Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Entwickler sind . naja, ich sags lieber nicht

Mitglied: lexa-lexa

lexa-lexa (Level 1) - Jetzt verbinden

14.08.2019 um 18:02 Uhr, 1025 Aufrufe, 13 Kommentare, 2 Danke

Hi,
geht es euch auch so?

Manchmal wünscht man sich wirklich den Entwickler des MIsts, mit dem man sich gerade herumschlägt ins Büro. Ich würde ihm nicht mal was zuleide tun, einfach mal fragen, was er sich dabei gedacht hat - wenn er sich denn überhaupt was gedacht hat und nicht nur Copy+Paste bei StackOverflow & Co. gemacht hat.

Zum Beispiel kleine Dialogfensterchen, in der man 20 Zeichen und 5 Zeilen sieht bei einer Auswahl von hunderten, zB Druckerauswahl in Windows.

Oder die Spaltenbreite und Fenstergröße von Fenstern... Warum muss ich als User, in Zeiten von 4k (jeder DAU hat mittlerweile mindesten FullHD), jedesmal dieselben Fenster auf eine sinnvolle Größe strecken und mit CTRL+SHIFT+NUM+ die Zeilenbreite auf die Inhalte anpassen? Das kann niemand so wollen, nicht mal Entwickler, und trotzdem machen sie das täglich stumpf auf Neue!

Oder "Datei öffnen" Dialoge, die ich größer ziehe, ...die sind dann mal größer. Gut. Aber da "XY von links oben" scheinbar immer auf dasselbe Pixel gelegt wird, ist beim nächsten Mal der untere Teil des Dialoges nicht mehr auf dem Screen. Ich muss also das Fenster anfassen und hochziehen, um auf "Speichern" zu kommen (Java Anwendungen).

Diese paar Zeilen schreibe ich eben mal, weil ich zum x-tem über einen Dialog für E-Mail Einstellungen stolpere:
Um eine Mail zu versenden sind 3 Angaben zwingend notwendig:
1) Benutzername (evtl. Kennwort), um sich beim Mailserver zu authentifizieren
2) Mailadresse des Empfängers
3) Mailserver, der die Mails weiterleitet
Nice to have sollte man noch die Absenderadresse angeben können.

Nun guckt euch mal im Screenshot die Negativ-Beispiele von rennomierten IT Größen (AVM und Veeam, nur 2 Beispiele von vielen) an und wie man es richtig macht (Synology).
Bei AVM und Veeam weiss man nicht, was wohin gehört und warum das in so sinnfreien Reihenfolgen abgefragt wird. AVM knallt das Kennwort mal eben bei der Empfängeradresse hin und Veeam glaubt, dass SMTP Einstellungen nicht wichtig sind. Man hat das Passwort bereits eingegeben, aber nicht den zugehörigen, berechtigten Benutzer. Wo der Empfänger reinkommt, kann man auch erst mal nur raten, ... tsssttss

Kann mir jemand sagen, was in Entwicklerkreisen im Allgemeinen geraucht oder sonstwie konsumiert wird? Das sollte auf jeden Fall verboten werden!

PS, gerade frisch hereingekommen: Nach dem Upload eines Bildes hier kommt ein Hinweistext mit dem Wort "Eingabezeiger". WTF, das ist ein Mauszeiger!

mail einstellungen avm - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
mail einstellungen veeam1 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
mail einstellungen veeam2 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
mail einstellungen - so isses richtig - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Mitglied: certifiedit.net
14.08.2019 um 18:26 Uhr
Über sowas regst du dich schon auf?

1. Email und Kennwort können schon ein Credentialpaar sein, da braucht es ggf. keinen Benutzernamen. Ebenfalls kann Veeam ggf. selbst EMailserver aus der Adresse herauslesen, unbedingt ist ein PW ebenfalls nicht notwendig. So kommt das, eben immer den Umständen nach.
2. 4k hat nicht jeder, Ich halte die Dinger so eher für behindernd. Aber gut, Graphiker eben. Weisst du, wie oft man im Serverraum noch 19"er antrifft?
3. Wenn das alle deine Probleme sind, lass uns mal ein von dir gebautes Netz genauer anschauen ;)
Bitte warten ..
Mitglied: semiconductor
14.08.2019, aktualisiert um 18:49 Uhr
Hallo,

ich kann dein Problem überhaupt nicht verstehen.

