Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Server geht nach einigen Stunden einfach aus, keine Fehlermeldung

Mitglied: LaBomba

LaBomba (Level 1) - Jetzt verbinden

26.09.2018 um 10:32 Uhr, 1551 Aufrufe, 26 Kommentare, 1 Danke

Hallo,

wir haben hier einen 19 Server zusammengeschraubt von ICO, somit keine bestimmte Marke. In diesem ist ein Intel S5520HC Board und zwei Xeon E5620 verbaut sowie 98 GB RAM.
Problem war das der Rechner irgendwann einmal aus war und sich nicht mehr einschalten ließ.
Der Server wurde von einem Händler geprüft, und kam mit der Fehlerbeschreibung defektes Mainboard zurück. Von einer Reparatur wurde abgeraten da nicht mehr wirtschaftlich.

Wir haben uns dann ein baugleiches Mainboard besorgt, angeblich 100% funktionstüchtig. Board wurde getauscht, der Server lief wieder schaltete sich jedoch nach unbestimmter Zeit ab, mal nach einer guten Stunde mal nach 8 Stunden. Eine Fehlermeldung gab es nie, die CPU Kühler waren warm aber nicht übermäßig heiß.
Es wurde an dem Server nicht gearbeitet, es wurde zum testen nur ein Windows Server 2012 R2 installiert um ggf. einen Stresstest mit diversen Tools durchführen zu können. Der Server ließ sich nach dem bemerkt wurde das er aus war wieder einschalten ohne Probleme.
Nachdem auch Ersatz CPU besorgt wurden die fehlerfrei in einer andern Maschine liefen haben wir den RAM auf minimum reduziert, alles ohne Erfolg. Weiterhin haben wir das Board mit normalen PC Netzteilen laufen gelassen um einen defekt an der Stromversorgung auszuschließen alles ohne Erfolg, der Server ging wieder aus.

Nun haben wir nochmals ein Board besorgt mit Garantie, alles zusammengebaut und der Server lief wieder mehrere Stunden ging dann wieder aus. Diesmal konnte er nicht sofort wieder eingeschaltet werden. Es ertönt ein leiser Dauerpiepton sowie ein lauteret Ton mit 1 x lang 5 mal kurz 4 mal kurz und 2 mal kurz. Wartet man dann einige Minuten kann der Server wieder eingeshaltet werden.

Hat jemand von euch noch eine Idee was man testetn könnte, wir wollten jetzt nicht unbedingt noch mehr Geld reinstecken. Leider konnte ich im Internet nichts braucbares finden auch die Pieptöne, die man jetzt nach einem ausschalten bekommt scheint es so nicht zu geben.

Bin über jeden Ratschlag Dankbar.

Gruß Sven



26 Antworten
Mitglied: emeriks
26.09.2018, aktualisiert um 10:41 Uhr
Hi,
frag beim Mainboard-Hersteller nach einer Liste der Beep-Codes. Dann weißt Du, was Dir das Mainboard mitteilen möchte.

E.

Edit: Ich tippe auf CPU.
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
26.09.2018 um 11:05 Uhr
Da
wir wollten jetzt nicht unbedingt noch mehr Geld reinstecken.

gilt
Von einer Reparatur wurde abgeraten da nicht mehr wirtschaftlich.
Bitte warten ..
Mitglied: Abramelin
26.09.2018 um 11:08 Uhr
Hi,
Das hab ich dazu mal gefunden.
Intel schreibt das sei ein Power Problem

What am I seeing?
On boot, you can get a 1-5-4-2 and/or 1-5-4-4 beep sequence. This beep sequence indicates a power fault or failure (See POST Error Beep Codes for Intel® Server Boards and Intel® Server Systems).
Note
The situation may also take place with the 1-5-4-4 and 1-5-1-2 beep code sequence, especially with new system setups.
How to fix it
Ensure that no loose standoff contacts the chassis, which would therefore cause grounding. This scenario is especially true with brand-new system integrations.
Remove and reinsert the power supply or power supplies.
See to it that both Central Processing Unit 1 (CPU1) and Central Processing Unit 2 (CPU2) power connectors are connected even if there isn't a second processor installed.
If your system supports dual or redundant power supplies, start your computer using a single power supply.
Test one processor at a time if your board has two.
Update the motherboard system BIOS/firmware to the latest version.
What should I do if these steps don't fix it?
If these steps don't resolve the situation, visit the Warranty Center for support options.


und das hier

https://www.manualslib.com/manual/440900/Intel-S5500hcv-Server-Board-Mot ...

