Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

w2k: [Ansichtsoptionen für jeden Ordner speichern] geht nicht

Mitglied: Ruebezahl2
Hallo Freaks,

Ich habe schon viele Computer gewartet. - Hier habe ich einen, bei dem sich die Ansichtsoptionen des Windows Explorers (Dateimanager) unter win2kprof nicht individuell speichern lassen, obwohl in den [Ordneroptionen] unter [Extras] in der Karteikarte [Ansicht] der Punkt [Ansichtsoptionen für jeden Ordner speichern] gewählt ist.

Ich kann alle Ordner gemeinsam in die gleiche Ansicht zwingen oder auch alle Ordner zurücksetzen, nur das individuelle Ansichten speichern für jeden einzelnen Ordner geht nicht.

Der aktuelle User hat volle admin-Rechte, melde ich an diesem Rechner aber einen anderen User an, geht alles.

Wer weis Rat?

Content-Key: 1204

Url: https://administrator.de/contentid/1204

Ausgedruckt am: 24.10.2021 um 05:10 Uhr

Mitglied: FireWALL
FireWALL 27.05.2004 um 13:16:02 Uhr
Goto Top
Hi.

Meine Lösung ist eigentlich für Windows XP, aber sollte auch unter Win2K funzen.


Problem:
Windows XP soll sich die Explorer-Ansicht der Ordner merken - dazu dient die Einstellung "Ansichtoptionen für jeden Ordner speichern" unter "Extras, Ordneroptionen, Ansicht". Nachdem Windows XP ein paar Wochen läuft, setzt der Explorer aber die Ansichtsoptionen für einige Verzeichnisse zurück. Die Ordnerinhalte erscheinen wieder in der Standardansicht.
Lösung:
Wenn die Option "Ansichtoptionen für jeden Ordner speichern" aktiviert ist, sichert Windows XP die Ordneroptionen in der Registry. Wenn Sie einen Ordner wieder öffnen, bezieht der Explorer die zuvor gesicherten Einstellungen aus der Struktur der Registry-Schlüssel unter
"Hkey_Current_UserSoftwareMicrosoftWindowsShellNoRoamBagMRU"
und
"Hkey_Current_UserSoftwareMicrosoftWindowsShellNoRoamBags".
Bei Windows XP Home und Professional nimmt diese Schlüsselstruktur Einträge für etwa 400 Ordner auf. Bei jedem weiteren Ordner, zu dem der Explorer die Ansicht in der Registry speichert, überschreibt er eine der als Erstes gesicherten Ansichtsoptionen.
Die Zahl 400 mag ausreichend erscheinen, wer aber täglich mit dem Explorer arbeitet, hat dieses Limit nach ein paar Wochen mühelos erreicht. Bei den vorherigen Windows-Versionen ist keine solche Einschränkung bekannt. Wenn Sie die Schlüssel "BagMRU" und "Bags" komplett löschen, kann Windows zwar wieder 400 neue Ordneroptionen speichern, verliert aber auch alle bisher gespeicherten Ordneransichten.
Ein undokumentierter, aber vom Microsoft-Support telefonisch weitergegebener Registry-Wert erhöht die maximale Anzahl für gespeicherte Ordner-Ansichten: Der Eintrag "BagMRU Size" legt fest, wie viele Ansichten Windows speichert. Die Analyse mit einem Registry-Monitor zeigt, dass der Windows-Explorer beim Öffnen eines Ordners zwar stets nach einem Wert "BagMRU Size" sucht, diesen aber nicht findet. Sie müssen den Eintrag manuell hinzufügen.
Starten Sie dazu Regedit, und gehen Sie zum Schlüssel "Hkey_Current_UserSoftwareMicrosoftWindowsShellNoRoam".
Erstellen Sie hier den neuen DWORD-Wert "BagMRU Size", und weisen Sie ihm per Doppelklick einen großzügig bemessenen Wert zu, beispielsweise "fff" hexadezimal - das ist 4095 im Dezimalsystem.
Die Änderungen sind sofort wirksam. Windows XP verwirft keine Ordneransichten mehr - das Limit von 4095 sollte ausreichen. Lassen Sie den neuen Wert aber keinesfalls auf "0" stehen, denn das bringt den Windows-Explorer zum Absturz.


cu
Mitglied: Ruebezahl2
Ruebezahl2 27.05.2004 um 17:13:46 Uhr
Goto Top
Hallo FireWALL,

diesen Artikel aus der PC Welt oder einer anderen Zeitschrift habe ich auch gelesen.

