SMB oder Samba Client mit Passwortabfrage

melvin.van.horne
Goto Top
Hallo,

ich habe einige Großdisplays zu verwalten Die Dinger sind als Tafeln für Schulungen eingesetzt und sind im Grunde riesige Android Tablets. Die Lehrer haben auf einem Windows Server Daten abgelegt und möchten nun vom Display aus auf diese Daten zugreifen. Das ist kein Problem und funktioniert auch. Allerdings nur für einen Benutzer. Ich kann also eine Verbindung anlegen. Da trage ich die IP der Freigabe, den Benutzer und das Passwort ein. Das wird dann gespeichert, und der Zugriff steht. So wie das sein soll. Aber eben nur für diesen einen Benutzer. An den Tafeln arbeiten aber direkt hintereinander verschiedene Kollegen. Und die wollen nicht, dass andere ihre Unterrichtsmaterialien einsehen oder gar verändern können.

Ich brauche also einen Dateimanager mit dem ich eine Verbindung anlegen kann und bei der der Benutzername und das Passwort beim Verbindungsaufbau abgefragt wird. Es würde mir auch reichen, wenn man nur das Passwort beim Herstellen der Verbindung eingeben muss. Dann müsste ich nur mehrere Verbindungen anlegen können.

Ich habe einige Dateimanager ausprobiert. Es war nichts passendes dabei. Der Total Commander bietet zwar ein sog. Hauptpasswort an das beim Herstellen der Verbindung abgefragt wird. Ich dachte schon, das ist es. Aber es gibt nur ein Hauptpasswort. Und das "entsperrt" alle angelegten Verbindungen. Das hilft mir auch nicht weiter.

Kostenlos und ohne Werbung wäre natürlich schön. Ist aber nicht Voraussetzung.

Content-Key: 1748667522

Url: https://administrator.de/contentid/1748667522

Ausgedruckt am: 17.05.2022 um 20:05 Uhr

Mitglied: Lochkartenstanzer
Lösung Lochkartenstanzer 22.01.2022 aktualisiert um 11:32:41 Uhr
Goto Top
Moin,

lege auf den Displays mehrere Benutzer an und jeder Lehrer soll als anderer User sich am Display anmelden.

https://source.android.com/devices/tech/admin/multi-user


lks
Mitglied: Melvin.van.Horne
Melvin.van.Horne 23.01.2022 um 15:02:07 Uhr
Goto Top
Zuerst mal Danke für den Tipp.

Das habe ich vergessen zu erwähnen. Diese Lösung hatte ich auch vorgeschlagen. Zumal dann ja sogar der integrierte Dateimanager ausreichen würde. Das ist nicht gewollt. Ich schildere die Gründe hier nur. Kommentieren kann ich sie nicht weil ich nicht weiß, ob das Forum Schimpfwörter duldet. ;)

Es soll beim Start keine Benutzerauswahl erscheinen. Die Grundfunktion des Displays (Browser, Whiteboard u.a.) sollen für jeden "ohne Hindernis" zugänglich sein. Erst der Zugang zu den Daten soll geschützt sein. Ein Benutzer beliebigen Namens (ich hatte als Benutzernamen "jeder" "ohne Passwort" vorgeschlagen) wird bereits als Hindernis angesehen und wird abgelehnt. Ja, so habe ich auch geguckt ...

Ich habe einen ganzen Sack voll Dateimanager angesehen. Keiner kann das, was ich haben will. Also, wenn noch jemand einen Vorschlag hat, immer her damit. Wenn nicht, dann ist das eben so.
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lösung Lochkartenstanzer 23.01.2022 um 16:56:21 Uhr
Goto Top
Zitat von @Melvin.van.Horne:

Zuerst mal Danke für den Tipp.

Das habe ich vergessen zu erwähnen. Diese Lösung hatte ich auch vorgeschlagen. Zumal dann ja sogar der integrierte Dateimanager ausreichen würde. Das ist nicht gewollt.

Dann verklicker mal den Lehrern, daß das kein Wunschkonzert ist und man mit den gegebenen technischen Möglichkeiten arbeiten muß. Das ist der Weg wie man es normalerweise macht und nicht ein Nutzer und dann bei jeder Gelegenheit Credentials eintippen. Weil das bei Android mit der Tatschtatur üblicherweise zu umständlich ist und daher jedes Programm möglichst die Credentials sich merkt. Ich glaube kaum, daß Du einen Dateimanager finden wirst, der das anders macht.

lks
Mitglied: Melvin.van.Horne
Melvin.van.Horne 23.01.2022 um 18:27:29 Uhr
Goto Top
Das ist schon lange mein Problem. Bei dem Versuch, den Wunsch des "Kunden" zu erfüllen denke ich zu oft nur an die Technik und verliere ab und an mal aus den Augen, was sinnvoll ist und was nicht. Und das ich nicht der einzige bin, der seinen Teil zur Lösung des Problem beitragen muss. Dabei habe ich in der Ausbildung den Satz "Computer sollen das Denken erweitern. Nicht ersetzen." mehr als einmal gehört.

Kurz und gut. Die dafür erforderliche Software ist nicht verfügbar. Sie können also mit mehreren Benutzern arbeiten oder mit USB Sticks.

Und damit wäre das Problem dann gelöst

Danke!
Mitglied: 148656
148656 23.01.2022 um 18:41:42 Uhr
Goto Top
Irgendwie bekommt man das ungute Gefühl, dass hier das Pferd von hinten aufgezäumt wurde.
Man hat erstmal alles eingekauft was so halbwegs dem Budget (natürlich gern billiger) sowie "Vorgaben" entspricht und versucht es jetzt irgendwie ans Laufen/Humpeln zu bekommen. Aber nach den Anwendungsfällen wurde nie gefragt bzw. Sie wurden nie betrachtet.

Agiles Projektmanagement mit Meilensteinen und Wasserfall zum Erfrischen?