gelöst VM ESXi Netzwerkdesign

Mitglied: screemy

screemy (Level 1) - Jetzt verbinden

22.10.2020 um 15:02 Uhr, 953 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo allesamt,

und zwar habe ich Fragen zur VM ESXI Netzwerkumgebung, da ich selbst neu in diesem Bereich bin.

Im rechten Screenshot befindest sich der Aufbau unserer aktuellen Umgebung. Die Uplinks zu den Core-Switchen wurden auf den Switchen in ein VLAN konfiguriert (VMotion). Da unsere Clients sich alle im Default-VLAN befinden können diese auch sämtliche Maschinen der ESXi-Umgebung erreichen, da es sich ja um untagged Traffic handelt.

Ist es nicht besser den VMotion Traffic über eigene Leitungen zu schicken, abgeschottet physikalisch vom Produktiv-Netz?

Da wir ein Netzwerkredesign planen und unsere Core-Switche stacken möchten (siehe linker Screenshot) wollen wir die beiden Links pro Host mit LACP konfigurieren. Ergibt sich dadurch ein Vorteil (Datendurchsatz) gegenüber unserer alten Konfiguration, da sind beide Netzwerkadapter je Hosts im Standard vSwitch auf Aktiv somit ist keiner auf Standby. Ist doch eigentlich fast das selbe (Datendurchsatz!!) dann im Bezug auf die virtuelle Umgebung?


Vielen Dank
2020-10-22 13_39_50-lacp.drawio - diagrams.net - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Mitglied: Dani
22.10.2020 um 17:18 Uhr
Moin,
Ist es nicht besser den VMotion Traffic über eigene Leitungen zu schicken, abgeschottet physikalisch vom Produktiv-Netz?
Erst einmal der Verweis auf die Grundlage/Empfehlung seitens VMware. Dort werden auch die beiden Möglichkeiten mit Vor- und Nachteilen beschrieben.


Gruß,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: tech-flare
LÖSUNG 22.10.2020 um 18:46 Uhr
Ist es nicht besser den VMotion Traffic über eigene Leitungen zu schicken, abgeschottet physikalisch vom Produktiv-Netz?

- Ja natürlich. da vMotion auch standardmäßig unverschlüsselt
ist. ecnrypted vMotion wird ab esxi 6.5 unterstützt und muss aktiviert werden
- weiterhin sollte vMotion in einem anderen VLAN als der Mgmt Kernel sein.
- das vMotion VLAN sollte bestensfalls nicht routbar sein und somit kein Standardgateway haben

Dabei ist es aber grundsätzlich erstmal unerheblich welches Design du wählst, da man dies alles mit LAN regelt.



Da wir ein Netzwerkredesign planen und unsere Core-Switche stacken möchten (siehe linker Screenshot) wollen wir die beiden Links pro Host mit LACP konfigurieren. Ergibt sich dadurch ein Vorteil (Datendurchsatz) gegenüber unserer alten Konfiguration, da sind beide Netzwerkadapter je Hosts im Standard vSwitch auf Aktiv somit ist keiner auf Standby. Ist doch eigentlich fast das selbe (Datendurchsatz!!) dann im Bezug auf die virtuelle Umgebung

"richtiges" LACP gibt es nur mit der Enterprise Plus und Distributed Switches.

Beim StandardSwitch (VSS) wird die Last per Hash vom esxi selbst verteilt.

Bestenfalls werden die Host natürlich über 10G angeschlossen.
Bitte warten ..
Mitglied: screemy
22.10.2020 um 20:15 Uhr
Vielen Dank für eure Antworten.

Zu VMotion: Ich habe gesehen das wir noch 2x10G Ports freihaben pro Host, deswegen die Überlegung VMotion auf die beiden Uplinks, eigenes VLAN - fertig - brauch ich kein Routing oder ähnliches.

