Exchange2003 - Interne Mails kommen nicht an

tommytravolta
Goto Top
Folgende Umgebung:

SBS2003 R2, Exchange2003, Diverse OutlookXP Clients, Ein Outlook2007 Client.

Die Outlooks fragen alle eine Mailadresse DIREKT über POP3 ab, Versand / Empfang funktioniert o.P. !

Zusätzlich hat noch jeder Client ein Exchange Konto, für einen Öffentlichen Kalender, Kontakte etc.

Mein Problem ist, daß ein Mailing INTERN quasi nicht möglich ist. Wenn z.B. Mail1@intern.de auf Mail2@intern.de schickt, geht die Mail dem Anschein nach raus, steht auch unter gesendete Objekte drin, kommt aber nie an. Am Exchange Server ist auch nichts zu sehen. Wie wenn die Mail im Nirwana verschwinden würde !

Ich habe auch auf dem Server nirgends irgendein Log gefunden wo das stehen würde. Fakt ist aber, daß EXTERN alles o.P. funktioniert nur INTERN kommt nichts an.

Irgendwo wird da wohl ein Denkfehler meinerseits sein ... Nur wo ?

Achja, der Pop und der SMTP sind für den Exchange beide deaktiviert, da ein Lotus Notes Server zusätzlich auf dem System läuft. Vielleicht liegt es auch daran ?

Hat jemand eine Idee ?
Vielleicht kann ich auch diesen "Intern Dienst" komplett abschalten. Eigentlich brauche ich momentan (wegen dem Notes) nur den Öffentlichen Kalender etc.

Content-Key: 71341

Url: https://administrator.de/contentid/71341

Ausgedruckt am: 01.07.2022 um 11:07 Uhr

Mitglied: ditpro
ditpro 18.10.2007 um 18:32:09 Uhr
Goto Top
Wenn Outlook und Exchange vorhanden sind, warum läßt du nicht den gesamten Email-Verkehr vom Exchange Server abhandeln?
Mitglied: Egbert
Egbert 18.10.2007 um 21:02:43 Uhr
Goto Top
Hallo,

dann schau doch mal auf dem Exchange Server Manager in die Warteschlange. Auch würde ich den SMTP Server mal starten, natürlich den Notes SMTP vorhr stoppen. Ohne den geht nicht viel. Den könntest Du ja auf einen anderen Port setzen um mit notes nicht zu kollidieren. Geht auch bei Notes auf einen anderen Port.

Gruß
Egbert
Mitglied: tommytravolta
tommytravolta 19.10.2007 um 09:27:06 Uhr
Goto Top
Jo, das wars ...
Mercy Egbert !
Hab den SMTP Dienst vom Notes abgeschaltet ...
Und den SMTP vom Exchange gestartet und schon kommt eine Flut von Mails bei jedem an ...

Super, daß ich da net selbst darauf gekommen bin ...

BTW ...
Wenn ich jetzt die Mails alle vom Exchange abfragen lassen will ?
Gibts da irgendwo ne Kurzanleitung ? Zumindest wie mans bei EINEM Postfach einstellt.
Bei den anderen gehts dann wohl gleich !
Mitglied: tommytravolta
tommytravolta 19.10.2007 um 10:43:29 Uhr
Goto Top
Kurzes Update noch für meinen Internen Fehler:

Die Outlook XP Clients funktionieren jetzt o.P.
Allerdings wenn ich von meinem Outlook2007 Client eine Mail intern schicke, kommt diese nicht an ... Steht wieder im Postausgang drin, kommt aber beim anderen nicht an ...
In der Warteschlange sieht man nichts ...

Irgendwelche Ideen ?
Mitglied: Egbert
Egbert 19.10.2007 um 16:39:40 Uhr
Goto Top
was meinst Du mit Abfragen?
Wie ist Dein OL2007 konfiguriert, das sollte auch funktionieren.

