Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Wie Datenrettung , wenn durch falsch abgezogenen Stick alle Daten bzw. der Stick in RAW formatiert wurde???

Mitglied: Harig71

Harig71 (Level 1) - Jetzt verbinden

09.04.2017, aktualisiert 10.04.2017, 1565 Aufrufe, 10 Kommentare

Wer hat Ahnung und kann mir helfen?
Nachdem ich zu schnell o.a. beim Stick rausnehmen war, meldet mein Stick jetzt :

- bitte formatieren oder
- es kann nicht zugegriffen werde. Auf Datenträger befindet sich kein erkanntes Datensystem. Stellen Sie sicher, das alle benötigten Datensystemträger geladen sind oder
- Die Operation wurde mit einem ungültigen Parameter gestartet.

Es wurde scheinbar alles in RAW umgewandelt, wie ich in der Datenträgerverwaltung gelesen habe, wodurch die Daten auf meinem Stick nicht mehr aufgehen/ nicht mehr lesbar sind.

Ich habe schon Testdisk laufen lassen (lief ca.9 Std.).
Am Ende hat er mir aber nicht "write" angeboten, sondern etwas von "Geometrie" gebracht.

Da ich ein totaler Laie bin, habe ich an dieser Stelle aufgegeben. Meine Daten möchte ich aber unbedingt retten. Habe Windows 10.
Würde den Stick ggf. auch verschicken, wenn ich es selber nicht hinbekomme. Wer kann mir helfen?

Vielen, vielen Dank im Voraus. MfG Kaja


Erst mal vielen Dank fuer alle Antworte!!!. Ich muss erst mal alles in Ruhe lesen. MfG Kaja
Mitglied: aqui
09.04.2017 um 21:59 Uhr
Es wurde scheinbar alles in RAW umgewandelt,
Solche Gedanken sind laienhaft und gehören ins Reich der Märchen ! Nur durch Abziehen kann kein Formatierungskommando oder Datenänderung gemacht werden.
Durch deine falsche Handhabe ist vermutlich das Dateisystem auf dem Stick zerstört.
Da ich ein totaler Laie bin, habe ich an dieser Stelle aufgegeben.
Dann wird das sehr sehr schwer und du solltest besser jemanden ranlassen der versteht und weiss was er da macht.
Du solltest ein Linux Live System booten und dann versuchen mit ddrescue den Stick zu retten:
https://www.heise.de/ct/ausgabe/2016-6-Bilder-von-Speicherkarten-USB-Sti ...
An all solchen einfachen Schritten wirst du als Computer Laie aber vermutlich schon scheitern.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
09.04.2017 um 22:15 Uhr
Hallo,

Zitat von Harig71:
Es wurde scheinbar alles in RAW umgewandelt
Das passiert natürlich nicht, aber das darauf befindliche Dateisystem kann schaden genommen haben.

Am Ende hat er mir aber nicht "write" angeboten, sondern etwas von "Geometrie" gebracht.
Dann ist es noch etwas schlimmer wenn er noch nicht mal die Geometrie (Anzahl Spuren sektoren usw.) deines USB Stick erkennt. Dann will er von dir die richtigen Werte welche er dir vermutlich schon anbietet.

Meine Daten möchte ich aber unbedingt retten.
Dann finger weg falls es nicht schon zu spät ist. Den USB Stick an z.B. Kroll senden oder dort anrufen. Wenn die es nicht können, wird es kaum einer können. Solltest dir aber klar werden das dein Wunsch "Daten möchte ich unbedingt retten" je nach ins Geld gehen kann. Die sagen dir was du erwarten kannst.
Wenn es dir nichts Wert ist, Recuva oder halt nochmals Testdisk nehmen und schauen was die tun (Logs lesen) und was die wollen.

