fledermaus
Goto Top

Vorbereitungen für Samba und resolve.conf

Hallo,

ich versuche als absoluter Anfänger Samba 4 als Domain Controller in einer virtuellen Maschine mitels VirtualBox aufzusetzen. Es sollen nur Linux-Clients eingebunden werden, keine Windows-Clients. Zugriff auf den Server sollen auch nur weitere virtuelle Maschinen in einem internen Netzwerk haben. NAT habe ich auch eingeschaltet, um alle nötigen Installationen vornehmen zu können (danach kann es gerne abgeschaltet werden).

Dafür habe ich zunächst eine statische IP-Adresse vergeben, was zunächst einwandfrei funktionierte. Die beiden VM können sich anpingen und hatten Zugriff auf das Internet.

interface

Danach habe ich nach Empfehlung dieses Tutorials (Preparing the Installation) das automatische Update der resolve.conf Datei durch DHCP unterbunden, indem ich dies hier ausgeführt habe:


# vi /etc/dhcp/dhclient-enter-hooks.d/nodnsupdate

#!/bin/sh
make_resolv_conf(){
	:
}

# chmod +x /etc/dhcp/dhclient-enter-hooks.d/nodnsupdate


Das hat jetzt dazu geführt, dass DNS nicht mehr richtig funktioniert und ich zwar noch rauspingen kann, aber natürlich keine Installationen mehr vornehmen kann.

resolve


Hat jemand eine Idee, wie ich das Problem lösen kann und worauf ich eventuell noch achten sollte?
Vielen Dank für's Lesen bis hierhin, ich freue mich über jeden Tipp! face-smile

Content-Key: 399858

Url: https://administrator.de/contentid/399858

Printed on: March 1, 2024 at 01:03 o'clock

Member: SlainteMhath
SlainteMhath Jan 30, 2019 at 11:36:10 (UTC)
Goto Top
Moin,

vorab: bei einer reine Linux Umgebung macht ein (Samba) DC kaum Sinn.. NFS und LDAP/RADIUS wären hier die Tools der Wahl.

Dann: Wenn Du eine statische IP vergibst und resolve.conf Updates ausschaltest, musst du natürlich auch den/die DNS Server manuell vorgeben. Entweder den DNS deines Routers oder du setzt selbst einen bind9 auf und lässt bei dem anfragen.

lg,
Slainte
Member: Fledermaus
Fledermaus Jan 30, 2019 at 11:43:15 (UTC)
Goto Top
Hey, danke für die schnelle Antwort!

Ich weiß, dass das nicht sonderlich sinnvoll ist. Später würde ich vielleicht auch noch Windows-Clients hinzufügen wollen. Zunächst wollte ich einfach ein bisschen damit üben und es besser kennenlernen.

Ich habe auf meinem Hostsystem Windows 10 installiert und mittels ipconfig /all den DNS-Sever 192.168.0.1 ermitteln können. Ist das nicht der des Routers? Die Adresse hatte ich auch in der resolv.conf nach 8.8.8.8 eingetragen - oder muss das vielleicht woanders hin?
Member: SlainteMhath
SlainteMhath Jan 30, 2019 at 12:01:00 (UTC)
Goto Top
In dem How To steht:

Disable tools, such as resolvconf, that automatically update your /etc/resolv.conf DNS resolver configuration file. **AD DCs and domain members must use an DNS server that is able to resolve the AD DNS zones**.
Bedeutet: Entweder einer "echten" MS AD DNS nehmen, oder sich mit bind9 unter Linux einen aufsetzen.

192.168.0.1
Das ist die IP des Linux-Gasts - siehe dein Screenshot oben

8.8.8.8
Das ist der Google DNS, der sollte für nicht-AD/Samba funktionieren.

Gut gemeinter Tipp:
Evtl. sollest du das ganze erstmal mit Windows Servern versuchen. Wenn du dann die Basics verstanden hast, mach dich an einem Samba-DC
Mitglied: 129580
129580 Jan 30, 2019 updated at 13:04:53 (UTC)
Goto Top
Hallo,

vorab: bei einer reine Linux Umgebung macht ein (Samba) DC kaum Sinn.. NFS und LDAP/RADIUS wären hier die Tools der Wahl.

kann dem nur zustimmen. Ich persönlich würde dir zu (Free)IPA raten. Ist im Prinzip wie ein "Active Directory" unter Linux.
FreeIPA ist ein Software Stack aus DNS, Kerberos, LDAP und liefert eine Webinterface zur Verwaltung an.
Ist einfach zu installieren und zu verwalten - selbst für Linux Neulinge.

Auch die Integration in die Domain ist sehr einfach. Dazu gibt es ein entsprechendes Client.

VG
Exception
Member: fredmy
fredmy Jan 30, 2019 at 14:49:07 (UTC)
Goto Top
Hallo,

schau dir die "Bastelanleitungen für Dummies " an ... Samba-DC auf einem Raspi oder so was.
Da gibts Schritt für Schritt Anleitungen setze das um, dann sollte es gehen.

Virtuelles Netzwerk mit nur virtuellen Maschinen ? Und da Ganze mit Virtualbox - das wird "lustig" face-wink

Fred
PS: wenn DNS nicht geht -> richtig einrichten! alternativ : lesen, verstehen, einrichten! Diese Problematik wird dir noch öfter "über den Weg laufen"