gelöst MLAG vs. Switch Stacking

Mitglied: screemy

screemy (Level 1) - Jetzt verbinden

04.10.2020, aktualisiert 17:33 Uhr, 338 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo zusammen,

wir planen momentan ein Netzwerkredesign unserer Firma.

Ich beschäftige mich zurzeit mit dem Thema Full Stacking und MLAG.

Wir besitzen 2 Dell N4032F die als Core-Switche agieren und die Fähigkeit haben mit MLAG + Full Stacking umzugehen


1. Frage : Wenn ich die Switche stacke, kann ich meine Access-Switche mit LACP 802.3ad redundant(also jeweils 1Uplink zu je einem Core-Switch) anbinden? Der Switch-Stack ist ja dann ein logisches Gerät, das Protokoll sollte somit kein Problem haben und ich kann alle Vorteile von LACP nutzen?

2.Frage MLAG macht nur Sinn, wenn ich keine Möglichkeit habe beide Core-Switche zu stacken?

So das war es erstmal

Danke schonmal.

Gruß
Mitglied: aqui
LÖSUNG 04.10.2020 um 17:35 Uhr
Frage 1 und 2 = Ja !
Bitte warten ..
Mitglied: screemy
07.10.2020 um 09:56 Uhr
Danke für deine Antwort:

2 weitere Frage hätte ich noch: Welche Informationen werden grundsätzlich über den Stacking-Port ausgetauscht, zwischen den 2 Switchen?
Und wie dimensioniert man den Stacking Port am Besten bei den o.g Switchen? Reichen da 2x 10 Gbit/s?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
07.10.2020, aktualisiert um 12:14 Uhr
Zu 1.)
Das sind nur ein paar Kilobytes und das einzig nur beim Booten um den Stack zu formen. Im Betrieb sind es dann nur ein paar Keepalive Frames. Es ist ein proprietäres Ethernet Framing mit Frame MTUs > 10k je nachdem ob dein Switch Marvell oder Broadcom ASICS intern verbaut hat. Der Stacking Traffic ist minimal und nicht relevant in Bezug auf die Stackport Bandbreite da die ja in der Regel ausschliesslich 10G und höher ist.
Zu 2.)
Wie sollen wir dir seriös und fundiert diese Frage beantworten wenn du hier keinerlei Angaben zur Auslastung und zur aktuellen Bandbreite machst. Auch deine Stacking Topologie (Linear oder Daisy Chain) erwähnst du mit keiner Silbe, sprich also ob du viel oder wenig Stack übergreifenden Traffic hast oder nicht.
Denke bitte einmal selber etwas nach ! Das kann dir doch keiner beantworten ohne diese Daten. Es sei denn dir reicht der Blick in die Kristallkugel.
Das ist so wenn du jemanden nach der Reichweite deines Autos fragst ihm aber nicht sagst wieviel Benzin im Tank ist....auch sinnfrei.
Nur so viel: Stack Trunking in einem Daisy Chaining Design macht schon Sinn. Allein schon aus Redundanz. Ob du den Trunk wirklich brauchst ist wie abhängig von der zu erwartenden Last. Ist die eher gering reicht ggf. auch ein singulärer 10G Port.
Unabhängig davon ist ein Daisy Chain Design beim Stacking immer ein Muß !!
stack trunk - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Hier im Beispiel sind die Ports 1 und 2 und die Ports 3 und 4 jeweils ein Stack Trunk.
Bitte warten ..
Mitglied: screemy
07.10.2020, aktualisiert um 13:46 Uhr
Danke für deine schnelle und ausführliche Antwort!

Für die unpräzisen Angaben möchte ich mich entschuldigen.

Zu unserer jetzigen Netzwerktopologie:

2 Core-Switche per Querlink mit 2x 10 GBit/s (LACP) Anbindung

4 Access-Switche die mit 10 GBit/s angebunden sind (nur ein Link) auf dem Core01

2 ESXi Hosts die redundant mit 10 Gbit/s auf die Core Switche gehen

2x Backup-Server mit redundanter 10 Gbit/s Core Anbindung

Es wird mit RSPT gearbeitet um Loops zu vermeiden.

Die Portauslastung haben wir überprüft und liegt zwischen 0-3% auf den 10 Gig-Ports.

Also meine Plannung war schon so, das 2x 10Gbit zum Stacking verwendet werden
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
07.10.2020 um 15:00 Uhr
Das sollte dann auch vollends reichen. Ein klassisches Standard Design sähe dann z.B. so aus:
stackdesign - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Entspricht ja mehr oder minder auch genau deinem Design.
Fazit: Alles richtig gemacht !
Bitte warten ..
Mitglied: screemy
07.10.2020 um 15:22 Uhr
Danke für deine Antwort!

Also meinst du das Design mit RSTP was der aktuelle Zustand ist oder mit Core-Switch Stacking?