Habe Windows 10.
Nimm besser ein Linux was nicht drauf schreiben will.

https://www.krollontrack.de/datenrettung/

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: 108012
10.04.2017 um 02:42 Uhr
Hallo,

einfachste Methode ist von einer Live-Linux CD booten und dann dort versuchen den Stick zu retten.
Sollten die Daten noch auf dem PC, dem NAS oder dem letzten Backup auf einem RDX Medium sein kann man das
aber auch schnell selber beheben

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
10.04.2017, aktualisiert um 08:29 Uhr
Moin,

Wie die Kollegen schon sagten, wird durch "Abziehen" wird kein Stick formattiert. Was da pasiert ist, daß das System geänderte Daten das dateisystems nicht mehr auf den Stick schreiben kann, so da die datenstrukturen auf dem Stick nicht mehr konsistent sind.

Widnows kann das Dateisystem dann nicht mehr fehlerfrei erkennen und gibt als Typ "RAW" an, was im Klartext heitßt: "Du User hast mir Daten vorgesetzt, mit denen ich nichts anfangen kann."

Und was tut man zur "Datenrettung"? Das was man immer tut:

Backup vorhanden?

Wenn ja, Datenträger formattieren und Backup einspielen.

Kein Backup aber Daten Geld wert?

Wenn ja, ab zum Datenretter oder Dienstleister, ohne eigene Versuche zu machen. Jedes Anstecken an einen Windows- oder 0815-linux PC kann weitere Daten zerstören. (Ja, durch automount im r/w-Modus kann man auch mit Linux Daten himmeln!).

Daten sind kein Geld, aber Lebenszeit wert?

  • Besorg Dir knoppix und einen Ersatzstick, der mindestens doppelt so groß ist.
  • boote von knoppix
  • formattiere den Ersatzstick mit Hilfe von gparted mit ntfs oder ext4 als Filesystem und binde ihn mit dem Dateimanager in das Dateisystem ein.
  • Stecke Deinen "kaputten" Stick an
  • Erstelle mit ddrescue eine Image-Datei Deines kaputten Sticks auf dem Ersatzstick.
  • lasse testdisk auf diese Imagedatei los und sichere die Dateien, die testdisk/photorec findet auf dem Ersatzstick (deswegen doppelte Größe).

Die Daten sind weder Geld noch Lebenszeit wert

Ab in den Müll mit dem Stick oder einfach formattieren.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Clijsters
10.04.2017, aktualisiert um 09:58 Uhr
Halloechen,

Warum so kompliziert? Meisstens reicht es aus, den Stick im urspruenglichen Dateisystem schnellzuformatieren, ein simples tool wie Piriforms Recuva drauf loszulassen und gut ist. Ansonsten habe ich immer gute Erfahrungen mit TestDisk gemacht. Letzteres bedient sich zwar der Commandline, erfordert aber nicht das booten eines anderen Betriebssystems.

Ich denke das ist Laienstabiler, als einen Linux Bootsick zu erstellen und davon zu booten. Recuva ist auch sehr inituitiv bedienbar.

Beste Gruesse
Dominique
Bitte warten ..
Mitglied: 108012
10.04.2017 um 10:35 Uhr
Ich denke das ist Laienstabiler, als einen Linux Bootsick zu erstellen und davon zu booten. Recuva ist auch sehr inituitiv bedienbar.
Klar ist es das, nur wenn der Stick erst einmal defekt ist und nichts mehr geht, sollte man auch nicht 100 mal versuchen mit einem
anderen Tool die Daten zu retten und dann geht irgend wann nichts mehr!

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
10.04.2017 um 11:15 Uhr
Zitat von Clijsters:

Warum so kompliziert?

Damit die daten nicht im Orkus landen.

Meisstens reicht es aus, den Stick im urspruenglichen Dateisystem schnellzuformatieren,

und damit ggf. wichtige Daten zu himmeln. Je nachdem, was orher für ein Filesystem drauf war udn was hinterher draufkommt, erwischt mann ggf wichtige teile.

ein simples tool wie Piriforms Recuva drauf loszulassen und gut ist. Ansonsten habe ich immer gute Erfahrungen mit TestDisk gemacht. Letzteres bedient sich zwar der Commandline, erfordert aber nicht das booten eines anderen Betriebssystems.

