Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

PrintMulti mit CUPS ablösen?

Mitglied: themuck

themuck (Level 1) - Jetzt verbinden

19.10.2013 um 21:50 Uhr, 3715 Aufrufe, 13 Kommentare, 1 Danke

Hallo in die Runde,
für die Druckaufträge habe ich PrintMulti eingerichtet damit Aufträge mit einem Rutsch auf zwei verschiedenen Druckern und in verschiedener Anzahl gedruckt werden können. Problem dabei, oder besser das unelegante daran ist, das es auf einem User PC läuft der dann auch immer an sein muss. Das tolle und einfache daran ist das ich vier verschiedene Virtuelle Drucker habe und die User mit einem Klick die Dokumente in erfordertet Anzahl und auf dem passenden Papier in der Hand haben.

http://www.lvbprint.de/html/printmulti.html

Ich würde gerne eine kleine Kiste wie den raspberry pi dafür missbrauchen, mit einem schmalen Linux, aber das scheint nicht so einfach zu sein, denn PrintMulti stellt ja anscheinend einen eigenen Print Prozessor zur Verfügung während CUPS nur die Anschlüsse für die Drucker im Netz bereit stellt? Oder hab ich das falsch verstanden...

Grüße Malte
Mitglied: Lochkartenstanzer
19.10.2013 um 22:35 Uhr
Zitat von themuck:
Ich würde gerne eine kleine Kiste wie den raspberry pi dafür missbrauchen, mit einem schmalen Linux, aber das scheint
nicht so einfach zu sein, denn PrintMulti stellt ja anscheinend einen eigenen Print Prozessor zur Verfügung während CUPS
nur die Anschlüsse für die Drucker im Netz bereit stellt? Oder hab ich das falsch verstanden...


man kann in CUPS vershieden backends und "printprozessoren" dranklatschen., so daß Du z.b. PCl auf Postcript-Druckern oder Postcript auf PCL-Druckern oder beides auf Nadeldruckern ausgeben kannst.

Man kann da sehr vieles machen, ich habe da z.B. bei einem Kunde einen mehrere print-verdoppler laufen. Eine druckerqueue gibt Aufträge auf zwei Druckern aus, eine andere druckt den Auftrag einmal aus dem einen Druckerschacht udn einmal aus dem anderen Druckerschacht, weil die Warenwirtschaft des Kunden das nicht kann.

Ich benutze zwar ein linux (debian) in einer HyperV-VM dafür, sollte aber prinzipiell mit einem raspi auch gehen.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: themuck
19.10.2013 um 23:50 Uhr
Hallo,
danke für die Antwort, das hört sich super an... hast du eine Doku oder ein Tutorial, so richtig hab ich noch nichts gefunden. Das was du bei dem Kunden umgesetzt hast geht ja genau in die Richtung... nur das wir keine 2 schächte sondern 2 Drucker da stehen haben... na ich werde mich mal dran versuchen... zumindest hört es sich umsetzbar an
Kann CUPS auch PDFs mit Wasserzeichen erzeugen, also das auf einen Briefbogen gedruckt wird?

grüße und danke Malte
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
20.10.2013, aktualisiert um 10:10 Uhr
Ein ausführliches Tutorial mit allen Erklärungen zur Installation auf dem Raspberry findest du hier:
https://www.heise.de/artikel-archiv/ct/2013/14/166_Pi-macht-Druck
Damit lassen sich deine Anforderungen problemlos umsetzen.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
20.10.2013, aktualisiert um 11:52 Uhr
Zitat von themuck:
Hallo,
danke für die Antwort, das hört sich super an... hast du eine Doku oder ein Tutorial, so richtig hab ich noch nichts
gefunden. Das was du bei dem Kunden umgesetzt hast geht ja genau in die Richtung... nur das wir keine 2 schächte sondern 2
Drucker da stehen haben... na ich werde mich mal dran versuchen... zumindest hört es sich umsetzbar an

2 (oder mehr) Drucker geht relativ einfach. Du legst die Zieldrucker an und machst dann einen neuen Drucker, den Du "freigibst", der einfach seine Ausgaben auf die anderen Zieldrucker raushaut. Wie es genau im Detail war, kann ich dir nciht auswendig sagen, aber ich schau nachher mal nach. Es war ziemlich "straightforward".

