Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Neuer Benutzer unter Exchange kann nicht senden

Mitglied: 3643
Hallöchen,

ich habe mich heute zum ersten Mal mit MS Exchange 2000 beschäftigen müssen.
Musste einen neuen Benutzer anlegen (mit dem Benutzer-Manager für Domänen) und diesem dann ein Postfach einrichten (automatisch geschehen). Dann habe ich das Outlook auf dem Rechner auf dieses Postfach hin ausgerichtet. Nun gibts aber dieses kleine Problem, welches ich bis morgen (dann kommt der neue Benutzer) lösen sollte:

Das Konto bekommt alle internen Mails ohne Probleme zugesprochen (also die von anderen Benutzern), externe Mails gehen allerdings in das Konto des Geschäftsführers, da es so eine Art Sammelkonto für alle nicht zugeordneten Mails ist (z.B. auch gibtsnichtän.de und sowas). Versenden geht von dem Benutzerkonto ebenfalls nicht.

Habe eigentlich alle Einstellungen von den anderen Benutzern so übernommen. Die spezifischen Einstellungen natürlich alle geändert (denke ich).

Woran könnte es denn noch liegen?

P.S. Dies ist mein erster Beitrag vor einer "Admingruppe" wie Euch. Also solltet Ihr noch weitere Ausführungen/Infos benötigen, fragt einfach.

Danke im voraus!!!

Content-Key: 1766

Url: https://administrator.de/contentid/1766

Ausgedruckt am: 16.09.2021 um 20:09 Uhr

Mitglied: Atti58
Atti58 02.08.2004 um 11:22:00 Uhr
Goto Top
Hast Du mal Die Einstellungen des neuen Postfaches im Exchange-Server mit denen eines funktionierenden, vorhandenen Kontos verglichen?
Unklar ist mir allerdings, wie das geregelt ist mit dem "Umleiten der nicht zugeordneten Mails" auf den Geschäftsführer - und dateschutztechnisch sehr bedenklich ist das auch ;-) face-wink ...

Gruß

Atti.
Mitglied: 3643
3643 02.08.2004 um 12:10:06 Uhr
Goto Top
Habe die Einstellungen abgeglichen und eigentlich sieht alles gleich aus.
Habe wie gesagt zwei Probleme:

1. Zuordnung der ankommenden Mails geht nicht in das Postfach des neuen Benutzers (Outlook-Problem oder doch Exchange?).

2. Neuer Benutzer kann keine Mails senden. Sie werden in die Warteschlange eingereiht, aber vom Server nicht verwendet.

Vom Prinzip her gehen alle Mails, welche nicht einem Postfach zugeordnet werden können (z.B. durch Rechtschreibfehler der Adresse vorm @), in ein Sammelpostfach. Dieses muss ja von irgendwem auf Mails überprüft werden und dass macht halt der GF. Und die Mails des neuen Benutzers gehen ebenfalls in dieses Postfach, obwohl auf dem Rechner des Benutzers in den Profileinstellungen in outlook das Postfach angegeben ist (auch hier Exchange-Einstellung verantwortlich?).
Mitglied: Atti58
Atti58 02.08.2004 um 12:25:38 Uhr
Goto Top
zu 1. Ganz klar ein Exchangeproblem, da Outlook ja nur das, mit dem User verbundene Postfach vonm Exchange abruft. Du warst beim Einrichten von Outlook als "neuer User" eingeloggt, konntest Du nach Eingabe des Exchange-Servernamen den User automatisch suchen lassen?

zu 2. Was stehen denn auf der Eigenschaften von "neuer User" auf der "Adressierung"- Lasche für Einträge?
Mitglied: 3643
3643 02.08.2004 um 12:39:36 Uhr
Goto Top
zu 1.) Habe den Server und das Postfach angegeben und den Namen prüfen lassen. Hat er auch gefunden, da er sofort den kompletten Benutzernamen hinzugefügt hat (also z. B. von Eingabe "Meier" zu "Postfach - Matthias Meier"). Konfiguriert habe ich das unter Systemsteuerung -> Mails und dann von Outlook nur das Profil übernommen. Worin besteht das Problem dann unter Exchange?

zu 2.) Da steht (sinngemäß):

