Ticket System Open Source Solution

Hallo zusammen,

ich stehe vor folgendem Problem, bzw. hätte gern ein paar Ratschläge.

Unser Kunde möchte ein Ticket-System (Help-Desk) Solution.

Das ganze möchte der Kunde auf zwei separaten CentOS Server bereitgestellt haben. Die erste Linux Maschine befindet sich hinter einer Firewall in einer DMZ auf dieser wird der eigentliche Web-Server (Help-Desk) bereitgestellt. Die zweite Maschine soll die entsprechende Datenbank dazu beinhalten diese soll sich im internen Netzt (Green Zone) ansiedeln.

Meine Frage ist, mit welcher bereit existierenden Open Source Lösung dies am einfachsten zu realisieren ist. Mein bisheriger Lösungs-Ansatz wäre ein Lemp Stack in Verbindung mit der Open-Source Software OTOBO bzw. einer Maria-DB auf der zweiten Maschine.

Ist dies zu realisieren ?

Für andere Vorschläge bin ich offen.

Danke für eure Antworten.

Content-Key: 1587527248

Url: https://administrator.de/contentid/1587527248

Ausgedruckt am: 22.01.2022 um 09:01 Uhr

Mitglied: 148848
148848 04.12.2021 aktualisiert um 22:14:02 Uhr
Goto Top
Guten Abend,

Meine Frage ist, mit welcher bereit existierenden Open Source Lösung dies am einfachsten zu realisieren ist.

Welche Anforderungen hat dein Kunde bezüglich des Ticket Systems gestellt? Es gibt zahlreiche Open Source Ticket Systeme. Jedes hat Vor- und Nachteile.

Ist dies zu realisieren ?

Mit deinen genannten Angaben kann man das mit jedem System umsetzen. Allerdings würde ich das Netzwerkdesign überdenken. Es ist immer eine schlechte Idee eine Verbindung von der DMZ zu dem Internen Netz zu ermöglichen. Stelle die Datenbank zumindest in ein separates VLAN.

MfG
Mitglied: mannixd
mannixd 04.12.2021 um 22:33:41 Uhr
Goto Top
Abend,

eine wirkliche Anforderung des Ticket-Systems gibt es nicht, funktionieren soll es und das möglichst sicher. Die Angabe das der Webserver/Ticket System ins DMZ soll und die Datenbank ins Interne Netz, ist eine Vorgabe vom Kunden bzw. Berufsschullehrer 😉. Wenn du sagst das die Lösung so wie beschrieben funktionieren sollte wäre damit meine Frage schon geklärt oder hast du eventuell noch andere Vorschlag, für die Implementierung der Ticket-System Software?

MfG
Mitglied: Dani
Dani 04.12.2021 aktualisiert um 22:40:55 Uhr
Goto Top
Moin,
Das ganze möchte der Kunde auf zwei separaten CentOS Server bereitgestellt haben.
CentOS ist in wenigen Wochen EoL (Link).

eine wirkliche Anforderung des Ticket-Systems gibt es nicht, funktionieren soll es und das möglichst sicher.
Ich würde heutzutage ohne Pre-Authentifizierung und ggf. WAF keinen Dienst mehr im Internet veröffentlichen. Ein Pre-Authentifizierung bringt eine gewisste Komplextität mit sich. Solange es funktioniert, schicke Sache. Die Fehlersuche gestaltet sich je nach Lösung und Implementierung durch auch komplex. Eine WAF ist eine Dauerbeschäftigungsmaßnahme. Wiederkehrende, zeitnahe Pflege ist unumgänglich um einen wirksamen Schutz zu haben. Das ist wie immer eine Kostenfrage.

@148848
Es ist immer eine schlechte Idee eine Verbindung von der DMZ zu dem Internen Netz zu ermöglichen.
Naja, ohne geht's aber auch nicht.


Gruß,
Dani
Mitglied: LordGurke
LordGurke 05.12.2021 um 00:37:29 Uhr
Goto Top
Zitat von @Dani:
Das ganze möchte der Kunde auf zwei separaten CentOS Server bereitgestellt haben.
CentOS ist in wenigen Wochen EoL (Link).

CentOS 8 ist in der bisherigen Form EOL. Es wird dann zu CentOS Stream. Als Alternative kann man z.B. Rocky Linux 8 verwenden, das ist binärkompatibel und kann einfach als Upgrade eingesetzt werden.

