bloodstix
Goto Top

Erfahrung mit Laufzeit von "du" auf sehr großen Storagepools

Hallo zusammen,

ich bin aktuell dabei den Speicherplatzverbrauch von einem Verzeichnis auf einer 15TB-Fesplatte/Partition auszulesen.
Nun läuft das
du -h --max-depth=0 /srv/data/tm
seit gestern Vormittag.
Hat jemand damit Erfahrung wie lange das noch brauchen könnte? Es sind ca. 90% belegt. Das Problem ist es liegt auf der Platte nicht nur
das eine Verzeichnis, sonst könnte ich ja einfach mit "df" arbeiten.
Eingefroren ist es nicht, wenn ich Enter drücke gibts ne neue Zeile in der Bash.

Grüße
bloody

Content-Key: 603878

Url: https://administrator.de/contentid/603878

Printed on: May 18, 2024 at 06:05 o'clock

Member: StefanKittel
Solution StefanKittel Sep 11, 2020 at 09:14:16 (UTC)
Goto Top
Hallo,

wenn das 27 Millionen Dateien sind und die HDD mit 5400rpm an SATA1 läuft dauert das durchaus.... Tage
Member: bloodstix
bloodstix Sep 11, 2020 at 11:21:41 (UTC)
Goto Top
Ohje ... *g*.. ich hab jetzt auf dem 2. System - quasi Kopie von 1. System - das ganze andersherum aufgezäumt und ein du auf die anderen Ordner, welche deutlich kleiner sind, gemacht. Das lief in wenigen Minuten durch und ich kann anhand der Differenz ungefähr bestimmen, wie groß das Verzeichnis ist, um das es mir geht.

Grüße
bloody