NVIDIA erlaubt Virtualisierung mit GTX und RTX. Kein Fehler 43 mehr!

Mitglied: IT-Spezi

IT-Spezi (Level 1) - Jetzt verbinden

03.04.2021, aktualisiert 21:28 Uhr, 1250 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo Virtualisierungs-Admins,

gute Nachrichten für virtualisierte Systeme mit Grafikbeschleunigung. War dies bislang entweder nur mit sehr teurer Hardware, einem Software-Kompatibilitäts-Wirrwarr und einem Lizenzdschungel möglich, so hat NVIDIA jetzt doch ein einsehen und entfernt seine Software-Sperre. Der neue Game Ready Treiber 465.89 unterstützt jetzt offiziell Virtualisierung. (UEFI wird zwingend vorrausgesetzt.)

Waren GTX / RTX Karten bislang nur mit gedumpter Firmware und viel "Bastelarbeit" in KVM (z.B. in unraid oder Proxmox) zum laufen zu bewegen, so reicht nun der PCIe Passthrough und die Installation der neuen Treiber.

Ob die neuen Treiber auch in anderen Hypervisor lauffähig sind, werden zukünftige Tests zeigen. In KVM klappt es mit 1000er Karten schon mal. :-) face-smile
Natürlich gibt es noch ein paar Einschränkungen. So braucht der Host noch eine eigene Grafikkarte, denn SR-IOV wird nicht unterstützt. Ich hoffe NVIDIA schaltet das noch für die 3000er Serie frei, da die Hardware das ja bereits in seiner Architektur unterstützt.

Wäre schön, wenn andere Virtualisiungs-Experten hier posten können, welche Konstellationen jetzt auch lauffähig sind. (ESXi, Hyper-V, Xen)

Gruß

its
Mitglied: beidermachtvongreyscull
04.04.2021 um 06:55 Uhr
Zitat von @IT-Spezi:

Hallo Virtualisierungs-Admins,
Moin!

gute Nachrichten für virtualisierte Systeme mit Grafikbeschleunigung. War dies bislang entweder nur mit sehr teurer Hardware, einem Software-Kompatibilitäts-Wirrwarr und einem Lizenzdschungel möglich, so hat NVIDIA jetzt doch ein einsehen und entfernt seine Software-Sperre. Der neue Game Ready Treiber 465.89 unterstützt jetzt offiziell Virtualisierung. (UEFI wird zwingend vorrausgesetzt.)

Ich nehme an, dass der Markt hier mal ausnahmsweise denen die Richtung aufgezeigt hat und sie auf ihrer sauteuren Ware und Ihren Dreckslizenzen einfach sitzen geblieben sind.

Ich kann in meine Blades solche Karten leider nicht einbauen, sonst würde ich es mal probieren.

Gruß
bdmvg
Bitte warten ..
Mitglied: Terminatorthree
04.04.2021 um 23:31 Uhr
Moin,

Habe ich auch gestern entdeckt und gleich ausprobiert. Auf meinem vCenter 7 mit vSphere Hypervisor 6.7 latest mit einer GT1030 funktioniert es. Allerdings musste ich dazu all die Frickellösungen von vorher (cpuid0 und co) wieder entfernen, damit der böde Code 43 nicht mehr auftaucht.

Karte funktioniert und übernimmt entsprechendes Decoding in einer Windows 10 2004 VM. Leider kann sie kein NVENC, sodass VMware Horizon seinen h264 Stream noch auf der CPU encodieren muss. Vielleicht finde ich da noch eine andere Karte zum Testen.

Viele Grüße
Terminatorthree
Bitte warten ..
Mitglied: MysticFoxDE
09.04.2021 um 07:00 Uhr
Moin Zusammen,

bei einem Hyper-V 2016/2019 kann man sich diesen Test getrost sparen.
Der 2016er hat anfänglich zwar mal die GPU Virtualisierung unterstützt, dies wurde jedoch mit einem Update vor längerem deaktiviert.
Der 2019er kann von Haus aus keine GPU Virtualisierung.
Der 2022 sollte diese laut gewissen Spatzen wieder beherrschen, aber nur mit auserwählter Hardware. ☹
(Die Preview des 2022, kann's meines Wissens nach noch nicht)

Grüsse aus BaWü

Alex
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Datenschutz
Regierung testet Einsatz von Microsoft Azure-Cloud für die Bundescloud
VisuciusVor 1 TagInformationDatenschutz34 Kommentare

LÄUFT! Deutschland will Microsoft für die Bundescloud testen Ich hätts ja beinahe unter dem Topic "Humor" veröffentlicht. Aber der 1. April ist ja durch ...

Festplatten, SSD, Raid
Festplatte aus defekten Notebook ausgebaut - wird nicht erkannt - Wie gelange ich an meine Daten?
1nCoreVor 1 TagFrageFestplatten, SSD, Raid14 Kommentare

Hallo liebe Community, nach 7 Jahren hat mein XMG Notebook seinen Geist aufgegeben In dem Notebook waren zwei Festplatten verbaut (eine für System und ...

Erkennung und -Abwehr
Wie geschickt sich Malware verstecken kann - Ein Beispiel aus der Praxis eines Security Experts
colinardoVor 15 StundenTippErkennung und -Abwehr3 Kommentare

Servus Kollegen und Mitstreiter, da ja in letzter Zeit die Exchange-Lücken die Admin-Landschaft ziemlich aufgewirbelt haben und dabei auch immer mal wieder "sogenannte" Admins ...

Internet
Woher holt sich Android die Kontaktdaten von unbekannten Rufnummern?
gelöst anteNopeVor 1 TagFrageInternet8 Kommentare

Hallo zusammen, seit einiger Zeit merke ich, dass mir mein Android Gerät Namen und Informationen zu mir unbekannten Teilnehmern präsentiert. Soll heißen eine nicht ...

Windows Netzwerk
MS Lizenzierung - externe Scandienstleistung
monstermaniaVor 1 TagFrageWindows Netzwerk9 Kommentare

Hallo Allerseits, ich habe da mal eine Frage an die MS Lizenzspeziallisten. Eine externe Firma soll Scandienstleistungen für uns erledigen. Dazu ist angedacht, dass ...

Exchange Server
Exchange Update CU19 auf CU20 Fehler - Eine weitere Version dieses Produkts ist bereits installiert
gelöst StefanKittelVor 1 TagFrageExchange Server6 Kommentare

Hallo, ich habe hier einen Exchange 2016 mit CU19 (15.1.2176.2). Darauf wollte ich nun CU20 installiert. Download Es erscheint Eine weitere Version dieses Produkts ...

Exchange Server
April 2021 Microsoft Exchange Server Security Updates
FrankVor 1 TagInformationExchange Server2 Kommentare

Microsoft has released security updates for vulnerabilities found in: Exchange Server 2013 Exchange Server 2016 Exchange Server 2019 These updates are available for the ...

Windows 10
Windows 10 Updates im Abgesicherten Modus nicht möglich!
gelöst Yuuto.LucasVor 22 StundenFrageWindows 1016 Kommentare

Hallo, ich habe aktuell ein Problem bei einem Kunden Rechner. Bei diesem gibt es Probleme mit dem Soundkarten Treiber hdaudio.inf wegen dem der PC ...