Gruß

Egbert
Mitglied: Egbert
Egbert 19.10.2007 um 17:18:57 Uhr
Goto Top
Hallo,

ol2007 sollte genauso funktionieren. Wioe ist das konfiguriert? Wo gehen die Mails hin bzw. sollen die hingehen. Ist Exchange als primärer Transport definiert?
Was meinst Du mit Abfragen?

Gruß
Egbert
Mitglied: tommytravolta
tommytravolta 22.10.2007 um 09:21:10 Uhr
Goto Top
Abfragen war etwas dumm vormuliert ...
Ich meinte, wenn der Server mittels Pop3 alle Konten abfrägt. Momentan hat ja jeder Client 2 Konten (ein Exchange und ein Pop3). Ich hätts aber gern, daß der Client nur ein Exchange Konto hat ! Den Rest mach der Server !

OL2007 ist genauso konfiguriert wie die XP Clients. Die Mails die hier nicht weggehen bzw. ankommen sollen INTERN verschickt werden. Quasi auf die XP Clients !

KAnn man irgendwo nachvollziehen, was mit dem Mail nach dem Versenden passiert ?

Danke

Tom
Mitglied: Egbert
Egbert 22.10.2007 um 09:59:21 Uhr
Goto Top
Hallo Tom,

um POP3 konten abzuholen benötigst Du bei Exchange einen POP Connector. Beim SBS ist sowas dabei, ansonsten gibt es mit POPCON einen sehr guten Connector für günstig Geld.

Sind denn Deine OL2007 Clients mit Exchange als Primären Transport koniguriert? Mach doch mal ein neues Profil, starte outlook mit diesem Profil und schaue was passiert.

Gruß
Egbert
Mitglied: tommytravolta
tommytravolta 22.10.2007 um 10:19:53 Uhr
Goto Top
Also das Problem mit den OL2007 Clients hat sich jetzt irgendwie erledigt ...
Geht anscheinend !
Naja, handhaben wir es unter unerklärliche Phänomene !

Zu dem Pop3 ...
Kannst du mir mal kurz umreissen, wo man da die ganzen Kontendaten etc. eintragen muß, bzw. wie man ein Konto da einrichtet ...

Mercn

Tom
Mitglied: Egbert
Egbert 22.10.2007 um 10:36:46 Uhr
Goto Top
Hallo,

wenn Du einen SBS 2003 hast dann mußt Du im Exchange system manager zum POP Connector gehen und hier entsprechend die Konten definieren.

Bei POCON hast Du eine eigene Oberfläche und kannst alles konfigurieren.

Gruß
Egbert
Mitglied: tommytravolta
tommytravolta 22.10.2007 um 11:13:18 Uhr
Goto Top
Hab nur einen Standard,
Habe mir jetzt Popcon geholt und mal testweise einen Account eingerichtet.

Da diese Software aber nur Pop macht, frage ich mich wo man dann den SMTP einrichtet
Kannst du mir da nochmals Hilfe geben ...

Wo im Systemmanager kann man denn die SMTP Geschichte pro User einrichten ?
Mitglied: Egbert
Egbert 22.10.2007 um 13:26:20 Uhr
Goto Top
Hallo,

was willst Du denn bei SMTP pro Benutzer einrichten?

für SMTP richtest Du einen SMTP Connector ein , dieser authentifiziert gegen einen SMARThost und versendet die E-mails deiner Domäne. Du kannst auch eine DNS Auflösung machen und ohne smarthost arbeiten, das solltest Du aber bei einer Dynamischen IP Adresse nicht machen.

Gruß
Egbert
Mitglied: tommytravolta
tommytravolta 24.10.2007 um 15:09:31 Uhr
Goto Top
Alles klar,
nehme jetzt PopCon


Funktioniert soweit alles o.P.
Bis auf eine andere Meldung, mache aber einen neuen Thread auf ...

Danke Egbert !