Kann CUPS auch PDFs mit Wasserzeichen erzeugen, also das auf einen Briefbogen gedruckt wird?

Mit cups-pdf geht das. einfach mit google nach cups-pdf und watermark suchen. dann findet man z.B. Watermarking printouts in the Linux world oder PDF mit Wasserzeichen erstellen und anderes.

Wie man den RasPi einrichtet, hat aqui schon ausführlich dargelegt. Da das ein standard-debian ist, funktiniert das cups genauso wie auf den "großen" Kisten. zur Not reicht auch ein server, auf dem eien kleine linux-VM mitläuft.

lks

Edit: Typo & Ergänzung
Bitte warten ..
Mitglied: themuck
20.10.2013 um 16:03 Uhr
Hallo,
danke für deine Mühe... nach gefühlten 10 Stunden ist mal eine Seite aus den Druckern gekommen . ich kann sie also einzeln ansprechen... und die Testseite kommt raus. Läuft zur zeit auf einem EEEPc mit Xubuntu 10.04 LTS... der lag hier noch in der ecke...

man googlet sich bei den 1000 Fehlermeldungen bei Linux ja zu Tode...

http://www.henningweiler.de/2009/01/20/cups-and-multiple-identical-prin ... und die Filter noch Kopiert

http://aplawrence.com/Unixart/dual_print.html

Hab ich versucht umzusetzen es fehlte aber das Verzeichnis etc/cups/interfaces/ hab ich angelegt...

das Script wird auch kopiert aber es gab eine Fehlermeldung beim Drucker... also in der /etc/cups/cups-files.conf folgendes geändert...

    1. Do we allow file: device URIs other than to /dev/null?
    FileDevice Yes

    /etc/cups/interfaces/2BBrief: Permission denied kommt als fehle im log und es wird nicht gedruckt...
    im Webinterface steht

    gestoppt
    "/etc/cups/interfaces/2BBrief failed"

    ändere ich die rechte...
    Unable to execute /etc/cups/interfaces/2BBrief: insecure file permissions (0100777)


    #!/bin/bash
    1. if you don't have bash, use /bin/sh
    2. don't leave off the first line - absolutely needed for cups!
    /usr/bin/lp -dprinter1 $6
    /usr/bin/lp -dprinter2 $6
    /usr/bin/lp -dprinter3 $6

    hab ich geändert

    #!/bin/sh
    1. if you don't have bash, use /bin/sh
    2. don't leave off the first line - absolutely needed for cups!
    /usr/bin/lp -dBlanco $6
    /usr/bin/lp -dBriefpapier $6

    Nun komme ich nicht mehr weiter :/...

    irgendwas passt mit den rechten anscheinend nicht...
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
20.10.2013 um 16:17 Uhr
Zitat von themuck:

Moin,

Übrigens: Das Forum kennt code-tags, die das Lesen etwas vereinfachen.

Hab ich versucht umzusetzen es fehlte aber das Verzeichnis etc/cups/interfaces/ hab ich angelegt...

das Script wird auch kopiert aber es gab eine Fehlermeldung beim Drucker... also in der /etc/cups/cups-files.conf folgendes
geändert...

    1. Do we allow file: device URIs other than to /dev/null?
    FileDevice Yes

    /etc/cups/interfaces/2BBrief: Permission denied kommt als fehle im log und es wird nicht gedruckt...

Prüfe mal den owner und die group.

im Webinterface steht

gestoppt
"/etc/cups/interfaces/2BBrief failed"

ändere ich die rechte...
Unable to execute /etc/cups/interfaces/2BBrief: insecure file permissions (0100777)

Eventuell nciht die Rechte, sondern eher owner/group ändern.

