Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

WinXP mit SP3 - Wer oder was hat meine Dateien gelöscht?

Mitglied: AbuDun

Es wird ein Tool benötigt, mit dem überwacht werden kann durch welchen Prozess Dateien gelöscht werden

Hallo zusammen,

bei mir kommt es in unregelmäßigen Abständen vor, dass meine Anwendungsdaten teilweise gelöscht sind. So zum Beispiel die Profile meines Logitech Keyboards oder so ziemlich alles von Outlook 2007 (Einstellungen, lokale .pst usw... die zusätzliche .pst auf dem NAS natürlich nicht) und bestimmt noch ein paar Dinge die mir noch nicht aufgefallen sind. Grundsätzlich jedoch unter c:\Dokumente und Einstellungs\Username\*.*

Das ist meistens nach einem Reboot erst auffällig geworden. Also bis zu letzt konnte ich z.B. mit Outlook arbeiten usw...

Ich habe den starken verdacht, dass Acronis True Image Home 2009 dafür verantwortlich ist, denn das Problem tritt erst auf, seitdem ich das installiert habe. Aber wie gesagt, unregelmäßig. Und ich habe auch keine Restore-Tasks die dafür verantwortlich sein könnten :-) face-smile

Jetzt bin ich auf der suche nach einem Tool, mit dem ich herausbekommen kann, wer oder was mir die Dateien/Verzeichnisse tatsächlich löscht. Es geht um einen Client, der nicht in einer Domäne hängt, Windows XP mit SP3 und aktuellstem Patch-Stand. Gibt es da was? Bei SysInternals hatte ich gehofft fündig zu werden aber wurde ich leider nicht; hab ich es nur übersehen?

Vielen Dank und viele Grüße,
Sascha

Content-Key: 101378

Url: https://administrator.de/contentid/101378

Ausgedruckt am: 30.07.2021 um 08:07 Uhr

Mitglied: HightopOne
HightopOne 09.11.2008 um 12:32:49 Uhr
Goto Top
dieses tool hat Windows schon on-board,da musste nicht groß nach suchen,es nennt sich Lokale Sicherheitsrichtlinie,in dieser kannst du alle arten von Ereignissen überwachen lassen und dann in der Ereignisanzeige nachlesen.

Das was du konfigurieren musst sind die lokalen Richtlinien->Überwachungsrichtlinien ,dort wird auch alles schön erklärt.

edit: mir fallen dann noch spontan zwei dinge dazu ein,dass eine wäre ein Wurm,dass andere wäre der RAM,dass hatte ich mal gehabt und es hat mich drei tage gekostet um es herauszufinden,RAM kann sehr viel ärger machen dun noch mehr scherze,die man nicht gerade dort vermutet.
Mitglied: 68702
68702 09.11.2008 um 13:06:03 Uhr
Goto Top
Das hatte ich schon mal mit ZoneAlarm. Der hat mir dann auf einmal meine ganzen temporären Dateien gelöscht, die ich in C:\temp\wintemp hatte. Darüber habe ich mich gefreut, als ich das gemerkt habe.
Mitglied: AbuDun
AbuDun 09.11.2008 um 13:47:50 Uhr
Goto Top
Danke!!! Das klingt doch gut.

Habe ich allerdings bisher noch nix mit zu schaffen gehabt :-( face-sad Ich tendiere dazu die Objektzugriffsversuche zu überwachen.

Unabhängig davon: Wo finde ich hinterher die Einträge, bzw. wie finde ich dann den "richtigen"? Ich nehme mal an unter Ereignisanzeige? Aber in welchem Protokoll?

Der Wurm scheidet aus denke ich, da ich gestern frisch installiert habe und heute das Problem wieder hatte.
Der RAM? Details bitte :-) face-smile
Mitglied: AbuDun
AbuDun 09.11.2008 um 13:48:28 Uhr
Goto Top
Wie hast du denn das Problem mit ZoneAlarm dann gelöst?
Mitglied: 68702
68702 09.11.2008 um 13:55:45 Uhr
Goto Top
Lässt sich in ZoneAlarm unter Privatsphäre-->Benutzerdefiniert einstellen, dass er nicht automatisch temporäre Dateien löschen soll. Das ist aber standardmäßig an.
Mitglied: HightopOne
HightopOne 09.11.2008 um 15:05:34 Uhr
Goto Top
Zitat von @AbuDun:
Danke!!! Das klingt doch gut.

Habe ich allerdings bisher noch nix mit zu schaffen gehabt :-( face-sad Ich
tendiere dazu die Objektzugriffsversuche zu überwachen.

