Webseite für meinen Verein - was wird benötigt?

Mitglied: Zottelbr

Zottelbr (Level 1) - Jetzt verbinden

31.07.2011 um 12:21 Uhr, 4000 Aufrufe, 11 Kommentare

Hallo Allerseits!

Für meinen Mittelalterverein soll ich eine Webseite schreiben und auch gleich einen passenden Anbieter für den Webspace finden.

Die Seite soll

1. Über einen öffentlichen und einen Login-geschützten Bereich verfügen.
2. Einiges an Texten und Bildern enthalten.
3. Ein paar Dokumente zum Downloaden bereit stellen.
4. Ein Forum mit Bereichen für Gäste, nur für Mitglieder und auch noch nur für bestimmte Mitglieder haben, eventuell wird das Forum auch irgendwann um ein paar Themenbereiche erweitert. (Dafür brauche ich PHP und MySQL, oder?)

Der Verein hat momentan ~30 Mitglieder die sich dann halbwegs regelmäßig am Forum beteiligen sollen, außerdem kommen vielleicht ein paar hundert Besucher im Monat anderweitig auf die Webseite.

Mein größtes (mir bekanntes) Problem ist nun die Frage, wie viel Traffic das Ganze am Ende wohl verbrauchen wird - eine großzügige Einschätzung von jemanden der sich damit auskennt wäre hier sehr hilfreich.

Grundsätzlich sollte ich in der Lage sein (mit einigen Recherchen) die nötigen Programmierarbeiten selbst durchzuführen, trotzdem wäre es natürlich schön, wenn es zumindest für das Forum ein anständiges Paket gäbe, dass allerdings nach Möglichkeit kostenlos sein sollte.

Für Tipps, Links, Anregungen und Hinweise zu Problemen die mir bis jetzt vielleicht gar nicht in den Sinn gekommen sind wäre ich sehr dankbar.

Liebe Grüße

--- Zottelbär ---
Mitglied: michi1983
31.07.2011 um 12:31 Uhr
Hallo,

Da würde ich dir auf jeden Fall ein CMS (Content Management System) empfehlen.
Welches du das auswählst, ist dir überlassen. Um dir 2 benutzerfreundliche zu nennen: Drupal, Joomla

Diese CMS Systeme sind Open Source und somit kostenlos. Ebenso die verschiedenen Module die du dann nach Bedarf installieren kannst (Forum, Galerie, etc)

Sehr viele Webspace Anbieter haben bereits eine Traffic-Flatrate inkludiert, womit du dir keine Sorge mehr bezüglich dem Traffic machen musst.
Worauf du allerdings achten musst, wenn du ein CMS aufsetzen möchtest, dass dein Webspace PHP unterstützt und eine Datenbank zur Verfügung stellt.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: gookchannel
31.07.2011 um 12:32 Uhr
Hallo,

ich würde für dein Projekt Joomla verwenden ist nicht so schwer zu erlernen und man kann auch sehr einfach ein Forum installieren.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
16568 (Level 4)
31.07.2011 um 13:39 Uhr
Und ich würde aus jahrelanger Erfahrung eher von Joomla abraten.
Immer wieder Sicherheitslücken, und bei Hobby-Admins, die eben nicht ständig Zeit haben, sich drum zu kömmern -> Defacement der Seite.


Lonesome Walker
Bitte warten ..
Mitglied: Zottelbr
31.07.2011 um 14:12 Uhr
Mit Joomla hab ich auch schon mal gearbeitet und fand es extrem nutzlos.
Da gibt mir JEdit doch wesentlich mehr ...
Bitte warten ..
Mitglied: gookchannel
31.07.2011 um 14:12 Uhr
Hallo auch ich empfehle nur durch Jahrelange erfahrung zu Joomla. Es ist das weitverbreiteste Web CMS überhaupt und hat Typo3 schon längst überholt.
Es stimmt zwar das joomla in der Vergangenheit diverse Sicherheitslücken hatte. Diese sind aber weitestgehen behoben mit der neuen 1.6 Version.

Natürlich kann du auch ein Typo3 aufsetzen jedoch ist dies für einen Laie nicht so einfach. Joomla kommt von den Möglichkeiten her noch nicht an Typo3 hin. Es ist auch klar das Typo3 für große Projekte besser geeignet ist als Joomla.
Jedoch reicht Joomla bei weitem für deine Vereinsseite aus. Ich denke mal du wirst in 1-2 Stunden schon die nötige Webseite erstellt haben also Forum Komponete würde ich dir zum Kunena Forum raten.
Bitte warten ..
Mitglied: KowaKowalski
31.07.2011 um 23:58 Uhr
Zitat von @16568:
Immer wieder Sicherheitslücken, und bei Hobby-Admins, die eben nicht ständig Zeit haben, sich drum zu kömmern ->


....zeig mir ein CMS das von Anfang an Perfekt ist!
Wenn Du Updates einspielst gibt´s auch keine Sicherheitslücken (jedenfalls nicht mehr als bei anderen CMS oder auch Betriebssystemen)


mfg
kowa
Bitte warten ..
Mitglied: mischn1980
01.08.2011 um 10:45 Uhr
Hi,

als CMS ist Joomla da m.M. nach genau richtig.


Gruss

Michael
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
16568 (Level 4)
01.08.2011 um 15:28 Uhr
Kennt einer von Euch, der hier PRO Joomla gepostet hat, auch noch andere CMS?
Mindestens 5?
Und kann diese auch bedienen?

Und das Joomla Typo3 überholt hat, tja, ääähm, das war dann wohl doch anders rum...