Hoffe das hilft dir aweng weiter!

Gruss
Abramelin
Bitte warten ..
Mitglied: Ausserwoeger
26.09.2018 um 11:52 Uhr
Zitat von LaBomba:

Hallo,

wir haben hier einen 19 Server zusammengeschraubt von ICO, somit keine bestimmte Marke.


Hi

Davon würde ich sowieso abraten. Wenns jetzt schon unwirtschaftlich ist dann kauf dir einen Markenserver wie HP oder DELL oder .....


LG
Bitte warten ..
Mitglied: Looser27
26.09.2018 um 12:06 Uhr
Meine Glaskugel behauptet, dass min. 1 Netzteil zu schwach dimensioniert ist, überhitzt und deswegen abschaltet.
Bitte warten ..
Mitglied: nepixl
26.09.2018 um 13:26 Uhr
Hi,

um ggf. einen Stresstest
Im idle hält der Server länger durch?
Wie lange mit und ohne Stresstest? Kann man da Gemeinsamkeiten erkennen?

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: LaBomba
26.09.2018 um 14:41 Uhr
Hallo,

nein man kann leider keine Gemeinsamkeiten erkennen, hatte auch die Platte ab und er stand einfach nur im Boot Screen. Mal eine gute Stunde mal auch 7 Stunden ohne das irgend etwas am Server gemacht wird.

Und an alle Anderen:
Die wirtschaftlichkeit war auf ersatz von defekter Hardware gegen neue vom Händler bewertet worden. Nicht das ich mir für 150€ ein Board mit Garantie usw besorge und damit eine reparatur versuche. Es soll ein Server als Spielwiese für Testzwecke werden.

Wir haben noch 4 weitere Server die jetzt seit 3 Jahren Problemlos laufen, und auch zusammengebaut von ICO sind.



" Meine Glaskugel behauptet, dass min. 1 Netzteil zu schwach dimensioniert ist, überhitzt und deswegen abschaltet. "
Die Netzteile waren schon immer in deisem Server, und liefen mehrere Jahre somit können sie nicht zu schwach dimensioniert sein.
Ein defekt der Netzteile kann ich auch ausschließen wurde gegen Baugleiche aus einem anderen System getestet. Das einzige was in
zusammenhang mit der Stromversorgung nicht getestet werden konnte sind die Netzteileinschübe.
Bitte warten ..
Mitglied: Archeon
26.09.2018 um 15:03 Uhr
Zitat von LaBomba:
Hat jemand von euch noch eine Idee was man testetn könnte, wir wollten jetzt nicht unbedingt noch mehr Geld reinstecken. Leider konnte ich im Internet nichts braucbares finden auch die Pieptöne, die man jetzt nach einem ausschalten bekommt scheint es so nicht zu geben.
Naja dazu findet man schon ein paar Sachen, hat dir @Abramelin ja schon geschrieben, alternativ hier der Link zu Intel dazu.
Oder auch hier die Übersetzung von der deutschen Seite
01.
Gleichstrom-Leistung unerwartet verloren (Power Good Drop out)-Krafteinheit Sensoren melden Leistungseinheit Ausfall Offset.
Und zu guter Letzt ist das auch im Handbuch so zu lesen.

Daher vermutlich auch die Vermutungen zu den defekten bzw. nicht ausreichenden Netzteilen.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
26.09.2018 um 15:26 Uhr
Dann lass es doch einfach von ICO prüfen. Zumindest hast du dann ein klares Feedback.
Bitte warten ..
Mitglied: LaBomba
26.09.2018 um 15:36 Uhr
hört sich logisch an keine Frage, jedoch stellt sich mir die Frage.

- Die Netzteile sind in ihrer Leistung ausreichend, der Server ist ja Jahre lang damit gelaufen.

- Die zwei verbauten Netzteile sind in Ordnung. getestet in einem anderen Server mehrere Tage und es sind auch zwei komplett neue Netzteile verbaut worden zum testen.

- es wurde weiterhin mit einem externen PC Netzteil getestet welches in der Leistung mindestens dem der verbauten entspricht. Auch hier das Problem.

