Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst 6000 oder 16000 DSL?

Mitglied: Marcys

Marcys (Level 2) - Jetzt verbinden

30.01.2010, aktualisiert 11:35 Uhr, 7727 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo,

meinen DSL Anschluss habe ich bei der Telekom. Surfen tue ich über 1 & 1. Ich habe derzeit einen 16000er Anschluss. Mein Download beträgt aber um die 8000. D. h. weit unter dem was ich eigentlich habe. Ich kann mich erinnern, dass ich einen Download von 15000 hatte. Was ja einem 16000er gerecht ist. Warum der Download jetzt so runter gefallen ist, weiss ich nicht.

Auf jeden Fall habe ich die Möglichkeit bei 1 & 1 einen Tarifwechsel zu machen. Wo ein 6000er Anschluss 5 € /Monat weniger kostet. Ich stelle mir die Frage ob es grosse Einbussen gibt wenn von einem 16000er (das aber nicht die Downloadgeschwindigkeit her gibt) auf einen 6000er gewechselt wird.
Klar hätte ich mind. 2000 weniger. Hat jemand von euch schon so eine Erfahrung machen müssen. Wenn ich z. B. bei einem 6000er nur 3000 bekommen würde, dann würde ich eh die Finger davon lassen.

Was meint ihr.

Gruss
Martin
Mitglied: maretz
30.01.2010 um 08:51 Uhr
Moin,

erstmal hängt es ja auch davon ab wieviele Leute gleichzeitig surfen und was der Server dir so liefert.

Ich würde aber im Zweifel halt runtergehen ODER mal nen Techniker die Leitung prüfen lassen (es kann ja auch sein das der Draht in der Vermittlungsstelle nich richtig aufgelegt ist und dadurch das Signal schlechter is...)
Bitte warten ..
Mitglied: Marcys
30.01.2010 um 09:01 Uhr
Hi Maretz,

also die Geschwindigkeit habe ich gemessen, wo nur ein PC im Netz war und keinerlei sonstige Aktivitäten statt gefunden haben.

Macht es auch einen Unterschied ob mal über LAN oder WLAN am Router hängt?

Ich denke, wenn etwas an der Vermittlungsstelle faul wäre müsste ich mich ja direkt an der Provider meldern, oder
Bitte warten ..
Mitglied: DrAlcome
30.01.2010 um 09:43 Uhr
Zitat von Marcys:

Macht es auch einen Unterschied ob mal über LAN oder WLAN am Router hängt?

Ich denke, wenn etwas an der Vermittlungsstelle faul wäre müsste ich mich ja direkt an der Provider meldern, oder

Mahlzeit!

Ich komme aus einer Gegend wo 2MBit schon viel sind!
Demnach wäre es in meinem Fall egal ob LAN oder WLAN, denn die WLAN-Übertragungsrate übersteigt meine DSL-Übertragungsrate um ein vielfaches. Bei deinem 16.000er-Anschluss wäre das aber möglich, immerhin brüsten sich zwar alle Hersteller damit dass ihre Geräte bis zu 54MBit übertragen, was aber "netto" davon am PC ankommt, ist natürlich wesentlich weniger.
Bei entsprechend schlechtem Empfang könnte es bei dir also durchaus passieren, dass dein WLAN der Flaschenhals ist. Probier es sicherheitshalber mal mit einer Kabelverbindung.

Liegt das Problem an der Vermittlungsstelle, ruf deinen Provider an. Die müssen dann mal die Leitung durchmessen und ggfs. nachbessern.
Bitte warten ..
Mitglied: bytecounter
30.01.2010 um 10:09 Uhr
Hallo,

Das kommt nicht nur darauf an, wie viel PCs bei dir aktiv sind, sondern mit wie vielen du die Zuleitung zu dem DSL-Verteiler (DSLAM) teilst. Wenn da gerade alle fleißig aktiv sind, versucht der DSLAM die Transferraten halbwegs gerecht aufzuteilen.