Wir besitzen eine VMware vSphere 6 Essentials Plus Lizenz glaub mit der kann man aber auch Distributed Switches erstellen.
Aber zurück zur Frage: Hat man dadurch einen Mehrwert mit LACP? Weil wie schon gesagt wurde wird die Last ja eh verteilt auf die Links.
Bitte warten ..
Mitglied: tech-flare
LÖSUNG 22.10.2020 um 21:48 Uhr
Zitat von screemy:

Vielen Dank für eure Antworten.

Zu VMotion: Ich habe gesehen das wir noch 2x10G Ports freihaben pro Host, deswegen die Überlegung VMotion auf die beiden Uplinks, eigenes VLAN - fertig - brauch ich kein Routing oder ähnliches.

Wir besitzen eine VMware vSphere 6 Essentials Plus Lizenz glaub mit der kann man aber auch Distributed Switches erstellen.
Nein kann man nicht

Aber zurück zur Frage: Hat man dadurch einen Mehrwert mit LACP? Weil wie schon gesagt wurde wird die Last ja eh verteilt auf die Links.
Jaein...nicht unbedingt. Du kannst aber Traffic Shaping "feiner" einstellen.....der Standard Switch reicht letztendlich vollkommen aus, sofern ihr das vMotion in einem eigenen VLAN habt, welches ohne Gateway nur für vMotion da ist.

Ob du für das vMotion seperate Uplinks nutzt ist dir überlassen. Du kannst genauso über die bereits vorhanden Uplinks gehen.....den VM Kernel vMotion kannst du ja genauso mit einem VLAN Tag versehen.
Bitte warten ..
Mitglied: screemy
23.10.2020 um 14:28 Uhr
Danke für deine Antwort.

Werden das mit den vMotion Netzwerk mal testen, da wir eh 2 10GiG Ports frei haben. Denke auch im Bezug auf Jumbo Frames kann man darüber auch noch etwas optimieren.
Bitte warten ..
Mitglied: tech-flare
23.10.2020 um 14:35 Uhr
Zitat von screemy:

Danke für deine Antwort.

Werden das mit den vMotion Netzwerk mal testen, da wir eh 2 10GiG Ports frei haben. Denke auch im Bezug auf Jumbo Frames kann man darüber auch noch etwas optimieren.
Ja Jumbo Frames bringen da natürlich was. Bedenke das alle
Komponenten auf dem „Weg“ entsprechend für Jumbo Frames konfiguriert sein müssen.

Mit 10G und einem SSD SAN evakuiere ich ca 30-40 VM innerhalb 2 Minuten von einem Host bei uns
Bitte warten ..
Mitglied: screemy
23.10.2020 um 15:03 Uhr
Nett

In dem Fall brauch ich doch einen neuen vSwitch für VMotion, da ich für den Standard vSwitch nur eine globale MTU einstellen kann über den auch die VM´s angebunden sind.

Also im Endeffekt:

Core Switch - Jumbo
vSwitch - Jumbo
VMKernelAdapter (Vmotion) - Jumbo
Bitte warten ..
Mitglied: tech-flare
23.10.2020 um 15:25 Uhr
Zitat von screemy:

Nett

In dem Fall brauch ich doch einen neuen vSwitch für VMotion, da ich für den Standard vSwitch nur eine globale MTU einstellen kann über den auch die VM´s angebunden sind.
Ja das geht dort nur pro Switch.

Beim vDS kannst du das Pro VLAN überschreiben. Oder du stellst alles auf Jumbo um. Die Pakete der Clients zum Host werden dann eben fragmentiert.


Also im Endeffekt:

Core Switch - Jumbo
vSwitch - Jumbo
VMKernelAdapter (Vmotion) - Jumbo

Genau.
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Externes Ziel nicht erreichbar vom internen Netzwerk
Stibe88FrageLAN, WAN, Wireless16 Kommentare

Hallo Community Ich habe bei mir Homematic IP installiert. Nun kann ich seit 4 Tagen mich nicht mehr in ...