SMTP Benutzernameäne.de
SMTP infoäne.de
X400 c=DE;A= ;p=Domäne;o=SERVERNAME;s=BENUTZER;g=NAME

Irgendwelche Fehler?
Mitglied: Atti58
Atti58 02.08.2004 um 13:21:18 Uhr
Goto Top
zu 1. soweit sollte da dann alles OK sein

zu 2. welcher der smtp-User ist denn fettgedruckt? Benötigst Du den infoäne.de denn wirklich? Den würde ich mal testweise löschen und es dann noch einmal versuchen.
Bei uns (Exchange 5.5) gibt' da zusätzlich noch CCMAIL- und MS-Einträge, die wurden aber standardmäßig erzeugt, k.A., warum die bei Dir nicht sind ...
Mitglied: 3643
3643 02.08.2004 um 13:43:55 Uhr
Goto Top
Der Benutzernameäne.de ist fettgedruckt.
Die Info-Adresse sollte halt von diesem Benutzer verwaltet werden, deswegen steht die da mit drin und sollte eigentlich auch drin bleiben. Bin zwar nicht der Experte, aber ich denke nicht, dass es daran liegt. Irgendwo muss er halt ein Problem mit der Zuordnung haben. Deswegen kommen die externen Mails nicht in dem Postfach an und kommen vermutlich auch nicht raus (meine laienhafte Meinung).

Bräuchte also weitere Lösungsansäze.
Mitglied: 3643
3643 02.08.2004 um 13:47:52 Uhr
Goto Top
Habe gerade eine interessante Entdeckung gemacht.

Der Computer für den neuen Benutzer (NB) wurde vorher von einem alten Benutzer (AB) benutzt. Dieses Konto habe ich im Benutzer-Manager eigentlich auch gelöscht. Nun kommen aber die Mails mit der Adresse ABäne.de immernoch auf diesem Rechner an (obwohl ja eigentlich in den Sammelordner laufen sollten). Er muss also irgendwo noch die alten Daten der Adresse ABäne.de verwalten, obwohl es eigentlich schon NBäne.de sein sollte. Also vielleicht doch ein Outlook-Problem und kein Exchange?
Mitglied: Atti58
Atti58 02.08.2004 um 14:37:44 Uhr
Goto Top
Nun muss ich erst einmal nachfragen: Beim Starten des PC' musst Du einen Benutzer und ein Passwort eingeben, ist das richtig? Es kann ja nicht sein, dass der NB die Mails des AB erhält. Schaue bitte mal nach, ob unter "C:/Dokumente und Einstellungen" je ein Profil AB und NB existiert, wenn ja, lösche das Profil AB indem Du über "Eigenschaften von Arbeitsplatz" -> "Erweitert" -> "Benutzerprofile" das alte Profil markierst und auf "Löschen" klickst.
Für den Info-User würde ich in der Mailbox Infoäne.de die Verteilerliste modifizieren...
Mitglied: Atti58
Atti58 02.08.2004 um 14:40:18 Uhr
Goto Top
... Du musst natürlich nicht nur das Benutzerprofil löschen, sondern auf dem Exchange-Server auch die Mailbox löschen oder aber die Grenzen auf Null setzen, damit keine Mails mehr in die Mailbox laufen können ...
Mitglied: 3643
3643 02.08.2004 um 15:55:08 Uhr
Goto Top
Irgendwie sind anscheinend keine Konten auf dem Rechner installiert. Unter Benutzer in der Systemsteuerung läßt er mich nur neue anlegen. Auf dem Server habe ich das Konto natürlich gelöscht und das neue "neu" eingerichtet. Also nicht nur neue Daten eingefügt.
Mitglied: 3643
3643 02.08.2004 um 15:56:06 Uhr
Goto Top
Ich muss aber natürlich bei der Anmeldung Namen und Kennwort angeben. Hatte ich jetzt ganz vergessen.
Mitglied: Atti58
Atti58 02.08.2004 um 16:42:02 Uhr
Goto Top
Du darfst nicht vergessen, zwischen lokalen und Domänen-Benutzerkonten zu unterscheiden. Von Interesse sind hier eigentlich nur die User auf der Domäne (also das Managenet Konsolen SnapIn "Active Directory Benutzer und Computer"). Wenn Du in dem bezeichneten Verzeichnis keine Profile findest, hast Du wahrscheinlich "Servergespeicherte Profile" - das musst Du bei der Einrichtung des Benutzers berücksichtigen, ich habe damit allerdings keine Erfahrungen, da wir das nicht einsetzen können ...
Was passiert denn, wenn Du Dich auf einer anderen Maschine mit AB oder NB einloggst - ist dann das Durcheinander mit den Mails auch da? Hast Du NB ein neues Verzeichnis für das Profil zugewiesen oder den Pfad des AB?
Mitglied: 3643
3643 03.08.2004 um 10:00:43 Uhr
Goto Top
Morgen! Also es sind definitiv servergespeicherte Profile. Für jeden Benutzer wird auf dem Server ein seperater Ordner angelegt. Der NB hat also einen komplett neuen Ordner im Gegensatz zum AB. Ich kann mich zwar auf einem anderen Rechner mit meinem Benutzernamen einloggen, nur kann ich meine Mails nicht abrufen. Dazu müsste man erst wieder ein neues Outlook-Mail-Profil erstellen und dies war mir bisher zu aufwendig, da ich den Fehler bei Exchange vermute.

