springnick
Goto Top

FritzBox als Telefonanlage hinter anderem Router

Moin zusammen,

folgendes Ist-Szenario: Ein Mikrotik Router, hinter einer zum Modem degradierten FritzBox, welche auch die Telefonie macht.

Beim Anbieter (NetCologne) läuft die Interneteinwahl über VLAN10 und die Telefonie über VLAN7 ab. Über das VLAN7 bekommt die FritzBox eine IP aus einem privaten IP-Bereich (10.0.0.0/16) nur für die Telefonie.
Der Mikrotik macht die Interneteinwahl über PPPoE, das VLAN10 dazu und PPPoE Passthrough sind auf der FritzBox aktiv.

Soll-Szenario: Die FritzBox soll nur noch Telefonie machen und stattdessen ein Draytek Vigor als Modem agieren. Interneteinwahl hab ich bereits zustande bekommen. VLAN10 im Vigor gesetzt und anstatt der FritzBox dran, lief besser als mit der FritzBox als Modem. Nur wie bekomme ich jetzt die Telefonie wieder zum laufen?

Ich würde davon ausgehen, dass das VLAN-Handling für den Anschluss über den Mikrotik zu handlen wäre, aber das bekomme ich wahrscheinlich ja nicht auf die FritzBox, da diese das ja am WAN-Port benötigt um ihre Einwahl für die Telefonie zu machen.

Jemand vielleicht eine Idee, oder einen Ansatz, der mir weiterhelfen könnte?
Soweit schonmal danke fürs lesen und noch ein schönes Wochenende face-smile

Content-Key: 33613916949

Url: https://administrator.de/contentid/33613916949

Printed on: July 16, 2024 at 20:07 o'clock

Member: tikayevent
tikayevent Jun 22, 2024 updated at 18:35:23 (UTC)
Goto Top
Fritzbox als IP-Client betreiben, Fritzbox muss von VLAN nichts wissen und übers Routing kümmerst du dich darum, dass die Anfragen für die Telefonie vom Mikrotik ins richtige VLAN geschoben werden.

Da ich kein NetCologne-Kunde bin, kann ich dir nicht sagen, welche IP man per Routing vom Mikrotik ins andere VLAN schieben muss.
Member: micneu
micneu Jun 22, 2024 at 20:25:13 (UTC)
Goto Top
genau so mache ich das bei mir
                                            ┌──────────────────────────┐
                                            │                          │
                                            │  WAN / Internet (PPPoE)  │
                                            │        Willy.tel         │
                                            │ 1000/250Mbit/s Glasfaser │
                                            │                          │
                                            └─────────────┬────────────┘
─ ─ ─ ─ ─ ─ ─ ─WAN─ ─ ─ ─ ─ ─ ─ ─ ─ ─ ─ ─ ─ ─ ─ ─ ─ ─ ─ ─ ┼ ─ ─ ─ ─ ─ ─ ─ ─ ─ ─ ─ WAN ─ ─ ─ ─ ─ ─ ─ ─ ─ ─ ─ ─
                                                          │
 ┌────────────────┐   ┌────────────────┐         ╔════════╩══════════════ pfSense+ ════════╗
 │                │   │     Switch     │         ║                                         ║    Stand: ─ ─ ┐
 │    TrueNAS     ├───┤  USW-Flex-XG   ├─────────╣                             Netgate 6100║  │
 │                │   │                │         ║                      LAN: 192.168.3.0/24║    09.06.2024 │
 └────────────────┘   └───┬────┬───────┘         ║   Gäste (W)LAN (VLAN33): 192.168.33.0/24║  │
 ┌────────────────┐       │    │                 ║       IoT WLAN (VLAN34): 192.168.34.0/24║   ─ ─ ─ ─ ─ ─ ┘
 │      UBNT      │       │    │                 ║  DynDNS über deSEC.io mit eigener Domain║
 │UniFI AP AC Pro ├───────┘    │                 ║                                   VPN's:║  
 │                │            │                 ║         2 x Fritzbox (7490 & 6591) IPSec║
 └────────────────┘            │                 ║     1 x pfSense S2S (Netgate 6100) IPSec║
                               │                 ║ 1 x OpenVPN Road Warrior (172.16.3.0/24)║
                               │                 ║               1 x WireGuard Road Warrior║
                               │                 ║                         (172.16.33.0/24)║
                               │                 ╚═════════════════════════════════════════╝
                               │
 ┌────────────────┐   ┌────────┴───────┐ ┌────────────────┐ ┌────────────────┐
 │ Fritzbox 7490  │   │     Switch     │ │      UBNT      │ │    1 x UBNT    │
 │   (Nur VoIP)   ├───┤  USW-Flex-XG   ├─┤USW-ENTERPRISE-8├─┤UniFi AP-Flex-HD│
 │                │   │                │ │      -POE      │ │                │
 └────────────────┘   └────┬───────────┘ └──────┬─────────┘ └────────────────┘
 ┌────────────────┐        │                    │    ┌───────────┐
 │      UBNT      │        │                    │    │           │
 │UniFI AP AC Pro ├────────┘                    └────┤  Clients  │
 │                │                                  │           │
 └────────────────┘                                  └───────────┘
Member: springnick
springnick Jun 22, 2024 at 20:54:26 (UTC)
Goto Top
Danke euch beiden schonmal!
Die Idee gefällt mir an sich, hmm aber dann macht die FritzBox ja nicht ihren PPPoE zum Provider oder?
Die Leitung dafür baut sie ohne Zugangsdaten auf und bekommt DHCP, wüsste jetzt nicht, woher ich die passenden IPs bekomme
Member: micneu
micneu Jun 23, 2024 updated at 01:59:33 (UTC)
Goto Top
@springnick deine Frage verstehe ich jetzt nicht?
Bei mir auf dem Netzwerkplan ist doch zu sehen wer bei mir pppoe macht.
  • Du willst doch deine Fritzbox nur zur VoIP-Telefonanlage machen, das hatte ich so verstanden, also konfigurierst du die Fritzbox als IP-Client, so bekommt diese ihre IP entweder über DHCP oder du konfigurierst eine Feste IP.
  • Natürlich habe ich von meinem Anbieter die VoIP Zugangsdaten die ich in der Fritzbox eingetragen habe
  • Wie du das mit deinem Netzwerk umsetzen kannst/musst, solltest du ja wissen, ich kenne mich nicht mit Mikrotik aus
Mitglied: 13034433319
13034433319 Jun 23, 2024 updated at 07:43:53 (UTC)
Goto Top
Zitat von @springnick:

