Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

VDSL mit ISDN Telefonanlage, Kabel-Modem Fallback - Load-Balancing

Mitglied: re.brg

re.brg (Level 1) - Jetzt verbinden

25.12.2015, aktualisiert 22:23 Uhr, 1571 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo,
ich wechsele im Januar von Arcor DSL/ISDN zum VDSL50 Anschluß mit Fritzbox 7490, an dessen S0 wird die vorhandene ISDN Telefonnalge mit Endgeräten angeschlossen.
Zusätzlich habe noch einen 3000 Kabel-Internetzugang mit Kabel-Modem, der als Ausfallsicherung für die Internetanwendungen dienen soll.

Internet und Telefon soll über dieFritzbox laufen und bei Ausfall von VDSL, das Internet über das Kabel-Modem verbinden. Telefon funktioniert dann solange nicht mehr.
Zusätzlich werden am Netzwerk noch 3 PC und 3 Drucker angeschlossen, 1 Multidrucker zusätzlich über USB an der Fritzbox wegen der Scanfunktion.

Ich suche jetzt nach einer Möglichkeit die Fritzbox mit ISDN-TA, das Kabel-Modem und die Geräte miteinander zu verbinden.

Danke schon mal, für eure Ideen.

re.brg
Mitglied: Pjordorf
LÖSUNG 25.12.2015, aktualisiert um 21:47 Uhr
Hallo,

Zitat von re.brg:
Zuätzlich habe noch einen 3000 Kabel-Internetzugang mit Kabel-Modem
OK, ist jetzt das Kabelmodem ein reines Modem oder kommt hinten schon IP raus? Zu einen reinen Modem wird noch ein Router benötigt. Welche Bezeichnung bzw. auch welcher Hersteller ist dein Kabel Modem?

der als Ausfallsicherung für die Internetanwendungen dienen soll.
Und wer soll das irgendwie managen? Oder willst du immer die Kabel umstecken? Deine Fritzbox kann zwar noch 3G/UMTS aber nur über einen passenden 3G/UMTS Stick. Eine zusätzliche WAN per Ethernet oder so kann es nicht.

Budget? Neuer zusätzliche DUAL WAN Router? Fast Professionell mit Mikrotik oder Bastelei mit DUAL WAN mit Sophos UTM Free Rechner / Raspberry DUAL WAN oder OpenWRT auf Raspberry oder PFSense oder was hast du dir vorgestellt?

Ich suche jetzt nach einer Möglichkeit die Fritzbox mit ISDN-TA, das Kabel-Modem und die Geräte miteinder zu verbinden.
Äh - Patchkabel?

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Kuemmel
25.12.2015 um 22:19 Uhr
Zitat von re.brg:

Hallo,
Hi,
ich wechsele im Januar von Arcor DSL/ISDN zum VDSL50 Anschluß mit Fritzbox 7490, an dessen S0 wird die vorhandene ISDN Telefonnalge mit Endgeräten angeschlossen.
Richtig. Das geht.
Zusätzlich habe noch einen 3000 Kabel-Internetzugang mit Kabel-Modem, der als Ausfallsicherung für die Internetanwendungen dienen soll.
OK.
Internet und Telefon soll über dieFritzbox laufen und bei Ausfall von VDSL, das Internet über das Kabel-Modem verbinden. Telefon funktioniert dann solange nicht mehr.
Dann ist die Fritte die Telefonanlage. Die Aufgabe dahinter kann ein Dual-WAN-Router erledigen wie z. B. Linksys LRT224 oder ein Cisco RV042G.
Zusätzlich werden am Netzwerk noch 3 PC und 3 Drucker angeschlossen, 1 Multidrucker zusätzlich über USB an der Fritzbox wegen der Scanfunktion.
Ist ja kein Problem.
Ich suche jetzt nach einer Möglichkeit die Fritzbox mit ISDN-TA, das Kabel-Modem und die Geräte miteinander zu verbinden.
Cisco RV042G
Danke schon mal, für eure Ideen.

re.brg
Bitte.

Gruß
Kümmel
Bitte warten ..
Mitglied: re.brg
25.12.2015 um 23:10 Uhr
Das Kabelmodem ist doch ein Router CBN CH6640E von Kabel Deutschland.
https://kabel.vodafone.de/csc/hilfe/geraete/wlan_kabelrouter_cbn?interst ...