Was nun übrig bleibt wären eventuell irgend welche Sensoren wobei ich nicht wüsste wo da etwas sein soll.
Bitte warten ..
Mitglied: Archeon
26.09.2018 um 15:42 Uhr
Was nun übrig bleibt wären eventuell irgend welche Sensoren wobei ich nicht wüsste wo da etwas sein soll.
Entweder das oder aber auch, wie du schon selbst angemerkt hast, die Einschübe bzw. Anschlüsse dahinter könnten es auch noch sein.
Bitte warten ..
Mitglied: KowaKowalski
26.09.2018 um 16:27 Uhr
Hi Sven,

der Server läuft aber nicht als 180 Tage Test oder?

mfg
kowa
Bitte warten ..
Mitglied: LaBomba
26.09.2018 um 16:44 Uhr
Nein, er fährt nicht deshalb herunter.

Ist egal ob er im BIOS steht oder im BootScreen ( wenn Platte ab ) habe auch mit esxi von USB Stick laufen gehabt er geht immer aus.
Bitte warten ..
Mitglied: erikro
26.09.2018 um 16:56 Uhr
Moin,

wenn ich das recht verstehe, dann habt Ihr:

das board getauscht -> kein Effekt
die CPU getauscht -> kein Effekt
das RAM getauscht -> kein Effekt
die Netzteile getauscht -> kein Effekt
verschiedene BS getestet -> kein Effekt

Alle getauschten Komponenten liefen in anderen Geräten problemlos. Was bleibt? Das Gehäuse.

hth

Erik
Bitte warten ..
Mitglied: LaBomba
26.09.2018 um 17:07 Uhr
@eriko

genau so sieht es aus, nur das Gehäuse und die darin befindlichen Verbindungen HDD Backpanel und die Netzteileinschubschiene nenne ich sie mal.
Könnte mir schon vorstellen da darin noch sensoren sind die eventuell auslösen. Nach meiner denke sollte ich diese jedoch mit meinem Test durch das externe PC Netzteil ausgeschlossen haben denn auch damit ging der Rechner nach einer Zeit wieder aus.

letzter mir erdenkliche test, Board ausbauen auf den Tisch legen nur die benötigten Kabel anstecken. Keine Power LED, Power HDD oder sonst ein Kabel bis auf eventuell den Power Schalter. Dann muss es doch laufen oder könnte es noch sein das die Netzteile so sensibel sind das sie auch eventuelle kleinste Schwankungen im Hausnetz schon zum abschalten bringen.

Dann muss ich wohl die USV mal noch umbauen und anschließen.
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
26.09.2018 um 17:28 Uhr
Hallo,

Wenn ihr diesen Server produktiv einsetzt würde vermutlich bereits mehr Geld durch sinnlose Überprüfungen verbrannt als ein neuer Server von einem renommierten Hersteller gekostet hätte.

Image ziehen, neuen Server aufsetzen, migrieren und gut ist...

Brammer
Bitte warten ..
Mitglied: LaBomba
26.09.2018 um 19:32 Uhr
@brammer

sicherlich wurde für die Überprüfung ein gewisser Aufwand an Personal und Hardwarekosten verbraucht. An Hardware war es jedoch nicht mehr als 250€ wenn mir für den Preis jemand einen Leistungstechnischen gleichen Server besorgt nehme ich gleich 10 Stück

Der Server läuft oder lief nur für ein paar Test Rechner zusammen mit einer älteren LSI als Speicherlösung. Da unsere anderen esx Server so langsam an die Grenzen kommen da hier jetzt auch immer mal wieder eine Testmaschine läuft oder mal zwei, drei . . .
wäre es super wenn die Kiste wieder ans laufen kommen würde. Natürlich nicht indem noch 400€ rein gestekt werden denn dann kann man einen gebrauchten kaufen das ist mal klar. Nachdem aber ja alle erdenklichen Komponenten bis auf das Gehäuse getauscht wurden oder überprüft werden konnten auf ihre Funktion und diese alle in Ordnung sind denke ich kann es doch nicht so ein großes Problem sein aber anscheinend doch.

