Aufgabenplanung Backup

Mitglied: Kanrisha

Kanrisha (Level 1) - Jetzt verbinden

28.04.2021 um 15:44 Uhr, 683 Aufrufe, 16 Kommentare, 2 Danke

hallo

ich hatte da ne Frage???


Ich mache monatlich Backups von meinem Rechner.
Nun.. Da ich an diesem Tag nicht im Büro bin und dass Backup unbedingt gemacht werden muss suche ich eine Idee wie man das Trotzdem machen kann.
Der PC muss and diesem bestimmten Datum hochfahren und dann dieses Backup über die Aufgabenplanung machen, weiß jemand wie man dass machen kann.


Danke für eure Tipps
Mitglied: Doskias
28.04.2021 um 15:47 Uhr
Moin,

da gibt es verschiedene Möglichkeiten:

1. Lass den Rechner an

2. Hole das Backup nach wenn du wieder da bist

3. Es gibt Mainboards, die eine Option haben den Rechner zeitgesteuert hochzufahren. Konfiguriere den Tag und die Uhrzeit und konfiguriere das Backup so, dass der Rechner nach dem Backup herunter gefahren wird.

Gruß
Doskias
Bitte warten ..
Mitglied: ForgottenRealm
28.04.2021 um 15:47 Uhr
Moin,

wohin sicherst du denn?
Mit welcher Software?
Welches Betriebssystem?

Mehr Infos bitte :) face-smile
Bitte warten ..
Mitglied: Kanrisha
28.04.2021 um 15:54 Uhr
hei

  • Ich sichere das Backup auf eine Externe Festplatte die am PC angeschlossen ist.
  • Ich habe keine Software um das Backup zu machen ich habe einfach ein Skript geschrieben
  • Windows 10 Pro
Bitte warten ..
Mitglied: Kanrisha
28.04.2021 um 15:58 Uhr
@Doskias

  • ich könnte den Rechner an lassen er wir aber nach einer Zeit gesperrt und dann weiß ich nicht ob er dann das Backup trotzdem machen würde.
  • Ich muss diese Backup genau an diesem Tag machen
  • Wo kann ich sehen ob mein Mainboard das unterstützt und wo kann ich das Konfigurieren.
Bitte warten ..
Mitglied: HansDampf06
28.04.2021 um 16:04 Uhr
Die Backupstrategie hängt ganz entscheidend davon ab, welche Infrastruktur vorhanden ist.

Ist es ein Einzelrechner, so hat @Doskias bereits die in Betracht kommenden Varianten aufgezählt. Dabei spielt es keine Rolle, ob und inwieweit die lokal vorgehaltenen Daten vom lokalen Betriebssystem getrennt sind.
Fraglich ist aber, ob es tatsächlich der monatlichen Sicherung des Betriebssystems Deines Rechners bedarf. Relevant sind doch die Daten. Werden die Daten zudem auf einer Netzwerkressource vorgehalten und hat diese Ressource eine 24/7-Verfügbarkeit, dann ergeben sich natürlich ganz andere (Automatisierungs)Möglichkeiten.

Deine bisherigen Angaben sind leider zu dürftig, um diesen Komplex konkreter beleuchten zu können - siehe @ForgottenRealm.

Viele Grüße
HansDampf06
Bitte warten ..
Mitglied: Kanrisha
28.04.2021, aktualisiert um 16:30 Uhr
Hallo @HansDampf06

Also ich versuche mich so genau wie möglich auszudrücken.

Ich habe einen PC auf in diesem PC hat es eine HDD auf dieser HDD hat es verschiedene Daten. So Ich schlisse and diesen PC jetzt eine Harddisk an danach lass dich meine bat. Datei laufen und zack ist das Backup gemacht ich entferne die externe Harddisk und fertig ist der kleine spaß.

So das spiel muss ich diesen Monat auch wieder machen ich bin aber nicht in meinem Büro so muss ich das Automatisieren. Ich schlisse die externe Harddisk an den Rechner und jetzt muss ich schauen dass sich der PC anmelde danach die bat. Datei laufen lässt und das Backup vollendet.

So dass ist eigentlich alles was ich machen will.