Hardware
Genauigkeit DCF77
Der-PhilFrageHardware12 Kommentare

Hallo! Es geht hier eher um eine akademische Frage, denn um eine Notwendigkeit für die IT, aber vielleicht interessiert ...

Windows Server
Fehler beim Starten Gruppenrichlinien
gelöst OSelbeckFrageWindows Server11 Kommentare

Hi, seid kurzen habe ich (Ich glaube nach einem Update bzw. Erweiterung der GPO Dateien) folgende Meldung Was köönet ...

Datenbanken
SQL Datum Uhrzeit 2 Spalten
Florian86FrageDatenbanken11 Kommentare

Hallo Zusammen, ich möchte aus einer SAP Datenbank über Datum und Zeit Daten abfragen. Datum und Zeit sind aber ...

Hardware
Neue Hard- und Software für kleine Kanzlei mit RA-Micro
SchrumpfiFrageHardware10 Kommentare

Hallo zusammen, ich lese schon länger im Forum mit und konnte so einige Probleme durch eure Hilfe lösen, dafür ...

Batch & Shell
Zeichen suchen und in die nächste Zeile was kopieren
Klaus20FrageBatch & Shell10 Kommentare

Hallo Forum, hätte mal wieder eine Frage an die Batch Profis. Habe mir mehrere Playlisten erstellt und die immer ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerkgrundlagen
Netzwerkdesign Lösung
gelöst patrickebertFrageNetzwerkgrundlagen12 Kommentare

Hallo ihr lieben, ich hätte mal eine Frage zum Netzwerkdesign unseres Netzwerkes. Wir haben 2 Standorte, leider ist bei ...

Vmware

ESXI 6.5 VM-Lankarten kann VM nicht zugeordnet werden.?

gelöst zeroblue2005FrageVmware3 Kommentare

Hallo Zusammen, nachdem ich es jetzt geschafft habe meinen ESXI 6.5 ans laufen zu bekommen, kämpfe ich jetzt seit ...

Vmware

VmWare ESXi hängt beim VM anlegen

ketanest112FrageVmware25 Kommentare

Hallo zusammen, folgendes Problem: Ich hab nen vmWare ESXi 6.5.0 (aktuellste Version, heute erst installiert und geupdatet). Wenn ich ...

Vmware

Festplatte einer VM verkleinern ESXI 6.0

gelöst chhadmFrageVmware8 Kommentare

Hallo zusammen, ja ich weiß, vermutlich kann das keiner mehr hören, aber ich möchte unbedingt die Festplatten meiner VM's ...

Vmware

ESXI 6 Erstellung von VM abgelehnt

gelöst Fenris14FrageVmware7 Kommentare

Guten Tag, ich versuche gerade auf einem ESXi 6.7 eine virtuelle Maschine zu installieren, egal wie ich es anstelle ...

Vmware

ESXI 6 Ständige Abstürze einer VM

gelöst zeroblue2005FrageVmware6 Kommentare

Hallo Zusammen, kämpfe gerade mit einer VM auf einem ESXI 6. Diese stürzt mir in regelmäßigen Abständen ab. Auch ...

Neue Fragen
Administrator Magazin
11 | 2020 Virtualisierung ist aus der IT nicht mehr wegzudenken. In der November-Ausgabe des IT-Administrator Magazins dreht sich der Schwerpunkt um das Thema "Server- und Storage-Virtualisierung". Darin erfahren Sie, wie sich die Virtualisierungstechnologie entwickelt hat, welche Varianten es im Bereich Server und Speicher gibt und wie ...
Neue Beiträge
Neue Jobangebote
Server- und Storage-VirtualisierungServer- und Storage-VirtualisierungBerechtigungs- und IdentitätsmanagementBerechtigungs- und IdentitätsmanagementWebdienste und -serverWebdienste und -serverDatenbankenDatenbankenMonitoring & SupportMonitoring & SupportHybrid CloudHybrid Cloud