#!/bin/sh
  1. if you don't have bash, use /bin/sh
  2. don't leave off the first line - absolutely needed for cups!
/usr/bin/lp -dBlanco $6
/usr/bin/lp -dBriefpapier $6

Nun komme ich nicht mehr weiter :/...

Sieht imho o.K. aus.

irgendwas passt mit den rechten anscheinend nicht...

Mach mal ein "ls -lsaF" auf das Verzeichnis und poste das ergebnis.

lks

PS. Wenn die Kiste natürlich noch RIP spielen muß, sollte sie einen ordentlichen Prozessor haben, Sonst wartet man ewig.
Bitte warten ..
Mitglied: themuck
20.10.2013, aktualisiert um 18:23 Uhr
Hallo
ich hab an den rechten aber schon etwas viel rum gespielt :D... ich denke mal nun passt alles nicht.

01.
4 drwx------ 2 root root 4096 2013-10-20 13:32 ./
02.
4 drwxr-xr-x 5 root lp   4096 2013-10-20 16:56 ../
03.
4 -rwx--x--x 1 root root  133 2013-10-20 15:42 2BBrief*
04.
4 -rwx--x--x 1 root root  166 2013-10-20 15:42 dual*
Hab es mal so geändert... kommt auch der Fehler /etc/cups/interfaces/2BBrief: Permission denied
01.
4 drwxr-xr-x 2 root lp 4096 2013-10-20 13:32 ./
02.
4 drwxr-xr-x 5 root lp 4096 2013-10-20 17:21 ../
03.
4 -rwxr-xr-x 1 root lp  133 2013-10-20 15:42 2BBrief*
04.
4 -rwxr-xr-x 1 root lp  166 2013-10-20 15:42 dual*
sudo /etc/init.d/apparmor stop

hab ich auch mal ausgeführt weil ich in den weiten des Netzes auch darüber gestolpert bin...


Edit... Wooowww nach einem Tag Arbeit geht nun schon mal das Duale...

sudo chmod 755 /etc/cups/interfaces/*
sudo chmod 755 /usr/lib/cups/*

und dieses AppArmor Paket entfernt... Nun noch mit Windows7 Kämpfen :D und die Seiten Anzahl in den Griff bekommen

grüße und dank dir!

ach so sieht das script aus wo er das Dokument zwei mal drucken soll auf einem Drucker...

01.
#!/bin/sh
02.
# don't leave off the first line - absolutely needed for cups!
03.
/usr/bin/lp -dBlanco  -n$2 $6
04.
/usr/bin/lp -dBriefpapier   $6
Returning IPP client-error-attributes-or-values-not-supported for Create-Job (ipp://localhost:631/printers/Blanco) from localhost

01.
#!/bin/sh
02.
# don't leave off the first line - absolutely needed for cups!
03.
/usr/bin/lp -dBlanco   $6
04.
/usr/bin/lp -dBlanco   $6
05.
/usr/bin/lp -dBriefpapier   $6
Hab es jetzt so geändert... sicher nicht ganz sauber :D
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
20.10.2013 um 18:22 Uhr
Moin,


habe mal gerade nachgeschaut.

Das backend liegt bei mir in :

/usr/lib/cups/backend/l-liefer-doppel
/usr/lib/cups/backend-available/l-liefer-doppel
Die Berechtigungen sind:

drwxr-xr-x 2 root root 4096 2013-01-22 12:13 /usr/lib/cups/backend/
drwxr-xr-x 2 root root 4096 2013-01-22 11:52 /usr/lib/cups/backend-available/
-rwxr-xr-x 2 root root  791 2013-01-22 12:13 /usr/lib/cups/backend-available/l-liefer-doppel
-rwxr-xr-x 2 root root  791 2013-01-22 12:13 /usr/lib/cups/backend/l-liefer-doppel
Die Datei selbst ist