CentOS 7 wird noch bis 2024 gepflegt.
Mitglied: itisnapanto
itisnapanto 06.12.2021 um 16:42:31 Uhr
Goto Top
Zitat von @mannixd:

Hallo zusammen,

ich stehe vor folgendem Problem, bzw. hätte gern ein paar Ratschläge.

Unser Kunde möchte ein Ticket-System (Help-Desk) Solution.

Das ganze möchte der Kunde auf zwei separaten CentOS Server bereitgestellt haben. Die erste Linux Maschine befindet sich hinter einer Firewall in einer DMZ auf dieser wird der eigentliche Web-Server (Help-Desk) bereitgestellt. Die zweite Maschine soll die entsprechende Datenbank dazu beinhalten diese soll sich im internen Netzt (Green Zone) ansiedeln.

Meine Frage ist, mit welcher bereit existierenden Open Source Lösung dies am einfachsten zu realisieren ist. Mein bisheriger Lösungs-Ansatz wäre ein Lemp Stack in Verbindung mit der Open-Source Software OTOBO bzw. einer Maria-DB auf der zweiten Maschine.

Ist dies zu realisieren ?

Für andere Vorschläge bin ich offen.

Danke für eure Antworten.

Ich schmeiß mal Zammad in den Raum. Einfach, flexibel und läuft. Wir nutzen es unter Debian. Diverse Integrationen auch vorhanden. Anbindung an Exchange usw.

https://zammad.org/

Gruss
Mitglied: yoppi1
yoppi1 07.12.2021 um 10:10:21 Uhr
Goto Top
Zammad.

Wenn es wenige User sind: YouTrack (bis 10 User kostenlos).
Oder Jira in der Cloud.
Mitglied: mannixd
mannixd 07.12.2021 um 16:42:06 Uhr
Goto Top
Danke für eure zahlreichen antworten werde mir Zammad und osTicket einmal genauer anschauen.

MfG
Heiß diskutierte Beiträge
general
Liste von URLs in wininet.dllFennek11Vor 1 TagAllgemeinInternet13 Kommentare

Hallo, die Frage ist zugleich enrsthaft und Satire: Windows enthält die Datei "c:\windows\system32\wininet.dll", die für viele Verbindungen ins Internet benötigt wird. Ein Blick in die ...

question
2 Faktor Authentifizierung generell abschaltenratzekahl1Vor 1 TagFrageGoogle Android9 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe eine Frage: Kann ich in Google die 2 Faktor Authentifizierzung generell abschalten? Wenn ich ein Gerät als vertrauenswürdig hinzugefügt habe, ja, ...

question
Netzwerk Grafisch darstellen?FireWorldVor 1 TagFrageInternet8 Kommentare

Hallo, ich bin der Zeit auf der Suche nach einem Programm zur Grafischen Darstellung von inbound/outbound eines Servers in einem Rechenzentrum. Hat Jemand eine idee ...

info
Ruhe in Frieden, HackbratenVision2015Vor 1 TagInformationOff Topic5 Kommentare

Der US-Sänger Meat Loaf ist tot. Er starb laut seiner Facebook-Seite in der vergangenen Nacht im Alter von 74 Jahren. Meat Loaf, mit bürgerlichem Namen ...

question
Fritz Repeater 1750E "verloren"reksierpVor 1 TagFrageHardware9 Kommentare

Hallo, ich habe ein 150 Jahre altes Haus (ehemaliger Dorf-Bahnhof), sehr verwinkelt, viele Räume, mit Anbau, 2 Kriech-Dachböden. Vor mehreren Jahren hab ich einige Repeater ...

question
Tablet-Display defekt: wie Zugriff auf DatenMahstarDVor 1 TagFrageGoogle Android6 Kommentare

Guten Abend, ich habe ein Tablet überreicht bekommen mit der Bitte um den Versuch einer Datenrettung. Tablet: Samsung Galaxy Tab-A (2016, SM-T585) Das Display ist ...

info
SonicWall Bootloop seit letzter NachtSt-AndreasVor 1 TagInformationFirewall2 Kommentare

Sonicwall Gen 7 spielen Bootloop seit letzter Nacht. Hilfe dazu hier ...

question
Verständnisproblem SubnettingKarolaVor 18 StundenFrageNetzwerkgrundlagen6 Kommentare

Hallo, möchte mal nerven weil ich keine Antwort finde Ein Netzwerk 172.16.0.0 /16 besteht aus einem alten Router als 4 Port Switch und 4 Clients. ...