Zumindest kann ich mir dasProblem niht erklären ausser es liegt am Gehäuse oder den Netzteileinschubschächten.
Fällt jemanden eventuell speziell zu den noch in Frage kommenden Komponenten eine Testmöglichkiet ein ? oder weiß jemand ob in den Einschüben sagen wir mal eine Steuerung noch eingebaut ist die solche Probleme verursacehn könnte bei defekt. Oder intern die HDD Backplane wobei diese auch schon einfach nicht angeschlossen wurde und der Fehler aufgetreten ist. Eventuell auch die kleine Platine auf der der Einschalter, Reset usw. sitzt hierzu konnte ich nichts inErfahrung bringen ob da irgend eine Intelligenz, Sensor verbaut ist es gehen zumindest zwei Stecker mit 2 Draht Belegung an die Netzteilschächte.Denke aber das ist nicht mehr als eine Anzeige vorne am Gerät.
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
26.09.2018 um 20:32 Uhr
Moin...
hast du schon mal ein Firware update gemacht? Sensoren Reset gemacht?
was sagt den das RMM ?
hast du mal den gesamten Ram getauscht?
wenn das blech von ICO ist, wird es ein Chenbro Gehäuse sein, ist nicht das schlechteste...
das SAS Backplane macht in der regel keine probleme...

Frank
Bitte warten ..
Mitglied: Ausserwoeger
27.09.2018 um 09:07 Uhr
Zitat von LaBomba:

@brammer

sicherlich wurde für die Überprüfung ein gewisser Aufwand an Personal und Hardwarekosten verbraucht. An Hardware war es jedoch nicht mehr als 250€ wenn mir für den Preis jemand einen Leistungstechnischen gleichen Server besorgt nehme ich gleich 10 Stück


Ich würde die Server nicht mal geschenkt haben wollen. Anscheinend gibt es ja nichtmal richtige Diagnose tools. Bei HP zb. lässt du nur das Diagnose tool laufen und schickst das log an den Support und in maximal 4h lauft der Server wieder wenn du ein Carepack hast.

Aber ist ja nicht mein Netzwerk und wenn man nix investieren will muss man hald suchen.
Viel spass dabei

LG
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
27.09.2018 um 09:40 Uhr
Zitat von Ausserwoeger:

Zitat von LaBomba:
Moin...

@brammer

sicherlich wurde für die Überprüfung ein gewisser Aufwand an Personal und Hardwarekosten verbraucht. An Hardware war es jedoch nicht mehr als 250€ wenn mir für den Preis jemand einen Leistungstechnischen gleichen Server besorgt nehme ich gleich 10 Stück


Ich würde die Server nicht mal geschenkt haben wollen. Anscheinend gibt es ja nichtmal richtige Diagnose tools. Bei HP zb. lässt du nur das Diagnose tool laufen und schickst das log an den Support und in maximal 4h lauft der Server wieder wenn du ein Carepack hast.
Wiso... natürlich gibbet für seinen Server Diagnose tools! einfach mal bei Intel nachsehen, oder bei ICO anfragen!
sein Server ist ein Intel Brot und Butter Server von ICO.. zigtausendfach verkauft, und nicht schlechter als HP, DELL etc...
und natürlich gibbet für den auch ein Carepack... das muss der kunde nur kaufen... wie bei den anderen herstellern auch!

Aber ist ja nicht mein Netzwerk und wenn man nix investieren will muss man hald suchen.
Viel spass dabei
das Problem ist dort wohl ein anderes.... das nennt sich Fachwissen

LG
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: Ausserwoeger
27.09.2018 um 10:17 Uhr
Zitat von Vision2015:

das Problem ist dort wohl ein anderes.... das nennt sich Fachwissen

Hi

Wenn es eh einen Support und entsprechende Diagnose Tools und logs gibt kann ich das Problem nicht verstehen.
Welches Fachwissen soll man den benötigen um ein logfile zu erstellen und es an den Support zu senden ?
Man muss es ja nichtmal selbst auslesen und auch das wäre kein Problem.

Selbst wenn er keine Garantie mehr hat wird ihm sicher auch bei ICO Kostenpflichtig geholfen oder ?
Ich weiss ja nicht wie es bei ICO (Intel Servern) ist aber bei HP lesen die Managment Agents die Kiste aus und schicken dir ein Mail mit dem entsprechenden Fehler.