#! /bin/bash
 # Have debug info in /var/log/cups/error_log:
 set -x
 # Output "device discovery" information on stdout:
 if test "$#" = "0"
 then echo 'direct l-liefer-doppel  "Unknown" "l-liefer-doppel:/"'
#  then echo 'network mysocket://192.168.1.2:9100 "Unknown" "192.168.1.2:9100"'
      exit 0
 fi
 # Set INPUTFILE to where the input comes from:
 INPUTFILE="-"
 if test -n "$6"
 then INPUTFILE="$6"
 fi
 # Send the data to the remote port:
# echo 'INFO: sending data to 192.168.1.2:9100' 1>&2
 DATUM="`date +%F.%T.%N`"
 echo $DATUM
 echo 'INFO: sending data to temp-file' 1>&2
 if cat $INPUTFILE >/tmp/$DATUM
 then echo 'INFO:' 1>&2
	lpr -P l-liefer-3 /tmp/$DATUM 
	lpr -P l-liefer-2 /tmp/$DATUM 
      exit 0
 else echo 'ERROR: failed writing to /tmp/' $DATUM 1>&2
      exit 1
 fi
Das habe ich mal vor Jahren schnell als Provisorium "hingerotzt" und da es sich als stabil erwies läuft es immer noch.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
20.10.2013 um 18:27 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:
> Zitat von themuck:
> ----

> /usr/bin/lp -dBlanco $6
> /usr/bin/lp -dBriefpapier $6
>
> Nun komme ich nicht mehr weiter :/...

Sieht imho o.K. aus.


Nachdem ich mein Script angeschaut habe, sieht das nicht mehr o.k. aus.

Du bekommst ggf. den Input über stdin und der ist natürlich nach dem ersten Druck weg. Dann kannst du auf dem zweiten Drucker nichts mehr drucken. Schau Dir mal meine Variante an.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: themuck
20.10.2013 um 23:18 Uhr
Hallo und danke für deine Bemühungen,
ich muss mich in dein Script mal einarbeiten denn so firn bin ich in der ganzen Materie nicht...

von der Seite des Tutorials...

I know someone is bound to ask "Why didn't you use a backend script?". You absolutely could, but that involves putting the script into /usr/libexec/cups/backend/ and restarting cups. As we aren't doing a darn thing that needs any other functionality we could get with a backend script, why go to all that trouble? The interface file method works just as well, and requires no restart of Cups.

Nun hab ich eben mal eine PDF Datei gedruckt eine Seite 43MB...da kann man ja nen Kaffee trinken gehen :D. Alles andere lief aber ganz gut bis jetzt... in Win7 läuft es auch... Denke mal der PI ist dafür etwas schlapp auf der Brust was? Wenn ich daran denke das da PDFs mit einige 100 seiten drüber laufen könnten...
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
21.10.2013 um 11:54 Uhr
Nein, der Raspberry macht sowas mit Links ! Wichtig ist aber das du ihm unter CUPS einen RAW Printer definierst und die Treiber auf den Endgeräten installierst, dann muss er nur "durchreichen" was dann in Wirespeed bzw. auf Tastendruck funktioniert !
Bitte warten ..
Mitglied: themuck
21.10.2013 um 14:15 Uhr
Hallo,
das Funktioniert dann auch mit den Virtuellen Druckern wenn ich auf dem Client das Dokument verarbeite und an zwei unterschiedliche Drucker weiterreiche ?
Bitte warten ..
Mitglied: themuck
22.10.2013 um 19:18 Uhr
Noch ein Nachtrag...
heute musste ich mich damit beschäftigen das die Skalierung bei PDFs nicht passt, nach dem ich 3h versucht habe in CUPS und dem Treiber (MS Publisher Printer...) Einstellungen und Formate zu ändern zu verschieben... blablabla.. hat es mir irgendwann gereicht und ich hab Foxit Reader installiert...

Dokument gedruckt... hääää... warum geht das so schnell? Und siehe da alles passt ohne etwas um zu stellen. Im Netz hab ich das Thema irgendwo überflogen und bin dann auf einer Adobe Fehler Seite gewesen... finde das aber gerade nicht mehr.

