Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

CPU voll ausgelastet

Mitglied: ksk
Hallo allerseits!

Ich habe mir vor kurzem einen neuen Mainboard (MSI 865PE Neo2-V), eine Grafikkarte (MSI NX6200 AX, 128DDR), eine neue CPU (Intel P4, 3GHz, 478 Sockel) und neu RAM ( 2 x 1GB CORSAIR, 400MHz, PC3200, CL3) gekauft und eingebaut. Allerdings musste ich feststellen, das die CPU Auslastung und die Kernel-Zeiten Anzeige fast immer auf 100% sind wenn ich eine Applikation starte oder wenn ich etwas hin und her kopiere oder auch wenn ich etwas Installiere.

Mit Everest hat CPU eine Temperatur von ca.57, das MB ca. 46 und die GFX ca. 48.
Ich weiss nicht woran es liegen könnte daher bitte ich um euren Rat.
Danke im vorraus


ksk

Content-Key: 33990

Url: https://administrator.de/contentid/33990

Ausgedruckt am: 29.11.2021 um 22:11 Uhr

Mitglied: cykes
cykes 11.06.2006 um 11:20:45 Uhr
Goto Top
Hi,

hast Du die IDE / SATA Treiber für das Board korrekt installiert und laufen Deine Platten
im UDMA Modus. Nach Neuinstallation passiert es häufiger mal, dass die Platten im PIO
Modus laufen, was die 100% CPU Last erklären könnte.

Gruß

cykes
Mitglied: brammer
brammer 11.06.2006 um 11:20:47 Uhr
Goto Top
Hallo,

hört sich erstmal nicht gut an...
die CPU Temp. scheint mir etwas hoch zu sein
Alles was über 50 grad ist sollte man beobachten...

Ein paar Fragen aber noch:
Welche Anwendungen werden denn Gestartet, welche laufen im Hintergrund?
Was für einen Kühler verwendest du ?
Sind die Kabel im Gehäuse so verlegt das du einen freien Luftstrom hast ?
Ist ein Gehäuselüfter montiert, der auch funktioniert?
Ich habe bei einem 3700 AMD, einer Nvidia Geforce 6200 und 4x 512 MB Ram auf einem Asrock board knapp 40 grad Prozessor Temp. im Normalbetrieb
Mitglied: ksk
ksk 11.06.2006 um 12:33:48 Uhr
Goto Top
Hallo!

Erstmals danke für die Antworten.
im hintegrund lauft Kasperky, Zonealarm und PesPatrol. Der Kühler war mit der CPu dabei und ich habe zuerst die CPU in das ZIF Sockel vom Mainboard reingesteck und darauf den Kühler eingeratstet. Wegen die Lüfter, abgesehen vom Netzgerät und CPU Kühler, habe ich auf der Rückseite einen Ventialtor, welches die frische Luft ins Gehäuse bläst und einen auf der rechten Seite, welches wiederum die Luft raussaugt.

ich habe vorher einen MSI 648 MAX Mainboard mit einer Intel 2,5GHz CPU und einer GeForce 4 MX 440 gehabt. Nachdem ich die Neue Teile eingebaut habe, bekam ich bevor der NTLD gestartet wurde (vor XP-Log), einen Bluscreen: 0x0000007B ...

Das lag daran das der Mainboard einen Intergrieten IDE Contorller hatte, aber einen anderen Chipsatz als der vorherige. Naja, nach einer Neuinstallation wurde auch dieses Problem behoben. Und seit dem ist meist die CPU überlasten.

Ich habe noch im BIOS die Einstellungen auf default geändern, und als ich dann wieder im Bios die Einstellungen ansehen wollte, sah ich das Hyper Threading Aktiviert ist. Seit dem ist es einbischen besser geworden. Im Taskmanager sehe ich scheinbar 2 CPU-Anzeigen.

Mit den IRQ´s und UDM Einstellungen habe ich nichts verändert, da die Geräte, welche angeschlossen sind, keine Probleme machen.


Ich wollte noch wissen ob es unnötig ist, bei 2GB RAM eine Auslagerungsdatei noch festlegt. Den jetzt ist eh genug Speicher drin. Ich habe daweil das eineinhalb fache (3072) auf einer anderen Festplatte festgelegt.
Mitglied: cykes
cykes 11.06.2006 um 12:44:03 Uhr
Goto Top
Hi,

ich meinte nicht die UDMA Einstellungen im BIOS, sondern in der Systemsteuerung von Windows.
Dort stellt sich häufig nach einer Neuinstallation der "PIO Modus" ein, der sehr CPU-lastig ist.
Die einstellungen findest Du unter START->Systemsteuerung->System->Hardware->Button
"Geräte Manager"-->"IDE/ATAPI Controller"-->"Primärer" bzw. "Sekundärer IDE Kanal"-->
(Doppelklick oder Rechtsklick->Eigenschaften) Karteikarte "Erweiterte Einstellungen"
Dort sollte alles auf "DMA, wenn verfügbar" stehen!