LG
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
27.09.2018 um 11:28 Uhr
Wenn du Zwischen den Zeilen liesst, hat er sich schon an einen Support gewandt, aber größtenteils wollte er es selbst hinfrickeln, weil der Support im ehrlich dazu riet es sein zu lassen...
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
27.09.2018 um 17:27 Uhr
Zitat von Ausserwoeger:

Moin...
Zitat von Vision2015:

das Problem ist dort wohl ein anderes.... das nennt sich Fachwissen

Hi

Wenn es eh einen Support und entsprechende Diagnose Tools und logs gibt kann ich das Problem nicht verstehen.
ich ja auch nicht...
Welches Fachwissen soll man den benötigen um ein logfile zu erstellen und es an den Support zu senden ?
na wie man die Diagnose nutzen soll... bzw. wissen was zu tun ist, wenn eine Intel Brett getauscht werden soll...
Man muss es ja nichtmal selbst auslesen und auch das wäre kein Problem.
stimmt... selbst da hätte ICO geholfen....

Selbst wenn er keine Garantie mehr hat wird ihm sicher auch bei ICO Kostenpflichtig geholfen oder ? ,
natürlich... wie bei HP und Dell... und wenn gewünscht kommt jemand, und richtet das.... innerhalb 4 - bis 24 stunden...
Ich weiss ja nicht wie es bei ICO (Intel Servern) ist aber bei HP lesen die Managment Agents die Kiste aus und schicken dir ein Mail mit dem entsprechenden Fehler.
aber auch nicht von selber.... und wenn du nicht mal das wissen hast, das "Agents! vorhanden sind, nutzt das alles nix....

LG
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: mabies
28.09.2018 um 10:49 Uhr
Liebe Leute, eine Bitte:
wenn jemand eine konkrete, ordentlich gestellte Frage hat, und wenn es 'wie bekomme ich meinen C64 ins Netz' ist, so entweder
a. antwortet ihm mit der Hilfe die ihr geben könnt/wollt oder
b. lest und vergesst es und rümpft von mir aus noch dreimal die Nase.

Erspart euch doch aber bitte die neunmalklugen Kommentare a la 'wie dusselig muß man sein', 'hättste mal gleich IBM/../.. gekauft', etc.pp.
Das beweist in euren Augen sicher, das ihr in dem Fachthema schlauer seid als der Fragesteller, aber dient nicht der Sache.

Danke an alle die sich die Oberlehrerattitüde verkneifen können
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
28.09.2018, aktualisiert um 10:55 Uhr
Zitat von mabies:

Liebe Leute, eine Bitte:
wenn jemand eine konkrete, ordentlich gestellte Frage hat, und wenn es 'wie bekomme ich meinen C64 ins Netz' ist, so entweder
a. antwortet ihm mit der Hilfe die ihr geben könnt/wollt oder
b. lest und vergesst es und rümpft von mir aus noch dreimal die Nase.

Erspart euch doch aber bitte die neunmalklugen Kommentare a la 'wie dusselig muß man sein', 'hättste mal gleich IBM/../.. gekauft', etc.pp.
Das beweist in euren Augen sicher, das ihr in dem Fachthema schlauer seid als der Fragesteller, aber dient nicht der Sache.

Danke an alle die sich die Oberlehrerattitüde verkneifen können

Liebe Fragesteller,

wenn euch der direkte, spaßige, Oberlehrerhafte oder schlicht ergänzende, triviabesetzte Fach-Umgang hier nicht passt, dann bitte: Besorgt euch eure Hilfe doch einfach per Dienstleistung. Dort könnt Ihr dann sogar per Vertrag regeln, was Ihr hören wollt oder auch nicht (gut, wenn das Netz bescheiden aufgebaut ist, sollte das trotzdem jeder Dienstleister sagen dürfen...)

Danke an alle, die Ihre kommerzielle IT auch kommerziell betreiben lassen und nicht den Support ins Forum auslagern und dann noch Anforderungen stellen.
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
28.09.2018 um 11:26 Uhr
Moin...
Zitat von mabies:

Liebe Leute, eine Bitte:
wenn jemand eine konkrete, ordentlich gestellte Frage hat, und wenn es 'wie bekomme ich meinen C64 ins Netz' ist, so entweder
a. antwortet ihm mit der Hilfe die ihr geben könnt/wollt oder
b. lest und vergesst es und rümpft von mir aus noch dreimal die Nase.
c. auch wenn ich keinen Plan habe, aber einen kreuzschlitz schraubendreher, kann ich mein Server MB selber austauschen

Erspart euch doch aber bitte die neunmalklugen Kommentare a la 'wie dusselig muß man sein', 'hättste mal gleich IBM/../.. gekauft', etc.pp.
Das beweist in euren Augen sicher, das ihr in dem Fachthema schlauer seid als der Fragesteller, aber dient nicht der Sache.
na ja... dein post aber auch nicht so recht....

