Festplatten können nicht konsolidiert werden, da kein Speicherplatz mehr zur Verfügung steht

wild-wolf
Goto Top
Hallo zusammen.

Habe ein kleines Problem und bräuchte mal einen Rat.
Auf einem ESXi 5.5 Server laufen mehrere VMs.

Bei einer wurde vergessen ein Snapshoot zu löschen, der nun vollgelaufen ist.
Das Löschen des Snaps schlug fehl, wurde aber dennoch aus dem Snapshoot-Manager entfernt.

Nun wird angezeigt, dass die Festplatten der VM konsolidiert werden müssen. Dies ist aber nicht möglich, da nur noch 250 GB Speicher zur Verfügung stehen,
die HDDs aber jeweils 200GB haben.

Wie kann ich das Problem lösen?

Content-Key: 273776

Url: https://administrator.de/contentid/273776

Ausgedruckt am: 24.05.2022 um 20:05 Uhr

Mitglied: 114757
114757 04.06.2015 aktualisiert um 10:37:39 Uhr
Goto Top
Größere Platte kaufen und VM darauf verschieben oder DS erweitern.

Gruß jodel32
Mitglied: broecker
Lösung broecker 04.06.2015, aktualisiert am 11.06.2015 um 11:18:36 Uhr
Goto Top
Moin,

bzgl. jodel32: oder den Datastore gleich auf die neue Platte erweitern, dann muß man nicht verschieben.

Sonst kann man auch händisch die VM runterziehen und auf NTFS z.B. konsolidieren, das ist aber "Frickelei".

Wenn die Platte nicht in 2GB-Stücke unterteilt ist, wird beim Entfernen eines Snapshots zwischenzeitlich tatsächlich für eine neue Kopie die gleiche Menge nochmals gebraucht, d.h. VMDK von 200GB, 50 GB Snapshot, 200GB braucht man um eine Platte zu konsolidieren, das würde also hier offline mit den einzelnen VMDKs grob passen.

Wenn das noch nicht aussagekräftig genug war, bitte die VM genauer beschreiben: wieviele Disks, Thin-/Eager-Provisioned etc.

HG
Mark
Mitglied: Wild-Wolf
Wild-Wolf 04.06.2015 aktualisiert um 12:15:47 Uhr
Goto Top
Damn habe gepennt.
War die falsche VM mit den Platten.

Also VM hat 2 Platten
- Platte 1: 200 GB Thin-Provision. Belegt: ca. 60 GB
- Platte 2: 1 TB Thin-Provision. Belegt: ca. 490 GB

Laut dem Befehl: vim-cmd vmsvc/snapshot.get sind keine Snap Infos vorhanden.

Noch irgendwelche Infos?
Mitglied: broecker
broecker 04.06.2015 um 11:14:41 Uhr
Goto Top
vielleicht nicht nötig, die Angabe -flat im Putty/KVM "lügt" regelhaft - brauchen wir hier aber noch nicht erörtern:
wenn Downtime akzeptabel ist: jetzt die Maschine einfach (ausgeschaltet) auf Thin-Provisioned klonen (simpel im viClient auf den "großen" Datastore kopieren), wenn das klappt, sind die Snapshots weg und man kann - Backups! - das Original einfach löschen lassen.
Die Zeit des Kopierens ist der größte Nachteil.
Keine Sorge, vim-cmd vmsvc/snapshot.get schlägt leicht fehl, wenn bei der Konsolidierung der Platz ausging, trotzdem ist in den kleinen .vmsd und der .vmx noch alles richtig eingestellt.
Das könnte man auch auf der Kommandozeile alles richten, aber mein Vorschlag ist da erstmal robuster.
Sonst alternativ PN - dann mach ich's für Geld... :-) face-smile
HG
Mark