Die Sache ist die, das aktuelle Design wurde von Dell so abgenommen bzw. wurde es bewusst so konfiguriert ohne Stacking. Auf Nachfrage wurde mir gesagt das Stacking sehr langsam sei, was ich nicht verstehen kann aber hab auch keine Erfahrung darin.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
07.10.2020, aktualisiert um 15:43 Uhr
Nein, auf dem Stack bzw. Stack Link gibt es natürlich keinerlei Arten von Spanning Tree. Das ist als "entweder" gemeint in der Zeichnung oben. Jemand der kein Stacking kann muss dann halt MLAGs oder RSTP machen, bleibt ja dann nix anderes....
RSTP solltest du als Looping Schutz auf den Access Ports bzw. Access Switches aber zusammen mit Loop Detection immer an lassen. LACP LAGs nach 802.3ad haben ihren eigenen Loop Schutz dort (im Core) ist kein Spanning Tree erforderlich.
das aktuelle Design wurde von Dell so abgenommen bzw. wurde es bewusst so konfiguriert ohne Stacking.
Kein Wunder. Dell ist ja auch bekannt für hervorragende Netzwerk Kompetenz. Das haben sicher Server Leute abgenommen. Heute ohne Stacking zu arbeiten ist doch Unsinn. Du hast doch sonst wieder RSTP und solch uralten Mist dazwischen.
Auf Nachfrage wurde mir gesagt das Stacking sehr langsam sei,
Ziemlicher Blödsinn. Das mag vielleicht bei Dell und ihre OEMten Billigswitches so sein (die entwickeln ja nicht selber) bei allen anderen Herstellern wie Cisco, Ruckus usw. ist das nicht der Fall dort haben alle Stacks Sub Second Failover Zeiten. Solche Äußerungen sind fern jeglicher Praxis.
Allerdings muss man den Kollegen zugute halten das sie möglicherweise von einem Clustering reden also MLAG, vPC und Co. was manche Hersteller wie HP usw. oft als Stacking verkaufen mit einem Full Stack allerdings nichts zu tun hat.
Aber auch wenn dem so wäre sind dort in solchen Umgebungen die Failover Zeiten auch sub Second.
Da bist du also nicht der Einzige der es nicht versteht. Liegt wohl an deren mangelnder Netzwerk Kompetenz. Anders ist solche Äußerung wohl nicht zu erklären.
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Veeam - DCs restore - 0xc00002e2
gelöst Freak-On-SiliconFrageWindows Server22 Kommentare

Servus; Ich hab hier zwei Server 2012R2 DCs auf jeweils einem Hyper-V sitzen. Gesichert wird mit Veeam B&R. JA, ...

CPU, RAM, Mainboards
Hardwareanforderung für Remote Desktop
gelöst Diddi-tbFrageCPU, RAM, Mainboards12 Kommentare

Hallo zusammen, ich brauche mal wieder einen Rat von euch. Mein Chef möchte gerne öfter von zu Hause aus ...

Multimedia & Zubehör
Anforderungen an Telefonanlage
jensgebkenFrageMultimedia & Zubehör10 Kommentare

Hallo Gemeinschaft, bin auf der Suche nach einer Telefonanlage die folgendes können muss: - unterschiedliche Ansagen (z.b. während der ...

LAN, WAN, Wireless
Studentenwohnheim LAN Anschluss mit Router verbinden
SchweisserFrageLAN, WAN, Wireless8 Kommentare

Hallo Leute, ich habe zu dem Thema schon einige Beiträge gelesen, konnte aber für meinen Fall bisher keine funktionierende ...

Humor (lol)
Wir werden alt
Dilbert-MDFrageHumor (lol)7 Kommentare

Themenbereich OT Neulich bei einem IT-Problem: Ein IT-Problem ist kein Problem, wenn man die richtigen Suchbegriffe und Fachwörter in ...

DNS
DNS in AD und pfSense - pfBlockerNG Listen werden nicht beruecksichtigt
DerDummePeterFrageDNS7 Kommentare

Moin, ich bin der Peter und hab mich hier nun doch angemeldet. Ich habe mit IT ueberhaupt nix zu ...

Ähnliche Inhalte
Switche und Hubs
Core Switch vs. seperater SAN Switch
MeinSenfDazuFrageSwitche und Hubs4 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin gerade bei der Planung für unser neues Storage System. Erstmal nichts besonders anspruchsvolles. 2x HP ...

Netzwerkgrundlagen

Reicht 10GBit Uplink Port für Stacking für ein 10GBit Switch?

gelöst walnickFrageNetzwerkgrundlagen12 Kommentare

Hallo, Ich habe eine frage. Ich überlege gerade 2 neue Switche von CiscoSG350XG-24F  zu kaufen und die als Core ...

Switche und Hubs

HPE-Aruba: Stacking

gelöst DocuSnap-DudeFrageSwitche und Hubs11 Kommentare

Hallo, folgende Frage, es betrifft HPE3810-48G Switche. 3 Stück vorhanden, einer ist derzeit CoreSwitch die anderen einfache Member. Alle ...

Switche und Hubs

Cisco SG550X - Stacking

Xaero1982FrageSwitche und Hubs20 Kommentare

Moin Zusammen, ich soll ein paar Angebote für neue Switche einholen Ursprünglich waren SG500X geplant, aber nun gibt es ...

Switche und Hubs

Switch Smart Managed Zyxel vs Netgear

SchukoFrageSwitche und Hubs18 Kommentare

Hallo zusammen! Ja, ich weiß, es gibt unzählige Threads zum Thema 24-Port Switch und die Suche habe ich auch ...

LAN, WAN, Wireless

Stacking-Switche mit Einzelupdatemöglichkeit

Der-PhilFrageLAN, WAN, Wireless10 Kommentare

Hallo! Ich würde gerne mehr Stacking einsetzen, aber was mich bisher davon abhält ist, dass alle Geräte, die ich ...

Berechtigungs- und IdentitätsmanagementBerechtigungs- und IdentitätsmanagementWebdienste und -serverWebdienste und -serverDatenbankenDatenbankenMonitoring & SupportMonitoring & SupportHybrid CloudHybrid CloudSmall Business ITSmall Business IT