DUAL WAN Router klingt gut, in welcher Reihenfolge kommen dann die Router,
welcher ist der HDCP Server?

Tel.Dose -> Fritzbox
- Fritzbox -> ISDN-Tel.Anlage
- Fritzbox -> DUAL WAN Router <- Kabelrouter

Ist das die richtige Routerreihenfolge?
Bitte warten ..
Mitglied: Kuemmel
25.12.2015 um 23:14 Uhr
TAE Dose -> Fritzbox mit Telefonanlage + Multimediadose mit Kabelrouter an DualWAN-Router. Dahinter die Clients. DHCP müssten sowohl die Fritte (wegen Telefonie) als auch der DualWAN Router machen.
Bitte warten ..
Mitglied: chrisiweber
25.12.2015 um 23:29 Uhr
Hi,

alternativ machst du es direkt richtig. Nimmst dir einen DUAL-WAN Router (Draytek, Lancom) hängst das Kabelmodem als Fallback dran. dahinter eine IP fähige TK-Anlage die sich auch im Falle eines Backups beim ISP registriert. Dann haste alles komplett abgedeckt.

LG
Bitte warten ..
Mitglied: re.brg
26.12.2015 um 00:15 Uhr
Die Telefonie läuft nur über die ISDN Anlage die am S0 der Fritzbox hängt, muss dann trotzdem DHCP an der Fritzbox aktiviert werden?

Ich vergaß zu erwähnen das ich auch WLAN, neben der Netzwerkkabelverbindungen benötige.

Draytek scheint eine deutsche Benutzeroberfläche zu haben, der Vigor 2960 ist ein DUAL WAN Router mit 4 LAN-Port ohne WLAN, wo kann ich die anderen beiden Geräte anschließen, 4x an Vigor DUAL WAN, 2x an Fritzbox, WLAN an Fritzbox aktivieren ?

Der Vigor 2860 hat 6 LAN Port, WLAN, VDSL Modem, 1 WAN Port.
Käme der auch in Frage, nur einen S0 für ISDN hat der nicht.
Dazu müsste die Fritzbox wieder eingebunden werden.
Bitte warten ..
Mitglied: 122573
26.12.2015 um 10:32 Uhr
Aktiviere nur einen DHCP. Die Fritte geht dann über LAN 1 ins Internet. Die Clients melden sich am WLAN der Fritte an. Dei Fritte verbindest du mit dem Kabelmodem.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
26.12.2015, aktualisiert um 11:43 Uhr
Telefon funktioniert dann solange nicht mehr.
Unsinn, wenn man sich einen alternativen SIP Zugang z.B. über SIPgate einrichtet... Man könnte das also sehr einfach auch redundant machen, aber egal...
Technisch ideal wäre es beide Zugänge mit einem Dual WAN Port Balancing Router zu verbinden. Wie Kollege Kümmel schon sagt z. B. Linksys LRT224, Draytek 29xx Serie oder ein Cisco RV042G.
Damit könnte man beide Links dynamisch ausnutzen aus Traffic Sicht und das auch getrennt nach Anwendungen. Außerdem hätte man zusätzlich ein automatisches Failover bei Ausfall eines der Provider.

Die andere einfach Möglichkeit ist das dann händisch zu machen. Beide Router mit dem LAN Port in ein gemeinsames IP Netz und die Clients (PC etc.) dann mit den Gateway IPs so verteilen das sie einmal den einen einmal den anderen Router nutzen.
Man verzichtet damit dann auf eine geimesame effizente Nutzung der beiden Providerlinks und auch auf ein automatische Failover aber machbar wäre es so auch. Eben mit dem Nachteil ineffizient und umständlich.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
26.12.2015 um 13:02 Uhr
Hallo,

Zitat von re.brg:
welcher ist der HDCP Server?
Deine DUAL WAN Router für deine Clients

