Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

benuter und passwort abfrage bei ordnerfreigeben

Mitglied: werner.dorf
Hallo, ich möchte in einem Netzwerk ohne Server, dass die Freigaben nur angezeigt werden können, wenn der Benutzer sich mit seinem Passwort anmeldet.
ich weiß, das das geht, aber wie ?

danke

Content-Key: 1894

Url: https://administrator.de/contentid/1894

Ausgedruckt am: 27.10.2021 um 04:10 Uhr

Mitglied: linkit
linkit 09.08.2004 um 17:40:32 Uhr
Goto Top
Sobald man angemeldet ist, sieht man immer auf irgendeineweise die Netzwerkfreigabe, man kann sogar danach suchen. Sicherlich kann man Netzwerklaufwerke vertecken über die Sicherheitsrichtlinien, das hat dann aber nichts mit dem Passwort zum tun....


Ich denke der einfachste Weg wäre, wenn du hinter der Freigabe ein $ anhängst, dann muß der Benutzer die Freigabe genau kennen, damit er diese öffnen kann....


***


Außer ich habe dein "anzeigen" jetzt falsch interpretiert und du meinst damit öffnen, also daß man die Dateien lesen, öffnen etc... kann.. das kannst du über die Sicherheitseinstellungen machen. Dazu mußt du in einer Arbeitsgruppe überall die selben Benutzer mit den selben Passwörtern haben. Dann klickst du rechte Maustaste Eigenschaften und dann kannst du unter Freigabe die Benutzer konfigurieren, die auf die Freigabe zugreifen etc. dürfen.... Unter Sicherheit kannst du die Dateirechte einstellen....
Mitglied: werner.dorf
werner.dorf 09.08.2004 um 18:05:30 Uhr
Goto Top
ja also so meinte ich das nicht, also ich muss das in einem computerraum in der schule einsetzten, ich möchte einen ordner freigeben, in dem inhalte sind die nur bestimmte benutzer haben sollen.

die benutzer wechseln aber mehrmals am tag.
ich habe schon einen rechner aus dem büro da sieht das so aus wenn man darauf zugreift:

verbindung zu büro herstellen
Benutzername:
Passwort:


??????
Mitglied: das-omen
das-omen 10.08.2004 um 08:48:57 Uhr
Goto Top
Hi!

hmm Welches Dateisystem benutzt du?

Tschau

Das Omen
Mitglied: werner.dorf
werner.dorf 10.08.2004 um 09:03:38 Uhr
Goto Top
ich benutze NTFS
Mitglied: das-omen
das-omen 10.08.2004 um 09:25:07 Uhr
Goto Top
Hi!

Versuche es mal so:

Explorer.exe -> Extras -> Ordneroptionen
Ansicht -> "Einfache Dateifreigabe verwenden(empfohlen)" aktivieren->Neustarten

danach müsstest du die Freigaben mit Passwort versehen können.

Tschau

Das Omen
Mitglied: werner.dorf
werner.dorf 10.08.2004 um 09:39:37 Uhr
Goto Top
hmm.. danke erstamal, aber wo soll ich denn da ein Passwort setzen können ich habe das jetzt mal soch gemacht, wie du das gesagt hast, aber ist irgentwie nicht.

?????
Mitglied: das-omen
das-omen 10.08.2004 um 10:04:38 Uhr
Goto Top
Hi!

hmm wenn du die Freigabe erstellst müsste da irgend wo was mit Passwort stehen also rechtsklich datei->eigenschafften->freigabe
Allerdings mal ne Frage welches BS benutzt du?


Tschau
das Omen
Mitglied: werner.dorf
werner.dorf 10.08.2004 um 10:11:18 Uhr
Goto Top
win xp pro
Mitglied: das-omen
das-omen 10.08.2004 um 10:32:08 Uhr
Goto Top
Hi!

da müsste es gehen.

Tschau


das Omen
Mitglied: Masta
Masta 15.08.2004 um 18:19:49 Uhr
Goto Top
kann es sein, dass "Einfache Dateifreigabe verwenden" bei win2k dort nicht aufgelistet ist?

Oder sogar wo anders?
Mitglied: Maik
Maik 16.08.2004 um 09:09:14 Uhr
Goto Top
Hallo

Also die Einfache Dateifreigabe ist (meines wissens nach) eine der dämlichen Erfindungen von XP.
Leider kann man das auch nur bei der Prof. Version ausschalten.