Nun guckt euch mal im Screenshot die Negativ-Beispiele von rennomierten IT Größen (AVM und Veeam, nur 2 Beispiele von vielen) an und wie man es richtig macht (Synology).

Schon mal was von Autodiscovery gehört? Es ist vollkommen richtig unnötige bzw. optionale Felder zu verbergen.
Ich persönlich hasse Formulare, wo ich mit tausenden von Feldern überflutet werde, wovon die meisten unnötig sind.
Auch hat man einen deutlich besseren Überblick.

Oder die Spaltenbreite und Fenstergröße von Fenstern... Warum muss ich als User, in Zeiten von 4k (jeder DAU hat mittlerweile mindesten FullHD), jedesmal dieselben Fenster auf eine sinnvolle Größe strecken und mit CTRL+SHIFT+NUM+ die Zeilenbreite auf die Inhalte anpassen? Das kann niemand so wollen, nicht mal Entwickler, und trotzdem machen sie das täglich stumpf auf Neue!

Das ist ein grundsätzliches Problem. Es gibt zahlreiche Displays mit unterschiedlichen Größen. Ich persönlich habe zum Beispiel auch kein 4K Monitor. Aus genau diesem Grund gibt es Standards, an die sich jeder Entwickler halten sollte.

Manchmal wünscht man sich wirklich den Entwickler des MIsts, mit dem man sich gerade herumschlägt ins Büro. Ich würde ihm nicht mal was zuleide tun, einfach mal fragen, was er sich dabei gedacht hat - wenn er sich denn überhaupt was gedacht hat und nicht nur Copy+Paste bei StackOverflow & Co. gemacht hat.

Dann scheinst du das wohl besser zu können? Dann bewirb dich doch bei den Firmen als Frontend Developer.

Viele Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: GrueneSosseMitSpeck
14.08.2019, aktualisiert um 20:13 Uhr
selten so gelacht. Wenn die Usability auf der Strecke bleibt dann stellt der Hersteller dafür keine Ressourcen dafür zur Verfügung weil alle Entwickler fieberhaft an neuen Features arbeiten... wir als Benutzer bezahlen tlw diese Party, und es bleibt einem nur übrig, die schlimsmten Stilblüten in dem Bereich online zu stellen.

Vielleicht regelt der nächste Shitstorm oder auch nicht... z.B. gibts da ne SEite wo man bei gesperrtem Benutzerkonto sich an einem Selfservice mit einer Smartcard anmelden kann, danach wird man nach Benutzername und Kennwort eben jenes Kontos gefragt und nicht weitergelassen... egal der Customersupport will ja auch von was leben.
Bitte warten ..
Mitglied: AsciWhite
15.08.2019, aktualisiert um 09:32 Uhr
Du sprichst mir aus der Seele :D Die gleichen Dinge sind mir auch schon mehr als negativ und nervig aufgefallen. Veeam ist dabei ein erschreckendes Beispiel, da es hier sogar die Beschränkung auf nur eine Emailaddy gibt, kein CC oder derartiges :-O und die Fehlermeldungen sind auch vom Feinsten, so vielsagend und zielführend :-O

Bei der Fritzbox wurde es sogar erst mit Firmwaren aktuelleren Datum zu dem wie es jetzt ist "verschlimmbessert". Von internen Unzulänglichkeiten ganz zu schweigen, wie zb. das die FB-NAS noch immer kein SMB2/3 gelernt hat. ähm, seit wann ist SMB1 gleich wieder als "böse" und "fehlerhaft" eingestuft? Die Supportseiten von AVM zu diesem Thema, einfach ein Witz, grob zusammengefasst: unter Windows 10, Bitte installieren sie SMB1 nach.... WTF?!
Über die Geschwindigkeit der NAS (7590) die ja endlich USB 3.0 kann wird auch mehr versprochen, als gehalten. Zumal der USB 3.0 und das WLAN Signal sich anscheinend gegenseitig beeinflussen und somit der USB 3.0 zum 2.0 gebremst wird ... usw.

