

Man legt auf dem USB-Stick ein Verzeichnis z. B. MD X:\SourcesVista
an, in welches mittels XCOPY Y:\SOURCES\*.* X:\SOURCESVISTA /s /h

Die Daten von einer Vista-DVD (am besten mit integriertem SP2) auf den Stick kopiert werden.

Jetzt der der BCD-Speicher um einen weiteren Eintrag erweitert werden, da man sonst mit den zusätzlichen Vista-Dateien nichts anfangen kann. Also startet von der Eingabeaufforderung cmd mit Adminrechten:

C:\Windows\system32>bcdedit /store D:\BOOT\BCD /copy {default} /d „Windows Vista
Setup starten“

Dieser Eintrag hängt eine weitere Startkonfiguration an, welche auf dem vom ersten Artikel per BOOTSECT.EXE erzeugten Starteintrag basiert an. Wenn das erfolgreich war erhält man die Meldung:

Der Eintrag wurde erfolgreich in {06a8eb09-2c8c-11df-96b7-001d60dcf94c} kopiert.

Der Bezeichner (ID bzw. GUID) aus diesem Eintrag ist wichtig und wird gleich benötigt, denn nun muss man den zuvor kopierten Bereich noch auf das VistaSources-Verzeichnis umbiegen;

C:\Windows\system32>bcdedit /store D:\BOOT\BCD /set {06a8eb09-2c8c-11df-96b7-001
d60dcf94c} device ramdisk=[boot]\sourcesVista\boot.wim,{7619dcc8-fafe-11d9-b411-
000476eba25f}
Der Vorgang wurde erfolgreich beendet.

C:\Windows\system32>bcdedit /store D:\BOOT\BCD /set {06a8eb09-2c8c-11df-96b7-001
d60dcf94c} osdevice ramdisk=[boot]\sourcesVista\boot.wim,{7619dcc8-fafe-11d9-b41
1-000476eba25f}
Der Vorgang wurde erfolgreich beendet.


bin bis auf den punk gekommen " C:\Windows\system32>bcdedit /store D:\BOOT\BCD /copy {default} /d „Windows Vista
Setup starten“ "

da komme ich nicht weiter vista setup cd befindet sich im laufwerg F:\ USB Stick hat J:\
wenn ich den befehl so eingebe C:\Windows\system32>bcdedit /store J:\BOOT\BCD /copy {default} /J „Windows Vista
Setup starten“

bekomme ich die fehlermeldung
Für den neuen Eintrag muss eine Beschreibung angegeben werden.
Führen Sie "bcdedit /?" aus, um die Befehlszeilenunterstützung aufzurufen.
Falscher Parameter.

kann jemand weiterhelfen wäre für jeden tipp dankbar

grüße erce1975

Content-Key: 161819

Url: https://administrator.de/contentid/161819

Ausgedruckt am: 29.09.2021 um 00:09 Uhr

Mitglied: Connor1980
Connor1980 01.03.2011 um 16:53:28 Uhr
Goto Top
Hallo erce1975,

erstens könnte da beschrieben bcdedit /? dir bei deinen Problemen helfen.
Zweitens den Code bitte entsprechend formatieren, tut auch nicht weh ;-) face-wink.
Drittens benutze wie beschrieben den Schalter /d, einen Schalter /J gibt es nicht.

Ob das mit dem {default} so hinkommt bin ich mir nicht sicher, ich schätze mal eher, dass da eine GUID rein muss, aber siehst du ja.

Grüße
Mitglied: evinben
evinben 16.08.2011 um 15:08:36 Uhr
Goto Top
Gruß,

erce1975 wie weit bist du gekommen verratest du wohl hier nicht?
Ich hätte eine Frage zu deinem Beispiel oben. Du schreibst:
C:\Windows\system32>bcdedit /store D:\BOOT\BCD /set {06a8eb09-2c8c-11df-96b7-001d60dcf94c} device ramdisk=[boot]\sourcesVista\boot.wim,{7619dcc8-fafe-11d9-b411-000476eba25f}
Der erste Bezeichner ist schon klar - dieser wird im vorherigen Schritt generiert und dann in dieser Zeile hier 1:1 übernommen. Was ist aber mit dem Zweiten, woher kommt dieser genau ({7619dcc8-fafe-11d9-b411-000476eba25f})? Soll er einfach so wie er ist aus dem Beispiel übernommen?