Das booten des anderen betriebssystems ist notwendig, um zum einen die daten auf dem medium nicht zu verändern und zum anderen auf sichere Weise ein Image zu erstellen.

Ich denke das ist Laienstabiler, als einen Linux Bootsick zu erstellen und davon zu booten. Recuva ist auch sehr inituitiv bedienbar.

Nunja, wenn man keinen Wert auf seine Daten legt, kann man das natürlich laienkompatibel machen.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Clijsters
10.04.2017, aktualisiert um 11:34 Uhr
und damit ggf. wichtige Daten zu himmeln. Je nachdem, was orher für ein Filesystem drauf war udn was hinterher draufkommt, erwischt mann ggf wichtige teile.

Ich habe als (nicht)stolzes Mitglied der Stick-immer-abziehen-und-nie-Backups-davon-nachhalten-Fraktion so schon oft genug meine Daten wiederhergestellt. Immer aus Windows heraus, nie mit Schwierigkeiten. Ausser der Stick wird vielleicht schon garnicht mehr als solcher erkannt, das ist aber eher selten der Fall.

Das booten des anderen betriebssystems ist notwendig, um zum einen die daten auf dem medium nicht zu verändern [...]
Hoerte auch schon boese Zungen behaupten, Windows schreibt einfach ohne zu fragen auf gemountete drives. Aber auch das kann man sehr leicht unterbinden.

[...] und zum anderen auf sichere Weise ein Image zu erstellen.
Geht das in einem knoppix besser, als bei Mikroweich?

Nunja, wenn man keinen Wert auf seine Daten legt, kann man das natürlich laienkompatibel machen.
Wenn ich nicht mindestens genauso begabt fuer solche Fauxpas waere, wurde ich jetzt sowas ermanendes sagen wie, "Wenn man Wert auf seine Daten legt, macht man halt Backups". Aber dafuer sollte ich mir erst mal an's eigene Naeschen packen ;)

LG
Dominique

P.S.: Nach ein bisschen Nachdenken komme ich wohl auch zu dem Schluss, dass es unter Windows nicht unbedingt leichter ist vermurkste Daten zu retten. Wer weiss, wie es unter den scheinbar immer beliebter werdenden home-editions der aktuellen Windows-Versionen aussieht...
Bitte warten ..
Mitglied: Manfred.TH
20.10.2017 um 08:11 Uhr
Eigentlich is es ganz einfach, den Stick von RAW in FAT32 umzuwandeln und RAW Format Daten wiederherzustellen, mit Drittanbieter wie EaseUS. Aber ganz wichtig ist eine ausführliche Anleitung:
RAW in FAT32 umwandeln ohne Datenverlust
Wie kann man die RAW Format Daten retten?
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
20.10.2017 um 12:49 Uhr
Zitat von Manfred.TH:

Eigentlich is es ganz einfach, den Stick von RAW in FAT32 umzuwandeln und RAW Format Daten wiederherzustellen, mit Drittanbieter wie EaseUS. Aber ganz wichtig ist eine ausführliche Anleitung:
RAW in FAT32 umwandeln ohne Datenverlust
Wie kann man die RAW Format Daten retten?

Und es ist auch ganz einfach, die daten vollständig zu himmeln.

Man sollte sich davor hüten es zu leicht zu nehmen. Da sind i.d.R. meist deutlich mehr Fallstricke drin, als das man es mit einem einfachen Programmlauf wieder die Daten herstellen kann. Oft ist da Fleißarbeit und fingersüitzengefühl gefragt, welche Tools man einsetzen kann. Nicht umsonst ksten die datenretter ein Heidengeld. zugegeben, manchmal ist es tatsächlich einfach, aber meiner erfahrung nach muß man dann schon sehr viel Glück gehabt haben.

lks
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid

Raw Filesystem (festplatte mit RAW formatiert)

Frage von Bass2000Festplatten, SSD, Raid14 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe mir einen neuen Sat-Reciever gekauft. Dieser hat geine interne Festplatte (war gewollt). Jetzt musste ich ...