Der absolute Gipfel zeigt sich jedoch in diesem ca.40GB großen Virus namens "Windows 10" *grusel* *schüttel* *Pickelkrieg* Nicht nur, dass man 100% dieses Virus installiert bekommt von dem man dann dank Lizenz nur 10% nutzt und der Rest nur kostbaren HDD Platz belegt.
Apropos Lizenz, in welchem Drogenrausch ist die BIOS nein FW integrierte Lizenz geboren und der gute alte Lizenzaufkleber ermordet worden?
Naja, MS braucht ja so dringend neue Lizenzeinnahmen, wenn mal ein MB stirbt....

Aber zurück zur Spyware Win10. Wenn man sich da so einige Einstellungsdialoge dieser abartigen neuen weißen Konfigurationsoberfläche anschaut könnte man meinen, man hat eine PreAlpha vor sich .... und welcher Geisteskranke hat sich eigentlich einfallen lassen, dass in einem Business-OS, was die "Pro" und "Enterprise" Varianten ja wohl sein wollen, der Mickisoft Store selbstständig jeden PC mit CandyCrush, xbox, twitter und Minecraft verseucht?! Nein, es geht noch besser, wir rau*en und sa*fen einen und dann bauen wir ein tooooolllles neues Startmenü mit Kacheln. Das ist dann zwar zu absolut nichts zu gebrauchen, aber dafür gibts ja dann die Tante von Horch-und-Guck namen Cortana ... wie schön war doch da noch die Zeit von MS DOS 6.22 ... *seufz*

und wenn man meint, es kann echt nicht schlimmer werden kommt Office 2013... 2016 und ......OMG Office 365/2019 daher ..... aber, nein, das füllt ein ganzen Buch, glaube ich.

In diesem Sinne, Gruß an alle

... und nun dürfen sich die neumalklugen austoben und mir vorwerfen, ich verweigere mich dem Fortschritt ... usw. :P
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
15.08.2019, aktualisiert um 16:25 Uhr
Mahlzeit,

nichts gegen die Ausführungen aus deinem Beitrag, aber das Beispiel mit dem Pushservice der Fritzbox hast du gründlich missverstanden.
Bei AVM und Veeam weiss man nicht, was wohin gehört und warum das in so sinnfreien Reihenfolgen abgefragt wird. AVM knallt das Kennwort mal eben bei der Empfängeradresse hin
Dein Bild zeigt den Dialog mit der Absender-Mailadresse über welche der Pushservice versendet. Den/Die Empfänger gibst du im Tab "Push Services" ein.
Deine Absender-Mailadresse wird halt auch schon bei den Empfängern eingetragen. Ist ja erstmal was Positives. Kann man aber auch herausnehmen.

Auch bei Veeam wird es sich um die Absender-Mailadresse handeln. Veeam wird wohl auch Autodiscover nutzen, um die Mailkonfiguration zu ermitteln. Wenn weitere Infos nötig sind, dann nutzt man halt das Ausklappdingens für die weiteren SMTP-Server-Settings.

Wo ist jetzt gleich nochmal das Problem gewesen?
Bitte warten ..
Mitglied: AsciWhite
15.08.2019, aktualisiert um 16:36 Uhr
es geht hier doch nicht darum, dass es "irgendwie" geht und man vielleicht auch irgendwie eine Logic hineininterpretieren kann sondern darum, dass manche Entwicker bei ihrer täglichen Arbeit Scheuklappen tragen und anscheinend vollkommen verquer denken und das sehe ich auch so!
Wobei ich den Dialog der FB auch noch als logisch betrachte, den von Veem hab ich auch erst nach zig Versuchen und durch Try&Error zum Laufen geprügelt denn da ist nichts von wegen Autodiscovery. Den korrekten Mailserver muss man schön selber eintragen und selbst dann ist nicht gesagt, das die erste Testmail auch rausgeht...
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
15.08.2019 um 16:49 Uhr
Zitat von AsciWhite:

es geht hier doch nicht darum, dass es "irgendwie" geht und man vielleicht auch irgendwie eine Logic hineininterpretieren kann sondern darum, dass manche Entwicker bei ihrer täglichen Arbeit Scheuklappen tragen und anscheinend vollkommen verquer denken und das sehe ich auch so!
Da bin ich voll bei euch
Wobei ich den Dialog der FB auch noch als logisch betrachte,
sag ich doch
den von Veem hab ich auch erst nach zig Versuchen und durch Try&Error zum Laufen geprügelt denn da ist nichts von wegen Autodiscovery. Den korrekten Mailserver muss man schön selber eintragen und selbst dann ist nicht gesagt, das die erste Testmail auch rausgeht...
Nutze Veeam nicht, daher war das eher eine Vermutung, dass es sich darum handeln könnte.
Es sieht halt eher nach dem Absenderfeld, denn nach dem des Empfänger aus.