Zu meinen Stand dazu:
Ich habe auf meinem USB-Datenträger (der UBS-Stick wird in Vista nach Umbau als "lokale Festplatte" behandelt) vier Partitionen angelegt. Auf jeder Partition separat wurden die jeweiligen Installationsdaten von der OS DVD per Drag&Drop kopiert (Vista x32, Vista64, Vista x32 ohne SP, Windows 7). Von jeder Partition kann ich nun erfolgreich booten und Vista oder auch Windows 7 wird geladen. Allerdings muss ich vor dem Booten die jeweilige Partition als aktiv setzen - langweilig!
Daher würde es mich schon sehr interessieren, wie das hier mit dem Multiboot gelöst wird.

Connor1980, gib mal bitte einen Typ.
Mitglied: greywolve
greywolve 17.08.2011 um 14:42:39 Uhr
Goto Top
Hi,

ich habe mich diesem Thema mal befasst, nachdem ich hier auf einen Lösungsansatz gestossen bin. Bei uns im Forum wurde eine Frage dies bezüglich gestellt, die ich nun versucht habe zu lösen.

Hier mein Lösungsvorschlag ... ich hoffe er funktioniert wie erhofft: Post aus dem Dr.Windows Forum
Heiß diskutierte Beiträge
general
Frage an die IT-Administratoren in Unternehmen gelöst Fuchor2020Vor 1 TagAllgemeinOff Topic13 Kommentare

Hallo Leute, freue mich hier im Forum dabei sein zu dürfen. Da ich noch relativ neu in der IT Branche bin, befasse ich mich aktuell ...

question
BIOS-Passwort beim Neustart umgehenFreeBSDVor 1 TagFrageEntwicklung14 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin gerade auf der Suche nach einer Lösung für folgendes Problem und zwar haben wir in der Firma mehrere Notebooks im Einsatz ...

general
Apache2 Update führt bei Webservern mit Ubuntu 18+20 und Pleask zu einem Fehler 500 mit AH10292 für jede WebseiteStefanKittelVor 14 StundenAllgemeinApache Server

Moin, vieleicht hattet Ihr heute Morgen auch schon einen Schrecken. Ich hatte ganz viele Ausfallmeldungen für Webseiten mit Fehler 500. Im Errorlog steht dann der ...

question
Merkwürdige Meldung im iPhone Safari BrowsermartenkVor 1 TagFrageiOS9 Kommentare

Hallo Gemeinschaft ich bekomme seit kurzem dieses Bild in Safari: Was bedeutet es? ...

question
Fileserverstruktur mit wenig administrativen Aufwandben1300Vor 1 TagFrageWindows Userverwaltung11 Kommentare

Mahlzeit ! aktuell haben wir im Netzwerk einen sehr durchwachsenen Fileserver, welchen ich damals so übernommen habe und mir mittlerweile zu viel wird, bezüglich administrative ...

question
Datenübertragungsrate berechnungLeuis.DavidVor 1 TagFrageHardware18 Kommentare

Die Performance eines Servers entspricht nicht mehr Ihren Erwartungen. Sie führen einen Benchmark-Test durch. Dabei wird für die Systemfestplatte (Serial ATA 6.0 Gbit/s) eine durchschnittliche ...

question
Deutsche Glasfaser immer noch IPv6 ProblemefnbaluVor 1 TagFrageRouter & Routing20 Kommentare

Hallo zusammen, bei uns hat die Deutsche Glasfaser ganz frisch mitte 2021 ausgebaut und ich habe nun deren CG-Nat Leitung mit 400 Mbit, was gegenüber ...

question
Welche Ports öffnen für web.de OnlinespeicherWinfried-HHVor 1 TagFrageCloud-Dienste11 Kommentare

Hallo in die Runde! Hat jemand von euch Erfahrung mit dem Online-Speicher von web.de? Genaugenommen mit dem Windows-Sychronierungsprogramm von web.de? Seit unser Schulträger uns eine ...