Ping und Webseitenaufruf aus Heimnetzwerk auf eine bestimmte Domain nicht möglich.

Mitglied: ckler1983

ckler1983 (Level 1) - Jetzt verbinden

25.07.2011 um 02:51 Uhr, 5335 Aufrufe, 13 Kommentare

Ich habe seit heute Mittag das im Titel genannte Problem.

Hallo zusammen!

Ich habe seit einigen Stunden das Problem, dass ich eine bestimmte Domain aus meinem Heimnetzwerk nicht mehr erreichen kann. Dummerweise ist das mein eigenes Blog (www.novellistisch.de/).

Wenn ich außerhalb meines Heimnetzwerkes, also per Smartphone die Domain aufrufe, dann kann ich diese sehen. Wenn ich von meinem PC aus die Domain aufrufe, dann kommt im Browser (FF und IE )immer: "Fehler: Server nicht gefunden" ...

Es ist mir auch nicht möglich die Domain anzupingen: "Ping-Anforderung konnte Host "novellistisch.de" nicht finden. Überprüfen Sie den Namen, und versuchen Sie es erneut."

Was ist da los? Ich habe den Router schon neu gestartet (das hat mir mein Domainhoster geraten, um den DNS-Cache zu löschen).

Alle anderen Domains, die auf die selbe IP geroutet werden (Server mit Virtual Hosts) , kann ich sehen.

Ich habe einen Rechner mit Windows 7 Pro. Router Speedport W920V.

VIelen Dank für eure Hilfe!

Christian
Mitglied: Xaero1982
25.07.2011 um 07:58 Uhr
Moin,

mach mal in der cmd:

tracert www.novellistisch.de und poste das Ergebnis hier ....

VG
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
25.07.2011 um 08:09 Uhr
Meine Kristalljkugel sagt, Du hast einen falschen DNS-oder /etc/hosts-Eintrag für diese Domain. Prüf mal mit nslookup/dig/host, ob Du dieselbe IP-Adresse aufgelöst bekommst wie bei den anderen Domains.
Bitte warten ..
Mitglied: styl0r
25.07.2011 um 08:43 Uhr
Hi,

du kannst auch mal versuchen den DNS cache auf dem lokalen Rechner zu löschen..

Start -- Ausführen -- cmd

ipconfig /flushdns

lg Sty0R
Bitte warten ..
Mitglied: ckler1983
25.07.2011 um 13:13 Uhr
Hallo Xaero,

bei tracert www.novellistisch.de kommt heraus: "Der Zielname www.novellistisch.de konnte nicht aufgelöst werden."

...

Christian
Bitte warten ..
Mitglied: ckler1983
25.07.2011 um 13:18 Uhr
Hallo Lochkartenstanzer,

wenn ich in der cmd nslookup für novellistisch.de mache, kommt folgendes dabei heraus:

Server: speedport.ip
Address: 192.168.2.2
*** www.novellistisch.de wurde von speedport.ip nicht gefunden: Server failed.

Wenn ich eine andere Domain nehme, die auch auf der IP liegt, dann kommt folgendes heraus:

Server: speedport.ip
Address: 192.168.2.2

Nicht autorisierende Antwort:
Name: kler-online.de
Address: 46.252.24.150

Schöne Grüße
Christian
Bitte warten ..
Mitglied: ckler1983
25.07.2011 um 13:26 Uhr
Hallo styl0r,

dein Lösungsansatz hat leider auch nichts gebracht, obwohl der Cache geleert wurde:

C:\Users\Christian>ipconfig /flushdns
Windows-IP-Konfiguration
Der DNS-Auflösungscache wurde geleert.

Ich verzweifel langsam :) face-smile

Gruß,
Christian
Bitte warten ..
Mitglied: ckler1983
25.07.2011 um 13:51 Uhr
Hallo zusammen!

Nur zur allgemeinen Erklärung:

Die verschiedenen Domains laufen auf einem Virtuellen Server als virtuelle Hosts (mit NameVirtualServer Direktive) unter Linux. Die anderen Domains der gleichen IP kann ich sehen.