Kann mir jetzt jemand sagen wie ich dass umsetzen kann ??
Bitte warten ..
Mitglied: mayho33
LÖSUNG 28.04.2021, aktualisiert um 19:41 Uhr
Zitat von @Kanrisha:

@Doskias

  • ich könnte den Rechner an lassen er wir aber nach einer Zeit gesperrt und dann weiß ich nicht ob er dann das Backup trotzdem machen würde.

Abhängig davon ob das Backup unter deinem User läuft oder als "SYSTEM", muss du angemeldet sein oder nicht. Ein backup läuft auch, wenn du deinen PC gerade gesperrt hast.

* Ich muss diese Backup genau an diesem Tag machen

Hört sich für mich nach einem Scheduled Task an.

* Wo kann ich sehen ob mein Mainboard das unterstützt und wo kann ich das Konfigurieren.

  • Lese entweder die Doku deines Mailboards (Windows-Taste => Systeminformation => Danach die Infos im INet suchen)
  • oder gehe ins BIOS aka UEFI und suche nach der Einstellung

Kann mir jetzt jemand sagen wie ich dass umsetzen kann ??

  • Da du auf einen externen Datenträger sichern willst ist das eher schlecht zu automatisieren. Außer du lässt den Datenträger am PC hängen. Sicherer wäre ein Backup in einen Netzwerkordner

  • Sicherst du ausschließlich Daten aus deinem Profil (Favoriten, Desktop, usw.)? Dann lege doch einen Scheduled Task an. Wirst dazu auch keine erhöhten Rechte benötigen, solange du angemeldet bleibst. Damit kannst du auch jede Art von Scripte ausführen.

backup1 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

backup2 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

backup3 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

backup4 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

backup5 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

backup6 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Bitte warten ..
Mitglied: Doskias
29.04.2021 um 08:12 Uhr
Besser hätte ich es auch nicht beschreiben können :) face-smile

Aber eine Ergänzung hätte ich noch: Allerdings sollte in den Eigenschaften der Aufgabe noch eingestellt werden, dass es unabhängig von der Anmeldung ausgeführt wird. Default ist ja "nur ausführen wenn der Benutzer angemeldet ist"

Gruß
Doskias
Bitte warten ..
Mitglied: mayho33
29.04.2021, aktualisiert um 11:49 Uhr
Zitat von @Doskias:

Besser hätte ich es auch nicht beschreiben können :) face-smile

Aber eine Ergänzung hätte ich noch: Allerdings sollte in den Eigenschaften der Aufgabe noch eingestellt werden, dass es unabhängig von der Anmeldung ausgeführt wird. Default ist ja "nur ausführen wenn der Benutzer angemeldet ist"

Gruß
Doskias

...was aber nonsense wäre, wenn der User erreichen will, dass es nur seine Daten sichert. Darum habe ich extra gefragt ob er Daten aus seinem Profil sichern will. Dann muss er angemeldet bleiben. DAs Script wird sonst Probleme bekommen.

Aber ich verstehe schon was du meinst. So sollte es normalerweise auch laufen. Muss aber nicht ;-) face-wink

Grüße!
Bitte warten ..
Mitglied: Doskias
29.04.2021 um 11:58 Uhr
Zitat von @mayho33:
...was aber nonsense wäre, wenn der User erreichen will, dass es nur seine Daten sichert. Darum habe ich extra gefragt ob er Daten aus seinem Profil sichern will. Dann muss er angemeldet bleiben. DAs Script wird sonst Probleme bekommen.

Dann muss er seine user-Daten (Account und Kennwort) da einfach hinterlegen und schon wird das Backup auch ausgeführt, wenn er nicht angemeldet ist.

So sehe ich die Gefahr, er sperrt seinen Rechner, der Rechner startet neu (Weil außerhalb der Nutzungszeit, keine Programme offen, Updates müssen installiert werden, der Rechner fährt hoch, niemand meldet sich an und Backup läuft nicht, weil nicht angemeldet.

Gruß
Doskias
Bitte warten ..
Mitglied: HansDampf06
29.04.2021 um 12:03 Uhr
Zitat von @mayho33:

wenn der User erreichen will, dass es nur seine Daten ... aus seinem Profil sichern will. Dann muss er angemeldet bleiben. DAs Script wird sonst Probleme bekommen.