Lonesome Walker
Bitte warten ..
Mitglied: KowaKowalski
01.08.2011 um 15:56 Uhr
Zitat von @16568:
Und das Joomla Typo3 überholt hat, tja, ääähm, das war dann wohl doch anders rum...


Also überholt würde ich es nicht nennen (dafür liegt diese Entscheidung einfach zu sehr in der Vorliebe des Admins), einigen wir uns auf:
Zitat Wikipedia "....Joomla gehört zusammen mit Wordpress, TYPO3 und Drupal zu den bekanntesten Open-Source-CMS und ist eines der meistverwendeten"
...."Neben anderen bekannten CMS wie z. B. wordpress, Drupal, Mambo und TYPO3 ist Joomla mit knapp 11% Marktanteil - nach wordpress mit circa 55% Marktanteil - eines der meistverwendeten CMS weltweit."
Wikipedia

Anzumerken sei auch noch folgender Auszug von webmaster resource: "...Typo3 eigenet sich hervorragend für extrem große Webprojekte." was dann wohl für die bestellte Webseite nicht zutrifft.


mfg
kowa

PS. von mir getestet: Postnuke, Mambo, Drupal, Typo3, Joomla, Plone, Wordpress
...und Joomla gefällt mir am besten
Bitte warten ..
Mitglied: Centauri
04.08.2011 um 19:29 Uhr
Ich hatte mehrere Anläufe unternommen, mit Joomla und Drupal eine Website zu erstellen. Drupal ist, wie auch Typo3 (setzen wir in der Firma ein) sehr lernintensiv. Joomla macht nach kurzer Eingewöhnung das Arbeiten recht leicht. Allerdings hatte ich nach gewisser Zeit immer wieder Probleme mit "Karteileichen", Artikel, die im Frontende angezeigt wurden, aber im Backend nicht da waren. Vor ein paar Monaten bin ich auf Contao umgestiegen. Fazit: Contao ist übersichtlicher als Joomla. Die Hürden sind nicht so hoch. Das umsetzen einer Website, wie du sie haben willst, hat bei mir einen Samstag Nachmittag gedauert. Einzige Hürde, die mir viel Zeit und Nerven gekostet hat, war die Modulverwaltung. Dort musste ich mal das Supportforum bemühen.

CMSe sind vom Geschmack und von dem geplanten Umfang abhängig. Ein Blick über den Tellerrand ist aber auch hier von Nutzen.
Ich konnte mit Contao endlich alle meine Wünsche für unsere Vereinsseite umsetzen und die Mitglieder sind zufrieden.

Tschüss

Centauri
Bitte warten ..
Mitglied: KowaKowalski
05.08.2011 um 01:14 Uhr
Zitat von @Centauri:
.....CMSe sind vom Geschmack und von dem geplanten Umfang abhängig. Ein Blick über den Tellerrand ist aber auch hier von Nutzen....


völlich rischtich

Contao kenn ich noch nicht und werd ich demnächst mal testen.
schöner Tip

grüße
kowa
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
HTML
Ich brauche dringend Hilfe !
gelöst JulianpustVor 1 TagFrageHTML17 Kommentare

Hallo erstmal, ich habe großen Mist gebaut in der Firma wo ich gerade mal 2 Tage arbeite. Was ist passiert: Ich sollte von Gmail ...

Windows 10
Windows 10 schickt lokale Anfragen an das Gateway - was tun?
gelöst runthegaunzVor 1 TagFrageWindows 1015 Kommentare

Hallo! Ich bin vor ein paar Tagen wieder von Linux auf Windows umgestiegen. Ich hab die Windows 10 Version 20H2 installiert, wurde von Windows ...

LAN, WAN, Wireless
8 Geräte - verteilen oder auf einen Switch?
DoKi468Vor 23 StundenFrageLAN, WAN, Wireless12 Kommentare

Hallo liebe Admins, eine kurze Frage: Ich habe hier eine FB 6190 Cable stehen sowie einen noch unmonitored switch mit 8 Anschlüssen. Momentan sieht ...

Windows Server
Server-Internetverbindung kurz trennen und wieder aktivieren
gelöst imebroVor 1 TagFrageWindows Server13 Kommentare

Hallo, wir haben im Moment fast täglich immer wieder Ausfälle unserer Internetverbindung. Unser Provider sagt, dass er kein Problem feststellen kann. Aber wenn vom ...

Windows Server
Windows Firewall: Alle öffentliche IPs sperren bis auf eine
SabSchapVor 1 TagFrageWindows Server7 Kommentare

Hallo, wir haben einen Windows 2019 Server. Wir nutzen diesen als Webserver. Nun haben wir die Webadresse www.test.de und möchten diese für alle öffentlichen ...

Netzwerke
Hardware-Firewall - NGFW - UTM für Privatgebrauch
LordVoodooVor 1 TagFrageNetzwerke7 Kommentare

Hallo liebe Community, seit mehreren Wochen beschäftige ich mich nun schon mit dem Thema Hardware-Firewall, ausgelöst durch Begriffe wie UTM / NGFW / Layer-7-DPI. ...

Hardware
Kabelfernsehen in anderen Raum "übertragen" ?
cramtroniVor 1 TagFrageHardware6 Kommentare

Guten Tag zusammen, ich hätte eine Frage und zwar gibt es in unserem Haus nur einen Kabelanschluss (Coax) für das Kabelfernsehen, nun hätte ich ...

Firewall
HTTPS Webfilter ohne Zertifikat möglich?
leon123Vor 1 TagFrageFirewall7 Kommentare

Hallo zusammen, ich suche gerade nach einer Möglichkeit einen Webfilter für ein offenes WLAN zu implementieren. Die meisten Lösungen die ich bisher gefunden habe ...