- Fritzbox -> DUAL WAN Router <- Kabelrouter. Ist das die richtige Routerreihenfolge?
Si, so ist es.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: re.brg
27.12.2015, aktualisiert um 17:23 Uhr
OK, als DUAL WAN Router ist dann wohl der Draytek 2925Vn+ am sinnvollsten mit WLAN und VoIP?
Wenn ich es richtig verstanden habe, müsste es so funktionieren:
Die ISDN-Telefonie am S0 der Fritzbox wird von dieser in VoIP gewandelt und kann vom Draytek beim Failover über den Kabelrouter weitergeleitet werden.
Dieser Draytek hat WLAN und VoIP, wo ich die 1&1 Zugangssdaten für ein automatisches Failover eintrage, dann würde auch die Telefonie beim Ausfall von der 1&1 VDSL Leitung weiter funktionieren.
Der Draytek ist der DHCP Server für LAN, WLAN und Telefonie. Die Fritzbox wird nur als VDSL-Modem und ISDN->VoIP Wandler benutzt.
An welche LAN Buchsen ich die Geräte anschließe ist egal?
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Cisco IOS Load Balancing
gelöst Frage von PharITLAN, WAN, Wireless2 Kommentare

Hallo allerseits, bevor ich mir einen zweiten Internetanschluss anschaffe, wollte ich mal folgendes fragen: Mein Cisco 891er hat nur ...

DNS
Load Balancing - Webservice Server
gelöst Frage von eyetSolutionsDNS1 Kommentar

Hallo, ich habe 2 Webservice Server in einem Rechenzentrum: Server 1 - NAT Adresse = 1.1.1.1 Server 2 - ...

Windows Netzwerk
Round Robin und Load Balancing
gelöst Frage von tukawi06Windows Netzwerk9 Kommentare

Nabend zusammen, ich experimentiere wieder etwas rum und habe mir mal 6 virtuelle Maschinen aufgesetzt. DC01 DC02 Terminal Server01 ...

SAN, NAS, DAS
HP P2000 G3 SAN Load Balancing
gelöst Frage von VincorSAN, NAS, DAS20 Kommentare

Guten Tag, wir haben eine HP P2000 G3 SAN im Einsatz mit 2 Controllern die je 2 Fibre Channel ...

Neue Wissensbeiträge
Datenschutz
Im Zweifel ist die Cloud immer unsicher
Information von certifiedit.net vor 32 MinutenDatenschutz1 Kommentar

Hallo, wie schon mehrmals angesprochen, egal, womit der Dienst wirbt, im Zweifel ist es in der Cloud immer unsicher(er) ...

Entwicklung

Neu im TickX - Das neue Zusatzmodul Resourcen Syncronization

Tipp von TickXmedia-service vor 3 StundenEntwicklung1 Kommentar

Mit der aktuellen TickX Version 3.2 haben wir wieder zahlreiche Verbesserungen und Anpassungen im TickX vorgenommen. Das neue TickX-Modul ...

MikroTik RouterOS

Dynamische VLAN Zuweisung für WLAN (u. LAN) Clients mit Mikrotik

Anleitung von aqui vor 3 TagenMikroTik RouterOS2 Kommentare

1. Allgemeine Einleitung: Das folgende Tutorial gibt einen Überblick über die dynamische VLAN Zuweisung von WLAN und LAN Clients ...

Humor (lol)
Würde man Frauen in IT-Klassen einteilen
Information von Henere vor 6 TagenHumor (lol)19 Kommentare

wollen, gäbe es folgende Varianten: Die Internet-Frau: Man muss bezahlen, um sich Zugang zu ihr zu verschaffen. Die Server-Frau: ...

Heiß diskutierte Inhalte
Ubuntu
Linux Ubuntu VNC IP
Frage von 141835Ubuntu61 Kommentare

Wie finde ich bei Linux Ubuntu die IP-Adresse vom VNC Server heraus???

Windows Server
Domaincontroller Windows Server 2003 durch 2016 ersetzen
Frage von MilordWindows Server21 Kommentare

Hallo zusammen, eventuell kann einer von euch weiterhelfen. Ich stecke aktuell etwas fest und komme nicht richtig weiter. Folgende ...

Hyper-V
Hyper-V-Host rebootet - einige wenige Gäste haben danach Ping-Zeiten von über 400ms!
Frage von DerWoWussteHyper-V18 Kommentare

Moin an alle Hyper-V Admins! Hat jemand außer mir schon einmal Folgendes erlebt? Hyper-V auf Server 2019. Server startet ...

Windows Installation
Netzwerkregistrierung mit regsvr32 über UNC Netzwerkpfad ohne Fehlermeldung gescheitert
Frage von RycoDePsycoWindows Installation17 Kommentare

Hallo, ich habe ein Problem und weiß nicht genau woran dies liegen kann. Es gibt ein Server (DomänenController) und ...