Microsoft Office

Excel formatiert falsch

Frage von kellbiddenMicrosoft Office1 Kommentar

Guten Morgen Ich habe eine Excel-Tabelle aus unserem System gezogen. Wenn ich Excel öffne, erwarte ich "Zahlenfelder" (z.b. 10.8). ...

Hardware

USB Stick (Leiterbahn) spinnt - Datenrettung(?)

Frage von tomaschkuHardware8 Kommentare

Hallo Leute! Ohne viel drumherum: Mein USB-Stick hat plötzlich den Geist aufgegeben, er wird nicht mehr erkannt (Error 43) ...

Festplatten, SSD, Raid

RAW Partition retten

Frage von cardischFestplatten, SSD, Raid15 Kommentare

Hi@all, aufgrund eine Trauerfalls muss ich mich um das digitale Erbe meines Vaters kümmern. Beim indizieren seiner externen 2TB ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Netzwerk

Ereignis-ID 20226 RasClient Ursachencode 829 VPN Verbindung wird abgebrochen

Anleitung von Hardstyles vor 3 TagenWindows Netzwerk

Hallo zusammen, nach Stundenlanger Analysen und test konnten wir den Fehler Lösen. es geht um folgende Fehler Meldung in ...

Windows 10

Windows 10 Version 1903: Update KB4522015 blockt VMware Workstation

Information von kgborn vor 7 TagenWindows 10

Nur eine kurze Information für Leute, die schon Windows 10 Version 1903 in Betrieb haben und dort VMware Workstation ...

VB for Applications

Fritzbox Telefonbuch - XML-Importdatei aus Excel erstellen

Tipp von PeterleB vor 7 TagenVB for Applications1 Kommentar

Das Thema geistert schon seit Jahren durch verschiedene Foren. Habe mich jetzt mal damit etwas intensiver befasst und hoffe, ...

Administrator.de Feedback
Entwicklertagebuch: Editor Version 6
Information von admtech vor 9 TagenAdministrator.de Feedback1 Kommentar

Hallo Administrator User, in der letzten Post habe ich über die berichtet. Hier will ich nun einen ersten Ausblick ...

Heiß diskutierte Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
8TB Festplatte "Zerschossen", plötzlich keine Partition, nix. Was kann ich tun?
gelöst Frage von SilberManuelFestplatten, SSD, Raid31 Kommentare

Hi, ich hatte mir mehrere 8TB Platten geholt (externe aus dem Gehäuse geholt und intern verwendet) die ich jetzt ...

Netzwerkmanagement
Servername aus zugreifbaren Diensten auslesen
Frage von certifiedit.netNetzwerkmanagement14 Kommentare

Guten Morgen, folgende Überlegung: Ich habe einen (bisher) nicht identifizierbaren Server (IP liegt vor) mit den Diensten RPC; Netbios, ...

Festplatten, SSD, Raid
Festplatte mit mechanischem defekt auslesen bzw. Kopieren wenn Zugriff darauf relativ normal möglich ist
gelöst Frage von SilberManuelFestplatten, SSD, Raid9 Kommentare

Hallo, ich habe nur gerade die kurze Frage mit welchem Tool ich am besten eine Festplatte kopieren oder auslesen ...

Router & Routing
Fritzbox und USG Pro und HP Switch 1920
gelöst Frage von Heimerdinger1000Router & Routing7 Kommentare

Hallo, ich habe eine Frage an die Profis: Folgendes Szenario: - Fritzbox im Bridge-Mode auf Lan2 bei Kabelanschluss - ...