In Veritas Backupexec sieht das so aus:

be-mailkonfig - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Und für die Empfänger gibt es eigene Konfigurationsoptionen.
Bitte warten ..
Mitglied: lexa-lexa
15.08.2019 um 20:47 Uhr
Schon mal was von Autodiscovery gehört?

Ja klar. Dazu muss man aber die *eigene* Mailadresse angeben, und nicht die Empfänger Adresse.

(Fenstergröße) Das ist ein grundsätzliches Problem...
Aus genau diesem Grund gibt es Standards, an die sich jeder Entwickler halten sollte.

Standards? Gutes Thema. denn zur Feststellung der aktuellen Auflösung gibt es 100-e von fertigen Routinen oder man macht schnell selbst eine. Sogar in JavaScript im Browser ist das ein Einzeiler. Das habe ich vor Jahrzehnten im VESA Mode programmiert, um zu sehen, ob ich einen 320x240 oder 640x480 vor mir habe.
Dann macht man 75% bei kleinen und 40% bei großen Auflösungen. Wo ist das Problem. Heute nennt man das responsives Design. Komischerweise können Webseiten Entwickler genau seit dem Google mit ihnen Druck macht, den Benutzer im Auge zu haben. Denn: Der Entwickler hat das nur 1x zu tun. Nutzer schlagen sich aber täglich damit rum. Erkennst du den Unterschied?

Dann scheinst du das wohl besser zu können?

Ja. Aber ich bin nicht Google
Bitte warten ..
Mitglied: lexa-lexa
15.08.2019 um 20:51 Uhr
Wenn die Usability auf der Strecke bleibt dann stellt der Hersteller dafür keine Ressourcen dafür
zur Verfügung weil alle Entwickler fieberhaft an neuen Features arbeiten...

Ja. Weil aber das meiste fertig entwickelt ist, muss man die Entwickler mit Stuß beschäftigen, z.B. Abschaffung von Menüs und Erfindung von Ribbons, die den sichtbaren Bereich von 90% der Dokumente noch kleiner macht und den unnützen Bereich um 40% größer, Abschaffung des "Speichern" Buttons, Sammeln von "Telemetriedaten", Verkomplizierung von Lizenzmanagement, Aktivierungsmist, Abschaffung von Backuproutinen im Programm usw. usf.
Bitte warten ..
Mitglied: lexa-lexa
15.08.2019 um 20:59 Uhr
Email und Kennwort können schon ein Credentialpaar sein, da braucht es ggf. keinen Benutzernamen

Ja können, wie du sagst. Warum dann aber nicht gleich richtig? Anmeldenamen und Passwort und Mailserver (+Port), fertig. Das Rumgesülze in den Dialogen, die noch dazu falsch beschriftet sind, ist ätzend.

So kommt das, eben immer den Umständen nach.

Den Umständen nach fange ich mit den 3 Werten an, die ich IMMER brauche und nicht mit Schätzungen.
Thunderbird macht zB erstmal Autodiscover und fragt die Daten ab, wenn das nicht klappt. Das ist auch ok. Aber Dialogfelder an den falschen Stellen mit falschen Beschriftungen sind einfach nur Entwicklerblödsinn.

Aber gut, Graphiker eben. Weisst du, wie oft man im Serverraum noch 19"er antrifft?

Ich bin kein Grafiker, ich bin IT-Knecht. Und ich halte mich nur noch zum Akku wechseln der USV im Serverraum auf. Die Zeiten der Turnschuhe sind zum Glück vorbei - SSH und RDP sei dank

Wenn das alle deine Probleme sind, ...

Ich könnte ein Buch darüber schreiben
Bitte warten ..
Mitglied: lexa-lexa
15.08.2019 um 21:12 Uhr
Veeam ist dabei ein erschreckendes Beispiel, da es hier sogar die Beschränkung auf nur eine Emailaddy gibt

Ich habe professionelle RAID Controller verbaut (Avago vorher LSI vorher was anderes, die wechseln wohl jährlich den Besitzer) und wollte die Warnfunktion per E-Mail konfigurieren.