Eventuell stören sich auch Pestpatrol und der Kaspersky bei Zugriff auf die Platte.

Zu Deiner CPU, Du soltest schnellstmöglich noch ein bischen gute Wärmeöleitpaste zwischen
CPU und Lüfter auftragen, die originalen Pads reichen meist nicht aus.
Wärmeleitpaste solltest Du in jedem gut sortierten Computer-Shop bekommen,
aber sparsam mit der Paste umgehen, nicht grossflächig auftragen und nicht zu dick.

Gruß

cykes
Mitglied: ksk
ksk 11.06.2006 um 21:52:50 Uhr
Goto Top
Hallo!
Danke für den Tipp. Bei den IDE ATA/ATAPI-Controller ist der Primäre IDE-Kanal (Gerät(0)), bei der Übertragungsrate auf DMA, wenn verfügbar und bei (Gerät(1))Aktueller Übertragungsmodus ist es auf PIO-Modus eingestellt. BeimSekundärer IDE-Kanal (Gerät(0) und (Gerät(1)) ist bei der Übertragungsrate auf DMA, wenn verfügbar und beAktueller Übertragungsmodus is Ultra-DMA Modus 2 eingestellt. Kann man die Einstellung beim Primären ändern?

Und danke für den Tipp wegen der Wärmeleitpaste

ksk
Mitglied: cykes
cykes 11.06.2006 um 23:29:21 Uhr
Goto Top
Hi,

einfach von PIO auf "DMA, wenn verfügbar" umstellen udn neu starten, dann sollte er im passenden UDMA Modus laufen.

Gruß

cykes
Mitglied: klubbingman
klubbingman 28.06.2006 um 19:23:59 Uhr
Goto Top
hallo, problem hatte ich auch bei einem Intel...
Treiber fürs Mainboard installieren (und Chipsatz treiber wenn möglich)
Heiß diskutierte Beiträge
question
Adminpasswort löschenaleks08Vor 1 TagFrageWindows 79 Kommentare

Bei einem Kollegen hat jemand den Rechner eingerichtet und dabei ein Adminpasswort vergeben. Das Adminpasswort kennt er aber nicht und der Einrichter ist nicht mehr ...

question
Medienwandler für Glasfaser gelöst Reamer76Vor 1 TagFrageHardware9 Kommentare

Guten Tag liebe Admins, ich bräuchte mal Eure Hilfe für die Anschaffung eines Medienwandlers. Wir werden nächsten Monat freigeschaltet, Anbieter ist Wemacom. Ich habe die ...

question
Ethernet-LAN und DSL über Telefonkabel gelöst 150103Vor 1 TagFrageNetzwerke10 Kommentare

Hallo Administrator-Forum, ich habe hier ein ungewöhnliches Szenario, dass ich euch gerne näher bringen würde. Auf einem Grundstück gibt 2 Häuser (H1 und H2). Im ...

question
AD Server von 2012 R2 auf Server 2019 R2 hochgesetzt. Domänenlevel noch 2012 Aber nun geht kein LDAPS . LDAP geht gelöst itititVor 23 StundenFrageWindows Server13 Kommentare

Hallo zusammen, wir haben die Server 2012 R2 mit Server 2019 R2 ersetzt. Neue Server kein Inplace. Die neuen DCs haben IP und Name gleich ...

question
"Nicht identifiziertes Netzwerk" bei VPN VerbindungKatachi29Vor 1 TagFrageDSL, VDSL5 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe seit einiger Zeit das Problem, dass, wenn ich mich daheim bei meinem Sophos SSL VPN Client anmelde, immer die Meldung: "Nicht ...

question
Euro Zeichen geht nicht mehrGwaihirVor 20 StundenFrageWindows 1013 Kommentare

Hallo zusammen, bei einem User geht das Euro-Zeichen nicht mehr. Er kann es nur noch über Copy&Paste aus der Zeichentabelle einfügen. Auch STRG+ALT+E klappt nicht. ...

question
Bitlockerpartition versehentlich gelöscht Läppi findet nach Partitiosformatierung mbr gpt die Partition nicht wiederPCChaosVor 18 StundenFrageWindows 1010 Kommentare

Hallo zusammen, Ich habe ein riesen Problem, das mir sonst einfach erschien. Ich hatte eine Bitlocker Partition D: auf meinem C: Laufwerk installiert. Weil Windows ...

question
Dauernd gesperrter User in der ADChristianIT2021Vor 1 TagFrageWindows Server3 Kommentare

Hallo zusammen, Ich habe ein riesen Problem ich habe einen User der wird immer wieder gesperrt. Über die Eventlgs habe ich schon herausgefunden aus welcher ...