Seltsames Verhalten von Druckern

Mitglied: Der-Dude

Der-Dude (Level 1) - Jetzt verbinden

25.02.2016 um 13:20 Uhr, 903 Aufrufe, 2 Kommentare

Hätte ich dieses Thema auf meinem Blog beschrieben, dann hätte ich es "Gremlins im Netzwerk oder welchen Drucker hättens denn gerne!" betitelt.

Wir haben auf einem 2012R2 Server ein paar virtuelle Maschinen laufen, unter anderem einen Terminalserver (2008R2), über den an der WaWi und am ReWe gearbeitet wird. Daher greift sogesehen jede Abteilung auf diesen Server zu. Jedoch haben Abteilungen jeweils ihre eigenen oder speziellen Drucker. Der Einkauf hat seinen, der Vertrieb hat einen anderen und der Versand hat einen im Lager stehen.

Zwei dieser Drucker sind Brother Labeldrucker mit Netzwerkschnittstelle. Der eine hat die IP 150 der andere hat die 162. Jeder Drucker ist, per GPOs, den OUs zugewiesen, die ihn benötigen.
Und jetzt kommen wir zu den Gremlins...
Aus unerklärlichen Gründen switchen hie und da Printjobs zwischen baugleichen Geräten, oder Druckaufträge werden an einen Drucker geschickt, landen aber auf dem Drucker im anderen Haus oder verschwinden im Datennirvana. Die Drucker, welche das Arbeiten anfangen, obwohl andere Drucker ausgewählt worden waren, sind auch immer Drucker, auf die der User keinen Zugriff hat, d.h. der User sieht den Drucker nicht einmal, auf dem sein Druckauftrag landet.
Auch ist komisch, dass diese Probleme irgendwie NUR bei den Leuten auftreten, die oft diese Drucker benutzen und alles Drucker sind, die schon einige Zeit im Haus sind. Die neueren Geräte sind scheinbar nicht gremlifiziert.

Jetzt natürlich meine Frage...
1. Kennt einer das Problem mit baugleichen Druckern, die nach dem Zufallsprinzip einen Druckauftrag zugeweisen bekommen?
2. Oder das sonderbare wandern der Printjobs zu Druckern, auf denen der User gar nicht drucken dürfte?
3. Wenn ja, habt ihr eine Lösung gefunden?
Mitglied: JoBaer
25.02.2016 um 21:34 Uhr
Datenpakete laufen nicht einfach nach "eigenem Willen" durch das Netz.

Haben die Drucker statische IPs bekommen? Sind die Queues nur auf EINEM Server installiert, über den sie angesprochen werden? Wichtig, weil sonst eine Workstation mit einem Drucker direkt spricht und die Queue umgeht.

Ich könnte mir vorstellen, dass IPs doppelt vergeben wurden oder unter Umständen wurde die Netzwerkkennung benutzt, welche auf mehreren Geräten gleich ist? Drucker können auch über andere Protokolle ungewollt angesprochen werden (Bonjou, WSD).
Bitte warten ..
Mitglied: Der-Dude
02.03.2016 um 12:40 Uhr
Hi JoBaer,

der Druckerdienst ist nur auf dem Terminal Server installiert. Vorher war er auf einem anderen Server am laufen, aber dort habe ich diese Rolle wieder deinstalliert. Jeder Drucker hat eine eigene IP und ich habe mehrfach schon geprüft ob Drucker und IP auch richtig zugewiesen sind. Die IPs der beiden baugleichen Drucker liegen auch nicht direkt nebeneinander, sondern die eine ist 151 und die andere ist 165. Eingerichtet sind beide Drucker mit TCI/IP Anschlüssen.
Aber da noch andere Probleme auftreten bin ich gerade an der Schwelle dazu einen allnighter einzulegen und die Sache ganz anders wieder aufzuziehen, nämlich indem ich die Drucker lokal auf dem TS installiere und auf jedem Client ebenso lokal. Die Thin Clients im Betrieb benötigen (rein theoretisch) keine Treiber, da von dort aus nur auf dem TS gearbeitet wird.

Sorry, das es so lange gedauert hat, aber ich war ab Freitag krank daheim gelegen und gestern auf ner Messe.

Der Dude
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Off Topic
Ein Weg weg von Microsoft. Wie würde man es angehen? Lasst uns doch etwas spinnen
it-fraggleVor 1 TagAllgemeinOff Topic52 Kommentare

Guten Morgen Kollegen, es treibt mich schon seit einigen Jahren um, dass es sinnvoll wäre langsam einen Weg weg von Microsoftprodukten zu finden. Mir ...

Hardware
Versorgungsengpass Chips
NebellichtVor 1 TagAllgemeinHardware22 Kommentare

Allg. frage ich mich ja warum Apple auf ARM frühzeitig gesetzt hat. Die Automobilindustrie gerade Absatzprobleme hat, weil keine Chips mehr geliefert werden können. ...

Server-Hardware
HPE ProLiant MicroServer Gen10 Plus - Wo wird das OS installiert?
mayho33Vor 1 TagFrageServer-Hardware16 Kommentare

Hallo @ All, Ich liebäugle mit einem neuem Server (siehe Überschrift). Mein alter Gen8 ist zwar immer noch am laufen, aber es gibt einiges ...

Windows Server
Server 2019 RDS-CALs für Domänen-Admins? Ernsthaft?
gelöst anteNopeVor 1 TagFrageWindows Server7 Kommentare

Nabend zusammen, ich habe hier heute einen RDS auf Basis eines Server 2019 STD installiert und mit User-CALs lizenziert. Soweit funktioniert auch alles. Nur ...

Festplatten, SSD, Raid
Wie würdet ihr eine Datenrettung machen?
pd.edvVor 21 StundenFrageFestplatten, SSD, Raid11 Kommentare

Hallo, ich arbeite gerade an einem Blog-Artikel zum Thema Datenrettung und würde mich brennend interessieren wie Ihr eine Datenrettung angehen würdet. Sagen wir mal ...

Multimedia
PDF Dokumente KOSTENLOS ausfüllen, wie?
Mrhallo19981Vor 1 TagFrageMultimedia12 Kommentare

Hallo, ich möchte PDF Dokumente kostenlos ausfüllen. Anschließend sollen diese Signiert werden. Signieren tu ich mit einem Zertifikat von Adobe. Deswegen ist es wichtig, ...

Windows Server
Lokaler DNS verlangsamt Internet?
gelöst Rattical84Vor 8 StundenFrageWindows Server20 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe hier eine Domäne mit dem Domänencontroller als DNS-Server. Das ist der einzige DC und DNS-Server im Netz. Jetzt habe ich ...

Ubuntu
Installiert auf Rechner
khaldrogoVor 12 StundenFrageUbuntu9 Kommentare

Hallo Leute, Wir haben einen neuen Server bekommen, auf dem wir per Remotedesktopverbindung verbunden sind und arbeiten. Auf dem Server sind leider nicht alle ...