Drathlose Verbindung wird getrennt bei hohen Datenverbindungen

(Level 1)

08.09.2006, aktualisiert 09.09.2006, 4573 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo Helfer :) face-smile

Ich habe ein Problem woran ich jetzt mehr als 10 Tage arbeite und bisher immer noch nicht zu Potte komme.

Meine Konfiguration:

BS: WIN XP SP2 (aktuellster Stand)
PC/LAPTOP: DELL Latitude D810 Laptop
W-LAN Adapter: Eingebauter Intel(R) PRO/Wireless 2200BG (Firmware aktuellste: 9.0.4.17 vom 26. Juni 2006)
Router : D-Link 624+ (aktuellste Firmware: Version: 2.09 , Tue, 13 Dec 2005 )
IE: 6.0.2900.2180
Genutzter Wireless Client: normale WIndowskonfiguration


Problembeschreibung:

Meine Verbindung ist eigentlich relativ stabil wenn ich darunter nur surfen, normale downloads/uploads, E-mails schreiben usw. verstehe. Mein Problem tritt auf wenn ich zB. längere Streamings (winamp-radio) oder auch P2P Netzwerke ansteuere. Hier wird maximal jeweils nach 15 Minuten die Verbindung getrennt, interessant ist jedoch das der Router weiterhin von einem 2. Rechner den ich mal zum testen gleichzeitig laufen liess nicht abstürtzt oder die Verbindung trennt sondern der Laptop koppelt sich einfach ab. Auf dem 2. Rechner kann ich zur gleichen Zeit weiter normal surfen, daher schliesse ICH mal den Router aus, es sei denn Ihr seit anderer Meinung. Zumal habe ich auch kurze Zeit mal einen US-R 8054 Router benutzt um Router Probleme auszuschliessen auch dort wird gleich reagiert, sobald Azureus in dem Fall an (5 bis 15 Minuten) später ist die Verbindung weg. Weiterhin interessant ist, das ich mit klicken auf Reparieren oder manuelles deaktivieren&aktivieren keine Internetverbindung hinkriege, ich muss komplett neustarten, direkt danach geht I-net wieder "ganz normal".
Ich habe in verschiedenen Foren gelesen, das die massiven Verbindungsanfragen vom Router (durch das P2P-Netzwerk) den W-Lan Adapter killen würden, habe ähnliche Fälle gefunden, da wurden jedoch keine Lösungen gefunden.
Nebenbei, es besteht kein grosser Traffic in der Nachbarschaft, der Laptop ist meist 3 bis 4 Meter vom Router weg also auch keine grosse Entfernung.


Was habe ich bisher getan um das Problem zu bekämpfen:

- Alle firewalls (software in XP & hardware in Router sind aus)
- Wie oben zu lesen firmware updates für W-lan Adapter sowie Router geupdatet
- Ports überprüft auf Verbindungsprobleme, war alles ok, habe trotzdem Verbindungsport mehrfach gewechselt & freigeschaltet, half nicht
- Nach angabe von Microsoft den Unsinn hier ==> Konfigurationsfreie drahtlose Verbindung (Dienst WZCSVC) deaktiviert da er angeblich mit manchen Sachen nicht funktionieren soll
- Powermanagement vom W-lan Adapter auf höchste Stufe gestellt (soll angeblich auch Probleme machen wenn zu niedrig)
- WEP (was aktuell wieder aktiv ist) mal ausgeknipst und wieder angemacht
- Azureus als P2P mal gegen U-torrent oder Bitcomet ausgetauscht auch nix geändert
- Andere IP dem W-lan Adapter zugewiesen
- mal CFOS anstatt PPPOE benutzt

Nach diesen ganzen Schritten wurde natürlich immer wieder ausgetestet, falls das nicht klar sein sollte.

NUN, wenn ich nichts vergessen habe, war mein Latein danach am Ende und ich auf der Suche nach Euch den Profis die sich mit sowas schon mal rumgeärgert haben und eine Lösung haben oder vielleicht sogar nur einen Ansatz der mich in die richtige Richtung schieben könnte, bin echt ratlos und brauche Euch :) face-smile

Ist hoffe ich genug Futter um was anfangen zu können

Gruß,
Devil
Mitglied: BigWumpus
09.09.2006 um 08:36 Uhr
Eigentlich hört man bei solchen Problemen, daß sich der Router aufgrund der vielen Verbindungen, die die P2P-Software erzeugt, aufhängt und neu startet.