Ich vermute mal einen Fehler bei mir bzw. meinem Heim-PC, denn sonst könnten man ja die Domain überhaupt nicht erreichen (übrigens auch nicht die Subdomains).

Der Inhalt, der von Lochkartenstanzer angesprochenen /etc/hosts Datei sieht wie folgt aus:

Der Domain-Hoster meint irgendwas mit "es kann bis zu 48 Stunden dauern, dass die Domain von überall erreichbar ist." Das wäre eine DNS-Geschichte .. aber da die Domain ja schon von allen, außer mir, gesehen werden kann, muss ich einfach noch Geduld haben oder was schlagt ihr noch so vor?

Vielen Dank für eure Antworten!

Christian
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
25.07.2011 um 14:10 Uhr
Zitat von @ckler1983:

Ergänze mal die hosts folgendermaßen:


und schau, ob es dann läuft. Aber nicht vergessen, nach dem Test das wieder zu korrigieren.

Der Domain-Hoster meint irgendwas mit "es kann bis zu 48 Stunden dauern, dass die Domain von überall erreichbar

Ja, je nachdem welche "DNS-Kaskaden" die Anfrage durchlaufen muß und welche daten die Server dazwischen gecacht haben, kann das durchaus passieren.

Starte mal einfach Deinen Speedport neu., vilelicht hat der ja noch falsche Daten im Cache.


Nachtrag: Irgendwelche IPv6-Gechichten machst Du nicht zufällig gleichzeitig? Nicht daß wir in einer ganz falschen Richtung Vermutungen anstellen.
Bitte warten ..
Mitglied: ckler1983
25.07.2011 um 14:21 Uhr
Hallo Lochkartenstanzer,

die Zeile
brachte gar nichts. Ich habe den Apache Server neu gestartet und auch einen kompletten reboot gemacht ;)

Zitat von @Lochkartenstanzer:

Starte mal einfach Deinen Speedport neu., vilelicht hat der ja noch falsche Daten im Cache.

Das habe ich schon gemacht, brachte kein Ergebnis :( face-sad

Nachtrag: Irgendwelche IPv6-Gechichten machst Du nicht zufällig gleichzeitig? Nicht daß wir in einer ganz falschen
Richtung Vermutungen anstellen.

Nicht wirklich, ich bin da nicht so der Profi drin. Ich habe den Eintrag in der /etc/hosts einfach drin gelassen.

Sag mal, nützt diese Zeile eigentlich irgendwas?
Ich frage, weil dahinter ja nicht so etwas wie localhost oder so steht.

Würde es etwas schaden, wenn ich die Zeile
auskommentieren würde? Was könnte dadurch beeinträchtigt werden?

Schöne Grüße

Christian
Bitte warten ..
Mitglied: dog
25.07.2011 um 14:34 Uhr
Das habe ich schon gemacht, brachte kein Ergebnis face-sad

Natürlich bringt die nichts, wenn du sie auf dem Server ausführst.
Die war für deinen Windows-PC gedacht!

Das Problem ist aber ein anderes.
Stell mal in den Netzwerkeinstellungen deines PCs als DNS-Server "8.8.8.8" ein.
Wenn es dann geht, stell es wieder zurück und guck ob du im Speedport den DNS-Server einstellen kannst.
Dann stell es da um und probier es nochmal.
Bitte warten ..
Mitglied: ckler1983
25.07.2011 um 14:51 Uhr
Hallo dog!

Also: Es klappt!!

Beide Varianten. Als ich meine Netzwerkeinstellungen am PC entsprechend geändert hatte, funktionierte es sofort, als ich es wieder entfernt hatte, sofort nicht mehr.
Dann habe ich es im Router eingetragen und es funktioniert auch.

ABER: Das erklärt noch nicht, welches Problem vorliegt, bzw. kann ich das Problem daraus nicht ableiten.