Danke euch beiden schonmal!
Die Idee gefällt mir an sich, hmm aber dann macht die FritzBox ja nicht ihren PPPoE zum Provider oder?
Die Leitung dafür baut sie ohne Zugangsdaten auf und bekommt DHCP, wüsste jetzt nicht, woher ich die passenden IPs bekomme

Moin.

Du hast mehrere Möglichkeiten am Mikrotik:

Variante 1:

  • Neue Bridge erstellen (aktiviertes VLAN-Filtering)
  • Port zum Vigor als Bridge Member hinzufügen
  • Port zur Fritzbox als Bridge Member hinzufügen mit PVID 7
  • Vlan 7 in der Bridge auf dem Port zum Vigor taggen
  • Fritzbox im Modus WAN über LAN1 betreiben und dort kein VOICE-VLAN angeben da die Zuordnung der Mikrotik übernimmt, oder das VOICE-VLAN in der Fritzbox weiterhin getagged angeben und am Mikrotik das VLAN7 in der Bridge auf den Port zur Fritzbox taggen und die PVID wieder auf 1 stellen.

Variante 2:

  • Neues Voice VLAN anlegen mit ID 7 , auf ether Interface zum Vigor
  • DHCP-Client auf das VLAN-Interface legen
  • Für die Fritzbox entweder ein separates LAN aufspannen oder ins normale LAN packen und Fritzbox im IP-Client Modus betreiben.
  • Dann via Policy Route den Traffic der Fritzbox über das VLAN 7 Gateway leiten
  • In der Firewall sämtlichen Traffic auf VLAN7 ausgehend in der SRCNAT chain via masquerade NATen.

Gruß
Member: aqui
aqui Jun 23, 2024 updated at 07:41:38 (UTC)
Goto Top
@micneu
Der TO muss zum Provider bei sich den Datentraffic mit VLAN Tag 10 versehen und Voice Traffic mit VLAN Tag 7. Das ist vermutlich der Unterschied zu deinem Anschluss wo lediglich ein globaler Tag für beide Dienste verwendet wird. (2526 für W.Tel)
D.h. also die beiden Lösungsoptionen vom Kollegen @13034433319 oben.
Member: springnick
springnick Jun 23, 2024 at 11:59:22 (UTC)
Goto Top
hi zusammen,
so wie in der ersten Variante von @13034433319 klingt das für mich ganz gut. Mein größtes Verständnisproblem ist, wie die FritzBox dann ihre Einwahl fürs VoIP erledigt, wenn ich den traffic der Box aber im Mikrotik fix aufs VLAN 7 tagge, dann sollte das ja funktionieren.
Muss ich nur noch schauen, wie ich dann noch auf Verwaltungsmäßig auf die FritzBox komme und meine zweite FritzBox, die als VoIP "Adapter" für ein altes Telefon agiert mit der sprechen kann. Wahrscheinlich wie bisher eine zweite Verbindung zum Netz oder?

Würde NetCologne das nicht alles extra über ein eigenes Netz ziehen, wäre das viel unkomplizierter ^^
Mitglied: 13034433319
13034433319 Jun 23, 2024 at 12:14:56 (UTC)
Goto Top
Zitat von @springnick:
Muss ich nur noch schauen, wie ich dann noch auf Verwaltungsmäßig auf die FritzBox komme
Zugriff aus dem WAN erlauben, oder über das LAN der Fritte.
Member: aqui
aqui Jun 30, 2024 at 10:43:16 (UTC)
Goto Top
Wenn es das denn nun war bitte deinen Thread hier dann auch als erledigt schliessen!
How can I mark a post as solved?