Das Dokument aus dem Adobe Reader was ich zum Drucker schicke ist 14MB groß aus Foxit nur noch 255KB. Zeit aus Foxit zum verarbeiten 10s, aus dem Adobe Reader 40s. Das sehe ich an der Prozessor Auslastung am eeePC die nach einem Druckauftrag sofort auf 100% geht.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Linux Netzwerk
CUPS Spooler
gelöst Frage von Florian961988Linux Netzwerk6 Kommentare

Ist es möglich bei CUPS pro Drucker einen eigenen Spooler Ordner anzulegen? Wenn ja wo?

Samba
CUPS - Kerberos und Verständnis
Frage von WaishonSamba1 Kommentar

Hallo, ich arbeite mich aktuell etwas in die Kerberos Thematik ein. Dazu nutze ich einen Samba4 4.7.3. Ich muss ...

Linux

Seitengröße permanent einstellen (CUPS)

gelöst Frage von mollotoffLinux1 Kommentar

Hallo, wir planen auf unserem Microplex Solid 60E-2 Etiketten auszudrucken. Dafür muss aber die Seitengröße bzw. die "Margins" (mir ...

Linux

Pi CUPS Samsung C430

Frage von Thomas91Linux1 Kommentar

Hallo Community, ich habe Probleme mit meinem Raspberry Pi und dem Samsung Xpress C430 Farblaser-Drucker. Samsung selber hat keinen ...

Neue Wissensbeiträge
Datenschutz

SiSyPHuS Win10: Analyse der Telemetriekomponenten in Windows 10

Tipp von freesolo vor 2 TagenDatenschutz1 Kommentar

Alle die sich detailliert für die Datensammlung interessieren die unter Windows 10 stattfindet, sollten sich folgende Analyse des BSI ...

Sicherheit
Adminrechte dank Intel-Grafikkarte
Information von DerWoWusste vor 2 TagenSicherheit1 Kommentar

ist das Advisory, welches beschreibt, welche Intel HD Graphics Modelle Sicherheitslücken haben, mit denen sich schwache Nutzer zu Admins ...

Internet

EU Urheberrechtsreform: Eingriff in die Internetkultur

Information von Frank vor 3 TagenInternet1 Kommentar

Liebe Besucherin, lieber Besucher, warum erscheint das obere Banner in allen Beiträgen? Aus Protest gegen Teile der geplanten EU-Urheberrechtsreform ...

Windows Server
Windows Backup - FilterManager Event 3
Tipp von NixVerstehen vor 3 TagenWindows Server

Hallo zusammen, ich bin kein gelernter ITler und auch beruflich nicht in dem Feld tätig. Wir setzen in unserem ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
Lancom-VPN-Client
Frage von FM28880Router & Routing15 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe heute zwei Rechner mit einem Lancom VPN-Client eingerichtet. Die VPN-Verbindung wird aufgebaut und steht. Jedoch ...

Hyper-V
Hyper-V Manager startet, jedoch keine VM
Frage von NaleorHyper-V13 Kommentare

Hallo zusammen, auf meinem Windows 10 (Build 1703) Notebook von der Arbeit scheint Hyper-V plötzliche nicht mehr zu funktionieren. ...

Windows Server
Sonntagsfrage: Welchen Sinn seht Ihr noch im Server 2019 Essentials
Frage von ashnodWindows Server12 Kommentare

Guten Morgen, ich habe gestern den Windows Server 2019 Essentials als Trial in einer VM installiert um mir das ...

TK-Netze & Geräte
Telefonanlage Alcatel OXE R11.0.1, CPU c7s2, CPU 7 abgekündigt
Frage von magicteddyTK-Netze & Geräte10 Kommentare

Moin, letzten Monat rief mich ein Mitarbeiter unseres Service Partners an und erzählte mir das wir mit unserer Anlage ...