Kannst du mir das bitte erklären? Und was muss ich tun, damit alles wieder "normal" läuft .. ohne "verstellten" DNS Server?

Vielen Dank!

Christian
Bitte warten ..
Mitglied: dog
25.07.2011 um 14:57 Uhr
Dein Problem ist, dass die DNS-Server deines Internetanbieters für deine Domain einen NX-Response gecacht haben (sowas passiert normalerweise bei neuen Domains oder Anbieterwechseln).
Das Problem sollte sich in spätestens 24h von ganz alleine lösen.
Andernfalls musst du dich an den DNS-Admin von deinem Internetanbieter wenden.
Bitte warten ..
Mitglied: ckler1983
25.07.2011 um 15:05 Uhr
Hallo dog!

Danke für die Erklärung. Ich werde nun noch einen Tag abwarten und mich dann mal mit meinem Internetanbieter in Verbindung setzten, wenn keine Veränderung eingetreten sein sollte.

Da alles andere auch sehr zutreffend war, markiere ich diesen Beitrag bereits jetzt schon als gelöst.

Vielen Dank an alle, die sich um mein Problem gekümmert haben!

Christian
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Hyper-V
ESXi free oder Windows Hyper-V Server 2019
lukas0209Vor 1 TagAllgemeinHyper-V27 Kommentare

Hallo, ich brauche ca. 2 oder 3 Windows 10 virtualisiert um Dinge zu testen. Ist es dafür sinnvoller ein Windows Hyper-V Server 2019 (kostenlos) ...

Off Topic
Nach 700 Tagen adwcleaner
altmetallerVor 1 TagAllgemeinOff Topic8 Kommentare

Hallo, ich habe in meinem Netzwerk diverse Maßnahmen, um nicht nur Angriffe, sondern auch - sagen wir mal - unerwünschte Datenabflüsse und Tracking zu ...

Exchange Server
0-day Exploit Chain für Exchange Server - Patches verfügbar
kgbornVor 1 TagInformationExchange Server6 Kommentare

Zur Info: Microsoft warnt vor einer Exploit-Chain, bei der vier 0-day-Schwachstellen für gezielte Angriffe auf Exchange per Outlook Web App kombiniert werden (eine chines. ...

Netzwerkgrundlagen
DS-Lite Verständnisfrage Wireguard
gelöst fnbaluVor 1 TagFrageNetzwerkgrundlagen22 Kommentare

Hallo zusammen, bisher läuft bei mir alles klassisch. pfSense mit DDNS und ich verbinde mich mit OpenVPN in das Heimnetz und erspare mir so ...

Windows 10
Windows 10 schickt lokale Anfragen an das Gateway - was tun?
gelöst runthegaunzVor 22 StundenFrageWindows 1015 Kommentare

Hallo! Ich bin vor ein paar Tagen wieder von Linux auf Windows umgestiegen. Ich hab die Windows 10 Version 20H2 installiert, wurde von Windows ...

Switche und Hubs
23 Cisco Switch einrichten - Wie am einfachsten?
gelöst Freak-On-SiliconVor 1 TagFrageSwitche und Hubs18 Kommentare

Hallo; Ich habe hier 4stk Cisco SX350X-24 9Stk Cisco SG350X-48P 10Stk Cisco SG350X-48 Diese werden aufgeteilt auf 9 Racks, und ersetzen alte HP Switches. ...

HTML
Ich brauche dringend Hilfe !
gelöst JulianpustVor 6 StundenFrageHTML16 Kommentare

Hallo erstmal, ich habe großen Mist gebaut in der Firma wo ich gerade mal 2 Tage arbeite. Was ist passiert: Ich sollte von Gmail ...

Exchange Server
Aktuelle Exchange Sicherheitslücke
jojo0411Vor 1 TagAllgemeinExchange Server11 Kommentare

Hallo Leute, Momentan gibt es da wieder einmal ein schönes neues Thema. Sehe ich das richtig das ich mit Exchange 2016 und CU 19 ...