Danke an alle die sich die Oberlehrerattitüde verkneifen können
hm...attitüde ?1? da war mal so ein lied von den Ärzten..... wie ging der refrain noch gleich?

Willkommen am Freitag...
Frank
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows 10
Computer startet einfach neu
Frage von chris84Windows 109 Kommentare

Hallo Zusammen, wir haben einen Rechner (Windows 10) der immer mal wieder einfach neu startet - ohne erkennbaren Grund. ...

Windows Userverwaltung
Fehlermeldung Powershell
gelöst Frage von 121103Windows Userverwaltung17 Kommentare

Hi zusammen, ich möchte im AD-Modul für Powershell die Telefonnummer einer OU von extAttr7 & extAttr8 in die OfficePhone ...

Netzwerke
RoboCopy Fehlermeldung
gelöst Frage von Daoudi1973Netzwerke19 Kommentare

Hallo Zusammen, ich möchte mit RoboCopy einen Ordner vom Server1 auf Server2 kopieren. Ich habe : robocopy \\Server1\T:\\Ordner1 \\Server2\I:\ ...

Windows 7
Sfirm Fehlermeldung
Frage von Dpole86Windows 711 Kommentare

Guten Morgen Liebe Community Ich hatte gestern den Fall, dass ich Sfirm von 3.2 auf 4.0 Aktualisieren sollte. Dies ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Tools
7-Zip v19.0 MSI silent uninstall
Tipp von Dirmhirn vor 19 StundenWindows Tools5 Kommentare

Hi, ich versuchte grade 7-Zip v19.0 MSI silent zu deinstallieren. mit msiexec /x stürzt mir immer der Explorer ab. ...

Windows 10

Theoretisches dauerhaftes Abschalten von Windows-Updates (Windows 10)

Tipp von beidermachtvongreyscull vor 1 TagWindows 101 Kommentar

Moin Kollegen, ich weiß, ich weiß, nur ein Wahnsinniger sperrt Windows-Updates, aber dennoch gibt es Gründe, Windows 10 auf ...

Windows Installation

Windows Install ISO mit übergroßer Install.wim auf FAT32 übertragen

Tipp von Lochkartenstanzer vor 6 TagenWindows Installation11 Kommentare

Moin Kollegen, Viele von euch werden sicher aus praktischen Gründen nicht nur DVDs oder "virtuelle" CD-Laufwerke (Zalman, IODD) zum ...

Datenschutz

Gehe zurück auf Los, ziehe keine 4.000 Mark. E-Privacy (erstmal) gescheitert

Information von certifiedit.net vor 7 TagenDatenschutz

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
Fritz VPN und WoL mit Mikrotik HEX RB750Gr2 möglich?
gelöst Frage von SionzrisRouter & Routing20 Kommentare

Hallo erstmal und danke fürs anklicken :) Ich habe folgendes Setup geplant und scheitere zurzeit an der Realisierung vom ...

LAN, WAN, Wireless
Ca. 120 Ubiquiti Unifi AP-AC Pro in einem Netz
Frage von aditzLAN, WAN, Wireless20 Kommentare

Hallo Ubiquiti-Spezialisten, geplant ist ein flächendeckendes WLAN für ein Altenheim mit den oben genannten APs. Ich habe mal auf ...

Windows 10
Win10 Build Nummer auslesen
Frage von MotoMicWindows 1017 Kommentare

Hallo, ich habe hier einen Windows 10 Pro installierten Rechner. Leider ist mir nicht bekannt, welche Build Nummer installiert ...

Server-Hardware
Anschaffung neuer Server
Frage von tschip1801Server-Hardware14 Kommentare

unsere Firma bekommt einen neuen Server, ich bin schon sehr lange nicht mehr so tief im geschehen um hier ...