Ich würde P2P nicht gerade über WLAN machen. Kannst Du es laufen lassen, wenn Du den Laptop direkt mit Netzwerkkabel an den Router anklemmst ?
Bitte warten ..
Mitglied: 27119
27119 (Level 2)
09.09.2006 um 09:39 Uhr
Billige Consumer Access Points / Router sind aufgrund der limitierten CPU / RAM Kapazität nicht in der Lage, mit zu vielen Verbindungen umzugehen.

Mein Netgear geht da bisweilen auch mal in die Knie.
Mit einem teuren Profi AP wie Cisco AP1232 hast du das Problem nicht.
Der steckt das locker weg.
Bitte warten ..
Mitglied: 27119
27119 (Level 2)
09.09.2006 um 20:12 Uhr
Könnte sein dass es am WLAN liegt. Beim Test mit Cisco hatte ich allerdings die Probleme nicht, trotz WLAN. Ja, die Verbindung trennt sich kurz und baut sich sofort wieder auf.
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Sicherheit
Verpackter Laptop entwendet
r0x3llVor 1 TagFrageSicherheit10 Kommentare

Hallo. Mir wurde aus dem Büro ein noch verpackter Dell XPS Laptop mit einem Wert von ca 3.500€ gestohlen. Kann man da was orten? ...

Windows 10
Netzwerkzugriff intern extern blockiert nach Aufbau NordVPN Verbindung
gelöst Slavik-10Vor 1 TagFrageWindows 1030 Kommentare

hallo Leute, ich habe mir vor kurzem ein VPN Anbieter bestellt. Das Problem an der ganzen Sache ist, sobald eine VPN Verbindung zu einem ...

Off Topic
Namenskonzept Kundengeräte
bitnarratorVor 1 TagFrageOff Topic5 Kommentare

Hallo, ich möchte gerne einmal die Diskussion anstoßen, weil ich eine hier in diese Richtung noch nichts gefunden habe. Es geht um die Bennenung ...

Netzwerkgrundlagen
Router für neues Heimnetzwerk - was will man 2021 haben?
billy01Vor 1 TagFrageNetzwerkgrundlagen7 Kommentare

Guten Abend zusammen, nachdem sich bei mir viel getan hat, stehe ich nun vor einem Umzug und dem Neuaufbau meines Heimnetzwerkes. Also weg von ...

Windows Server
Kein Internetzugriff bei einem Domänenclient
KerberoVor 1 TagFrageWindows Server15 Kommentare

Hallo community, ich habe ein ganz komisches Verhalten eines Clients bei mir. Ich habe eine kleine Domäne (6 Clients und ein Windows Server 2016 ...

LAN, WAN, Wireless
2x Fritzbox 7590 mit separatem DSL über WAN verbinden
gelöst FailixVor 19 StundenFrageLAN, WAN, Wireless19 Kommentare

Liebes Administrator Forum, Ich bin schon länger passiver Lese und habe mich jetzt entschlossen mit einer Frage den ersten Post hier zu schreiben. Über ...

LAN, WAN, Wireless
Cat 7 Patchkabel mit nur 11MBits im Download
gelöst RickHHVor 16 StundenFrageLAN, WAN, Wireless7 Kommentare

Moin zusammen, ich habe mir soeben ein paar Patchkabel (aus einem Cat 7 Kabel) fertig gemacht. Die Belegung ist: 1 weiß/grün 2 grün 3 weiß/orange 4 blau 5 weiß/blau ...

DNS
Network Scanner zeigt falschen Hostname an
gelöst vafk18Vor 19 StundenFrageDNS10 Kommentare

Ich habe in meinem Netzwerk 3 Fritzboxen im Betrieb. Die Fritzboxen haben in den Einstellungen als Namen "fb7270", "fb7369" und "fb7412". Jede Fritzbox hat ...