Unabhängig davon: Wo finde ich hinterher die Einträge, bzw.
wie finde ich dann den "richtigen"? Ich nehme mal an unter
Ereignisanzeige? Aber in welchem Protokoll?

Der Wurm scheidet aus denke ich, da ich gestern frisch installiert
habe und heute das Problem wieder hatte.
Der RAM? Details bitte :-) face-smile

Die meldungen die du generieren lässt in der Lokalen sicherheitsrichtlinie findest du dann in der Ereignisanzeige unter dem Punkt "Sicherheit" und mit Objektzugriffsüberwachung liegst du genau richtig,vorsichtshalber würde ich noch Anmeldeereignisse mit rein nehmen,wer weiss,vielleicht kommt der zugriff von außen,aber das wären jetzt nur spekulationen.

Zum Thema RAM,das war bei mir so,dass ich Windows Installiert habe udn eingerichtet und auf einmal waren Einstellungen weg,Installationen wurden nicht wieder gefunden und Konfiguration wurden auch einfach wieder vergessen.

Ich wurde aber dort eher den RAM nacheinander rausnehmen,weil oftmals helfen RAM tester auch nicht wirklich weiter,weil dort die RAMs als gut befunden werden obwohl es nicht der fall ist und davon kann ich ne Lied singen und hab ne Stapel RAMS hier rumliegen,die nach Memtest und co,zwar heil sind,aber interessanter weise nach dem austausch lief alles wieder wie geschmiert.
Mitglied: AbuDun
AbuDun 09.11.2008 um 15:46:12 Uhr
Goto Top
Danke für die Hilfe!

Habe es hinbekommen. Musste noch den/die Ordner zur Überwachun hinzufügen (Eigenschaften->Sicherheit->Erweitert->Überwachung->Hinzufügen->Jeder->"Löschen",...

Es wurde bei einem Test u.a. ein Ereignis 560 generiert in dem Täter (Programm), Opfer (Datei) und Tat (Löschen) zu finden sind.

1.000 Dank für die Hilfe! Jetzt heisst es abwarten wann es wieder mal so weit ist!

Gruss,
Sascha
Mitglied: abld-beratung
abld-beratung 17.02.2009 um 18:06:24 Uhr
Goto Top
Hallo, Sascha!

Hat sich Dein Verdacht mit Acronis True Image Home 2009 bestätigt?

Da ich (siehe meinen Beitrag in diesem Forum) ebenfalls einen Crash mit der Outlook *.pst hatte - und zufällig ebenfalls ca. 4 Tage vorher das Acronis installiert hatte, wäre Deine Erfahrung hier für mich (und vielleicht auch noch für ein paar andere User) ziemlich wichtig!

cu abld-beratung
Mitglied: AbuDun
AbuDun 17.02.2009 um 20:58:32 Uhr
Goto Top
Hi!

Ich warte eigentlich noch darauf, das es wieder auftritt.... :-( face-sad

Nachdem ich die Überwachung hinbekommen habe kam es nicht mehr zu dem Problem.

Ich denke daher könnte das Thema abgehakt werden, es sei denn jemand anders kann es in selber oder ähnlicher Weise fortsetzen!?
Mitglied: abld-beratung
abld-beratung 18.02.2009 um 12:04:04 Uhr
Goto Top
Servus, Cornholio79 :-) face-smile

Das Problem scheint immer noch existent zu sein - siehe Beitrag von Mokusch zu meinem Hauptanliegen!

Inzwischen kann ich zwar für meinen Bereich Entwarnung geben - habe gestern meine Datensicherung über Acronis wieder eingespielt - und was nicht zu glauben ist - die *.pst ist wieder da (puhhhh)....

Trotzdem - scheint ein grundsätzliches Problem vorzuliegen!

cu abld-beratung
Mitglied: AbuDun
AbuDun 18.02.2009 um 15:06:04 Uhr
Goto Top
Hi,

ich hatte mit dem Acronissupport auch Kontakt gehabt, weil ich eine weitere .pst, die auf einem NAS liegt nicht gesichert wurde und nur Blödsinn als Fehlermeldung kam. Die waren ziemlich nett und flott, haben sich auch einigermaßen reingehängt ... am Ergebnis konnten sie leider nichts ändern: Das geht mit ATI2009 halt nicht :-( face-sad

