Netzwerk-Drucker Probleme Terminalserver bzw. RDP System

peaky
Goto Top

drucken nach lust und laune...

wir arbeiten hier im geschäft auf win server 2003 bzw. TS. alle arbeitsstationen sind clients, da die mitarbeiter nicht fix an einen arbeitsplatz gebunden sind. als drucker haben wir einen HP Laserjet 1022n (netzwerkdrucker) der soweit auch installiert ist und in den RDP-sitzungen angewählt werden kann. nun ist es oft so, dass bei gewissen benutzern der drucker nicht funktioniert respektive die druckaufträge hängenbleiben und somit der drucker blockiert ist (löschen der druckaufträge dauert ca 3-5 min). bei meinem rdp-account funktioniert der drucker halbwegs, aber zeitweise druckt er z.B. das rechnungsdoppel nicht, oder kann aus MSWord nicht drucken...

der netzwerkdrucker müsste doch, egal welcher RDP-benutzer drucken will, den druckauftag ganz normal ausführen oder muss man da noch was speziell konfigurieren?

hat jemand eine idee?

Content-Key: 65936

Url: https://administrator.de/contentid/65936

Ausgedruckt am: 18.05.2022 um 14:05 Uhr

Mitglied: DerSebastian
DerSebastian 10.08.2007 um 16:48:03 Uhr
Goto Top
Ohne das jetzt mit 100%iger Sicherheit sagen zu können, aber ich glaube das ist auch in der neuen Version des MS RPD-Clients verbuggt. Bei einem Kunden bleiben auch öfter Aufträge hängen. Wenn man am Server dann den Druck manuell fortsetzt läuft wieder alles ne Weile gut und irgendwann passiert's dann wieder.
Mitglied: Hondafreund
Hondafreund 30.01.2009, aktualisiert am 18.10.2012 um 18:37:41 Uhr
Goto Top
Hab hier ein Tutorial zu der Sache...;-) face-wink