Mal angenommen ich würde ein Konto komplett neu einrichten. Wo muss ich denn dann die Werte für die Mails (POP3, IMAP, etc.) konfigurieren? Vielleicht kommen wir ja so auf das Problem?
Heiß diskutierte Beiträge
info
Israelische Sicherheitsfirma kauft im großen Stil VPN-AnbieterLochkartenstanzerVor 1 TagInformationErkennung und -Abwehr15 Kommentare

Moin, Weil viel hier meinen, sie nutzen einen VPN-Anbieter im Ausland, um sich vor den "Behörden" zu verstecken. Die israelische Sicherheitsfirma Kape Securities kauf im ...

question
Netzwerkstruktur für ein Unternehmen errichtennasir21Vor 1 TagFrageNetzwerke18 Kommentare

Hallo liebes Forum :) Ich habe eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration gestartet und nun auch meine erste, kleine Projektaufgabe erhalten. Die Aufgabenstellung lautet wie ...

question
Drucker Gäste WLANmarkaurelVor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless23 Kommentare

Hallo zusammen und bitte um eure Hilfe! Ich hab in einer kleinen Schule ein LAN aufgebaut. Mit der Zeit kam natürlich auch der Bedarf an ...

question
Virtualisierungsprojekt für die FacharbeitVentimonusVor 23 StundenFrageVirtualisierung15 Kommentare

Heyho, Ich habe mal ein paar fragen, bezüglich meines Abschlussprojektes, ob das alles überhaupt so Sinnig ist wie ich es mir denke. Kurz zur Erläuterung: ...

question
Welcher Harddisk Typ und welches Raid in ServerMazenauerVor 1 TagFrageServer-Hardware21 Kommentare

Grüezi zusammen Was würdet ihr - stand heute und jetzt - für einen Raid Typ erstellen und mit was für Disks? Wünschenswert wäre Ausfallsicherheit von ...

general
HomeServer noch mal anfassen?dertowaVor 11 StundenAllgemeinServer-Hardware20 Kommentare

Hallo zusammen, erst im Juli dieses Jahres habe ich mein Homeserver-System angefasst und ein paar Upgrades vorgenommen. Der Threadripper 1920x wurde durch einen Ryzen 5 ...

general
Backup "to go" für Laptops - wie macht ihr das? gelöst GrinskeksVor 1 TagAllgemeinBackup11 Kommentare

Hallo zusammen, ich frage mich gerade wie ihr das Thema Laptop und Backup angeht. Bei uns sollen nun einige Laptops angeschafft werden und ich tendiere ...

question
Lancom NetBios in und out aktivierenJannik2018Vor 1 TagFrageNetzwerke15 Kommentare

Hallo zusammen, kann mir jemand sagen wie ich eingehenden und ausgehenden Zugriff auf meinem Lancom Router (Weboberfläche kein LanConfig) erlauben kann um auf Dateifreigaben zuzugreifen ...