vg
Bytecounter
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
30.01.2010 um 10:58 Uhr
jap - sofern du nicht grad zufällig nen schlüssel zur Vermittlungsstelle hast und dich damit auskennst dann is das Sache der Telekom ;). 1&1 wird dir nämlich sagen das die mit der Leitung nichts zu tun haben... Achso - und ab dann viel Spass, besorg dir ne Gummiwand gegen die du gegenspringen kannst! Denn: Die Telekom wird dir sagen das der Prüfauftrag von 1&1 kommen muss - welche dir aber sagen das die dir nicht helfen können da die mit der Leitung immernoch nichts zu tun haben... Meine Erfahrung zeigt das man beim 3ten-5ten mal dieses Ping-Pong-Spieles entweder selbst aufgiebt oder eine von beiden Seiten dir wirklich mal hilft... (Kannst ja den Typen aus der Werbung anrufen - der kommt dann ja auch auf nen Kaffee vorbei ;) )

Generell sollte man für den Test sowenig Störquellen wie möglich haben -> d.h. am besten nen Rechner an nen simples DSL-Modem hängen und damit ausprobieren. Wobei das Modem natürlich auf beiden Seiten 100 MBit unterstützen sollte (mir wäre kein DSL-Modem mit nem 16-MBit-Anschluss bekannt... ;) )
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
30.01.2010 um 11:44 Uhr
Moin,
kann maretz beipflichten...ab da kannst du entweder viel Glück haben oder es läuft nur Berg ab...n Freund von mir hat zum Schluss wieder die DTAG als Provider genommen.
Er lebt aber noch....


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: dog
30.01.2010 um 12:01 Uhr
Nur damit wir hier in den selben Einheiten reden:
Was meinst du mit 8000? 8000kbit/s? 8000kbyte/s?
Der erwartbare Wert für DSL 16k ist ca. 1,5 MiBytes/s
Bitte warten ..
Mitglied: bigzorro
30.01.2010 um 13:00 Uhr
dog schreibt am 30.01.2010, 12:01:19 Uhr
Nur damit wir hier in den selben Einheiten reden:
Was meinst du mit 8000? 8000kbit/s? 8000kbyte/s?
Der erwartbare Wert für DSL 16k ist ca. MiBytes/s

erkläre uns doch der oberschlaumeier erstmal was MiBytes/s sind, lol
Bitte warten ..
Mitglied: dog
30.01.2010 um 13:51 Uhr
Gerne: Aus der Verwirrung über den 1000er oder 1024er Übetrag (Warum ist meine Festplatte kleiner als der Hersteller es angibt?) hat man das ganze in SI-Prefixe und Binär-Prefixe aufgeteilt.
Die SI-Präfixe machen ihren Übertrag bei 1000 und heißen Kilo, Mega, Giga, Terra, Peta, usw.
Die Binär-Prefixe machen ihren Übertrag bei 1024 und heißen Kibi, Mebi, Gibi, Tebi, Pebi, usw.

Wenn das diese Präfixe im Bezug auf Computerspeicher anwendet schreibt man MB,GB,TB, usw. für die SI-Präfixe und MiB,GiB,TiB, usw. für die Binär-Präfixe.

Für zusätzliche Verwirrung sorgt aber, dass es die meisten Leute schlichtweg falsch anwenden (ich auch, weil eben wenige an die Binär-Präfixe gewöhnt sind) und man dann raten muss was gemeint war und nicht was geschrieben wurde.
Wenn Windows oder Firefox von MB,KB, etc. reden meinen sie eigentlich MiB, KiB, etc.
Wenn Mac OS X ab 10.6 von MB und GB redet meint es das auch (davor nicht).
Wenn Festplattenhersteller von GB und TB reden, meinen sie das auch.
Und wovon die Telekom redet und was sie damit meint - dass wissen die nicht mal selbst.

Das ganze jetzt für die Betrachtung im Byte-Raum.
Wenn man natürlich mit den Marketingeinheiten Bit rechnen will (= 1/8 Byte) sind die Kürzel Kibit, Mibit, usw.
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
30.01.2010 um 14:16 Uhr
Moin,

lies mal Deinen Vertrag mit allen Zusatzklauseln genau durch - irgendwo wirst Du sicher drauf stoßen, daß dort bis zu 16000 steht, weil ja sonst schon 15999 eine Vertragsverletzung darstellen würden...

Damit sollte Dein Problem und die Frage hier gelöst sein.