Aber ich verstehe schon was du meinst. So sollte es normalerweise auch laufen. Muss aber nicht ;-) face-wink

Dieser Hinweis darauf, dass das Ablegen von Daten im User-Profil eher suboptimal ist, sollte für den TO zugleich ein Anlass sein, seine Strategie für die Datenablage kritisch zu hinterfragen und die danach gebotenen Maßnahmen zu ergreifen. Das ist nicht nur für die Daten besser, sondern, wie zu sehen ist, werden dadurch Routineaufgabe einfacher.

Viele Grüße
HansDampf06
Bitte warten ..
Mitglied: mayho33
29.04.2021 um 12:25 Uhr
Zitat von @Doskias:

Zitat von @mayho33:
...was aber nonsense wäre, wenn der User erreichen will, dass es nur seine Daten sichert. Darum habe ich extra gefragt ob er Daten aus seinem Profil sichern will. Dann muss er angemeldet bleiben. DAs Script wird sonst Probleme bekommen.

Dann muss er seine user-Daten (Account und Kennwort) da einfach hinterlegen und schon wird das Backup auch ausgeführt, wenn er nicht angemeldet ist.


Ich kenne zwar das Script des TO nicht, aber ich nehme mal an, dass er Daten wie %userprofile%\...\ sichern will.

Ist er also nicht angemeldet wird sicher nicht sein Profil gesichert.

So sehe ich die Gefahr, er sperrt seinen Rechner, der Rechner startet neu (Weil außerhalb der Nutzungszeit, keine Programme offen, Updates müssen installiert werden, der Rechner fährt hoch, niemand meldet sich an und Backup läuft nicht, weil nicht angemeldet.


Die Gefahr ist immer da. Darum kann man im ST hinterlegen, dass es nur läuft, wenn ein Benutzer angemeldet ist.

Grüße!
Bitte warten ..
Mitglied: mayho33
29.04.2021 um 12:29 Uhr
Zitat von @HansDampf06:

Zitat von @mayho33:

wenn der User erreichen will, dass es nur seine Daten ... aus seinem Profil sichern will. Dann muss er angemeldet bleiben. DAs Script wird sonst Probleme bekommen.

Aber ich verstehe schon was du meinst. So sollte es normalerweise auch laufen. Muss aber nicht ;-) face-wink

Dieser Hinweis darauf, dass das Ablegen von Daten im User-Profil eher suboptimal ist, sollte für den TO zugleich ein Anlass sein, seine Strategie für die Datenablage kritisch zu hinterfragen und die danach gebotenen Maßnahmen zu ergreifen. Das ist nicht nur für die Daten besser, sondern, wie zu sehen ist, werden dadurch Routineaufgabe einfacher.

Favoriten usw. Wirst du immer im Profil finden. Abhilfe würde SharedProfile bringen, aber dann müsste er auch nicht sichern.
Geht ja auch leicht an der Frage des TO vorbei.

Optimierungspotential gibt es bestimmt. Ob das in seiner Hand liegt ist wohl die wichtigere Frage. Soweit ich gelesen habe geht es um einen Rechner auf Arbeit.

Grüße!
Bitte warten ..
Mitglied: HansDampf06
29.04.2021 um 13:09 Uhr
Zitat von @mayho33:

Favoriten usw. Wirst du immer im Profil finden. Abhilfe würde SharedProfile bringen, aber dann müsste er auch nicht sichern.
Geht ja auch leicht an der Frage des TO vorbei.

Da hast Du völlig Recht. Ich hatte auch eher die wirklichen Arbeitsdaten wie DOC, XLS & Co. im Sinn.

Bei den Favoriten & Co. würde ihm möglicherweise schon ein Copy-Zeittask genügen, um diese Ordner auf eine zweite lokal vorhandene Partition (=/= externe HDD) zu duplizieren. Immerhin sind das Daten, die sich nur bei aktiver Arbeit am Rechner ändern können und die eigentlich eher nicht so kritisch sein sollten, so dass es angemessen erscheint, diese beim Anmelden zu kopieren. Sein Backup-Zeittask kann dann ohne erforderliche Anmeldung agieren und diese mitsichern.


Optimierungspotential gibt es bestimmt. Ob das in seiner Hand liegt ist wohl die wichtigere Frage. Soweit ich gelesen habe geht es um einen Rechner auf Arbeit.