Hab deinen Thread jetzt nicht gelesen...Schon mal mit dem Support versucht? Vielleicht ist es bei denen als known error geführt? *Stohhalm*
Mitglied: abld-beratung
abld-beratung 19.02.2009 um 13:55:43 Uhr
Goto Top
Hi,

habe gestern das grundsätzliche Problem an Acronis geschickt - sobald ich da was weiß, stelle ich das hier rein :-) face-smile

Mein Problem hat sich ja in Wohlgefallen aufgelöst :-) face-smile

cu abld-beratung
Mitglied: abld-beratung
abld-beratung 24.02.2009 um 11:43:55 Uhr
Goto Top
Servus, Cornholino79 :-) face-smile

Die Ursache in meinem Fall ist jetzt klar - es liegt an Acronis - siehe nachfolgende Antwort von Acronis!

Hilft also nur - Acronis 2009 deinstallieren und evtl. mit einem älteren Softwarestand zu arbeiten!

-------------------------Antwort von Acronis
Guten Tag,

Danke für Ihr Interesse an Acronis Software http://www.acronis.de/homecomputing/produ ...

Bitte verzeihen Sie unsere verspätete Reaktion - aufgrund eines außergewöhnlich hohen Email-Aufkommens dauert die Bearbeitung der Emails derzeit länger als üblich.

Dieses Problem wurde festgestellt und ist in neuem Build gelöst.Leider ist diese noch in Bearbeitung.Sobald wir neue Informationen bekommen, senden wir Ihnen die Nachricht.

Als zeitweillige Lösung bitten wir Sie PST-Datei außer dem Ordner Dokumente und Einstellungen zu wahren.

Wir entschuldigen uns für die Ihnen entstandenen Unannehmlichkeiten und danken für Ihr Verständnis.
Wenn Sie Fragen noch haben, können Sie jederzeit mit uns in Verbindung treten.
------------------------------------Ende Antwort Acronis

mfg: abld-beratung
Heiß diskutierte Beiträge
general
Telekom hat größere StörunganteNopeVor 23 StundenAllgemeinInformationsdienste29 Kommentare

Moin, es scheint als hätte die Telekom gerade eine größere Störung. Bei vielen Kunden mit Telekom-Internetanschluss funktionieren Office 365 und auch IMAP-Mails nicht. Wartezeit in ...

question
Windows 365SarekHLVor 1 TagFrageWindows 1112 Kommentare

Hallo zusammen, nun ist es also soweit - Microsoft stellt mit "Windows 365" die Weichen in Richtung Windows as a Service: Wenn Microsoft da schreibt ...

question
Geplanter Server für Home LABraxxis990Vor 1 TagFrageServer-Hardware15 Kommentare

Guten Tag , Ich möchte gern meine aktuelle Hardware Tauschen. Im Einsatz ist ein kleiner Lenovo M93p ( Glaube ). Dort läuft ESXI mit 3 ...

question
Massive Probleme mit Windows Suche, Taskbar, Windows Standard Apps auf jedem Windows 10-PC im Firmennetzwerkrznr666Vor 20 StundenFrageWindows 1027 Kommentare

Hallo liebe Community, die PCs in unserem Unternehmen weisen folgende Probleme auf. Die Fehler treten nach einiger Zeit auf JEDEM Windows 10-PC auf, der genaue ...

question
Absicherung Exchange ServerLKleemannVor 20 StundenFrageExchange Server6 Kommentare

Hallo zusammen, wir sind bei uns in der Firma nun endlich vom Exchange POP3 Connector weggekommen und empfangen nun unsere E-Mail direkt über MX-Einträge. Nun ...

question
Anfragen an internen- und externen DNS Server gelöst BPeterVor 1 TagFrageWindows Server17 Kommentare

Hallo, im Homeoffice soll eine DNS Anfrage für Softphone über einen externen DNS Server laufen und nicht über den internen DNS Server. Dies soll aber ...

question
CMS für Lebenslauf einer Maschine gelöst rrobbyyVor 1 TagFrageCMS10 Kommentare

Hallo zusammen, im Zuge einer Masterarbeit loten wir gerade ein paar Möglichkeiten aus, wie man die (alle) technischen Daten einer Anlage (Kran-Anlagen) strukturiert und nachvollziehbar ...

question
Domainbenutzer Passwort lokal ändern?gecekusuVor 1 TagFrageWindows Userverwaltung9 Kommentare

Hallo zusammen, gibt es die Möglichkeit das Benutzerpasswort von lokalen Benutzer am PC der in einer (nicht verbundenen) Domain ist zu ändern? Sprich, Benutzer ist ...