Problem mit Promise FastTrak 378

tuxhunt3r
Goto Top
Hallo ans Forum

Ein Kunde von mir hatte eine Festplatte mit defekten Sektoren. Die Platte war in zwei Partitionen unterteilt, C: für das System und D: für die Daten (wie das halt so üblich ist).
Die defekten Sektoren kamen ausschliesslich auf Partition D: vor.

Da der Kunde ziemlich viele Programme installiert hat und nicht mehr für alles, was er noch benötigt, einen Lizenzschlüssel vorrätig hatte, habe ich die Partition C: mit Ghost 8 auf eine neue Disk geklont und die Daten auf Partition D: von Hand wieder zurückgespielt.

<Kundenaussage an>
Seit dem Klonvorgang wird der SATA-Kontroller nicht mehr erkannt.
<Kundenaussage aus>

Dies stimmt so weit, im Gerätemanager ist das Ding mit einem Ausrufezeichen gekennzeichnet. Was habe ich versucht? Den Treiber von der ASUS Website gesogen und versucht mittels dem Gerätemanager einzubinden. Dies klappte nicht, daraufhin kramte der Kunde die alte Treiber-CD für das Mainboard hervor. Also habe ich den Treiber versucht, der auf dieser CD war. Klappte auch nicht.

Wenn der Kunde die Wahrheit gesagt hat (und ich glaube ihm), dann wurde der SATA-Controller auf der alten Disk erkannt und auf der neuen nicht. Wenn das wirklich so ist, verstehe ich nicht wieso. Es war ein 1:1 Klon der Partition C: auf der alten Disk, der Treiber müsste also installiert sein. Wieso wird das Ding dann im Gerätemanager nicht erkannt?

Das Image habe ich vor dem Aufspielen auf die neue Disk auf Integrität gecheckt und testweise im Ghost Explorer geöffnet, das war tiptop.


Motherboard Typ: ASUS P4C800 Deluxe
SATA-Controller: Promise FastTrak 378

Alte Harddisk: WD Caviar SE16, 320 GB
Neue Harddisk: WD Caviar Green, 1 TB.

Betriebssystem ist Windows XP Pro XSP3

Ich bin mit meinem Latein am Ende.
Habt ihr noch eine Idee?

Gruss TuXHunT3R

Content-Key: 146298

Url: https://administrator.de/contentid/146298

Ausgedruckt am: 19.08.2022 um 11:08 Uhr

Mitglied: SamvanRatt
SamvanRatt 06.07.2010 um 10:01:19 Uhr
Goto Top
hast du evtl das BIOS resetet? Der FakeRAID Adapter kann verschiedene Modis(IDE/RAID), der Treiber ist aber unterschiedlich; der onboard Intel SATA ist aber besser, da er nicht als PCi angebunden ist. Evtl hast du auch das SATA500GB Problem; hast du die Möglichkeit eine kleinere HD drot anzuschließen? Viele SATA1 Adapter (das sind beide) haben Probleme mit HDs>500GB; habe zwar solch ein Board aber nur eine kleine SDD dran hängen...
Gruß
Sam
Mitglied: TuXHunt3R
TuXHunt3R 12.07.2010 um 15:41:28 Uhr
Goto Top
Ich rede mal mit dem Kunden. Durch den Einbau eines anderen Controllers sollte das Problem doch zu lösen sein.....
Danke jedenfalls für die Gedankenanstösse.