Wenn Du die einfachche Dateifreigabe AUSSCHALTEST, kannst Du auch Berechtigungen für den Zugriff auf die Freigabe vergeben (auf Benutzer basierend). An sonnsten halt nur Freigegeben ja/ nein wenn ja schreiben erlaubt ja/nein und das wars dann auch schon mit den Einstellen :/

So back to topic:
Du kannst das Verzeichnis einfach freigeben und im NTFS die Rechnte Vergeben, dazu klickst Du mit der rechten Taste auf die Datei (bzw. Verzeichnis) und wählst eigenschaften.
Dort kannst Du dann unter Sicherheit oben den Benutzer auswählen (ggf. hinzufügen, dazu ggf. auf dem PC anlegen) und unten kannst Du dann für den oben ausgewählten Benutzer die Rechnte einstellen. Unter erweitert kann man auch einstellen, das die Rechnte für alle Dateien und Verzeichnisse in dem Ordner übernommen werden sollen.
Oder halt wenn einfache Dateifreigabe aus ist, in dem Freigabefenster auf Berechtigungen klicken.

Falls Du noch Fragen hast, einfach fragen ;)

Grüße Maik
Mitglied: binroot
binroot 29.11.2004 um 13:27:25 Uhr
Goto Top
Also.
Die einfache Dateifreigabe muss ausgeschaltet sen.
Weiter muss es sich um NTFS Partitionen handeln.
Auf die Freigaben die du machst, müssen Berechtigungen der einzelnen User vergeben werden.
Dazu muss der User auf dem Freigabe-Rechner und dem Client-Rechner mit gleichem Namen und Passwort angelegt werden.
Und schon kannst du jedem einzelnen Usern Rechte auf deine Freigaben gewähren.
Wichtig der User "Jeder" ist natürlich aus den Berechtigungen zu entfernen (sonst kann "Jeder"
die Freibabe sehen und auch öffnen).
Mitglied: stefquad
stefquad 23.12.2004 um 09:01:26 Uhr
Goto Top
hast du schon einmal daran gedacht einen freeware ftp server aufzusetzen auf deinem rechner. da kannst du jedem user auch ein passwort vergeben und directorys anlegen.
Heiß diskutierte Beiträge
question
Suche guten Virenscanner für Windows Server 2019 bzw Exchange 2019Nummer-5Vor 1 TagFrageExchange Server16 Kommentare

Hallo, ich habe leider das Problem, das von unserem Exchange Server 2019 Spam Mails versendet werden. Ich habe jetzt den Relais-Server erst einmal stillgelegt, es ...

question
Mail-Relay für interne AnwendungenredhorseVor 1 TagFrageExchange Server10 Kommentare

Hallo, wir verwenden einen Exchange 2016 mit einer Sophos UTM als Smarthost. Der Exchange wird u.a. als SMTP-Relay von internen Anwendungen benutzt, für den anonymen ...

question
Firewall Hardware (VM)v4rrimka-sanVor 1 TagFrageNetzwerkmanagement10 Kommentare

Hey, Ich habe eine Frage, die wahrscheinlich schon öfter gestellt wurde, zum Thema Hardware Anforderung für eine Firewall in einer VM. Zur Auswahl stehen OPNsense ...

question
Teamviewer stürzt ab unter Win 11ben1300Vor 1 TagFrageWindows 118 Kommentare

Hallo zusammen, habe mein Notebook auf Windows 11 umgestellt. Seitdem kann ich den Teamviewer (aktuellste Version) nicht mehr nutzen. Programm startet, aber sobald ich z.B. ...

question
Speicherkarten (SD) im Netzwerk verfügbar machen (NAS) gelöst mathuVor 1 TagFrageSpeicherkarten7 Kommentare

Guten Morgen liebe Gemeinde :-) Ich habe eine Frage zu NAS Speichersystemen mit Speicherkartenkunktion. Bisher haben wir die folgenden Geräte von Synology (EDS14) genutzt. Diese ...

question
Intune Geräte DESKTOP vs. LAPTOPmarkaurelVor 1 TagFrageMicrosoft2 Kommentare

Hallo zusammen und bitte um eure Hilfe! Ich hab zwei Geräte: 1x Dell Inspiron 5301 1x Lenovo 20VD Beide Geräte eindeutig Kategorie Laptop/Notebook. Wenn ich ...

question
Datenreplikation unabhängige Domänensupport-itVor 1 TagFrageWindows Server8 Kommentare

Hallo zusammen, kann mir jemand ein Programm empfehlen, das sich so ähnlich verhält wie die DFS-Replikation von Windows, blos zwischen verschiedenen Domänen? Ich habe die ...

question
Linux End-to-Site VPN mit Sophos SGukulele-7Vor 1 TagFrageLinux Netzwerk12 Kommentare

Hallo und Hilfe. Ich habe eine Sophos SG, die unterstützt laut Menü "Remote Access" SSL PPTP L2TP over IPsec IPsec Cisco™ VPN Client Dabei ist ...