Das Problem: Die Registereinträge:

"Hkey_Current_UserSoftwareMicrosoftWindowsShellNoRoamBagMRU"
und
"Hkey_Current_UserSoftwareMicrosoftWindowsShellNoRoamBags".

gibt es unter Win2K nicht.
(Vielleicht kann jemand ja mal bei sich nachsehen.)

Das Prozedere:

Starten Sie dazu Regedit, und gehen Sie zum
Schlüssel
"Hkey_Current_UserSoftwareMicrosoftWindowsShellNoRoam".
Erstellen Sie hier den neuen DWORD-Wert
"BagMRU Size", und weisen Sie ihm
per Doppelklick einen großzügig
bemessenen Wert zu, beispielsweise
"fff" hexadezimal - das ist 4095
im Dezimalsystem.
Die Änderungen sind sofort wirksam.

bringt keine Änderung. - Ich glaube es ist nur für XP gültig.

Das Merkwürdige: Logge ich mich auf diesem Rechner als neuer oder alter / also anderer User ein, habe ich keine Probleme.

ICH bin mit meiner Weisheit am Ende.
Mitglied: FireWALL
FireWALL 28.05.2004 um 07:32:50 Uhr
Goto Top
Hast du schon mal versucht die entsprechenden Einträge manuell zu erstellen wenn es diese noch nicht gibt??
Mitglied: Ruebezahl2
Ruebezahl2 30.05.2004 um 16:56:25 Uhr
Goto Top
Nein, das bringt nichts.
Diese Angaben gelten nur für XP.

Wer kennt die passenden W2k Einstellungen?
Heiß diskutierte Beiträge
question
Gefahren durch Nutzung von EOL Smartphones (end of life support)nachgefragtVor 1 TagFrageSicherheit21 Kommentare

Hallo Administratoren, weil Freitag ist erlaube ich mir die Frage (brainstorming): Welche Gefahren hinsichtlich IT-Sicherheit und Datenschutz seht ihr bei der Nutzung von (eol) Smartphones, ...

question
Netzwerkplan u. Kabelbelegung zeichnen? gelöst McLionVor 1 TagFrageNetzwerke12 Kommentare

Hallo zusammen, ich suche irgendein Tool (am besten Open Source) um Netzwerkpläne zu zeichnen. Diese gibt es zwar wie Sand am Meer, aber mir geht's ...

question
Nebenstellenkreis von 2stellig auf 3stellig - was geschieht mit den bisherigen Rufnummerndeparture69Vor 1 TagFrageTK-Netze & Geräte13 Kommentare

Hallo. Bei uns besteht für 2022 die Anforderung, deutlich mehr Bürotelefone in Einsatz zu bringen. Die Anzahl der Nebenstellen ist vertragsseitig derzeit aber auf 100 ...

question
ASUS H110M-A - TPM-Funktion im BIOS? gelöst SarekHLVor 20 StundenFrageCPU, RAM, Mainboards15 Kommentare

Hallo zusammen, weiß jemand sicher, ob das ASUS H110M-A/M.2 eine TPM-Funktion/Emulation im BIOS hat? Hier ist das Board ganz unten als Win11-kompatibel aufgeführt, aber während ...

question
Sfp 100Mbit Switch gesuchtjonasgrafeVor 20 StundenFrageSwitche und Hubs16 Kommentare

Hi zusammen, Bei uns der Firma ist heute Nacht ein Einsteckmodul (Lwl SC) von einem Siemens Scalance Switch gestorben. Über diese Module besteht eine Verbindung ...

question
HP Printerport schneller als TCPIP PrinterportAnulu1Vor 1 TagFrageDrucker und Scanner8 Kommentare

Hallo, ich habe einen Drucker über einen Printserver mit dem HP Printerprort installiert. Der Drucker ist über einen 100 mbit Lan Anschluß verbunden. Wenn ich ...

question
PfSense nach Änderung von "Block private networks and loopback addresses" nicht mehr erreichbarvafk18Vor 1 TagFrageRouter & Routing5 Kommentare

Ich habe an meiner pfSense am entfernten Standort in den WAN-Einstellungen den Haken bei "Block private networks and loopback addresses" gelöscht. Nach dem Bestätigen war ...

question
Von Outlook gesendete Nachricht kann vom Empfänger nicht angezeigt werdenfrosch2Vor 1 TagFrageOutlook & Mail11 Kommentare

Hallo, ich brauche eure Hilfe zur Selbsthilfe. Im moment sehe ich den Wald vor läuter Bäumen nicht. Problem: Ein Mitarbeiter von uns sendet mails mit ...