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: Nordiger
30.01.2010 um 17:06 Uhr
Also prinzipiell würde ich dir dann eher auch zu einem Downgrade raten. Wenn du unbedingt wert auf viel Speed legst, prüf doch mal, ob VDSL bei dir geht. Nicht selten gibts die Konstellation "DSL geht nur bis 2000" aber VDSL mit ~ 40-50 MBit geht!
Bitte warten ..
Mitglied: Marcys
30.01.2010 um 17:24 Uhr
Hi,

danke für die Tipps.

Anscheinend kann ich ja die Downloadgeschwindigkeit ja nicht selber beeinflussen, daher bleibt mir nix anders übrig, als es so hin zunehmen.


Gruss
Martin
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
TK-Netze & Geräte
Auerswald COMmander 6000
gelöst Frage von Xaero1982TK-Netze & Geräte4 Kommentare

Moin Zusammen, hat jemand Ahnung von Auerswald TK Anlagen? Ich hab hier ne COMmander 6000 und soll bloße Anrufe ...

Router & Routing

CISCO C886VAJ-K9 an einem Telekom Annex J DSL 16000 RAM IP Anschluss

gelöst Frage von nik-meRouter & Routing16 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe eine Frage bezüglich des CISCO C886VAJ-K9 Routers. Ist es möglich, den Router an einem Annex ...

TK-Netze & Geräte

Konferenz Auerswald Commander 6000 + Polycom 5000

Frage von Xaero1982TK-Netze & Geräte3 Kommentare

Moin Zusammen, ich habe o.g. Konstellation und aus heiterem Himmel passiert nun folgendes: Wähle ich an der Polycom 5000 ...

Server-Hardware

USV: APC Smart UPS RT 6000 (SURT6000XLI) - Fehlermeldungen

Frage von alhambraServer-Hardware5 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe auf diversen Seiten die SuFu benutzt, aber leider keine Antworten erhalten. Es geht um unsere ...

Neue Wissensbeiträge
Microsoft Office

Office 365 Makro Schutz nicht immer per GPO möglich

Information von sabines vor 1 TagMicrosoft Office

Der zum Schutz gegen Verschlüsselungstrojaner wichtige Makroschutz lässt sich wohl in Office 365 nicht immer per GPO einstellen. Für ...

Netzwerkmanagement
How To Mikrotik Netinstall
Erfahrungsbericht von areanod vor 3 TagenNetzwerkmanagement

Jedes Mal wenn ich Netinstall längere Zeit nicht benutzt habe stolpere ich über die „Besonderheiten“ dieser Software. Das ist ...

Microsoft
Microsoft: LDAPS per Update als Default
Information von em-pie vor 3 TagenMicrosoft2 Kommentare

Hallo, Microsoft wird mit einem der zukünftigen Updates LDAP auf LDAPS per Default umstellen. Admins von angebundenen Systemen die ...

Humor (lol)

Funny: Warum es immer schwieriger wird, die richtigen Produkte online zu finden

Information von Dilbert-MD vor 4 TagenHumor (lol)19 Kommentare

Wir befinden uns in der Rubrik "Off Topic - Humor" und in 15 Minuten ist Freitag. und ja, es ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Windows Server 2019 RDP auf anderen Port umlegen scheint zumindest in der Firewall nicht zu funktionieren
gelöst Frage von kfj-deWindows Server18 Kommentare

Hallo zusammen, habe gedacht, ich mache den Remote Desktop Zugang etwas sicherer und lege den Port auf einen der ...

Windows Server
Kontakt mit Warenwirtschaft Software Anbieter - Netzwerkstbilität
Frage von PoddeldunktWindows Server18 Kommentare

Hallo zusammen, entschuldigt erstmal den schlechten Titel, aber mir ist nicht eingefallen wie ich das ganze Aussagekräftiger gestalten soll. ...

Windows 10
Reicht eine 64GB SSD für einen Einwahl-PC für die Funktionsupgrade?
gelöst Frage von StefanKittelWindows 1017 Kommentare

Hallo, ich weiß, bei Google steht ganz viel, aber das meiste zu 32GB und irgendwie schreibt jeder was Anderes. ...

Windows Server
Problem bei der Installation von .Net Framework 3.5 auf Server 2012R2
Frage von Timo0oWindows Server15 Kommentare

Hallo zusammen, vielleicht kann mir hier wer helfen ich bin nämlich langsam am Verzweifeln. Ich habe hier einen Server ...