Die Software, beileibe seit Jahren keine Beta-Version mehr, störte sich an Minuszeichen ... im Absendernamen!

Da klatschte dir vorn Kopp, wo das Web voll ist mit Codeschnipseln für reguläre Expressions, die die Gültigkeit von Mail-Adressen prüfen. WAS kann man da falsch machen? Entwickler, die das vermasseln, sind unfähig - und das schmälert enorm das Vertrauen gegenüber einer kritischen Software, wie die für RAID. Im Zweifelsfall sollte man wenigstens die RFCs dazu lesen, wenn man schon keinen Code klauen will :-o

e-mail config - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Bitte warten ..
Mitglied: semiconductor
15.08.2019, aktualisiert um 21:25 Uhr
Ja klar. Dazu muss man aber die *eigene* Mailadresse angeben, und nicht die Empfänger Adresse.

Es geht aber bei diesen Formular nicht um die Empfänger Adresse sondern um die SMTP Settings für den Versand. (Absender)
Zumindest sieht das für mich so aus und würde auch sonst kein Sinn ergeben. Wozu denn sonst auch das Passwort?
Bitte warten ..
Mitglied: AsciWhite
16.08.2019 um 13:56 Uhr
Wobei ich da mal einhaken muss: der "Autodiscovery" Modus bei Thunderbird kot***t mich allerdings dermaßen an. Wenn der nämlich mal "schlechte Laune" hat und nicht das findet, was korrekt ist kann man die Einstellungen einfach nicht speichern. Man hat also Pech und muss alles abbrechen und noch mal neu eingeben. Einen "manuellen" Modus hat der Entwickler auch vergessen....
Bitte warten ..
Neue Wissensbeiträge
Humor (lol)

"Linux und 5 Gründe Warum man kein Windows verwenden sollte sondern Ubuntu Linux"

Tipp von Snowbird vor 1 TagHumor (lol)8 Kommentare

Gerade gefunden. Ja, ist etwas älter, aber irgendwie lustig?

Humor (lol)

"Warum Linux in einer vernetzten Welt einfach keinen Komfort bietet!"

Tipp von Snowbird vor 1 TagHumor (lol)13 Kommentare

Ein interessanter Einblick warum Linux nichts für Geräteübergreifende Arbeit ist :)

Humor (lol)
Zuviel Speicher ist ungesund. :-)
Tipp von Lochkartenstanzer vor 2 TagenHumor (lol)17 Kommentare

Moin Kollegen, Heute hatte ich ein ungewöhnliches Aha-Erlebnis: Über das Wochenende habe ich einen einen 6 Jahre alten Bare-Metal ...

Windows Update

KB4517297 verfügbar, behebt Fehler in VB6 VBA VBScript

Information von sabines vor 2 TagenWindows Update

Das Update behebt mögliche Fehler in VB6, VBA und VBScript, die durch das Update KB4512486 vom August entstanden sind. ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
Deinstalliertes Geräte wird in FritzBox noch immer als verbundenes Gerät angezeigt
gelöst Frage von imebroRouter & Routing18 Kommentare

Hallo, in meiner FritzBox 7490 wird im Bereich "Funknetz" ein Gereät bei den verbundenen Geräten angezeigt, wobei ich nicht ...

Windows 10
Windows 10 druckt nicht mehrere Kopien?
Frage von StefanKittelWindows 1014 Kommentare

Hallo, ich hatte gerade einen Anruf eines Kunden. Sein neuer PC (Win 10 1903) druckt nicht mehr mehrere Seiten ...

Sonstige Systeme
Ist es möglich ein ISDN-Telefon an einen analogen Anschluss anzuschließen?
Frage von cramtroniSonstige Systeme14 Kommentare

Also anders herum geht es ja, da gibt es ja diese Adapter von RJ11 auf TAE-F, aber gibt es ...

Humor (lol)
"Warum Linux in einer vernetzten Welt einfach keinen Komfort bietet!"
Tipp von SnowbirdHumor (lol)13 Kommentare

Ein interessanter Einblick warum Linux nichts für Geräteübergreifende Arbeit ist :)