Ja, das weiß hier keiner, weil er sich trotz Nachfrage dazu ausschweigt. Seine "Arbeit" kann ja auch eine One-man-show im (neuen) eigenen Büro sein (, worauf ich anhand der bisherigen Fragen ganz stark tippen würde - so mal als Schuss ins Blaue).

Viele Grüße
HansDampf06
Bitte warten ..
Mitglied: mayho33
29.04.2021 um 13:22 Uhr
Zitat von @HansDampf06:

Zitat von @mayho33:

Optimierungspotential gibt es bestimmt. Ob das in seiner Hand liegt ist wohl die wichtigere Frage. Soweit ich gelesen habe geht es um einen Rechner auf Arbeit.

Ja, das weiß hier keiner, weil er sich trotz Nachfrage dazu ausschweigt. Seine "Arbeit" kann ja auch eine One-man-show im (neuen) eigenen Büro sein (, worauf ich anhand der bisherigen Fragen ganz stark tippen würde - so mal als Schuss ins Blaue).

Tja! Die Möglichkeit besteht und ist vermutlich sehr wahrscheinlich. :D

LG
Bitte warten ..
Mitglied: HansDampf06
29.04.2021 um 14:03 Uhr
An anderer Stelle hat der TO seine Geheimnisse jedenfalls zum Teil gelüftet: ein Lehrling auf dem Weg zum ICT-Fachmann.

Da hole ich mir jetzt doch glatt etwas Zielwasser, damit ich im blauen Zustand vielleicht einmal das Schwarze treffe ... :-) face-smile

Einen schönen Nachmittag
HansDampf06
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Hyper-V
Spricht was gegen die Virtualisierung mit Hyper-V?
bauinformatikerVor 1 TagFrageHyper-V32 Kommentare

Seit 10 Jahren betreiben mein Kollege und ich 2 Hosts mit ESXi. Nun sollen die neu beschafft und neu installiert werden. Bis auf einen ...

Off Topic
Vom IT-Systemelektroniker zurück zur "IT"
xsheynVor 1 TagFrageOff Topic8 Kommentare

Schönen guten Abend, vor einigen Wochen hatte ich schonmal einen Thread erstellt, dass ich IT-Systemelektroniker bin aber kaum Erfahrung in der "Typischen IT" habe. ...

Entwicklung
Plattformübergreifende Programmierung mit Visual Studio
gelöst nagitaVor 1 TagAllgemeinEntwicklung11 Kommentare

Hallo ich habe mir vor einiger Zeit die aktuellste Version von Visual Studio installiert und bin eigentlich auch recht zufrieden damit. Ich habe vor, ...

Datenbanken
Liste als PDF ausdrucken
jensgebkenVor 1 TagFrageDatenbanken6 Kommentare

Hallo Gemeinschaft, Ich habe eine Access Datenbank und darin eine Abfrage in der Kunden Adressen und Kosten angezeigt werden pro Kunde. Nun möchte ich, ...

Video & Streaming
Netzwerkspeicher IPTV
uridium69Vor 1 TagFrageVideo & Streaming8 Kommentare

Hallo Ich möchte gerne meine beiden Android IPTV Receiver das NAS als Netzwerkspeicher und als Aufnahmemedium hinzufügen, ich habe unter den Optionen "Netzwerkspeicher hinzufügen" ...

Exchange Server
Postfach für öffentliche Ordner ist voll
gelöst Tommy525600Vor 22 StundenFrageExchange Server6 Kommentare

Hallo an alle, ich habe folgendes Problem: Mein primäres Postfach für öffentliche Ordner ist voll (99,58 GB) (und ja, ich kann auch nix dafür). ...

Outlook & Mail
Outlook export to PST schlägt fehl - Alternativen?
gelöst StefanKittelVor 1 TagFrageOutlook & Mail3 Kommentare

Hallo, ich versuche gerade ca. 20 Postfächer von einem Hosted Exchange-Anbieter in PST-Dateien zu sichern/archivieren. Bei 3 Postfächer schläft dies mit "unbekannter Fehler" fehl. ...

Netzwerke
PFSense und Transferprobleme
Xaero1982Vor 21 StundenFrageNetzwerke8 Kommentare

Moin Zusammen, leidiges Thema PFSense - ich hab mich mal wieder ran gewagt. Ich hab hier so ein paar VLANs laufen und nen ESX. ...